Warum ist es nicht üblich, Füchse zu essen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Fuchs ist generell ein Allesfresser. Daher ist die Gefahr sehr groß, dass dieses Tier Trichinen im Körper enthält. Und diese Tiere fressen sich dann durch den Körper des Wirts. Bedauerlicherweise gehen diese üblen Biester nicht durch Medikamente zugrunde, sondern nur durch durcherhitzen. Von daher sind diese kleinen Tierchen im menschlichen Körper zumindestens sehr schmerzhaft, können aber auch zum Tode führen. Der verstorbene Yul Brunner ist übrigens an Trichinose erkrankt.

Gute Antwort. Diese Gefahr besteht nicht nur bei Füchsen sondern generell bei allen Allesfressern nur zu ergänzung.

0
@willkeinnick

Ja, Schweine sind Allesfresser. Bis vor Kurzem unterlagen Schweine auch bei der Schlachtung einer Trichinenschau. Da Schweine aber nur noch in sehr wenigen Fällen an Trichinen erkranken, hat man die Trichinenschau abgeschafft.

0

außerdem kocht man das doch eh.. oder wolltest du die füchse roh essen?

0

Also so zum Thema Fuchsjagd fallen mir zwei Dinge direkt ein. Erstens - englische Adelige, die aus Prestige und zu Pferde so ein armes Geschöpf erbarmungslos bis zur völligen Erschöpfung jagen und zum anderen ernsthafte Jäger, die ganz bestimmt einen mehr oder weniger einleuchtenden Grund für ihre Jagd gefunden haben. Der Fuchs ist ein Bestandteil unserer Fauna. Als biologisch interessierter Mensch kann ich dazu nur sagen, dass sich in einem natürlichen Umfeld ein natürliches Gleichgewicht zwischen den Lebewesen einstellen wird. Automatisch. Wenn der Fuchs trotzdem gejagt wird, kann das nur auf den anthropologischen Faktor zurückgeführt werden können. Das heißt, das er irgendetwas macht, was dem Menschen nicht gefällt. Aber was auch immer als Grund herhalten muss - die Leichen der geschossenen Tiere werden am Ende einer Hatz auf der Wiese vor der Jagdhütte ausgebreitet und die Jäger stehen nicht ehrerbietig und demütig vor ihrer Beute, sondern sie heben erst mal einen und schlagen sich gegenseitig auf die Schultern. Klar isst man in so einer Runde nur die Tiere, die neben dem Prestige auch einen guten Geschmack versprechen. Nein, ich habe keine Ahnung, warum man Füchse nicht isst - wahrscheinlich schmecken sie echt nicht. Aber was soll es? Darum geht es den Jungs bei der Jagd ja auch nicht. Oder?

Wie bekommt man einen Fuchs umgesiedelt?

Hallo ihr alle, erstmal ich habe nix gegen Füchse und möchte auch nicht das dieser stirbt. Also ich war heute im Wald hinter unserem Haus um die Katze meiner Schwester reinzuholen. Als ich oben angekommen war hab ich zum zweiten Mal den Fuchs gesehen. Beim ersten Mal 2 Tage bevor meine Katze gestorben ist.Das ist jetzt 2 Monate her. Ich vermute sie wurde evt. von dem Fuchs gejagt und das sie auf die Straße geflüchtet ist, aber laut Tierarzt ist sie angefahren worden und sie wurde auch am Straßenrand gefunden. Unsere Katzen insgesamt 4 sind alle Freigänger und das möchten wir Ihnen auch nicht verbieten nur weil wir Angst um sie haben-es ist ihre Lebenqualität und meine liebste Katze hatte zwar ein kurzes,aber glückliches Leben, sie liebte es draußen zu sein. In dem Wald sind keine Jäger(wollen wir auch nicht da haben), dieser ist zwischen einer Straße und den Gärten, recht breit.Es sind selten Menschen da, nur ab und an Kinder und wir mit unseren Katzen. Bei Beiden Situationen ist der Fuchs weggelaufen als dieser mich sah und beide Katzen kamen aus der selben Richtung wie der Fuchs mit aufgebuschten Fell auf mich zugerannt... Hab mir viele Beiträge/Meinungen durchgelesen und die Mehrheit bestätigt das Füchse Katzen angreifen. Also es gibt noch Wald und Feld in der Nähe. Der Fuchs hat ja Angst vor Menschen, wenn wir also jeden Tag mehrmals in den Wald gehen würden, wäre es dem dann zu unsicher oder unruhig das er sich einen neuen Ort sucht? Habt ihr irgendwelche Ideen die dem Tier jedoch nicht schaden? Ich weiß man kann Freigänger Katzen nicht vor allen Gefahren beschützen, aber nichtstun kann ich auch nicht... ich hab Angst auf die selbe Weise noch eine Katze zu verlieren, ich mache mir Vorwürfe meine Kleine rausgelassen zu haben,obwohl ich 2 Tage zuvor den Fuchs gesehen habe.Was meint ihr, was klappen könnte?Vielleicht hat jemand von euch eine ähnliche Sitation gehabt? Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten Liebe Grüße Katzy

