Aufhören bei Insta nachzuschauen...(Neugierde ablegen)?

Hallo Leute :)

hoffe Ihr könnt mir helfen bzw. Tipps geben!

Und zwar folgendes:

Ich habe Mitte Sommer letzten Jahres Instagram gelöscht - aus den Gründen, dass es mir irgendwie oberflächlich geworden ist - ich muss niemanden zeigen wo ich gerade bin (Urlaub), was ich gerade esse, was ich für neue Klamotten habe - nur um bei anderen Neid oder sonstiges auszulösen. Die Mehrheit der Nutzer sind ja neben der Jagd nach Likes auf der heimlichen Jagd nach "Neidern" :D - so empfinde ich es - Instagram macht doch irgendwie auf lange Sicht krank. Natürlich gibt es auch Profile mit Content, die ganz nützlich sind! Das ist nicht abzustreiten - ich bevorzuge es aber aus den "großen Socialmedias" (außer WhatsApp;P) raus zu bleiben.

Da kommen wir aber jedoch schon zu meinem Problemchen:

Damals hatte ich "gute Freundinnen" mit denen ich mich zerstritten habe, heimliche Flammen bzw. Mädels aus der Schule die ich interessant fande oder ehemalige Dates wo es aber am Ende nicht geklappt hat.

Nun haben diese Leute noch Instagram - öffentliche Profile - und auch jemand der kein Instagram hat, kann sich diese Profile anschauen... (was auch ein Faktor für mich war das zu löschen)

Ich habe mich derzeit öfters dabei ertappt, wie ich über die Google Suche öfters deren Profile durchstöber (ist stalking zu krass ausgedrückt?), um zu schauen ob sie neue Bilder hochgeladen haben...

Eigentlich sind das (vorallem Mädchen) Personen wo ich mir selbst gesagt habe, dass ich mich nicht mehr für deren Leben/Bilder etc. interessieren will! Jedoch schaue ich trotzdem alle paar Tage mal nach.

Ich bin froh, dass ich nicht so krass drauf bin und mir einen Fake Account erstellt habe :D

Aber es stört mich trotzdem! Wo könnte die Ursache liegen, dass ich immer wieder die Profile aufsuche um nachzuschauen

Vorallem -> ich bin glücklich seit kurzem vergeben!

Gegenüber meiner Freundin allein sollte ich sowas unterlassen das wäre nämlich unfair... ich will ja keine andere...

Woher kommt diese Neugierde?

Lg

Rudi

Liebe, Internet, Leben, social-media, Psychologie, Neugier, Instagram
3 Antworten
Denkt ihr, ich mache mir zu viele Gedanken?

Hey

Ich kann nicht einschlafen, weil mir eine Sache nicht mehr aus dem Kopf geht.

Ich (17) war heute bei meinem Freund (16) und wir lagen in seinem Bett, haben gekuschelt und ein bisschen geredet. Ich hatte vor ihm schonmal eine Beziehung, über die er einiges Wissen wollte.

Ich bin schwul, habe aber erst einen Anlauf gebraucht um das zu akzeptieren. Vor ihm war ich mit einem Mädchen zusammen und erst als es richtig ernst wurde, ist mir klar geworden, dass ich sie nicht liebe sondern mir nur versucht habe, zu beweisen, dass ich hetero bin...

Nun, mein Freund (er ist sich nicht wirklich sicher, ob er auf Frauen steht oder nicht) hat mich solche Sachen gefragt wie "Ist der Sex mit dem gleichen Geschlecht besser oder schlechter?" "Wie fühlt sich das an?" "Ist das ein großer Unterschied?" "Wie fühlen sich Brüste an?" und so weiter...

Ich weiß nicht, aber irgendwie hab ich angst wegen seiner Neugier. Was wenn ich ihm nicht reiche? Ich bin mir sehr sicher, dass er mich nicht betrügen würde, aber irgendwie habe ich Angst, dass Mädchen plötzlich attraktiver findet als mich....

