Ich denke, dass Du sowas auch als Erwachsener benutzen kannst.Evtl. kannst Du das Material auch für Dich austauschen, aber Beschreibungen etc. könnten hilfreich sein.

...zur Antwort

Rubble beide Katzen mit einem von Dir getragenen T-Shirt ab, oder benütz für beide Katzen das gleiche Handtuch oder nimm die gleiche Bürste und bürste beide Katzen.

Es ist normal, dass die nicht kastrierte Katze so reagiert, denn die operierte Katze riecht nach TA und Medikamenten und das verunsichert die andere Katze.

Das wird so lange dauern, bis beide Katzen wieder den häuslichen Stallgeruch haben, dann wird das auch wieder gut.

...zur Antwort

Nein, absolut nicht, denn auch ich wünsche meinen Katzen Gesundheit, wenn sie mal niesen. Für mich ist das vollkommen normal.

...zur Antwort

Solange Deine Katze auf ihren Namen hört, wenn sie bei Dir ist, sehe ich da absolut kein Problem.

Ansonsten ist es normal, dass Deine Katze nach nem langen Urlaub Deinerseits auch ne Weile braucht, bis sie wieder richtig an ihr Zuhause und damit auch an ihren Namen gewöhnt ist.

Ich habe selber 2 mindestens 16 Jahre alte zugelaufene Strassenkatzen, die bei mir nen anderen Namen als bei den Leuten in der Nachbarschaft haben und ich habe damit kein Problem.

...zur Antwort

Hatte noch nie Corona, aber auch sonst noch nie ne Grippe, sondern nur hundsgewöhnliche Erkältung, die aber meist nach 3 %agen von selbst weggingen, ohne Medikamente etc.

...zur Antwort

Halloooo, Du vermenschlichst Tiere, denn egal ob Hund oder Katze, sie sind instinktgetrieben und haben keinen Spass am Sex, so wie wir. Im Gegenteil, für Katzen ist Sex mit Schmerzen verbunden, denn ein Katerpenis hat Widerhaken.

Tiere wollen ihre Gene verbreiten, sich also vermehren. Gerade Katzen vermehren sich unkastriert zielich stark und Du Kannst es Dir selber ausrechnen, wieviele Babies es geben kann, wenn Du weisst, dass eine Katze bereits im zarten Alter von 4 Monaten das erste mal rollig und damit auch trächtig werden kann, was natürlich noch viel zu früh wäre. Rechne weiter: die Katze bekommt so zwischen 2 und 5 Babies und da gibt es wieder Mädels, die dann natürlich auch wieder Babies produzieren.

Eine Kastra ist nicht grausam, sondern notwendiges Übel! Da eine Katze sich nicht nur mit einem Kater, sondern meist mit mehreren paart, können dadurch Krankheiten, auch tödlche vermieden werden und ausserdem bewahrt man Kater davor, sich durch Revierkämpfe schlimme Verletzungen einzufangen, denn kastrierte Kater gehen solchen Kämpfen in der Regel aus dem Weg.

Liebe, gibt es unter Katzen nicht, denn sobald der Kater seine Schuldigkeit getan und ne Katze geschwängert hat, wird er von der Dame verjagt und beide gehen getrennte Wege. Ausserdem verjagt eine Katze auch ihre Babies, sobald sie geschlechtsreif werden und sowas nennst Du Liebe???

Komm mal auf den Boden und informiere Dich erst mal gründlich, denn kein Mensch schaut auf ein Tier herab, Im Gegenteil mit ner Kastra erspart man seiner Katze den Stress sich paaren zu müssen und ebenso die Babies gross zu bekommen.

...zur Antwort

Du solltest als erstes mal nen TA in Deutschland fragen, was der Hund braucht, um ihn nach Deutschland bringen zu könnwn.

Von Katzen weiss ich, dass sie mindestens 4 Monate alt sein müssen, alle nötigen Impfungen haben und auch gegen Tollwut geimpft und gechipt sein müssen. Dazu natürlich auch nen Haustierausweis brauchen, den Du von nen Tierarzt vor Ort bekommst.

Ich lebe selber in Kroatien, aber von Mittelmeerkrankheiten habe ich noch nie gehört.

...zur Antwort

Das ist vollkommen normal, denn die frisch kastrierte Katze riecht nach TA und Medikamenten und das verunsichert die andere Katze. Die beiden Katzen werden sich wieder vertragen, wenn die operierte Katze wieder nach heimischem Stall riecht,

Beschleunigen kannst Du das evtl. wenn Du beide Katzen mit der gleichen Bürste bürstet, oder beide mit nen alten Handtruch abrubbelst, oder auch mit einem von Dir getragenen T-Shirt.

Ansonsten hilft hier nur Geduld Deinerseits, aber auf jeden Fall wird das wieder gut.

...zur Antwort

4 - 6 Wochen sollte Dein Kater erst mal mindestens drinnen bleiben und dann kannst Du einfach mal die Türe offen lassen, denn dann siehst Du selbst, ob Dein Kater überhaupt raus will.

...zur Antwort

Es ist ja nicht so, dass ein Tier erssetzt wird, denn ich meine, wenn man sein Haustier liebt, wird das auch nach seinem Tod für immer in seinem Herzen bleiben.

Und wenn das Herz dann so gross ist, ist mit Sicherheit da auch noch Platz für ein neues Tier.

...zur Antwort