...zur Frage

Jäger... geladene Waffe auf der Straße und Vom Privatgrundstück schießend, erlaubt?

Bei uns ist wieder eine Bestimmte Gruppe Jäger unterwegs. die schon mehrfach blöd aufgefallen sind. Vor ein Paar Jahren hatten sie halb tote Tiere noch ewig zappelnd am Anhänger hängen. Die Tiere hängen auch während der Fahrt durch 100ter Zonen außen-.-

Der eine Jäger ist uns mit dem Hund dumm aufgefallen, das war der der von seinem Hund bei angezogener Fahrradbremse udn Fußbremse auf dem Rad weiter geschliffen wird weil sein scharfgemachter Hund versucht unsere an zu greifen-.- Also ne richtige Leuchte.

Dann sind die bei gegangen und haben auf der Straße durch geladen, sind mit scharfer Waffe in den Anhänger gestiegen udn fahren darin mit ohne Sicherung und die toten Tiere außen dran. die waren diesmal aber wirklich tot.

außerdem haben sie über die auffahrt vom Nachbarn (wo Kinder spielen sonst die da ja auch wohnen) über den Zaun hinweg geballert.

Wir haben das sie mit geladener Waffe auf Privatgrund stehen und auch damit auf der Straße herum rennen auf genommen.

Die fallen hier seit einigen paar Jahren dumm auf. Das genannte ist ncoh harmlos. Verdammt harmlos.....

aber jeder sagt "Lobby zu groß! Anzeigen nutzt nix...." Mein Pa hat jetzt ab endgültig die Nase voll. Der eine Jäger ist pensionierter Leiter der unteren Naturschutzbehörde. weswegen jeder meint man kommt da net gegen an.

Was das Grundstück des Nachbarn angeht muss er selbst entscheiden wir überlassen ihm dafür die Bilder. uns gehts darum das sie mit geladener Waffe auf der straße herum rennen und damit in einen Anhänger steigen der gewiss nciht zum Befördern da ist.

Der transportieren illegal im Anhänger ist mir egal. Mir gehts nur um die geladene Waffe!

Dürfen die mit scharfer Waffe auf öffentlichen Straßen herum rennen? Denn immerhin haben auch Polizisten Waffe udn Magazin getrennt wenn sie normal unterwegs sind ohne Einsatz etc. Einfach aus Sicherheitsgründen.

Ist es erlaubt tote Tiere außen am Anhänger in einer 100ter Zone mit zu führen?

Uns reicht es jetzt. Das läppert sich seit Jahren so einiges! Die ballern dir den Fasan im Garten (haben sie mit der Mutter meiner besten Freundin aus der Nachbarschaft versucht! die hat den Jäger aus ihrem Garten vertrieben)

Wir leben sehr ländlich. bis die Polizei da ist sind die weg.

Es gibt sicher nette Jäger. Will ich gar nicht abstreiten. der Bezirksjäger in einem benachbarten Waldstück ist sehr nett und höflich.

aber die sind ein bescheuerter Sauhaufen-.-

zu mal der Chef meiner Schwester auch als "Mitjäger" feststellen musste das es hier üblich ist bei der Jagd zu trinken was die Büxe her gibt-.- Der geht seitdem nicht mehr mit.

