Industrial Piercing entzündet oder nur gereizt?

Hallo Freunde, ich habe mir vor genau einr Woche ein Industrial Piercing stechen lassen. Die Piercerin hat es mit Nadel vorgestochen, und dann gepunchet, hqbe gehört dass das anscheinend bei der Heilung besser sein soll und auch so üblich ist. Was mich verwundert hat war, dass sie zu mir meinte ich sollte jaaa nicht desinfizieren (hatte meinerseits octenisept vorgeschlagen) sondern die Salzlösung benutzen 2x am Tag die sie mir mitgegeben hat. Hab mich auch dran gehalten, nicht auf dem Ohr geschlafen, nicht den Stab bewegt undso weiter. jetzt heute bin ich kurz eingeschlafen und soweit ich mich erinnern kann auch auf der richtigen Seite (also da wo das piercing nicht ist) und nachdem ich aufwachte hat es plötzlich wehgetan, obwohl die Schmerzen schon so gut wie weg waren. Seitdem hat es zwar ein wenig nachgelassen aber bis vor 1 stunde hat e immernoch ein bisschen wehgetan. ganz rot ist es auch, aber ob da jetzt eine Schwellung ist, ist leider schwer zu sagen, da ich an der Stelle sowieso einen etwas dickeren Knorpel hatte. Jetzt bin ich natürlich total alarmiert und denke oh nein, hoffentlich ist das nicht entzündet. Es könnte natürlich auch sein, dass beim Schlafen doch irgendwas falsch war und ich den Stab ausversehen bewegt habe, ab und zu ist das mal vorgekommen durch Hängengebleiben an Klamotten oder so. Könnte der Stichkanal auch einfach nur gereizt sein? Und sollte ich eventuell doch mal desinfizieren? Und we würde ich das bemerken falls es doch entzündet ist? Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit...

Danke im Vorraus

Piercing, Desinfektion, Entzündung, Gesundheit und Medizin, Heilung, Helix, Industrial, knorpel, Ohr, Salzlösung, entzündet, octenisept
3 Antworten
Frisch gestochene Ohrringe zum desinfizieren raus nehmen?

Guten Morgen Communitiy,

Ich habe mir vor ca. 2 Wochen auf beiden Seiten jeweils das 2. Ohrlich schießen lassen, ich weiß inzwischen, dass man das nicht schießen lassen sollte, also könnt ihr euch die Vorträge dazu ersparen.

Am Anfang hatte ich keine großen Probleme mit den Teilen, das Linke hat ziemlich weh getan, aber mit genug Pflege ging das dann auch wieder. Jetzt Jucken die 2. Ohrlöcher wirklich stark. Ist das ein Zeichen dafür, dass sie langsam gut verheilen? Und kann ich die inzwischen vieleicht mal rausnehmen, um sie einfach gründlich zu desinfizieren (also nicht nur das Ohrloch, sondern die Stecker an sich), um danach wieder die medizinischen Ohrstecker, ALSO KEINEN ANDEREN SCHMUCK, rein zu machen?

Naja vom Jucken bin ich nicht aufgewacht, die 2. machen mir, abgesehen vom Jucken, keine wirklichen Probleme mehr. Mein Problem ist eher gerade auf der rechen Seite das erste Loch.

Ich habe dort Silberstecker drin gehabt (hatte mit Silber nie ein Problem), nur war der Verschluss auf der Rechten Seite viel zu klein, sogar kleiner, als der auf der linken Seite, wahrscheinlich ein Produktionsfehler. Und dieser mini Verschluss hat sich so in mein ohr gedrückt, dass dort jetzt eine Wunde entstanden ist, die ziemlich schmerzhaft ist. Ich habe den stecker jetzt rausgenommen, desinfiziert, ein bisschen Bepanthen drauf getupft und meine alten Goldohrringe reingemacht. Meint ihr ich soll jetzt einfach nur warten bis es abheilt, oder noch etwas anderes damit machen? Und soll ich die Goldohrringe drin lassen oder lieber keine Ohrringe tragen, solang es verheilt?

Schmerzen, Desinfektion, Entzündung, Gesundheit und Medizin, Ohrringe
3 Antworten
Glovebox mit was am besten Desinfizieren?

Ich stehe jetzt vor einem kleinem Projekt wo ich mir ne Glovebox/Isolator/Handschuhbox baue nur ich weiss nicht was am besten und kostengünstigsten wäre.

Die Box wird dazu dienen Pilzreinkulturen zu erschaffen und ich mache mir viele gedanken über die Bauformen und Materialien.... mir schwirren so 4 grundsätzliche Methoden im Kopf herum also :

1. Hitze/ meine Arbeitskammer ausbrennen oder zumindest die öberflächen auf 150-180°C bringen auch wenn ich dafür mit nem Bunsenbrenner die Kammer abfahren muss sowie den Kontainer mit den Pilzkulturen in der Schleuse...

2.Chemikalien also Spiritus und Wasserstoffperoxid wobei ich mich damit sehr unwohl fühle auch wenn es eine leichte und günstige Methode ist, muss ich in einem Arbeitsschritt mein Skalpel erhitzen und das mache ich ungern in einem luftdichtem Raum mit nem Luft-Gas gemisch... jedenfalls wenn mir meine Augenbrauen sowie mein Trommelfeld was lieb sind

3.Luftfilter ein geschlossener Zirkulationskreislauf mit HEPA Filtern die zwar nur die Luft reinigen und ich trotzdem darauf angewiesen bin mit Chemikalien die Oberflächen zu desinfizieren... wobei hier wieder Explosions gefahr habe.... Außer jemand kennt ne Methode Alkohol aus der Luft zu extrahieren?!

4.UV Licht .... wobei ich mich dann auf Krebs freuen kann

Meine Pilzkulturen habe ich bisher immer in der Küche neben 2 Busenbrennern erstellt aber da ich langsam davon Leben kann muss meine Ausrüstung mit der Erwartungshaltung wachsen, wobei so ne moderne Glovebox "von der Stange" mal gut 10.000€ kostet will ich mir eine selber bauen.

Wer benutzt selber ne Glovebox/Isolator und mit welchen Sterilisations anwendungen ? und was würdet ihr für den selbst bau empfehlen ?

Wer Links mit Daten oder umfangreichen Informationen hat bitte nicht scheu davor sein die mit mir/uns zu teilen. Englische quellen sind auch erwünscht.

Technik, bauen, Informationen, Desinfektion, Mechatronik, Gefahrenstoffe, Pilzkultur, Pilzkulturen, Sicherheitsmaßnahmen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Desinfektion

was passiert wenn man desinfektionsmittel trinkt?

16 Antworten

Desinfektionsspray auch für offene Wunden geeignet?

6 Antworten

Unterschied zwischen Desinfektion und Sterilisation?

2 Antworten

Helix-Piercing frisch gestochen. Wie nun mit Pflege etc. umgehen?

5 Antworten

Schimmel im Kochtopf

12 Antworten

Wie desinfiziere ich Nadeln?

14 Antworten

Helix Piercing richtig pflegen?

3 Antworten

Wie viel Alkohol ist in Desinfektionsmittel enthalten?

6 Antworten

Warum schäumt Wasserstoffperoxid (H2O2) so, wenn es in offene Wunden kommt?

3 Antworten

Desinfektion - Neue und gute Antworten