Golden-Retriever haart sich ohne Ende. Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, es kann mit der Fussbodenheizung zusammenhängen. Du solltest das Hundchen regelmässig bürsten, dann hast Du die Haare in der Bürste und nicht in der Wohnung.

Wenn dein Hund keine Hormonprobleme hat (Kastration?) welche auch du Dauerhaaren führen können, dann würde ich ihn zu allererst auf BARF umstellen. Die Fußbodenheizung ist aber auch eine Ursache weil der Hund ständig warm liegt.

Ihr solltet dem Hund zusätzlich noch eine Liegemöglichkeit ohne Fußbodenheizung anbieten (Flur?) Zumindest aber eine nach unten isolierende Unterlage.

Alle Retriever die ich kenne, die haaren ohne ende. Meine Nachbarin hat einen Goldi 14 Jahre gehabt und sie war kerngesund, aber der Hund haarte auch und ich fragte sie ob das o.k. wäre, sie war auch damit beim Arzt aber es ist so, das gerade Goldi sehr viele haare verlieren, würde erstmal mir nicht so viel GEdanken machen. Mein Labbi verliert auch viele haare und sie ist auch kerngesund!

Wir haben auch einen 7 Jahre alten Golden- Retriever-Rüden und das gleiche Problem. Auch wir haben Fußbodenheizung und der TA hat schon mal gesagt, dass das damit in Verbindung gebracht werden könnte. Aber auch sonst hat nichts geholfen und wir haben uns damit abgefunden, dass manchmal richtige Büschel herumliegen.

Wenn er so sensibel auf Futter reagiert würde ich auf BARF umstellen. Ist vermutlich billiger als Spezialfutter und so wisst ihr ganz genau, was der Hund bekommt. Evtl. ist er auch allergisch auf einen Zusatzstoff, der im Futter steckt. Wir haben auch so ein Sensibelchen zuhause, allerdings äußerte sich bei ihr alles mit Durchfall. Nach x verschiedenen Futtersorten barfen wir seit fast zwei Jahren und seitdem hatte sie nie wieder Durchfall.

Unser GR haart auch. Aber nur beim Fellwechsel und keinesfalls "immer ohne Ende".

Barfen - zumindest Rohfleischfütterung - kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Habt Ihr das Tier entwurmt? Wir hatten das Problem auch mal, obwohl sie einwandfreies Futter bekam und wir keine Fußbodenheizung haben.

Eine Entwurmung könnte das Problem möglicherweise lösen. Und die Fußbodenheizung würde ich als Liegeplatz auch meiden. Ein GR ist kein Frierhund, der schwimmt sogar im Winter, wenn er darf!!

Ja, es kann durchaus sein, das der Hund sich haart, weil es in der Wohnung zu warm ist. Aber - ich würde das noch mal mit dem TA abklären, denn sonst steht dein Liebling nackend da....Und das bei diesem Wetter....

wenn der hund gegen weizen allergisch ist ist diese pampe aus mais und reis auch nicht gesünder....das sit kuhfutter aber kein hundefutter. Zusammensetzung: gemahlener Futterreis, gemahlener Mais, Hühner- und Truthahnmehl, Maiskleber, Volltrockenei, Pflanzenöl, Leinsamen, Proteinhydrolysat, tierische Fette, Kaliumchlorid, DL-Methionin, Natriumchlorid, L-Lysinhydrochlorid, L-Tryptophan.

Zusatzstoffe: Vitamin A (9.600 IE/kg), Vitamin D3 (480 IE/kg), Vitamin E (600 mg/kg), Vitamin C (70 mg/kg), Beta-Carotin (1,5 mg/kg), Kupfer [Kupfersulfat] (10,4 mg/kg). Mit natürlichen Stoffen zur Haltbarmachung (Zitronensäure) und natürlichen Antioxidantien (verschiedene Tokopherole).

auch die fussbodenheizung kann einen fellwechsel provozieren. ist die schilddrüse untersucht worden?

www.feedmydog.de

hier kannst du dich über die zusammensetzung von hundefutter informieren und selber ein hochwertiges futter finden.

bei meinem hatte ich auch immer viele haare, alle die ich kenne haben das.....

Was möchtest Du wissen?