Klimaanlage oder Bremsanlage brummt im Stand an der roten Ampel (nach Klimaservice)?

Halli Hallo,

mein Auto hat, nachdem unter anderem die Bremsschläuche vorne (beiseits) und die Achsmanschetten gewechselt wurden, neuen TÜV bekommen.

Anbei habe ich gleich noch den Klimaservice mit Auffüllen von Kältemittel, Klimaanlagenflüssigkeit und Kontrastmittel ausführen lassen.

Nachdem ich bei der Werkstatt losfuhr, bin ich aus Versehen mit etwa 10 - 15 Km/H über einen etwas höheren Bordstein gefahren, aber ich glaube nicht, dass das die Ursache des nachfolgend beschriebenen Problemes ist.

Folgende Problematik:

Vorher (vor dem TÜV und Werkstattbesuch) habe ich das mit meinem Auto nicht gehabt.

Seit neuestem brummt mein Auto nur schwer beschreiblich, so als würde irgendetwas starten mit so einem gewissen Vibrieren des Autos, auch der Pedale.

Vor allem passiert das im Stand an einer roten Ampel, im Leerlauf auf einem Parkplatz und vorrangig vor allem beim Betrieb der Klimaanlage.

Das Brummen ist nicht immer da und geht wenn es da ist, auch nach etwa 5 - 10 Sekunden wieder weg.

Die Außentemperatur beträgt etwa 25 Grad, falls das wichtig ist.

Ich fahre einen Golf 4 aus dem Baujahr 2003, mit 1.4 Benzinmotor, falls das relevant ist.

Vielen Dank für alle Antworten.

PS:

Alle Leistungen der Werkstatt wurden mit Rechnung durchgeführt. Die Werkstatt ist Mitglied in einer KFZ - Innung.

Tipps, Technik, Rechnung, Prüfung, Community, Volkswagen, Golf, Recht, Service, Reparatur, defekt, Fahrzeug, Benzin, Experten, Garantie, Gewährleistung, Klimaanlage, Mechaniker, mechatroniker, Reklamation, Technologie, TÜV, Verbraucher, Wartung, Kompressor, Kältemittel, Kontrastmittel, Auto und Motorrad, Erfahrungen
8 Antworten
Mercedes W203 C180 Kompressor - Super oder SuperPlus?

Hey Leute!

Ich möchte hier mal eine grundsätzliche Frage stellen:

Ist es richtig, dass ALLE Fahrzeuge die laut Herstellerangaben Super(95) tanken sollen, auf jeden Fall auch SuperPlus(98) vertragen? Ich habe es so verstanden, dass die Klopffestigkeit nach oben hin gewährleistet sein muss.

Mein W203.046 Kompressor (BJ 2003) betanke ich schon die ganze zeit mit Super95 (gut, man kann es auch die ganze Zeit falsch machen).

Das E5 Super benzin kostet allerdings mittlerweile genau so viel wie SuperPlus... deshalb würde ich SuperPlus tanken! Verträgt das meine Kiste also auch S+, oder habe ich Unrecht?

Hier gibts ja auch ein Dokument von MB, in dem geschrieben steht, was sprittechnisch eben nicht möglich ist. Mein Motor scheint ja der M 271 zu sein. Offenbar ist das ja nicht der CGI Direkteinspritzer, weil der ja lt. Wikipedia später auf den Markt kam https://www.mercedes-forum.com/attachments/verwendbarkeit-v-e10-kraftstoff-f-mb-pdf.40355/

Bei Wikipedia steht ja unter dem Punkt "M 271 mit Direkteinspritzung" folgendes:

"Als Kraftstoffsorte ist Super Plus E5 (ROZ 98) vorgeschrieben; eine Betankung mit Super E10 (ROZ 95) oder Normal E10 (ROZ 91) ist selbst im Ausnahmefall nicht möglich, da die Baumuster nicht mit einer Bioethanolbeimischung von mehr als 5 Prozent betrieben werden dürfen."

Kurzum: darf ich nun Super+ tanken oder nicht? Und wenn ja, ist das für den Motor besser? Sinkt der Verbrauch?

Auto, KFZ, Technik, tanken, mb, kraftstoff, Mercedes Benz, Sprit, Kompressor, fahrzeugschein, Auto und Motorrad, Super
3 Antworten
Richtiger Kompressor für Air Brush, Geräte auspusten und Reifen wechseln, 24l ausreichend?

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem passenden Kompressor für mich. Nutzen möchte ich ihn für drei Dinge:

  1. Air Brush
  2. Auspusten von z.B. PC oder anderen Geräte, die gerne Verstauben
  3. Wechseln von Autoreifen, also Schlagschrauber (2 PKW's und dies nicht unbedingt nacheinander)

Natürlich hab ich aber keine Ahnung wie hoch die Leistung hierfür sein sollte.

Ich möchte einen relativ ruhigen Kompressor. Sprich: Er sollte nicht 24/7 durchrattern mit einem Pegel von fast 100dB wie der von meinen Eltern ^^' vorallem bei Airbrush Arbeiten, da diese etwas länger andauern können. Leider ist auch mein Budget nicht gerade üpig was die Suche etwas eingrenzt. Zudem würde mir etwas Warten, bis der Druck wieder aufgebaut ist nicht stören, nur heißlaufen sollte er dadurch nicht.

Mit meinen bisherigen recherchen hätte ich mich auf den KnappWulf Kompressor Modell KW1024 festgelegt, ansich dürfte hier ein Schlagschrauber mit 6,3 bar funktionieren nur die Frage ist ob die Druckluft auch für 4 Reifen reicht.

  • Drehzahl:1400 U/min
  • Druckleistung: 8 bar
  • Zuschaltung: 6 bar
  • Abgabeleistung: 135L/min
  • Lautstärke: 69 dB
  • Tankkapazität: 24 L
  • Motor: 1 x 750 Watt Motor
  • Leistung: 0\,75 KW / 1PS 230 V / 50 Hz
  • Gewicht: ca. 22 Kg
  • Maße L x B x H:57x31x59cm

Die Nummer größer, Kompressor Model KW2050

  • Drehzahl:1400 U/min
  • Druckleistung: 8 bar
  • Zuschaltung: 6 bar
  • Luftansaugung: 336L/min
  • Abgabeleistung: 240L/min
  • Lautstärke: 69 dB
  • Tankkapazität: 50 L
  • Motor: 2 x 750 Watt Motor
  • Leistung: 1\,5 KW / 2PS 230 V / 50 Hz
  • Gewicht: ca. 42 Kg
  • Maße L x B x H:70x37x62cm

würde warscheinlich eher als Kompromiss für Air Brush und Schlagschrauber funktionieren, hier sind wir aber leider wieder beim Budget Problem.

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Produkt oder einen 24l Kompressor und könnte mit etwas weiterhelfen oder vlt. auch andere Empfehlungen nennen? Vorallem was die Anwendung eines 24l Kompressors bei einem Schlagschrauber betrifft. Was mich am meisten intressieren würde: Wie oft müsste ein 24l bzw. 50l Tank etwa wieder Druck aufbauen, beim Radwechsel von 1 PKW? Vielleicht hat da ja auch jemand eine Zahl.

Wär auf jeden Fall um jede Hilfe sehr dankbar.

lg, narutonepiece

Auto, Reifenwechsel, heimwerken, Druckluft, Werkstatt, Kompressor, schlagschrauber
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kompressor