Import in Deutschland - Einfuhrsteuer?

Hallo Alles!

Mein Deutsch ist nicht perfekt, deshalb schreibe ich meine Frage auf Deutsch und auch auf Englisch, wenn ich nicht klar genug bin.

Ich würde mich freuen, wenn jemand Erfahrung mit dem Import aus Drittländern (wie USA, CHINA usw.) und dem Handel in Deutschland hat.

Ich habe im Internet gesehen, dass jede importierte Sache mit einem Steuersatz von 19% und bei Bedarf mit einer zusätzlichen Steuer besteuert werden muss.

Wenn ich zum Beispiel "ETWAS" importiere, das 1.000 Euro wert ist, muss ich beim Import in Deutschland zusätzlich 19% auf diese 1.000 Euro zahlen, was 190 Euro entspricht.

Wenn ich jetzt GmbH bin, habe ich "ETWAS" im Wert von 1.000 EUR + 190 EUR (MwSt.) = 1.190 EUR

und das möchte ich zu einem preis von 2.000EUR + 380EUR (MwSt.) = 2.380EUR an andere GmbH verkaufen

Meine genaue Frage ist, kann ich eine Einfuhrsteuer, die ich gezahlt habe, von 380 EUR Mehrwertsteuer abziehen, die ich einer anderen GmbH berechnet habe?

--------------------------------

I would love if someone has experience with importing from 3rd countries (Like USA, CHINA etc) and trading in Germany.

I've seen on the internet that every imported thing has to be taxed with rate of 19% and if needed additional tax.

So for example if I import "SOMETHING" which is worth 1.000euro, so when I import it in Germany I have to pay additional 19% on that 1.000euro which is 190 euro.

If I am GmbH and right now, I have "SOMETHING" which is worth 1.000EUR + 190 EUR(Import-VAT) = 1.190EUR

and I want to sell that to other GmbH for a price of 2.000EUR + 380EUR (VAT) = 2.380EUR

My exact question is can I Import-tax that I've paid 190EUR deduct from 380EUR of VAT that I've charged another GmbH?????

Steuern, Sprache, Import, Wirtschaft und Finanzen
1 Antwort
Rückführung Deutscher Autos aus den USA - Zoll?

Hallo zusammen,

erst einmal zu meiner Situation: ich habe vor mehreren Jahren begonnen in den USA zu arbeiten. In dieser Zeit habe ich mir Privat mehrere Autos zugelegt. Und da wären wir schon bei meinem Problem - da es für mich bald wieder nach Deutschland gehen soll, müssen die Wagen natürlich mit.

Dabei handelt es sich um ein Porsche 930 Turbo (1987), einen Porsche 993 Carrera S (1997) und einen 997 mk2 GT3 RS (2011). Alle Wagen sind absolute Traumerfüllungen und demzufolge ist „in den USA lassen und in Deutschland nach was Neuem suchen“ keine Option... - besonders weil die Autos in Deutschland gefühlt doppelt und dreimal so viel wert sind.

Um jetzt zu meiner eigentlichen Frage zu kommen - wie bekomme ich die Dinger am besten durch denn Zoll? Beim 930 mach ich mir keine Sorgen, da er ja über 30 Jahre alt ist. Aber die anderen zwei - naja ich möchte sie eher ungern nochmal verzollen bzw. versteuern müssen. Aber da die Wägen ja ursprünglich in Deutschland gebaut wurden sind, müsste man das doch umgehen können? (Übrigens hab ich sie allesamt gebraucht in den USA gekauft)

Eine weitere Sache noch - mein 993 steht in Kanada und nicht in den USA (Montréal). Macht das einen großen Unterschied?

So jetzt zu meiner allerletzten Frage: Hat jemand so einen groben Überblick was das Ganze so gesamt kosten würde? Also quasi mit Überfahrt von NY und Montréal nach Deutschland - und am besten noch den Transport vom Hafen nach Mitteldeutschland?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Voraus!

