Was tun bei Füchsen/(Wölfen) in der Umgebung?

Hallo.

Ich wohne in einer Kleinstadt mit sehr viel Wald, 1 Stadt, 16 dazu gehörige Dörfer mit insgesamt 4.000 Einwohnern. Die Situation ist folgende, wir habe seit Anfang des Jahres vermehrt Füchse bei uns, vor allem in der Gegend wo ich mit meinen Hunden spazieren gehe. Diese Füchse sind meines Erachten nicht mit Teuwut infiziert da sie sofort weglaufen wenn man sie sieht bzw. sie dich sehen. Also das deutlich kleinere Problem. Allerdings gibt es bei uns auch seit neustem mindestens einen Wolf, welcher in den Dörfern und bei uns ca. 200 Meter entfernt schon Vieh vom Feld geholt hat.

Meine Hündin ist Wind und Schäferhund mix und jagt allem hinterher, schon öfters hat sie Hasen oder Rehe tatsächlich fangen können, sie tut den Tieren aber nichts weshalb ich davon ausgehe das sie auch dem Fuchs oder gar dem Wolf nichts tun würde. Nur weiß man ja nie wie das beim gegenüber aussieht.

Die Frage ist also: Wie sollte ich mit der Situation umgehen? Sollte ich den Spazierweg ändern, obwohl das nicht viel bringen würde oder sollte man einen Jäger holen? Ich bin mir auch ziemlich sicher die Tiere stehen unter Naturschutz, bzw. man darf erst was unternehmen wenn die Übergriffe auf andere Tiere zu oft passieren. Ich bin auch nicht der Absicht irgendeinem Tier den Lebensraum zu nehmen.

Falls jemand gute Einwände hat (oder selbst schon eine ähnliche Situation hatte) was man gegen diese Tiere oder die Konfrontation unternehmen kann, immer her damit :)

Tiere, Hund, fuchs, Wolf
Wran erkennt man ob ein Fuchs Tollwut hat?

Ich bin heute mit einer Freundin ausreiten gewesen im Wald. Der Weg war ziemlich übersichtlich und am Ende saß irgend etwas Dunkels am Rand. Zunächst dachte ich es sei ein Stein, aber auf einmal bewegte sich das Ding. Wir dachten es sei eine Katze und die würde gleich weg rennen, aber wir näherten uns beide immer mehr und es verschwand nicht.

Darauf hin bin ich abgestiegen und wollte es verjagen, damit sich die Pferde zum einem nicht erschrecken und zum anderen uns nichts passiert.

Als ich mich näherte, erkannte ich dass es ein Fuchs war. Er stand auf und humpelte ein bisschen weg doch plötzlich drehte er sich um und kam zu mir gelaufen. Ich erkannte das wie eine Art Schleim und Blut aus dem Mund floss. Der Fuchs selber sah aber nicht auffällig aus.

Ich habe meine Freundin direkt weg geschickt das ihr nichts passiert und den Pferden. Ich wollte schnell weg und rannte los, doch der Fuchs rannte mir hinterher.

Ich hatte langsam wahnsinnig Panik. Zum Glück hatte ich eine Gerte mit. Ich schlug vor mir auf dem Boden, damit der Fuchs weg bleibt. Aber das störte ihn nicht. Ich schrie und schlug um mich, aber er rannte mir weiter hinterher. Ich hab ihm dann mehrmals auf die schnauze geschlagen, aber selbst das hat ihn nicht abgeschreckt. Er blieb dann zum Glück irgendwann auf dem Weg sitzen und schaute uns hinterher. Wir haben dann auch einen Jäger informiert.

Aber jetzt frag ich mich, war das Tollwut oder doch eine andere Krankheit?

Tiere, fuchs, tollwut

Meistgelesene Fragen zum Thema Fuchs