Seid ihr auf Mastodon?

Mastodon ist ein verteilter Mikroblogging- Dienst, der seit 2016 von Eugen Rochko und der von ihm in Jena gegründeten und in Berlin ansässigen Mastodon gGmbH entwickelt wird. [5] Im Gegensatz zu großen vergleichbaren Plattformen wie Twitter ist Mastodon als dezentrales Netzwerk konzipiert. Der Dienst basiert dadurch nicht auf einer zentralen Plattform, sondern besteht aus vielen verschiedenen Servern, die von Privatpersonen, Vereinen oder sonstigen Stellen eigenverantwortlich betrieben werden können und miteinander interagieren.
Das Projekt ist Freie Software und steht mit seinem Quelltext unter der GNU Affero General Public License zur Verfügung. Die Entwicklung und unter anderem der Betrieb der Instanz mastodon.social werden fast ausschließlich durch Spenden an Rochko finanziert. [6] [7] Die Instanzen des Dienstes sind Teil des Fediverse, also mit anderen sozialen Netzwerken verbunden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mastodon_(Software) - aufgerufen am 09.11.2022, um 9:55 Uhr

Seid ihr bei Mastodon registriert und ein aktiver Benutzer? Inwiefern hängt eure Entscheidung für Mastodon mit Elon Musks Übernahme von Twitter zusammen?

* Option 7.1: *Option 5* & *Option 7*

Option 7.2: *Option 5* & *Option 7*

Seid ihr auf Mastodon?
Nein, ich habe auch nicht vor mich bei Mastrodon zu registrieren. 50%
Ja, ich war schon dort, bevor Elon Musk Twitter übernahm. 30%
Nein, mir war Mastodon noch nicht bekannt.* 20%
Ja, ich ging nach Elon Musks Twitterübernahme zu Mastodon. 0%
Ja, *Option 1* & ich bin auch auf Twitter. 0%
Ja, *Option 2* & ich bin auch auf Twitter. 0%
Nein, ich habe aber vor mich bei Mastodon zu registrieren. 0%
Server, Twitter, Software, Account, Netzwerk, Benutzer, Social Media, Network, anmelden, Anmeldung, freie Software, social networks, User, Benutzerkonto, Plattform, Dezentralisierung, Elon Musk
Wie erkenne ich Gottes Willen für meine Bestimmung?

Hallo

ich bin Christ und bin mir im Leben nicht sicher, was meine Bestimmung/Berufung ist. Was ist Gottes Plan für mich? Was ist der Sinn des/meines Lebens?

In der Bibel steht ja an mehreren Stellen, dass es darum geht das Leben zu schätzen + zu genießen und vor allem ein Leben mit Gott zu führen und dessen Plan für dich zu folgen. Lebe nach Jesu Vorbild.

Aber wie finde ich den Weg heraus, den Gott für mich vorgesehen hat? Ich spüre in mir schon seit langem (Jahre), dass mich die Welt des Schreibens und des Films anzieht. Ich habe eine große Leidenschaft dafür und ich denke sehr viel am Tag darüber nach. Da ist etwas in mir, das diesen Weg gehen möchte.
Gleichzeitig weiß ich nicht, ob das „nur“ mein Wunsch ist oder auch Gottes Plan + Wille für mich?

Kann ich als Christ Filme machen, dir Sinn und Tiefgang haben. Mir geht es nicht darum, einen Film zu machen, bei dem ich nichts zu sagen habe. Versteht ihr, was ich meine? Ich will etwas in Leute auslösen und nicht den nächsten Fast and the Furious Film oder so machen, bei dem das Geld an erster Stelle steht.

Wie weiß ich, ob ich meinem Willen oder Gottes Willen folge? Der Wunsch und die Begeisterung kommen nicht vom irgendwo her, das weiß ich. Mein Umfeld möchte, dass ich was sicheres studiere und in mir sind auch Ängste vor diesem Schritt sowie vor dem Versagen.

Manchmal denke ich, dass ich mir im Leben eine Plattform aufbauen möchte, um etwas zu bewirken in der Welt. Aufmerksamkeit für Organisationen und Projekte; meine Filme und Geschichten; anderen helfen zu können bei ihren Träumen und Wünschen.

Wie denkt ihr darüber nach? Bin ich auf dem richtigen Weg? Wie unterscheide ich Gottes Plan für mich von meinen Wünschen? Ich will, dass Gottes Wille in mir geschieht und nicht der meine.