Denkt ihr, ich mache mir zu viele Gedanken?

Liebe, Männer, Freundschaft, Angst, Mädchen, traurig, Frauen, Sex, Küssen, Gedanken, Sexualität, Beziehungsprobleme, bisexuell, Gay, hetero, Homosexualität, Interesse, Jungs, Liebe und Beziehung, Neugier, Sorgen, Vertrauen, heterosexuell
9 Antworten
Ich bin zu neugierig, aber ist das überhaupt schlimm?

Hallo zusammen,

Ich (m/16) habe gerade ein sehr intensive Gespräch mit meinem allerbesten Freund gehalten. Dabei habe ich wieder gemerkt das ich viel zu neugierig bin. Ich muss einfach immer wissen was andere über mich denken und wie sie über mich reden. Mit einem anderen (noch) Freund bin ich zur Zeit ein wenig "zerstritten". Wir reden zwar noch miteinander aber halt nur weil wir Freunde sind, aber eigentlich gehen wir und gegenseitig ziemlich auf den Sack. Da mich dieser Freund zur Zeit nervt habe ich meinen besten Freund quasi "ausgefragt", was mein anderer Freund so über mich erzählt. Ich hab ihn auch gefragt ob ihn das Gespräch genervt hat, aber er sagte es sei ok gewesen. Ich fand es aber nicht ok. Was ich ihn gefragt hab geht mich glaube ich im Nachhinein nichts an. Der andere Freund meinte nämlich zu meinem besten Freund, dass er mir von dem nichts erzählen soll, was er aber schließlich getan hat. Weil er mein bester Freund ist.

Ist es denn normal immer alles wissen zu wollen? Ich hasse Geheimnisse und hasse es wenn ich belogen werde. Ich möchte immer wissen ob meine Freunde, wenn ich nicht dabei war, über mich geredet haben und was sie dann geredet haben. Ich weiß, dass ich sie sowas wirklich nicht fragen sollte, aber dieses Gefühl von Misstrauen und Unwissenheit macht mich einfach fertig. Immer wenn ich etwas Frage und jemand zögert werde ich sofort misstrauisch und Frage die Person dannach aus.

Ist das oben genannte überhaupt normal? Und wenn nicht wie kann ich mich ändern?

Liebe, Freundschaft, Angst, Mädchen, Freunde, Sex, Junge, Psychologie, Gewissen, Jungen und Mädchen, Liebe und Beziehung, misstrauen, Neugier, neugierig, Vertrauen
6 Antworten
Ist meine Kornnatter aggressiv oder einfach neugierig?

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen die Kornnatter meines Vaters adoptiert. Er hatte keine Zeit mehr für sie, also kümmere ich mich nun um sie. Ich habe generell eigentlich keine Angst vor schlagen, aber ich möchte dennoch fragen.

Sie wurde ihr Leben lang fast immer in ihrem Terrarium gefüttert, bis auf ein paar mal. Ich habe sie auch früher mal einmal in der Woche rausgenommen, das mache ich allerdings nicht mehr, da das schon ein oder zwei Jahre her ist. Sie frisst nicht besonders gut in separaten Containern, deswegen hat mein Vater es dann gelassen und sie weiter in ihrem Terrarium gefüttert.

Jetzt, als ich sie übernommen habe, bemerke ich, dass sie sobald sie mich sieht, jede Bewegung meiner Hand folgt und sich auch direkt auf mich zu bewegt, wenn ich vor dem Terrarium sitze. Sobald sie mich sieht kommt sie aus ihrem Versteck an die Scheibe. Jetzt möchte ich wissen: ist das, weil sie mich als Beute sieht, oder ist sie bloß neugierig? Ich bin nämlich etwas besorgt, ich muss nämlich die Pflanze in dem Terrarium Gießen, traue mich aber nicht wirklich die Scheiben aufzuschieben, da sie auch immer ziemlich nah an der Tür liegt.

