Unser Hund sitzt brav in der hinteren Ecke - ABSOLUT sicher!

Als ich unser Hund damals geholt habe, kannte er kein Autofahren ( 5 Monate ) . Ich habe ihn erzogen, das er keien Angst haben sollte beim Autofahren und ich habe ihn ein Geschirr angezogen + ein Gurt und ihn festgemacht. Aber alles schritt für schritt. Ich habe ca. 4 Wochen gebraucht und er ist der bravste Hund hinten. Das hat alles mit Erziehung zu tun. Ich halte von einer Box garnichts. Unser Hund schaut gerne aus dem Fenster und entspannt sich . Das ist aber nur meine pers. Meinung bezgl. Hundebox. Unser Hund springt ins Auto und setzt sich direkt hin, gebe ihn ein Leckerchen und gebe aber noch ihn ein Schweineöhrchen oder oder, damit er auch was zu tun hat. Unser Hund verbindet ruhig im Auto zu sitzen mit Leckerchen und so hat er es gelernt. Also viel Glück und das machst du schon. J

...zur Antwort

Hallo, meine Persönliche Meinung ist bei einem Vorstellungsgespräch, das z.B. das Piercing im Gesicht nicht so dolle ankommt, also rausmachen. Dann sollte man sich etwas vernünftiges sportliches Anziehen, wie z.b. Hose mit einen netten Pulli. Die Haare vernünftig machen und auf die Hände achten, das die Fingernägel auch sauber sind. Du wirst bestimmt denke , was will die, aber das sind alles was ich gesehen habe bei Bewerber. Erkundige dich was deine Aufgabe im Kindergarten ist. Leider ist es so, das Kleider machen Leute und wenn man sich einigermaßen vernünftig Kleidet und Haare sitzen vernünftig und alles ist soweit in Ordnung hat man schon die halbe Miete. Denk daran die sehen dich zum ersten mal und der erste Eindruck ist verdammt wichtig!!!!!!!!!Viel Glück

...zur Antwort

Ich kenn das von mir ,aber da ging es um ein Pferd. Ich hatte ein sehnlichen Wunsch ein Pferd zu haben. Ich habe viel mit meinen Eltern gesprochen und bin fast jeden Tag nach Hause geritten ( wohnen in einem kleinem Dorf ) . Ich musste viele Versprechungen machen und vorallem durfte ich nicht die Schule vernachlässigen. Ich habe mein erstes Pferd mit 14 Jahren bekommen und es war das allerschönste Geschenk und habe meine Eltern nicht enttäuscht und habe meine Schule gemacht als auch das Pferd. Ich will dir nur sagen das die ganze Familie daran ziehen muss wenn ein Tier ins Haus kommt. Grosse Verantwortung kommen auf einem zu und ein Tier ist kein Gegenstand und muss gepflegt und gehegt werden. Ein Hund kostet im Jahr mit allem drum und dran ca. 600 euro. D.h. vernünftiges Futter, Tierarzt, Versicherung, Steuer usw. und das ist noch billig. Dann die anschaffungskosten wie Leine+Zeckenzeug , Halsband usw. Macht euch schlau und wie gesagt es müssen alle damit einverstanden sein , wenn ein Tier ins Haus kommt!!!!!!!!!!!!

...zur Antwort

Zuerst mal finde ich es sehr gut , das du dir gedanken machst wie du es dem Tier so gut es geht ein vernünftiges Leben zu gestalten. Ich habe früher als Jugendliche immer Hunde ausgeführt ob Schäferhunde oder kleiner Malteser egal, für mich waren sie alle was besonders. Ich habe kein Geld verlangt sondern es war für mich sogesehen, mein Hobby. Gib doch eine Anzeige auf das du dringend ein Hundesitter suchst und glaub mir es werden einige sein, die sich melden, kommt natürlich darauf an was du für ein Hund hast. Guck dir aber immer die Leute genau an , man weiss ja nie und vorallem muss du es deiner Hundeversicherung angeben das eine dritte person mit dem Hund geht, weil du evt. Probleme bekommen würdest, sollte was passieren, was man nicht hofft. Also viel Glück

...zur Antwort

Hallo,

es ist sehr schwer überhaupt was zuschreiben ,weil ich immer mir die Frage stelle, WARUM soll der Hund eingschläfert werden? Nur weil er nichts mehr sieht! Nein, auf gar keinem Fall einschläfern lassen. Auch mit dieser Krankheit kann er sehr gut noch leben und mit Medikamenten kann man es sehr gut im Griff kriegen. Bei uns in der Nachbarschaft war auch ein Hund der Blind geworden ist, und? Er ist 17 Jahre alt geworden. Vor drei Jahren ist meine Bernersennenhündin gestorben und ich habe sie bis sie nicht mehr konnte gepflegt und versucht mit allen Sachen sie wieder so lebensfähig ihr leben zu gestalten wie es ging, bis der Tag kam,als sie ihre Augen für immer zu waren. D.h. gib euren Dackel noch eine Chance. Ich wünsche euren Dackel gute Gesundheit .

...zur Antwort

Also was ich da lese, ist ja kaum zu glauben!! Ich selber habe Hunde und meine Nachbarin hatte bis vor kurzem eine Americanische Bulldoge und dieser Hund hat noch nicht mal eine Fliege gefressen, also ich versteh das alles nicht. Gut mit Kind kann ich verstehen , das man Angst hat wenn ein Hund nicht gerade nett ist, aber bevor ich mich ins Unglück renne , würde ich mal das Ordnungamt darüber informieren. Und ein Messer mit sich nehmen ???? um Gottes willen, nicht das der SPiess umgedreht wird udn du bist noch die doofe von der Nachbarschaft. Solange ich mit Tieren lebe und das schon mehr als 30 Jahren , udn ich habe einiges Erlebt, aber kein Hund der mich meint zu beissen.

