Sollte man Sport mit Politik vermischen?

Die olympischen Spiele 1936 in Berlin, die Fußball-WM 1978 in Argentiniens Diktatur und nun auch bei den letzten beiden Fußball-Weltmeisterschaften ging es immer mehr um Politik.

Und nun bei der jetzigen EM knien sich die Spieler einiger Nationalmannschaften vor dem Anpfiff in Anlehnung der "Black lives matter"-Bewegung nieder, auch die Schiedsrichter. Wie findet ihr das? Sollte man den Sport bzw. den Fußball als Plattform nutzen, um politische Themen zu behandeln und Zeichen zu setzen?

Ich selber finde, dass man mal hier und da ruhig Zeichen setzen kann. Aber mittlerweile scheint es doch etwas übertrieben. Gerade in der Bundesliga wird an fast jedem Spieltag gegen Schwulenfeindlichkeit und für Toleranz geworben. Irgendwann ist auch mal gut. Was aber nicht heißt, dass ich schwulenfeindlich oder intolerant sei, aber natürlich wird es mal wieder ein paar spezielle Leute geben, die mir das vorwerfen, auch wenn ich mich noch so gut erkläre, wie es nur geht.

Und auch wenn der Tod von George Floyd sehr brutal und sehr furchtbar war. Das war ganz klar Mord eines Polizisten in Uniform und ich bin auch gegen Polizeigewalt, auch wenn meistens die Demonstranten den ersten Stein werfen, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber warum wird um einen Kriminellen getrauert? Klar geht es um die Geste und da es (leider wieder mal) ein Farbiger war, der getötet wurde, waren die darauffolgenden Demonstrationen umso heftiger. Und diesmal wird es eine Verurteilung gegen die Verantwortlichen geben und keinen Freispruch wie z.B. bei Freddie Gray vor einigen Jahren. Aber es gibt Berichte, dass George Floyd ein Drogenabhängiger war und gefälschte Banknoten bei sich hatte. Außerdem soll er Drogen an Kinder verkauft und einer schwangeren Frau zur Drohung eine Pistole auf den Bauch gesetzt haben.

Wie findet ihr die Hinknien-Geste? Gehören für euch Politik und Sport zusammen?

Nein 86%
Ja 14%
Andere Antwort 0%
Sport, Fußball, Politik, demonstration, Meinung, Olympia, Zeichen, Plattform, Geste, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage, George Floyd
Tiktok sperrt mich seit wochen grundlos?

Hallo, ich habe keine Lust mehr.

seit 9 Wochen werde ich WÖCHENTLICH für eine woche gesperrt wegen videos die nicht mal gegen die Richtlinien verstossen.

es ist IMMER das selbe.....

•ich lade Videos hoch -> ein Video davon wird gesperrt & runter genommen wegen Gründen die einfach 0 im video vorkommen(zb nacktheit??) -> im Zusammenhang zum runter genommenen video werde auch ich für eine woche gesperrt um entwas hoch zu laden oder zu kommentieren-> ich lege widerspruch ein -> tiktok stell das video wieder her & Entschuldigt sich füt das Missverständnis, ich bleibe jedoch trotzdem für ne woche gesperrt....?!

und das WÖCHENTLICH seit 9 wochen!

ich werde für eine woche gesperrt, kann dann für ein Paar stunden videos hochladen und dann kommt wieder die meldung dass ein video gesperrt wurde und somit ich auch für ne woche! Seit 9 wochen!!

ich mach absolut NICHTS falsch! Die videos werden ja auch IMMER wieder wiederhergestellt. Aber dennoch bin ich trotzdem wöchentlich für ne Woche hochladen gesperrt.

dann kann ich nach der scheiss woche wieder hochladen, was ich auch mach, bin aber dann im Shadowban (die videos werden fast keinen leuten vorgespielt) weil ich inaktiv bin🤡🤡🤡

es ist sooooooo dermassen mühsam!!!!!!
was ist das?!? Und was kann ich dagegen tun???? Bin ich die einzige?!!

Handy, Social Media, Systemfehler, missverständnis, Plattform, Follower, gesperrter Account, TIK TOK, tiktok
Warum gibt es auf Gutefrage keine guten Fragen mehr?

Nun, mich wundert es, dass diese Plattform keine Interessanten Plattformen mehr hervorbringt; So lassen sich die meisten Fragen in folgende Schubladen einordnen:

I. Persönliche Probleme(PC, Smartphone, Heizung, Auto, Schulprobleme, Kann man das noch essen?, etc.)

II. Probleme in persönlichen Angelegenheiten, bei denen oftmals nur einseitig berichtet wird und daher keiner der Antwortenden einen ansatzweisen Überblick hat und die meisten Antworten dem fragendem Individuum keinerlei Hilfe zur Seite zu stellen vermag

III. Troll-Fragen (Ich bin 9 Jahre alt, habe an der Birnbaum-Universität studiert, habe einen sehr unseriösen Nutzernamen, sowie eine beachtliche Menge an Rechtschreibfehlern und meine Frage ist "Wo kann ich Uran kaufen?")

IV. Fragen, bei denen eine Antwort der eigenen Bestätigung dient und keinen Mehrwert gegenüber einem zweiten Nutzer hat

V. Wirklich gute Fragen

V. Beispiele: Warum haben die Japaner Pearl Harbor angegriffen?, Warum fliegen Vögel? oder Wäre es möglich von einem Asteroiden abzuspringen?

