Die Schweiz will Wölfe erschiessen. Ist das OK?

Aktuell wollen zwei Kantone in der Schweiz Wölfe erschiessen lassen. Es gibt wohl inzwischen über 100 Wölfe in der Schweiz, aber es passiert nur selten, dass diese Wölfe Haustiere reissen. Es gibt ziemlich viel Rot- und Gamswild auf deren Menüplan.

Die aktuell angeprangerten Wölfe haben, trotz Herdenschutz-Massnahmen, einige Schafe und auch einen Esel gerissen.

Das Thema wühlt auf und spaltet die Schweiz. Die einen wollen immer schiessen. Wollten die aber auch schon, als der erste Wolf aus dem Balkan zu uns rüber kam. Es sind oft die gleichen, welche auch bei jeder Gelegenheit auf den Luchs schiessen.

Die Anderen wollen Wölfe immer schonen. Meist handelt es sich hierbei um Städter, welche noch nie im Leben einen Wolf gesehen haben. Höchstens im Zoo. Von Schafzucht verstehen die sowieso nix.

Der vernünftige Mittelweg fehlt im Moment in der Schweiz.

Ich hätte am liebsten, dass man es so regelt, dass wenn eine gewisse Anzahl Wolf pro Quadratkilometer im Kanton ist, darf man regulieren. Vorher nicht.

Wolf immer schützen (egal wie oft er Reisst) 51%
Wolf erschiessen ja, wenn alle Schutzmassnahmen versagt haben 34%
Die Regulierung-Idee nach W/Km2 einführen (siehe Text) 8%
Wolf immer Erschiessen! (pro Gebrüder Grimm) 6%
Jeden Abschuss mit Papierkrieg separat erledigen (aktuell) 2%
Natur, Tiere, Landwirtschaft, Haustiere, Schweiz, Wölfe, Wolf, Zaun
Was tun bei Füchsen/(Wölfen) in der Umgebung?

Hallo.

Ich wohne in einer Kleinstadt mit sehr viel Wald, 1 Stadt, 16 dazu gehörige Dörfer mit insgesamt 4.000 Einwohnern. Die Situation ist folgende, wir habe seit Anfang des Jahres vermehrt Füchse bei uns, vor allem in der Gegend wo ich mit meinen Hunden spazieren gehe. Diese Füchse sind meines Erachten nicht mit Teuwut infiziert da sie sofort weglaufen wenn man sie sieht bzw. sie dich sehen. Also das deutlich kleinere Problem. Allerdings gibt es bei uns auch seit neustem mindestens einen Wolf, welcher in den Dörfern und bei uns ca. 200 Meter entfernt schon Vieh vom Feld geholt hat.

Meine Hündin ist Wind und Schäferhund mix und jagt allem hinterher, schon öfters hat sie Hasen oder Rehe tatsächlich fangen können, sie tut den Tieren aber nichts weshalb ich davon ausgehe das sie auch dem Fuchs oder gar dem Wolf nichts tun würde. Nur weiß man ja nie wie das beim gegenüber aussieht.

Die Frage ist also: Wie sollte ich mit der Situation umgehen? Sollte ich den Spazierweg ändern, obwohl das nicht viel bringen würde oder sollte man einen Jäger holen? Ich bin mir auch ziemlich sicher die Tiere stehen unter Naturschutz, bzw. man darf erst was unternehmen wenn die Übergriffe auf andere Tiere zu oft passieren. Ich bin auch nicht der Absicht irgendeinem Tier den Lebensraum zu nehmen.

Falls jemand gute Einwände hat (oder selbst schon eine ähnliche Situation hatte) was man gegen diese Tiere oder die Konfrontation unternehmen kann, immer her damit :)

Tiere, Hund, fuchs, Wolf

Meistgelesene Fragen zum Thema Wolf