Maine Coon Kater haart extrem (Fellwechsel). Im Sommer scheren lassen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Maine-Coon haben eben so viel Fell. Das macht die Rasse ja schließlich aus. Aber übermäßiges Haaren würde ich mal ärztlich abklären lassen. Selber scheren auf gar keinen Fall, wenn man keine Ahnung hat. Zudem sollte man Katzen nur scheren, wenn das Fell stark verfilzt ist. Musst eben weiter kämmen.

Scheren sollte man Katzen nur, wenn das Fell stark verfilzt oder verknotet ist.

Scheren regt das Haarwachstum an - d. h. wenn Du deinen Maine Coon Kater öfter scherst, wirst Du ihn u. U. irgendwann mehrmals pro Jahr scheren müssen.

Ich empfehle Dir hochwertige und effektive Bürsten/Kämme zu benutzen, damit Du den Kater nicht zu oft bürsten musst.

Und bitte - wenn er stark haart, nimmt er selbst auch vermehrt Haare beim Putzen auf, da ist Malzpaste und/oder Katzengras notwendig, damit sich im Magen keine gefährlichen Haarballen bilden.

Duchesse321 27.05.2016, 16:22

Ich habe einen furminator der auch sehr viel fell heraus kämmt. Verfilzt ist er auch sehr stark, da er wirklich sehr dichtes Fell hat. (Mein anderer Kater hat deutlich weniger dichtes Fell und haart auch nicht so stark). Die verfilzten Stellen sitzen sehr dicht an der Haut, so dass ich sie nicht selbst entfernen möchte. Er kratzt sich diese aber manchmal auch selbst heraus und ich habe Angst, dass er sich die Haut mit ab kratzt...

0
Samika68 27.05.2016, 16:25
@Duchesse321

Dicht an der Haut sitzende verfilzte Stellen des Fells können auch Schmerzen verursachen.

Aus der Ferne lässt sich das nicht beurteilen...

Vielleicht kannst Du deinen Kater mal einem Tierarzt zeigen - der sollte dann zum Wohl des Katers entscheiden ob geschoren werden sollte.

Für Langhaarkatzen gibt es auch spezielles Futter, welches sich - angeblich - positiv auf's Fell auswirken soll. Dies kann ich allerdings nicht beurteilen - aber vielleicht jemand, der selbst auch eine Langhaarkatze und mit Spezialfutter Erfahrung hat.

Alles Gute für die Fellnase!

0
Duchesse321 27.05.2016, 16:38
@Samika68

Danke, ja das werde ich wohl machen müssen. Spezielles maine coon Futter habe ich schon zuhause. Das Fell an sich ist auch ganz schön und weich und ach sehr glänzend aber eben auch ziemlich fusselig dieses Jahr :D

0
palusa 28.05.2016, 21:46
@Samika68

Najaaaa

Gutes Futter macht gutes Fell, das stimmt. Das meiste "coonie"-futter ist aber trocken, und schon allein dafür minderwertig. 

Wirklich brauchen tut man spezielles Futter nicht. Wichtig ist, dass viel Fleisch und kaum pflanzliches drin ist

2
eggenberg1 30.05.2016, 19:10
@Duchesse321

die anwendung  des  furminatirs  solte sich auf höchstens 1  x die woche beschränken--  du  schneidest  damit  das fell ab ,  ist wie  scheren-- es wird  mit dem teil immer  schlimmer--  normal  duchbürsten  mit einer guten bürste   und die verfilzten stellen   dich t am körper  wegschneiden  ,sonst  tuts  weh -mehr solltest du nicht machen . dafür mehr  den staubsauer  schwingen

1

Ich kann Bitterkraut nur zustimmen. Eine Langhaar-oder Halblanghaarkatze ist eben so, damit muß man leben.

Bitte wage Dich in keinem Fall selbst an ein Schneiden oder Scheren, Du könntest Deinem Kater sehr schlimme Hautverletzungen zufügen. Katzenhaut ist sehr empfindlich, und man hat schneller ein Loch hinein geschnitten, als man gucken kann. Wenn es nötig ist, kannst Du ihn in Vollnarkose beim Tierarzt scheren lassen, und dann mußt Du eben mit dem Bürsten "dabei" bleiben. Es gibt Katzen, die regelmäßig, weil sie nicht kämmbar sind, diese Prozedur über sich ergehen lassen müssen, leider. Und das ist unabhängig davon, ob es sich um eine Rassekatze oder einen Mischling handelt.

Das Fell sorgt für einen Temperaturausgleich und fungiert als Schutz, in den man nur im äußersten Notfall aus der eigenen Befindlichkeit heraus eingreifen sollte.

Nein, nicht scheren. Katzenfell isoliert gegen Hitze genauso wie gegen Kälte, wenn du die Katze scherst, verfilzt das Fell noch mehr, weil du die Leithaare mit abschneidest. Einfach täglich bürsten und die alte Wolle rausziehen.

Duchesse321 27.05.2016, 16:24

Ich bürste ihn gerade täglich fast jede halbe Stunde und es sind jedes Mal zwei Hände voll Fell.. Ich möchte ihn auch nicht öfter scheren damit das Fellwachstum nicht zu sehr angeregt wird. Nur das einmal die Unterwolle und das ganze dicke Winterfell weg ist. denkst du, dass es trotzdem keine gute Idee ist?

0
Bitterkraut 27.05.2016, 16:30
@Duchesse321

Nein, laß es bitte sein. Du kannst nicht die Wolle scheren und die Leithaare nicht, also schneidest du beides ab und dann filzt das Fell garantiert, dann mußt du immer wieder scheren. Für die Katze ist das Stress, kein spaß. du hast dir ne Katze mit viel Fell geholt und jetzt ist es dir zu unbequem, jetzt soll die Katze leiden - geht nicht.

2
Duchesse321 27.05.2016, 16:36
@Bitterkraut

Mir geht es nicht darum die Katze leiden zu lassen, sonder darum das er eben auch beim putzen das ganze fell verschluckt, was ebenfalls der Katze schadet denkst du nicht? die katze habe ich mir nicht "geholt" sondern gefunden. aber vielleicht lasse ich ihn einfach mal beim tierartz auskämmen oder schaue dort mal ob die mir weiter helfen können. aber können die mehr machen als zu kämmen? ich will dir nicht wiedersprechen sondern versuche einfach nur eine Lösung für das kleine große fusselproblem zu finden;)

1
Bitterkraut 27.05.2016, 17:03
@Duchesse321

das fusselproibelm hast doch nur du, nicht die Katze. Auf den gedanken, daß die katze auch Fell abschluckt, was völlig normal ist, hat dich doich erst Samika gebracht. In deine rFrage gehtrs nur um die vielen haare, die dich stören. Mach was du willst. für die Katze ist das Scheren und das Nacktsein jedenfalls nicht lustig und das Fell wird anschließend so verfilzen, daß du scheren mußt - aber sicher hast du da auch ein Argument dagegen.

1

Ich würde beim Tierarzt anrufen und beraten lassen. Der kennt sich aus und kann Risiko gegen Nutzen abwägen, auch wegen Prophylaxe gegen Verstopfung oder sogar Darmverschluss wegen Haarballen betrifft, was bei langhaarigen Katzen durchaus eine Gefahr ist.

Was möchtest Du wissen?