Also: ist sie nur neugierig oder aggressiv? Sie macht eigentlich keine S-Form mit ihrem Hals; die bewegt sich nur auf mich zu und folgt jeder meiner Bewegungen. Sie hat einmal ihre Nase direkt an die Scheine gehalten, und ich habe meinen Finger vorsichtig genau auf der anderen Seite durch die Scheibe auf ihre nase ‚gelegt‘. Sie hat sich nicht bewegt und auch dann keine S-Form mit dem Hals gemacht.

Tiere, Haustiere, Reptilien, Schlangen, aggression, Kornnatter, Neugier
3 Antworten
Ich glaube ich bin Bi doch wie soll ich es fest stellen?

Hey habe eine Frage an euch..

Und zwar bin ich momentan schwanger und habe auch einen Verlobten, jedoch fühle ich mich schon seit einer längeren Zeit auch zum weiblichen Geschlecht hingezogen. Ich will zwar mit meinem Mann ein ganzes Leben verbringen jedoch würde ich auch gerne herausfinden wollen wie es ist mit einer Frau zusammen zu sein. ich weiß nicht was ich momentan machen soll, denn ich liebe meinen Mann sehr und ich will auch mit ihm ein Leben lang zusammen bleiben und mit ihm Erfahrungen machen. doch ich weiß nicht wie ich weiter gehen soll weil ich gerade erst vor kurzem rausgefunden habe dass ich auch auf das weibliche Geschlecht stehe doch ich auch gerne diese Erfahrung ausprobieren möchte. ich könnte niemals mit meinem Mann darüber reden weil er es eventuell nicht verstehen könnte und selbst wenn er es verstehen würde sind wir in einer festen Beziehung und da ist nicht diese Option offen dass ich mich weiter ausprobieren könnte. Ich bin mit seinem Kind schwanger und will mit ihm diese Familie gründen jedoch habe ich jeden Tag im Kopf wie es doch wäre wenn ich einfach mal mit anderen Frauen flirten würde oder auch sogar mit ihnen Sex haben würde das interessiert mich sehr doch ich kann nicht mit ihm darüber reden bzw nichts von ihm verlangen und eine andere Option gäbe es nicht. Wir hatten mal in unserer langen Beziehung eine ganz kurze Pause in der ich mit einer Freundin kurze Zeit intim geworden bin und was mir auch sehr gefallen hat was mir auch im Kopf geblieben ist davon habe ich ihm auch nie erzählt könnte ich auch nie er würde es nicht verstehen und selbst wenn er es verstehen würde hat für mich eine intime Beziehung eine große Bedeutung die man nicht mit jeden eingehen kann doch bei mir ist die Situation dass ich es gerne ausprobieren will und das ist nicht unbedingt längerfristiges haben muss., doch da ich mit ihm eine Beziehung habe mit ihm verlobt bin und eine Familie gegründet habe weiß ich dass dies nicht möglich ist doch ich weiß einfach nicht wie ich weiter mit diesem Thema umzugehen habe denn ich würde mich sehr gerne als bisexuell einstufen und auch gerne diese Erfahrungen machen die ich aber nicht machen kann da ich schon immer im jungen Alter mit ihm zusammen gekommen bin... Bitte kann mir jemand ein Rat geben ich weiß nicht weiter ich liebe ihn über alles aber diese Neugier macht mich einfach verrückt und ich will nichts kaputt machen...

Familie, Freundschaft, Sexualität, bisexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, Neugier
2 Antworten
Jugendliche nur auf alkohol und party aus?

Hallo bin 16 m

und zwar habe ich keine freunde... interressant oder? Wahrscheinlich nicht, darum geht es primär auch nicht in dieser frage, aber es geht um den grund, es scheint kaum welche zu geben welche sich für themen wie philosophie, technik oder gezielte selbstbildung und entwicklung interressieren.

Ich wurde mehrmals gefragt, ob ich mitfeiern oder trinken will, aber ich trinke nicht, rauche nicht und nehme auch sonst keine drogen! Ich beobachte lieber und analysiere das verhalten...