Leben, Film, Jesus, Christentum, helfen, Berufung, Bibel, Christen, Christus, filmemacher, Glaube, Gott, Jesus Christus, Plan, Regisseur, Selbstfindung, Sinn des Lebens, Soziales, Plattform, Vorbild, Wer bin ich, Bestimmung, Lebensweg
An die Fragesteller: Seid ihr zufrieden mit den Antworten, die ihr hier bekommt?

Immer wieder sehe ich es:

Normale Fragen werden gestellt. Antworten sind ungenau, provokant oder haben nichts mit der Frage zu tun. Gerade eben habe ich eine Frage gesehen, bei der der Fragesteller wissen wollte, wie lange manche Nutzer ihren Gaming Laptop schon haben. Was waren die Antworten? "Wer braucht sowas schon?", "Meinen Gaming PC habe ich schon XYZ Jahre." . Und natürlich kann man argumentieren, dass ein Gaming Laptop nicht so sinnvoll ist, wie ein PC, aber warum dann diese provokanten Antworten? Schließlich wurde nicht nach Kauftipps gefragt und der Fragesteller gibt nicht zwangsläufig an, einen Gaming Laptop kaufen zu wollen.

Bei ausführlichen Fragen kommen kurze Antworten, die nur einen Bruchteil der Frage beantworten. Gefragt wird nach bestimmten Geschenkideen. Die Antworten "Geschenkgutscheine". Aber natürlich, nicht jede Frage muss mit mehr als einem Satz oder einem Wort beantwortet werden.

Was ich auch oft sehe, ist, dass eine Frage recht frühzeitig eine Antwort bekommt, dann aber sehr oft mehrere Minuten, Stunden und auch Tage andere Nutzer eine identische Antwort dazu schreiben, die im Vergleich zur ersten Antwort keinen Mehrwert bietet. Dass sowas auftreten kann, wenn 2 Nutzer gleichzeitig eine Frage kurz nach der Fragestellung beantworten, ist mir schon klar. Aber bei mehreren Minuten/Stunden/Tagen auch noch?

Sehe nur ich das so? Sind viele Antworten hier einfach nicht hilfreich? Seid ihr zufrieden mit den Antworten auf euren Fragen? Seht ihr auch öfters Antworten bei fremden Fragen, die wie oben genannt sind?

gutefrage.net, hilfreiche antworten, zufrieden, Plattform, Fragesteller, Antwort
Welche Plattform für Videocalls?

Hallo zusammen

Es geht um Folgendes:

Ich bin auf der Suche nach einem guten Programm, mit dem man Videocalls/Videoanrufe abhalten kann.
Warum? Ich habe nämlich viele Verwandten im Ausland mit denen ich telefoniere und wenn ich mit ihnen per Videocall wie beispielsweise auf WhatsApp spreche, hört man sich gegenseitig teilweise sehr verzögert und die Bildübertragung ist schlecht. Ich weiss, dass das sehr wahrscheinlich an der schlechten mangelhaften Internetverbindung liegt, da sie in einem Dorf wohnen, wo es halt leider nun mal schlechten Empfang gibt. Nichtsdestotrotz bin ich dennoch davon überzeugt, dass ein anderes Programm die Daten (Video/Audio) besser übertragen könnte, als jetzt beispielsweise WhatsApp?

Folgende Programme/Apps kenne ich bereits aber habe bisher noch nicht alle testen können:

  • Teamspeak (Nutzung wahrscheinlich etwas kompliziert)
  • Discord ( Nutzung wahrscheinlich etwas kompliziert)
  • WhatsApp
  • Zoom
  • Skype
  • MS Teams usw.

Hat jemand bezüglich Videocalls/Videoanrufe viel Erfahrung und kann mir ein Programm/App empfehlen, mit welchem ich in möglichst hoher Sprach- und Videoqualität Videoanrufe abhalten kann? Meine Internetverbindung ist übrigens sehr stark und bei mir ist auch Glasfaser im Einsatz mit einer hohen Geschwindigkeit.

Ich freue mich auf konstruktive und hilfreiche Antworten!

Schöne Grüsse

Discord 64%
Zoom 27%
MS Teams 9%
Teamspeak 0%
Telegram 0%
anderes Programm/App 0%
PC, Computer, Internet, Software, Technik, Programm, Technologie, Plattform, Videochat, Videoanruf, Zoom Meeting

Meistgelesene Fragen zum Thema Plattform