Es mag lediglich meine Auffassung sein, aber mir kommt es so vor, als gäbe es nur wenige der letzten Schublade.

PS: Falls jemand schreibt, man könne nicht alle Fragen in 5 Schubladen einordnen, so rege ich dazu an Beispiele anzuführen, bei denen die Frage nicht in eine der oben genannten Schubladen fällt. Ich freue mich schon. :D

Internet, gutefrage.net, Forum, Plattform
Habt ihr auch das Gefühl, dass eure ehrlichen Antworten im Gegensatz zu Floskeln, welche manche Fragesteller unbedingt hören möchten, völlig ignoriert werden?

Seit meiner Mitgliedschaft dieser Community fällt es mir erstens immer häufiger auf, wie EXTREM unsachlich einige Personen,welche Antworten auf Fragen geben, insgesamt hier sind

Zweitens bin ich insbesondere seit Ende letzten Jahres immer häufiger gezwungen, festzustellen, dass ganz besonders diejenigen User, welche äußerst kurze Antworten verteilen, ohne diese ansatzweise begründet oder den Beitrag eines FS vollständig durchgelesen zu haben, die allermeisten „Likes“ quasi erhalten. Sehr gute Beispiele für eine solche „Antwort“ wären die Kommentare „Mach Schluss.“, „Trenn dich.“ auf so gut wie jede einzelne Frage zu den allerkleinsten Beziehungsproblemen. Naja, oder gar die Antwort „Geh zu einem Therapeuten/Psychiater“, welche, rein objektiv gesehen, kaum einen Fragesteller irgendwo weiterbringt sowie meist keinen Bezug zu dem Beitrag des FS hat. Dennoch erhalten insbesondere solche „Antworten“ von extrem vielen verschiedenen Usern schön großzügig ihre Likes bzw. positiven Bewertungen 🤷‍♀️

Trotz der Tatsache, dass wir Menschen nicht perfekt sind, wodurch ja auch jeder von uns irgendwo seine Schwächen, „Lücken“ sowie Probleme mit dem eigenen Privatleben hat, kommt es eig. so gut wie überall hier zu den verschiedensten leicht „erniedrigenden“ Kommentaren sowie den Antworten „Lass Dich mal von deiner Mutti mit nem Duden beschenken“, „Besuch mal nen guten Deutschkurs“, welche, wie bereits geschrieben, meist zudem mit der Frage eines „Opfers davon“ hier nicht einmal etwas zutun haben

Bevor ich hier eine halbwegs ausführliche Antwort MIT Begründung sowie evtl. Erklärungen nach einem vollständigen Durchlesen generell verfasse, mache ich mir vorher eig. VIEL zu viele Gedanken über meine eigene Verteilung von möglichst ehrlichen, hilfreichen und zugleich (zu den Fragen des FS) inhaltlich passenden Antworten ... Dennoch darf ausgerechnet ICH mich als die dumme Kuh währenddessen viel mehr wie irgendein niedliches, bescheidenes Kleinkind über ein winziges „Danke“ von dem FS selbst freuen.🤦‍♂️ ... Oder anders formuliert: Ich persönlich kann z.B. nicht sagen, dass 2 bis 4 Likes oder gar Feedbacks generell pro Antwort bei mir hier teilweise eine Selbstverständlichkeit sind, sondern ganz im Gegenteil...Trotz all den von mir genannten Bemühungen, bekomme ich für so gut wie JEDE einzelne Antwort von mir nicht mehr als 0 oder auch nur eine einzige (positive) Rückmeldung... Wow! 👏 👏 🎉

Aufgrund der von mir beschriebenen Tatsache, habe ich hier so langsam nicht sonderlich den Eindruck, dass hier auf Freundlichkeit, Interesse, Empathie, Argumentieren, Ausführlichkeit sowie das Führen von Diskussionen überhaupt Wert gelegt wird

Was meint ihr dazu? Und welche Erfahrungen konntet ihr hier bisher so sammeln, was die Kommunikation hier sowie das Stellen und Beantworten von Fragen hier angeht? Habt ihr außerdem manchmal auch das Gefühl, dass eure ehrlichen Antworten im Gegensatz zu iwelchen Floskeln,welche bestimmte User unbedingt hören möchten, völlig ignoriert werden?

Ja, ich musste damit bisher fast nur negative Erfahrungen machen 44%
Nein, meine Ehrlichkeit und Mühe wurde zumindest bisher belohnt 30%
Nichts von beidem 23%
Ich vergebe in der Regel gar keine (ehrlichen) Antworten... 2%
Liebe, Internet, Freizeit, Leben, Medizin, gutefrage.net, Religion, Mobbing, Familie, Freundschaft, Liebeskummer, Sprache, Diskussion, Freunde, Beziehung, Trennung, Kommunikation, Erkrankung, feedback, Sexualität, Gewalt, Psychologie, Aufmerksamkeit, Austausch, bestätigung, Beziehungsprobleme, Ehrlichkeit, Empathie, Erwachsene, Fremdgehen, Gesellschaft, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Motivation, Partnerschaft, Philosophie, Provokation, Schluss machen, Streit, Umgang, verliebt, Zwischenmenschliches, anerkennung, Plattform, Rückmeldung, Betrügen in Beziehung , Erfahrungen, Philosophie und Gesellschaft, Troll

Meistgelesene Fragen zum Thema Plattform