Sobald ich gesprächsthemen in der schule zu tiefgründig "gestalte" und disskussionen und seriöse "austäusche" starten will hat keiner mehr bock darüber zu reden, auch wenn ich anderen zuhöre: nur smalltalk und verabredungen für die nächste party und wer alles kommt... . Ich möchte nochmal anmerken, dass ich "sprengstoffthemen" wie zum beispiel glauben vermeide, also daran kann es nicht liegen!

Jetzt denkt nicht ich wahr nur auf baumschulen oder so... egal ob auf dem gymnasium, der igs, oder der realschule: alkohol, party, kiffen und schischa oder wie mann das nannte xD das gilt auch für kinder aus wohlhabenden familien!

Was sind eure ehrfahrungen? Wie alt seit ihr? Wahr das schon immer so? Wie ausgeprägt? Welche jahrgänge wahren am schlimmsten betroffen?

Ich habe die verhaltenweisen und gruppendynamiken gleichaltriger bereits studiert und verstehe warum leute feiern und trinken: um sich fallen zu lassen, so können sie sie selbst sein und haben dabei noch halbplausible ausreden. Es ist ja kein geheimnis, dass der mensch von natur aus eine sehnsucht nach zugehörigkeit pflegt, alleine kann er ja nicht in der freien wildniss überleben, geschweigedenn sich fortpflanzen.

Leider geht es meist nach hinten los, folgen sind meist kater, gedächtnisverlust, ungewollte, naja ihr wisst schon "annäherungen" und schmusetouren mit weniger angesehenen und das gesamte packet. Warum aber machen sie es immer wieder? Immer wieder die selben fehler?

Als ich einmal von sowas wie alkohol und deren folgen gehört habe wusste ich sofort: gift pfui teufel, aber nicht bei der jugend, oder manchen erwachsenen...

Sie scheinen ihr gehirn praktisch abzuschalten, so komisch es auch klingen mag, aber ich vermute: die gruppendynamik steuert jeden einzelnen

wieso regulieren sie ihre trinkwut nicht? Auch da: eure ehrfahrungen bitte, was geht in solchen köpfen vor, wenn ihr sowas gemacht habt, hattet ihr noch einfluss auf euren verstand, oder habt ihr euch von gruppendynamiken leiten lassen?

In dem bereich wurde bereits geforscht, nicht ohne grund heist es man sollte sich von größeren gruppen vernhalten und menschenmengen werden ausseinandergetrieben

Was meint ihr zu der ganzen Geschichte?

Da das ganze noch nicht ganz wissenschaftlich geklärt ist: meint ihr menschen haben eher ein system wie wölfe mit alpha und beta, oder wie zb in zebraherden, oder gar in bienenstöcken?

Spaß, Schule, Party, Alter, Alkohol, Freunde, rauchen, Wissenschaft, Drogen, Psychologie, Clique, Jugend, Meinung, Neugier, Philosophie und Gesellschaft
14 Antworten
Warum fällt es mir so schwer, an einen persönlichen Gott zu glauben?

Hallo GF Community,

zuerst einmal zu meiner Person bin männlich, U20 und interessiere mich allgemein für sehr viele Dinge. Nun auch für Gott.

Ich bin im allgemeinen eine sehr skeptische und hinterfragende Person. Vertrauen fällt mir schwer, sei es in Liebe und Beziehung oder im alltäglichen Leben. Ich bin jemand, der viel nachdenkt, manchmal ich gestehe mir's ein ;-), zuviel.

Nun zur Frage:

seit langem schon (Ca.2 Jahre) unterhalte ich mich mit Christen über das Thema Glaube.
Ich wollte einfach wissen, gibt es einen Gott? Und wie kann man ihn erkennen bzw warum glaubt ihr?

Ich solle beten und mich mit der Bibel vertraut machen. Solle in Demut leben.

Jetzt kommt aber das Problem.
Ich weiß nicht wie ich's genau erklären soll. Aber ich versuche es mal so einfach wie möglich darzustellen.