Porsche, Amerika, USA, Zoll, Transport, Import, Porsche 911, Versteuerung, Verzollung, Auto und Motorrad
2 Antworten
Leben wir Deutschen heute ehrlich nach den Kolonien und Beginn der Industrialisierung auf unsere eigenen Kosten und nicht von den Südafrikanern?
Leben wir von unseren eigenen Wirtschaftsleistung, weil deutsche Produkte international konkurrenzfähig sind. Das hat nichts mit Überflussgesellschaft zu tun, sondern ist in 70 Jahren hart erarbeitet?
Der Bundesrepublik eine Verantwortung zuzuschreiben, dass eines der an Bodenschätzen reichsten Länder der Erde, die DR Kongo, zu den ärmsten Ländern Afrikas gehört. Weil das liegt nicht daran, dass sich die Despoten gegenseitig bekriegen,ihre Bürger massakrieren und das Land auspressen, sondern sicher daran, dass Porsche, Daimler und BMW erfolgreich gute Autos bauen. 

1.Leben wir (Deutschland und Europa) nach der Kolonialzeiten 100% nur noch ehrlich auf unseren eigenen hart erarbeiteten Kosten und haben alles selber aufgebaut, ohne von irgendwelchen fremden Rohstoffen zu profitieren?

2.Haben wir wertvolle Rohstoffe und Bodenschätze in Deutschland? Wie sind wir so reich geworden speziell in Deutschland und drittkleinste Kontinent der Erde Europa?

3. Am liebsten mit seriösen prähistorischen Quellen, statt nur die eigenen Intuition in freien Laufen lassen zu wollen und unwissenschaftliches angeben.

Ja wir leben 100% frei von korrupten Geschäften mehr 50%
Nein wir leben auch heute noch auf die absoluten armen Menschen. 50%
Europa, Deutsch, Südafrika, Geschichte, Menschen, Deutschland, Politik, Afrika, Armut, afrikaner, Dritte Welt, Export, geschichtswissenschaft, Gesellschaft, Import, Industrialisierung, Korruption, Reichtum, kolonialisierung, Kolonien, Wirtschaftswachstum, Moral und Ethik, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft und Philosophie
7 Antworten
Wird dieses Honor 10 Lite bei uns in Deutschland problemlos funktionieren?

Hallo,

ich hätte mal eine Frage an Handy Experten. Ich würde meiner Freundin zu Weihnachten gerne das Honor P10 Lite schenken und zwar von diesem Anbieter:

https://www.real.de/product/343582872/?kwd=&source=pla&sid=29022536&gclid=Cj0KCQiAt_PuBRDcARIsAMNlBdpcWdQ_6DFaBWGgvDRaiXk6_gz2kduaDbfOOp8V-BdNA2TGCL76D3oaAn-bEALw_wcB

Sie hat jetzt ein P8 und ich habe schon genau das Handy, das ich ihr schenken will. Ich will also nicht wissen welches besser wäre, als das, welches ihr schenken will. Ich will nur wissen, ob dieses Handy mit Versand aus Hong-Kong hier im E-Plus Netz (Aldi Talk) funktionieren wird, denn im Text steht

Entsperrt für den weltweiten Einsatz. Stellen Sie sicher, lokales Netzwerk kompatibel ist. Klick hierfür Netzfrequenz Ihres Landes. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber vor dem Kauf dieses Artikels.

Das es im WLAN laufen wird ist sicher, denn was "WLAN : 802.11b / g / n" bedeute weiß ich, aber mit

4G FDD-LTE: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B28

4G TDD-LTE: B38 / B40 / B41

kann ich absolut gar nichts anfangen.

Hat da jemand mehr Plan als ich und kann mir sagen, ob ich das Handy da problemlos bestellen kann. Das Angebot ist super und da es über den "Real Marktplatz" läuft gehe ich auch davon aus, dass es keine Abzocke ist. Das es bis zu drei Wochen dauern kann bis es da ist stellt kein Problem dar. Der Shop hat auch nur gute Bewertungen.

... und hat jemand Erfahrung ob und wieviel Steuer und Zoll da noch drauf käme, wenn überhaupt.

Handy, Technik, Zoll, Import, LTE, Netz
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Import