Was machen wenn junges Pferdsich nicht mehr reiten lässt?

Hallo liebe Community und Pferdefreunde,

Ich habe seid 1nem Monat eine 3 und halb Jährige Stute zugeteilt bekommen, um welche ich mich kümmern soll und diese auch etwas mehr bewegen müsste. Sie hat einen sehr lieben Charakter ist aber doch auch sehr schreckhaft, etwas verrückt und unvorhersehbar.

Das Pferd wurde schon beritten und man kann sie laut Aussagen normal reiten , habe sie noch nie reiten sehen. Sie ist bei mir, da sie im Verkaufsübergang bei uns steht und auch besagt werden soll. Ich bin sie 3-4 mal geritten. Nur Schritt, evtl etwas trab und an der longe da sie doch 1-2 wochen stand und ehrlich gesagt noch etwas unerfahren scheint. Sie ist sehr faul und streikt wenn der Reiter aufsetzt und schlägt mit dem Kopf wie wild immer wieder. Aufsteigen klappt auch solala. Bin sie einmal alleine etwas im Schritt geritten und auf einmal (denke das sie sich erschrocken hat) stieg sie öfters hintereinander fast senkrecht und buckelte wie verrückt. Hab mich dann auch aus dem Sattel verabschiedet, obwohl ich sowas schon öfter in der harmloseren Variante miterlebt hab. Seid diesem Vorfall bin ich nicht mehr in den Sattel gestiegen. Ich vermute das das ganze eventuell an einem zu großen und nicht passenden Gebiss liegt. Da sie sich nach jedem mal auftrensen immer schlechter auftrensen ließ und ebenit dem Kopf schlägt. Aber vielleicht muss man sie auch erst noch etwas umstellen und überzeugen evtl auch aufbauen. Seit dem "Unfall" longiere ich sie regelmäßig, nun hat sie auch schon etwas an Muskeln aufgebaut (Anfangsan war sie sehr zierlich und dünn). Und mittlerweile haben wir auch schon etwas mehr vertrauen vom Boden ineinander gewonnen. So scheint es mir zumindest. Ich mache auch immerwieder spaßige Aktivitäten bei der Bodenarbeit. Sonst ist sie sehr lieb und habe sie total ans Herz geschlossen. Ich wills einfach nochmal mit ihr versuchen. (Habe nicht viel Erfahrung mit jungpferden)

Nun zu meinen Fragen, nachdem ich euch die Situation erläutert habe und wo ich hoffe das mir wer hilft.

- Woran kann es so liegen das sich das Pferd von mir nicht wirklich reiten lässt?

- Was gibt es für Übungen zum Muskelaufbau?

- sonstige Tips zum Umgang mit Jungpferd?

- was für ein Gebiss empfiehlt ihr?

- was kann man gegen das "Streiken" machen und allgemeine tips zum reiten bei einem solch empfindlichen Pferd.

- wie kann ich sie etwas abhören das sie nicht so schreckhaft ist?

Vielen Dank für jede Hilfe!!

LG

Pferde, Reiten, wild, schreckhaft
10 Antworten
Jäger erschießt Reh vor den Augen von einem mädchen?

Der Hund einer bekannten, war mit ihrer kleinen Schwester (14j) spazieren, und hat sich aus seinem Halsband befreit und einen Rehbock gejagt und leicht verletzt. Der Rehbock ist danach in eine Pferdekoppel gerannt und kam dort nicht mehr raus. 3 Männer die an dem stall gearbeitet hatten haben sich den Bock dann geschnappt und auf den Rücken gelegt, so daß er nicht mehr davon laufen konnte. Dann haben sie den Jäger verständigt und die mutter meiner Freundin angerufen. Meine Freundin ihre Mutter und ich sind dann zu dem Hof gekommen und haben das Reh angeschaut und auf den Jäger gewartet. Ich habe die Wunden des Rehs auch gesehen (klar ich bin kein Arzt oder sowas 😅) und dachte das ein bisschen Desinfektionspray auf die Wunde reichen würde und der kleine wieder glücklich durch den Wald hüpfen kann. Dann kam der Jäger, hat das Reh kein einziges Mal angeschaut, uns angblöfft uns umzudrehen,um es dann zu erschießen. Die Mutter hat dann eingehakt und meinte das sie das Reh gerne erstmal von einem TA begutachten lassen würde. Aber der Jäger hat nicht mit sich reden lassen und hat es erschossen. Die kleine Schwester hat ab diesen Moment nur noch geweint 2 Stunden lang. Der Jäger hat das noch zappelnde Reh danach auch noch an den Hörnern an uns vorbei gezogen und gemeint, : ja weinen bringt da jetzt auch nichts mehr. Mir ist natürlich klar das der Jäger gesetzlich im Recht ist und alles, aber findet ihr das in Ordnung vom Jäger?

Tiere, Hund, Jagd, wild, Jäger, Moral, reh, Wilderei
19 Antworten
Wieso halten sich die nicht an ihre Jagdregeln? Eigentlich darf ich die Anzeigen oder?

Ich bin täglich fast in den Wäldern im Norden Brandenburg, und habe schon viele Auseinandersetzungen mit Jägern, sie reden auch ziemlich offen und sagen ihre Meinung. Ich will auch auch nichts gegen echte Jäger sagen die wirklich sich um verletzte Tiere kümmern, aber hier gibt es sowas nicht. sondern nur dass was hier in den Wäldern so abgeht ( vorallem das Thema Fuchsjagd) es ist nicht das erste Mal das hier Tellereisen gefunden wurden die schon seit 1995 verboten sind, es werden immernoch Tiere mit sowas gefangen, und es gibt keine Schonzeit für Fuchs, heißt die Jäger kloppen die Welpen am Bau tot, oder schütten es zu, oder sie knallen die Eltern der Tiere ab damit sie Verhungern, ja das habe ich mitbekommen... Vorallem wie die Jäger drüber reden, viele meinen hier ''wenn man fuchs sieht dann immer drauf auf die'' ich habe mich mit dem Thema Jagd beschäftigt und bin in Kontakt mit Menschen gekommen die sich mit sowas auskennen und haben mir viel erzählt. Und wenn ein Jäger hier meint "sowas macht kein Jäger" da habt ihr Recht, machen sie aber hier trzd.

Es steht auch oft in der Zeitung das wieder mit Tellereisen etwas gefangen wurde und dann verhungert ist, gemacht wird es weil es hier niemand sieht. Wen kümmert es wenn der Jäger es besser weiß? Es ist hier wirklich schlimm und auch weil wir als Jugendliche immer in den Wäldern angemacht werden. Darf ich Jäger anzeigen die fuchswelpen erschlagen und anderweitig töten ? Oder wird das Tierschutzgesetz ausgeschlossen weil es keine Schonzeit gibt? Und darf ein Jäger so eine Bärenfalle hier in Ausnahme Aufstellen? Danke

Tiere, Wald, Recht, Jagd, wild, Anzeige, Brandenburg, fallen, fuchs, komisch
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wild