Ich denke automatisch wie eine Art Tabelle. Ich höre eine Aussage ordne diese sofort in logisch und unlogisch ein und bestätige die Aussage dann entweder oder verneine diese. - Ich habe nur eine vielleicht schnellere Auffassung als andere "normale", aber bin nicht gleich intelligenter, nein ich bezeichne mich sogar nicht als schlau.

Auch bei dem Thema stellt sich mein Verstand mir in den Weg. Ich denke immer, dass kann doch nicht stimmen die Geschichten aus der Bibel etc. auch meinte man zu mir, dass ich Gott nicht mit dem Verstand erfassen kann und mir mein "Wissen" bzw mein Drang dazu alles logisch erklären zu wollen im Weg.

Ich frag mich ständig, warum es für mich so schwer ist bzw wie man an Gott glauben kann ihn aber dennoch in Zweifel stellen müsse.

Ich möchte mich bzw mein Wesen auch nicht verändern für etwas, was ich nicht weiß sondern glauben muss. Alleine das Wort "Glauben" klingt für mich nicht erträglich, ja es hört sich komisch an und es wirkt auch so, aber ich als Person kann es einfach nicht! Wenn ich anfange zu beten, hab ich nie einen klaren Gedanken. Ich komme mir dabei total dämlich vor.

Ich bin so wie ich bin, ich bin ein Besserwisser ohne dabei andere zu erniedrigen zu wollen ( meine Fähigkeiten nutze ich nicht dazu, andere zu erniedrigen sondern stehe u.a für Gleichberechtigung)

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass meine Begabung alles wissen zu wollen und LongLifeLearning zu betreiben, mehr Nach als Vorteile mit sich bringt. ( An alle die das auch haben, ihr wisst was ich meine).

Mein Wissensdurst ist unersättlich, mir schwirren jeden Tag tausende fragen durch den Kopf, manche habe bzw konnte ich nie richtig abarbeiten, unter anderem das mit Gott. Problem, jeden Tag kommen immer neue dazu. Nicht falsch verstehen, ich liebe es Probleme zu lösen, aber solch Probleme wie die mit Gott, die man weder messen noch nachweisen kann, gehen schon an die Substanz.

Hindert mich mein Gedanke, mein Streben nach Wissen meine "Intelligenz" an einen persönlichen Gott zu glauben?

LG

Liebe, Religion, lernen, Geschichte, Menschen, Beziehung, Gehirn, Wissenschaft, Psychologie, Intelligenz, hochbegabung, beten, Bibel, Christen, Demut, Emotionen, geisteswissenschaften, Glaube, Gott, Jesus Christus, Liebe und Beziehung, Logik, Neugier, Problemlösung, verstand, Vertrauen, Zweifel, Monotheismus, Philosophie und Gesellschaft
39 Antworten
Interesse oder übertriebene Neugier?

Hi, ich schreibe seit einer Weile mit einem Mann in meinem Alter, haben uns auch schon einige Male getroffen.Jedenfalls zeigt er viel Interesse und will viel wissen. Für meinen Geschmack zuviel.

Folgende Situationen spielen sich jeden Tag übers Smartphone ab: Er fragt jeden Tag wie ich geschlafen hab. Was ich den Tag vorhabe. Wie es mir geht. Was ich gerade mache. Was ich die Tage so geplant habe. Am Ende des Tages dann wie denn mein Tag so war (als ob das durch die Beantwortung der anderen Fragen nicht schon geklärt wäre lol).

Er schreibt auch während ich arbeite. Wenn ich schreibe ich gehe da und da hin dann möchte er wissen mit wem ich hingehe. Wenn ich einkaufen war will er (ohne Witz jetzt) wissen WAS ich denn so eingekauft habe. Wenn ich schreibe ich habe heute paar Erledigungen und Termine will er wissen welche. (Ich habe mal einfach geschrieben Frauenarzt, dann war erstmal Ruhe) Er will einfach ALLES wissen. Und es nervt unheimlich. Anstatt einfach mal eine Info/Aussage von mir so stehen zu lassen hakt er immer direkt nach. Und er fragt mich jeden Tag dasselbe. Ich antworte mittlerweile nicht mehr so oft und regelmäßig bzw. ignoriere manche Fragen oder gebe sarkastische Antworten, aber er hakt immer noch nach.

