Was tun als gelernte Industriemechanikerin?

Hallo,

ich bin momentan am Ende der Ausbildung zur Industriemechanikerin (Fachrichtung masvienn und Anlagenbau, also arbeite ich hauptsächlich in der Montage) und am überlegen, was ich nach der Ausbildung machen kann.

Es gibt ab und zu Tätigkeiten die ich nicht ausführen kann weil es mir einfach an Kraft fehlt, das ist nicht besonders häufig jedoch stört sich meine Firma daran sehr. Allgemein wird auf mich als Frau viel mehr geachtet als auf meine Kollegen. Meine Leistungsbewertung ist viel schlechter als die meiner Kollegen, was absolut nicht der Wahrheit entspricht. Das einzige dass es an mir auszusetzen gibt ist, dass ich nicht jede Tätigkeit aufgrund der Kraft ausführen kann.

Dass es sehr viele Tätigkeiten gibt wo ich mich abrackern muss, wo ich Sachen mache die viel zu schwer für mich sind, das nimmt keiner wahr.

Meine Arbeit wird absolut nicht wertgeschätzt. Daher, dass ich keine Annerkennung dafür bekomme und ich mich kaputt arbeite und eigentlich immer Rückenschmerzen habe, will ich es auch nicht mehr machen.

Ich habe also quasi die letzten 3 1/2 Jahre meines Lebens verschwendet. Ich habe so viel Mühe investiert und es war trotzdem nicht genug für meine Firma.

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Beruf in dem ich diese Probleme nicht habe, aber trotzdem die Ausbildung nicht unnötig war und auch dass ich ungefähr das Gehalt bekomme, was ich als Industriemechanikerin bekommen würde.

Oder würdet ihr mir empfehlen es in einer anderen Firma zu versuchen? Ich hab einfach genug davon immer der Arsch zu sein, obwohl ich so gut bin! Ich verbessere oder helfe ständig ausgelernten Mitarbeitern die 10+ Jahre älter sind. Das wird auch nicht anerkannt.

Nein es werden sogar Gründe gesucht, weshalb man mich nicht übernehmen muss. Durch die IG Metall müssen sie mich aber für ein Jahr übernehmen, man merkt stark dass sie das nicht wollen.

Wie würdet ihr an meiner Stelle handeln ?

Ich bin dankbar für jede antwort

Montage, Anlagenbau, Industriemechaniker, Mechaniker, Beruf und Büro
Heizungsraum mit Gas direkt unter meiner Wohnung - ist das gefährlich?

Ich habe es leider erst jetzt erfahren, direkt unter dem Wohn- und Schlafzimmer meiner neuen EG-Wohnung ist ein Heizungsraum, wo mit Gas umgegangen wird, also der Gaseinfluss fürs Haus. Ist das vielleicht gefährlich? Ich werde z.B. fast täglich meine Katzen dort allein in der Wohnung lassen. Mir ist an der Wohnung aufgefallen, dass dort generell nicht alles so ordentlich gemacht ist, die Fußleisten sind z.B. sehr schief angebracht. Die Rohre von der Heizung verschwinden unter so einer hervorstehenden Fußleiste. Kann es sein, dass es dort zum Raum unter meiner Wohnung hin nicht dicht ist? Außerdem ist mir aufgefallen, dass im Kellerfenster des Heizungsraumes ein faustgroßes Loch ist, und zwar genau unter meinem Balkon und bei meiner Fensterfront. Ich mache mir Sorgen, wenn mal etwas in diesem Heizungsraum wäre, kommt es dann bei mir durch den Fußboden und auch noch evtl. gleichzeitig durch die Kippfenster? Kann ich meine Katzen in so einer Wohnung überhaupt beruhigt allein lassen? Der Hausmeister sieht wohl so ca. einmal im Monat mal in den Heizungsraum und ich habe keinen Schlüssel dazu. Unten im Keller hängt auch ein Schild: Bei Gasgeruch Nr. XY anrufen. Ich wusste das mit dem Heizungsraum nicht, da mir bei der Besichtigung der Keller nicht gezeigt wurde. Ist das gefährlich mit dem Heizungsraum?

Tiere, Wohnung, Sicherheit, Montage, Gas, Elektrik, Recht, Heizung, Bauarbeiten, Gasheizung
Taugen VESA Converter etwas?

Kleines Vorwort:

Hallo, ich habe einen monitor arm gekauft, welcher für meine zwecke beweglich genuch ist, aber leider hat er die vesa maße 100x100. Er soll laut produktbeschreibung für monitore bis 49 Zoll und bis 18kg ausreichen.

Daher habe ich jetzt ewig lange nach einem Smart TV gesucht, welcher so gross wie möglich ist aber keine VESA Maße über 100x100 hat. Ein schwieriges Unterfange...vor allem weil in den meissten Amazon Produktbeschreibungen gar keine VESA Maße drin stehen und man die Kundenfragen durchwählen muss.

Endergebnis: Ab 43 Zoll findet man kaum noch Smart TV`s mit 100x100 Vesa Standart, und die die man findet sind aus anderen Gründen schlecht bewertet (Bildqualität, fehlende apps, etc).

Daher nun die konkrete Frage:

Kann mir jemand der Erfahrung damit hat und sich auskennt sagen, ob VESA converter wie dieser hier etwas nutzen und wie sie in etwa funktionnieren?

So wie ich es verstehe besteht dieser Converter nur aus einer platte mit Löchern drin. Wenn ich jetzt aber einen Smart TV mit 200x200 Standart habe und diese platte einfach draufschraube, dann sind "zwischen" den Löchern am TV, also in der Mitte des 20cm x 20cm Quadrats, ja noch immer keine vernünftigen Vorrichtungen um eine Wandhalterung die kleiner ist anzubringen? Es liegt ja jetzt nur eine platte darüber die etwa 1mm dick ist. Da kriegt man doch keine Schraube rein?! Was verstehe ich da Grundlegend falsch?

Ich bedanke mich für alle sinnvollen Antworten :)

Computer, Internet, Technik, Fernseher, Amazon, Montage, kaufen

Meistgelesene Fragen zum Thema Montage