Findet die Hirschkuh ihr flüchtendes Kalb wieder?

Ich habe vor etwa 10 Jahren etwas erlebt, was mich heute noch umtreibt. Leider kenne ich keinen Jäger, deshalb frage ich hier mal die Comunity.

Mein Freund und ich gingen damals gemütlich auf einem Waldweg spazieren. Es war schon etwa 250 m vor dem Waldende, als wir direkt neben uns einen hohen, lauten, spitzen Schrei hörten. Sowas hatte ich noch nie gehört, mir standen vor Entsetzen schier die Haare zu Berge.

Wir blieben wie angewurzelt stehen, sahen aber zunächst nichts, weil hier nur eine dichte Farndecke wuchs. Da schrie es noch einmal so durchdringend. Mein Freund flüsterte: "Da liegt ein Kitz unter dem Farn." Das Kleine sprang nun auf, obwohl wir uns nicht bewegten, und rannte rechts in den Wald hinein, immerzu schreiend. Im selben Moment raschelte es links. Aus dem Unterholz sprang keine Rehmutter, sondern eine ausgewachsene Hirschkuh. Ich erstarrte noch mehr. Aber als sie uns sah rammte sie die Beine in die Erde, machte kehrt und flüchtete nach links in den Wald.

Damit die beiden wieder zueinander finden konnten, verließen wir so schnell und ruhig wie möglich den Wald. Ich habe das Kälbchen immer wieder schreien gehört. Es rannte immer weiter, die Schreie wurden leiser, bis wir sie irgendwann nicht mehr hören konnten. Dort wo es hinrannte aber war eine Straße. Nachdem wir ans Ende des Waldes gekommen waren, drehten wir uns nochmal um. Die Hirschkuh war nicht zu sehen.

Ich bin heute noch traurig, wenn ich dran denke, dass die Mutter ihr Kleines vielleicht nicht mehr gefunden hat. Sie flüchteten ja genau entgegengesetzt auseinander. Kann mir jemand vielleicht sagen, ob eine Hirschkuh ihr Kalb wieder findet, auch wenn es weit weg ist und es (jedenfalls mit menschlichen Ohren) nicht mehr zu hören ist? Ich hoffe es so sehr.

Tiere, Wald, Jäger, Förster, Hirsch
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hirsch