Zur Info: er wollte mehr von mir, aber ich habe ihm deutlich gesagt das es von meiner Seite nicht mehr ist, ich mich aber mit ihm sonst trotzdem verstehe und wir gerne weiterschreiben/treffen können, was er auch akzeptiert hat. Selbst wenn ich auch mehr von ihm wollte wäre mir die Fragerei auch irgendwann zuviel. Man könnte sagen selber Schuld was bietest du es ihm auch an, aber ich finde ihn ja sonst ganz nett und rede gern mit ihm. Aber das andere stört mich.

Zur Frage: Übertreibe ich? Oder ist es berechtigt das ich langsam genervt bin? Wie kann ich es ihm nett und höflich zu verstehen geben das es mich nervt? Und in was für einer Situation spricht man das am besten an.?

Männer, Chat, Verhalten, Freundschaft, Konversation, Interesse, Liebe und Beziehung, Neugier, aufdringlich, genervt-sein
4 Antworten
Hetero gewesen und ein Typ hat mich durcheinander gemacht?

Ich hatte mich in einen Jungen verknallt und das obwohl ich eig. nur Interesse an Frauen hatte.

Als er in die Klasse kam, dachte ich mir nichts dabei... aber irgendwie wollte ich ihn immee überzeugen und wollte das er zu mir rüberschaut. Einige Monate später bemerkte ich, dass ich verknallt bin, aber gesagt habe ich es ihm bis heute nicht. Sehe ihn nicht und habe kein Kontakt mit ihm.

Seit dem finde ich nun auch andere Typen interessant und möchte neben den sexuellen Erfahrungen mit einer Frau, auch mal mit einem Homosexuellen Mann/Jungen schlafen und mit einem Hetero. Wie wahrscheinlich ist es, dass es ein Hetero tun würde... ich bin ein anspruchsvoller Mensch, schlafen würde ich nicht mit jedem.

Ich möchte es einfach ausprobieren... denn ohne etwas auszuprobieren, darüber kann man ja nicht urteilen. Ich kann ja auch nicht sagen, dass ein Kuchen nicht gut schmeckt, obwohl ich es nicht probiert habe. Wisst ihr was ich meine...

Da ich mich wegen sowas kleinem nicht outen will und werde (macht ja auch kein Sinn, da ich höchstens Bi bin), wie und wo ich ein Typen finden kann... ich kenne persönlich einen Schwulen, er jedoch sieht ziemlich schlimm aus... ich brauch nen hübschen. Im Internet finde ich keine in der Umgebung... welche Internetseiten gibt es die Kostenlos sind und man schnell jemanden finden kann?

Wie wahrscheinlich ist es, einen Homosexuellen über den Weg zu laufen... ich kenne einfach überhaupt keinen! In jeder Klasse müsste doch mindestens einer sein... ist es ein guter Zeichen, das wenn ein Typ einen über den Weg läuft, das er einem in die Augen schaut und den Augenkontakt hält? Passiert bei mir öfters... ist es ein Zeichen, das er evtl. Schwul oder Bi ist? Denn einige gucken kurz, schauen weg. Einige halten die ganze Zeit den Augenkontakt.

Bin 18 Jahre alt.

Leben, Männer, Freundschaft, schwul, bi, hetero, homo, Interesse, Liebe und Beziehung, Neugier, probieren, Treffen, Typ
3 Antworten
Sex zu dritt... Ja oder nein?

Hallo,

mein Mann und ich interessieren uns für einen Dreier. Mich würde eure Erfahrung dazu sehr interessieren.

Es gibt ja eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder man verbockt es und schadet damit der Beziehung, oder aber man bereichert sie. Wir gehen sehr offen mit unserer Sexualität um und haben keine Geheimnisse voreinander. Und das seit 10 Jahren Ehe.

