Macht es Sinn das Handy zu desinfizieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also, auf/am Smartphone tummelt sich so allerlei, da man es ja in fast jeder Alltagssituation anpackt.

Ob man das Gerät jetzt unbedingt desinfizieren muss, weiß ich nicht, aber regelmäßig sauber machen ist ganz gut.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wer hat denn dein Handy in der Regel in der Hand?

Da reicht doch, wenn man sich öfters die Hände wäscht, was man eh tut wenn man draussen unterwegs ist oder einkaufen war.

Zudem wenn man seine Geräte pflegt, dann putzt man die auch ab und zu und dazu braucht man sicher keine Desinfektionsmittel, man kann sich auch krankputzen.

Nein, Schmierinfektionen sind nicht der hauptsächliche Infektionsweg.

Ja, definitiv. Vor allem während Corona, wenn man heim kommt. Das Handy ist eine Virenschleuder.

Alles sind Virenschleuder: Treppenhäuser, Rolltreppen, Einkaufswagen (beim reinkommen Handy desinfizieren) und dann packt man die Wagen an, wer desinfiziert die ständig? Lebensmittelpaket im Laden die andere schon vor uns in der Hand hatten und und und, auch wenn man noch nicht mit Karte bezahlt, das Geld muss man dann auch noch vorher desinfizieren?

Ehrlich jetzt,man kann sich auch verrückt machen und wenn man nachhause kommt, dann ist das eh das ertse, dass man sich die Hände wäscht, was man vor Corona auch schon gemacht hat.

Man kann auch in eine Hysterie verfallen und ein gutes Immunsystem, das braucht keine zig Desinfektionsspray's gegen alles. Zumindest nicht in einem normalen Haushalt, wo keine Kranken sind.

0

Na klar!!! Damit es keine Brutstätte für Keime, Viren und Bakterien wird. Das ist einfach nur unhygienisch und eklig.