Shetty - Notfall

Hallo,

also bei meinen Nachbarn (älteres Ehepaar) steht ein kleines Shetty. Tagsüber im Garten, alleine und leider an einer sehr kurzen Kette angepflockt und nachts offenbar im Stall. Habe die Leute aber noch nie ausmisten sehen... Das Shetty sieht ganz OK aus, also nicht verwahrmlost...

Habe am Montag al meinen Mut zusammen gefasst und die Leute gefragt ob ich mich einmal die Woche um das Shetty kümmern darf... Sie waren einverstanden und so war ich gestern das erste mal dort...

Der Stall ist OK und wird auch regelmäßig gemistet, Wasser steht da und Heu hat es auch... Es ist eine 20 jährige Stute und die Leutchen haben Sie selber gezogen... Sie ist total lieb und freundlich...

Aber beim putzen habe ich gemerkt, dass Sie total fettiges Fell hat... Und zwischen den Vorderbeinen, an der Brust unten sind mehrere Knoten.... Und als Sie so im Stall stand, hat sie sich kaum bewegt.. Als sei sie wie eingerastet... Sie hat super gut Hufe gegeben also denke ich, dass sie keine Schmerzen hat sondern einfach nur eingerostet da sie kaum Bewegung hat...

Was denkt Ihr? Ist das Fell nur so wegen Fellwechsel?? Und soll ich langsam anfangen mit Ihr spazieren zu gehen damit sie nicht mehr so "einrastet"?

Ich bin bisschen hin und her gerissen. Ich könnte Sie denen auch abkaufen, aber ich weiß nicht wohin da bei meiner Stute kein Platz mehr ist und ich denke die Tierarztkosten übersteigen mein Budget... Mir tut die Kleine einfach leid.... Ich will die Kleine den Leuten auch nicht wegnehmen, denn das ist das einzige was sie noch haben...

Was würdet Ihr tun?

Notfall, Pony, shetty, Fellwechsel, Stute
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fellwechsel