Mir ist sehr wohl bewusst, dass man jedes noch so kleine Detail gut überdenken muss und zuerst mit dem Partner darüber sehr ausführlich redet. Das können wir auch ohne uns zu schämen oder so. Wir können wirklich über alles reden und unsere Ehe läuft sehr, sehr gut. Aber man möchte gerne ein mal im Leben einen Dreier ausprobiert haben, weil man ja schließlich nur ein mal lebt.

Den dazugeholten/die dazugeholte küssen ja oder nein, bei demjenigen kommen ja oder nein, wer kommt zuerst, wer zuletzt und wie? Alles muss genau durchdacht werden und ehrlich abgesprochen werden. Auch dann mit der dritten Person natürlich. Wenn man das mit dem Partner macht und demjenigen auch deutlich zu verstehen gibt, dass er die Nummer 1 ist und das ganze ohne Gefühle für Person 3 macht, einfach nur für die Erfahrung, ist dann nicht der Grundbaustein für ein gutes Gelingen sicher?

Wir war das bei euch? Wie lief das ganze ab und woher hattet ihr die dritte Person? Ich muss sagen, mit einer fremden Person würde ich mich schwer tun, weil das Vertrauen nicht da ist. Wie seht ihr das?

Liebe, Freundschaft, Sex, Sexualität, Ehe, gruppensex, Liebe und Beziehung, Neugier, Partner, phantasie, Dreier, Erfahrungen
10 Antworten
Ist mein Kumpel schwul und wie soll ich reagieren?

Hey liebe Community, 

Seit einiger zeit habe ich (14)ein kleines Problem mit meinem Kumpel (11).

Zuerst: ich bin hetero

Wir haben ein super Verhältnis und sehen uns täglich. Doch irgendwann hat er angefangen mir in den Sack zu greifen oder an meinen penis. Hab mir erstmal dabei nichts gedacht, hab dann auch ab und zu zurück "gegrabscht" ;)

Manchmal hat er sich dann auch so vor mich gestellt und mit seiner Gurke vor mir rumgealbert. 

Dann hat er vor einem Monat als wir gerade gezockt haben sich wieder vor mir nackig gezeigt, ich wusste nicht was ich tun sollte und hab das dann einfach überspielt, weil ich ja jetzt auch älter geworden bin. 

Eine Zeit lang hat er es dann gelassen.

Er sagt mir auch immer das ich einen Bart habe, das ist doch normal mit 14 oder?!

Er ist nicht groß aber man sieht ihn wenn man genau hinguckt.

Ich sage immer zu ihm dass er auch schon einen Ansatz von blonden Barthaaren hat ;) dann lässt er‘s

Gestern fragte er mich ob ich schamhaare habe ich sagte einfach ja, denn auch das ist mit 14 normal. 

Dann sagte ich zu ihm dass er bestimmt auch welche hat, er verneinte. Er zog seine Unterhose runter und meinte er habe keine

Ich hab gar net hingekuckt weil er auch damals keine hatte

Er zog seine hose wieder hoch und wollte das ich meine zeige. Ich lachte und zeigte sie ihm nicht.

So gegen 6 wollte er nochmal raus und wollte im Park dann meine Haare sehen. Zuerst wollte ich net

Er hat mich aber dann so vieles gefragt, dass ich zustimmte. Er hat sich voll gefreut und hat in meine Shorts reingeguckt und war voll beeindruckt weil er ihn so net kennt.

Dann bestritt immernoch das er da haare hat.

Heute haben wir uns wieder getroffen, wir haben lange gespielt waren dann auch k.o. und legten uns in die Wiese.

Er sprach das alles wieder an und fragt mich ob ich gucken will

Mir war das egal weil ich seine kleine Gurke sowieso kenne und wusste dass er keine Haare hat, war aber trotzdem der vollen Überzeugung dass er kleiner blonde härchen hat. 

Naja dann zog er sich aus. 