...zur Antwort

Ich schliesse dir mal die türe vom Bad zu wo du morgens leider kein Pipi machen kannst , sondern erst am Mittag. Lass es mit dem Hund , wenn du jetzt schon morgens keine Zeit oder sonst des gleichen keine Lust hast, dann würde ich dir raten kein Hund zu holen. Ein Hund muss mindestens MOrgens, Mittag und Abends raus. Unsere Hunde gehen morgens 1,5 Std und Mittags 2 Std und Abends nochmal 1,5 Std .

...zur Antwort

Guten Abend. Das ist eben ein Problem beim Rüden , der riecht jetzt die heißen HÜndinen die draußen rumlaufen und ich pers. würde ihn kastrieren lassen. Weil ich die Vermutung habe,das wenn er von der Leine ist, vielleicht hinter den Gerüchen her läuft bzw. wegläuft! Jeder Hundebesitzer muss es selber entscheiden, aber ich würde mir den " Stress" nicht antun und der arme Hund leidet ja, weil er keine " Frau " haben kann. Das ist aber meine pers. Meinung und jeder sollte es für sich entscheiden.

...zur Antwort

Unsere Bernersennehunde sind alle draußen, weil sie auf ein bauernhof leben. Wenn man ein Haus oder Größeres Grundstück hat dann ist es absolut in Ordnung + Auslauf alles andere Tierquälerrei

...zur Antwort

auch ein Kastrierter Rüde markiert, damit hat es nix zu tun. Ich würde erstmal die Tür v. Schlafzimmer zu lassen, damit der damit zu mindest erstmal aufhört. Ich glaub dir das auch das er gut erzogen ist, damit hat es aber nix zu tun, ich denke er will dir irgendwie zeigen ,das er versucht den Chef rauszuhängen, d.h. da er in der in der Phase ist wo er merkt das er ein " Mann " wird und er dir zeigen möchte wer hier der Chef im hause ist. DAs vergeht aber wieder, aber ich kann dir erst mal nur Raten ab sofort die Türe zu lassen und schauen wie er damit zurecht kommt. Verscuh ihn mehr zu beschäftigen , gib ihn mehr geistige beschäftigung z.b. ein Röllchen mit Leckerchen fertig machen und er muss versuchen diese Leckerchen rauszuholen. Oder bevor du das haus verlässt, ihn draußen ausser Gassi gehen , Bällchen werfen oder oder, sodass er erstmal wie unser Hund ein " Blitzschlaf":-) einlegt, d.h. er schläft erstmal für 3 STd und ihn ein bisschen Fressen hinsetzten. Es ist nicht gerade leicht, aber kastrieren deswegen?? nee definitiv nicht.

...zur Antwort

Alle Retriever die ich kenne, die haaren ohne ende. Meine Nachbarin hat einen Goldi 14 Jahre gehabt und sie war kerngesund, aber der Hund haarte auch und ich fragte sie ob das o.k. wäre, sie war auch damit beim Arzt aber es ist so, das gerade Goldi sehr viele haare verlieren, würde erstmal mir nicht so viel GEdanken machen. Mein Labbi verliert auch viele haare und sie ist auch kerngesund!

...zur Antwort

Mein Hund hat auch ab und zu die Phase, da frist sie nichts, aber auch garnichts!! Wenn ich ihr nur Trockenfutter geben würde, würde sie überhaupt nicht mehr fressen ,also habe verschiedene Trockenfutter geben und auch etwas Nassfutter und auf einmal hat sie gefressen. Gib ihr auch mal Hühnchenfleich oder mal Hüttenkäse / QUark das fressen sie auch gerne. Aber zu deine Frage, ob Trockenfutter mit Nassfutter, auf jeden Fall , mach ich auch und denen geht es allen sehr gut!Ich gebe auch ab und zu ein rohes Ei im Futter , da bekommen sie wunderschönes Fell. Koch deinen Hund mal Reis ab und gib es denen , fressen sie auch gerne. Also viel Glück für deinen Hund das wird schon:-)

...zur Antwort

Ich kann mir vorstellen zwei Welpen zu erziehen, wenn man die Zeit hat und vorallem weiss man ja das Hunde eine lange Zeit bindet, ob zwei oder einen. Ich habe zwar immer nur einen Hund gehabt und hab noch einen, aber wenn ich die möglichkeit hätte, würde ich noch zwei dazu holen. Es ist viel arbeit,aber es macht riesen Spass. Ich kenne die habe zwei welpen genommen und die haben richtig viel arbeit gehabt am Anfang , aber wenn ich sehe wie gut sie sich gemacht haben, Bravo!! Ich sag mir immer das **

> wichtigste ist ZEIT, GEDULD und > vorallem man muss es wollen.

**

...zur Antwort

Als damals mein Bernersennhund auch dieses Problem hat, habe ich ihr die Härchen von Pfotenballen etwas kürzer geschnitten + die Haare vom Fuss bis zum Kniegelenk. So habe ich ihr etwas geholfen. Ich halte nicht so viel von Vaseline , die lecken sich die Pfoten ab und schwub ist alles weg. Aber jeder hat eine andere Meinung und tipps und deswegen meine ich mach das beste draus und viel Spass trotzdem mit deinem Hund!:-)

...zur Antwort

Sowas hatte meine Katze gemacht. Die hat jede Tour die kleinen in meinem Bett getan , alle fünf und ist dann raus gegangen, nach dem Motto: Pass mal auf die kleinen auf". Ca nach einer Std war sie wieder da und hat sie wieder in ihr Körbchen getragen! Ich denke das sie ihre Jungen beschützen möchte und nicht den richtigen Platz gefunden hat!

...zur Antwort