Also liebe Jäger versucht speziell diese Kollegen nicht zu verteidigen. Denn diese gewissen Jäger machen euch nur Schande!

Sorry für den langen Text, ist ne Macke von mir udn ich bin Sauer-.-

...zur Frage

Wo krieg ich Vitamin B12 her?

In Soja, so wurde mir im Bioladen erklärt, ist es wohl nicht drin. Aber wo dann ?

Tierische Produkte will ich nicht essen und sonst wüsst ich auch nichts.

Google & co. haben mir übrigens auch nicht geholfen.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen XD

...zur Frage

Warum ist mein Welpe so extrem verfressen?

Hallo, wir haben einen 4.5 Monate alten Golden Doodle Welpen Zuhause. Er ist seit dem ersten Tag extrem (!) verfressen. Er wird gebarft und bekommt wirklich mehr als genug und zwischendurch immer mal Schweineöhrchen und Leckerchen zum trainieren. Nun ist es so, dass er wenn es ums Essen geht wirklich teils böswillig und extrem stur wird. Mittlerweile wartet er zwar auf sein Kommando, bis er an den Napf geht wenn ich dabei bin und ihn ansehe, aber sobald ich mich nur wegdrehe fällt er darüber her, ohne auf das Kommando zu warten. Der Napf ist dann in 2 Sekunden leer (ohne zu übertreiben). Unser Sohn (knapp 2 Jahre) kann mit nichts essbarem mehr rum laufen, es wird ihm sofort vom Hund entrissen. Wenn wir zb von draußen reinkommen, rennt der Hund sofort wie gestochen zum Hochstuhl und sucht sich jeden Krümel. Auch wenn mein Sohn im Hochstuhl sitzt, springt er hoch und entreißt ihm das Essen. Wir haben noch einen sehr gut erzogenen Hund, wir sind eigentlich sehr gut darin Hunde zu erziehen, aber bei ihm sind wir mit dem Latein am Ende. Wir haben alle möglichen Konsequenzen und Strafen ausprobiert, es nützt nichts. Ihn interessiert nur, wie er an Essen kommt und das schränkt unseren Alltag extrem ein.

Ich hoffe es gibt jemanden, der das nachvollziehen kann und vielleicht nützliche Tipps parat hat. Dafür im Voraus schonmal vielen Dank!!

...zur Frage

Fuchsbaby auf der terrasse!

Der kleine war in unserem Dach ... wir haben ihn tage lang rufen hören. Die Eltern kamen nicht mer ,und auch keine Tanten oder Onkel. ^^ Wir leben hier in einem Waldstück mit Hühnern :-) die wie wir jetzt wissen wohl immer an die gleiche Familie verloren haben ^^

Ich wollte mich erst an den Förster wenden ! bis ich in unserer zeitung einen bericht fand "letzte Woche" das die Jäger sehr stolz sind über 40 Füchse geschossen zu haben ......

Was ist mit uns Menschen eigendlich noch an zu fangen ???

Ich habe genug platz (Wald) ihn nicht hier weg geben zu müssen.

Jetzt aber mal zu meiner Frage ^^

Ich werde den kleinen entwurmen-impfen-und schauen ob ein Fuchs auch sowas wie Frontline schätzen würde :-) "wegen den zecken" er sucht meine Hand nach dem fressen !!! als ersatz für die zunge der Mutter ...

ich wasche meine hände danach sehr gründlich mit seife,reich das aus wegen dem Fuchsbandwurm ? oder muss ich mer dabei beachten?

danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Periode - Schwächegefühl, Zittern?

Also, da es erst das dritte mal ist das ich die Periode bekomme ist es auch so das diese unheimlich unregelmäßig ist. Von der zweiten ist die dritte 70 Tage her. Nun, es ist so das ich üblich einen wirklich dunklen hauttyp habe und seit vorgestern wirklich viel Blut verliere. Ich habe meistens keine schmerzen, und wenn überhaupt dann irgendwie kleine Krämpfe. Momentan bin ich jetzt nicht "weiß" aber ich bin etwas blass und zittere momentan etwas, sodass das schreiben auch eine art Herausforderung ist :D was soll ich jetzt machen? Essen? Trinken? Ich fühl mich schwach und kann vor Sorge irgendwie nicht einschlafen haha :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?