Wir sind dann hinter die Bäume gegangen 

Ich schaute ihn mir an und da waren viele blonde haare, auch als ich seine eier beiseite gemacht hab

Ich meinte Schau mal da sind doch Haare. Ich glaube er hat sich noch nie genau unter die Lupe genommen. Naja Er hat Haare ;) 

Dann wollte er nochmal meine sehen, da er sie schon gesehen hatte war es mir egal und liess ihn gucken. 

Später hat er mich auch noch gefragt was runterholen ist, das Wort wichsen kannte er schon kannte aber die Bedeutung bzw. Zusammenhang net, ich hab ihm gesagt dass das das gleiche ist woraufhin er mich gefragt hat wie das geht.

So jetzt zu meiner frage ist mein Kumpel irgendwie schwul oder ist es einfach die Neugier, naja er hatte noch nie ne Freundin in dem alter hatte ich schon eine.

Ach ja da wäre noch was, wie soll ich jetzt dadrauf reagieren, ich kann ihn ja jetzt nicht so hängen lassen aber will da halt auch net irgendwie zu weit gehen?

Mit vielen Grüßen 

Jonas

Freundschaft, Sex, Pubertät, Penis, Homosexualität, Kumpel, Liebe und Beziehung, Neugier, schamhaare
9 Antworten
Bin ich bi, oder doch nur neugierig?

Ja ich weiß diese Frage wurde oft gestellt, nun ist die Situation bei jedem anders und ich habe keine Antworten gefunden die zu mir helfen.

Hallo erstmal, Ich bin 16 Jahre alt und ich glaube, dass ich bi bin, bin mir aber nicht sicher ob es nur so eine Neugier ist. Als Ich ca 12-13 war habe ich mal Freunde gefragt, ob sie nicht auch überlegt haben wie es ist mit einem Mädchen zusammen zu sein und so weiter. Ihre Antwort war ganz klar Nein und sie haben sich gewundert wieso ich mir Gedanken darüber mache. Ich habe mich zu der Zeit dann sehr viel mit dem Thema befasst. Irgendwann habe ich nicht mehr drüber nachgedacht. Seit dem hatte ich mal was mit einem Jungen, eine Beziehung die nicht lange dauerte. Generell schaue ich auch eher Männern hinterher, habe jedoch gelesen dass es auch oft so bei Mädchen ist, dass sie so damit aufwachsen und quasi als "Gewohnheit" (eher) dem anderen Geschlecht hinterhergucken. Schließlich redet man mit seinen Freundinnen auch eh eher über Typen. Nun habe ich ein Mädchen kennengelernt, sie ist bisexuell und das Thema kam wieder hoch in mir. Ich habe mir zum ersten Mal eine Beziehung zu einem Mädchen vorstellen können, da man ja sonst eh davon hätte ausgehen können, dass sie hetero sind und von daher kam mir das auch nie in den Sinn. Jedoch bin ich mir trotzdem total unsicher. Bin ich einfach nur Neugierig? Habt ihr euch je viele Gedanken darüber gemacht? Danke schonmal für eure Antworten 😊

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Sex, Psychologie, bisexuell, Liebe und Beziehung, Neugier, LGBT
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Neugier

Wann kriegt Lucifer in der Serie (Lucifer) seine Flügel zurück?

2 Antworten

Wie "bremst" man extrem neugierige Menschen?

53 Antworten

Was Ist ,,Wichsen“?

10 Antworten

Fühlt sich die Travel pussy wie eine echte Vagina an?

5 Antworten

Darf eigentlich ein Attest beim Arzt Geld kosten...?

6 Antworten

Was heißt "rinch"?

7 Antworten

warum ist inzest schlimm (trotz kondom)

14 Antworten

Kann ich aus baumarktsilikon eine muschi bauen?ist es auch gut dehnbar?was muss ich beachten,und fiber Es risiken,wie mache ich es am besten?

14 Antworten

Tattoo zwischen Daumen und Zeigefinger, bedeutung?

4 Antworten

Neugier - Neue und gute Antworten