Krafttraining schon mit 13? Und was ist der durchschnittlichen Fett- und Muskelanteil in meinem Alter?

Moin, ich überlege schon seit längerem ob ich Leichtathletik machen soll, da ich im Sprint ziemlich gut bin (11,0s auf 75m, 14,1s auf 100m). Jedoch will ich nicht nur ein Flitzebogen werden, sondern will auch andere Sachen Trainieren (Bauch, Trizeps, Bizeps, Rücken etc...) und da dachte ich mir, wieso ich nicht einfach Krafttraining machen sollte. Jedoch habe ich dann gelesen, dass es das Wachstum beeinträchtigt und es in dem Alter nicht empfehlenswert ist... Hier ein paar Daten zu mir (Fett- und Muskelanteil wurde Mehrmals gemessen und es kam immer was anderes raus):

  • 1,80cm groß
  • dünn (5-8% Fettanteil)
  • Stark/Muskulös („Sixpack“, 10,6 Zoll Bizeps, 44-54% Muskelmassen)
  • 56kg schwer
  • sehr breite Schultern
  • Trainiere zuhause (Crunches, Liegestützen, Sit-Ups etc)
  • (in der Schule angesehen als Bodybuilder xD)

Soll ich mit Krafttraining anfangen? Oder macht es wenig Sinn und ich sollte mich lieber dem Sprint widmen?

Jetzt noch ne Zusatz-Frage: Wie viel Muskel- und Fettanteil ist denn jetzt normal in meinem Alter (13)? Habe sehr viele verschiedene Werte gelesen und weis jetzt nicht welche jetzt die Durchschnittlichen werte sind und ob ich jetzt überdurchschnittlich oder durchschnittliche Muskelmassen hab.

PS: bitte jetzt keine Unnötigen Sachen wie „Spiel Basketball du Riese“ oder so! Nur weil ich groß bin heißt das nicht dass ich Basketball spielen will!

Sport Ernährung Hobby Krafttraining Sprint Gesundheit und Medizin Leichtathletik Sport und Fitness Fettanteil Muskelanteil 13 jahre krafttraining mit 13 groß
2 Antworten
Knie/Fußgelenkschmerzen bei Leichtathleten?

Habe vorletzten Sommer meine Begeisterung für die Leichtathletik entdeckt, hab jetzt leider seit anfang Winter stärkere Knieschmerzen, sie fingen leicht an, wurden mit der Zeit aber immer schlimmer. Si treten auf, wenn ich mich aus der Hocke(Ausfallschritt, Kniebeuge) wieder hochdrückte<8treten jedoch nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag auf, besonders an den Tagen nach dem Training), aber nur wenn ich meine Beine fast wieder durchgestreckt habe. Am schlimmsten ist es wenn ich mich noch nicht aufgewärmt bin, wenn ich richtig warm gehen die Schmerzen langsam weg, also es dauert wircklich länger, bis sie sich nicht mehr Eiskalt anfühlen, bis dahin sind meien restlichen Muskeln schon aufgewärmt. Da beim heutigen Training auch noch Fußgelenkshmerzen bei fast jeder art von Bewegung auftraten, am meisten wenn ich auf dem Vorfuß lief, bekam ich echt Angst, dass ich mich wieder vom Sport abwenden muss(was ich wircklich nicht will). Die Fußgelenkschmerzen traten jedoch das erste mal auf, könnte also sein, dass das ein Einzelfall wahr.

Ich bin 15 1/2 Jahre alt und mache 3x die Woche 2std. LA, 1x mal 1,5std Parkour(erst seit einer Woche) und sonst nur noch den normalen Schulsport. Hab gehört es haben sich schon viele jugendliche ihre Gelenke mit zu viel/falschen Training zerstört, habe da aber eig. aufgepasst :( Habe auch nichts wircklich identisches im Netzt gefunden, hoffe deswegen jetzt hier auf Hilfe.

Schonmal im voraus danke für die Antworten.

Sport Athletik Gelenkschmerzen Gesundheit und Medizin Leichtathletik Sport und Fitness
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Leichtathletik

Wie lange braucht ihr um 1 Kilometer zu laufen?

7 Antworten

100-Meter Zeiten. Was ist gut?

10 Antworten

Durchschnittszeit für 400 Meter Lauf?

9 Antworten

Wie viel Meter lang ist eine Runde auf einer Laufbahn/Kampfbahn?

7 Antworten

Wo liegt der Weltrekord im 200g Ballwurf?

5 Antworten

Leichtathletik WM - Versuch ungültig machen?!

3 Antworten

frage zur leichtathletik em, was heißt =WL?

6 Antworten

Wie ist die Bewertung bei Bundesjugendspielen (Leichtathletik) bei 1. Klassen?

7 Antworten

Wie lange dauert eine Zerrung im Handgelenk?

8 Antworten

Leichtathletik - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen