Gesund und basisch ernähren?

Hallo,

also ich habe schon immer einen recht gesunden Lebensstil geführt, viel Sport gemacht und auch relativ anständig gegessen. Soll heißen: Meine Ernährung war zwar ganz in Ordnung aber noch nicht wirklich gut. Diese habe ich in den ganzen letzten Monaten auch immer weiter verbessert, sodass diese jetzt besser ist als je zuvor. Dinge, die ich z.B. verbessert habe, sind, dass ich keine süßen Säfte oder Limonaden o.ä. mehr trinke oder, dass ich morgens ein selbstgemachtes Müsli statt eines abgepackten fertigem Müslis esse.

Diese Ernährung möchte ich auch immer weiter verbessern. Dazu möchte ich jetzt auch gerne mal wissen, ob ihr mir ein paar Tipps dazu geben könntet. Denn man soll ja zu zwei Dritteln basisch und zu einem drittel sauer ernähren. Aber irgendwie sind selbst die Dinge, die an sich gesund sind sauer, sodass es für mich relativ schwer ist wenig saures zu essen. Vollkornbrot ist z.B. ebenso sauer wie die meisten Nüsse. Milch ist auch sauer, so wie auch Haferflocken und etliche andere Dinge. Also was kann man denn sonst noch so essen? Dabei würde ich vor allem gerne wissen, was man so zwischendurch über den Tag verteilt essen kann. Denn, wenn ich dann einfach rohes Gemüse als Snack zwischendurch esse, macht das nicht wirklich satt.

Danke im Voraus;)

Sport, Gesundheit, Ernährung, Lebensmittel, snacks, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, sauer, basische Ernährung
5 Antworten