Programm auslesen eines Arduinos?

hey, ich versuche gerade (immer noch) Daten von meinem Arduino zu einer Datenbank in mysql zu senden. Jedoch kommt nichts an und beim Arduino blinkt die ganze Zeit TX (was doch fürs Daten senden steht, oder?).

Hier das Programm von VSC:

var mysql = require('mysql');


var SerialPort = require("serialport");


var column_name = 'Wert'
var table_name = 'Wertetabelle'


const parsers = SerialPort.parsers;
const parser = new parsers.Readline({
    delimiter: '\r\n'
});


var port = new SerialPort('COM4', {
    baudRate: 9600,
    dataBits: 8,
    parity: 'none',
    stopBits: 1,
    flowControl: false
});


port.pipe(parser);


//Determine the connection to MySQL
var con = mysql.createConnection({
  host: "localhost",
  user: "root",
  password: "",
  database: "werte_datenbank"
});


//Connect with Database
con.connect(function(err) {
    // Build the connection
    if (err) throw err;
    console.log("Connected!");
});


parser.on('data', function(data){
    console.log(data);


    // Deklariert was genau wo gespeichert werden soll
    var sql = "INSERT INTO `werte_tabelle` (`Wert`) VALUES ('" + data + "');"


    // Speichert bei Änderungen die neuen Daten in der Datenbank
    con.query(sql, function (err, result) {
      if (err) throw err;
      console.log("1 record inserted");
    });
});


//DELETE FROM `werte_tabelle` WHERE 1
var sql = "DELETE FROM `werte_tabelle` WHERE 1"
// Löscht die Datenbank
con.query(sql, function (err, result) {
    if (err) throw err;
    console.log("Every Entry deleted");

});

Hier das Programm vom Arduino Editor:

int pinPx = 3;
int x = 1;
const long intervall = 20000;
bool zeitspanne = true;
float zeit_now = millis();


void setup() {
  Serial.begin(9600);
  pinMode(pinPx, INPUT);


}


void loop() {
  zeit_now = millis();


  while (zeitspanne == true) {
    if (digitalRead(pinPx) == true) {
      Serial.write(x);
    }
    if (millis() > (zeit_now + intervall)) {
      zeitspanne = false;


    }
  }


  pinPx = pinPx + 1;
  x = x + 1;
  zeitspanne = true;
}

Vielen Dank!!

Arduino, Code, Datenbank, MySQL, Programmiersprache, phpMyAdmin, node.js
Action URL in einem PHP-Formular über einen Schalter in Echtzeit dynamisch ändern, wie?

Also Folgendes: ich hab hier ein PHP-Formular mit einem Eingabefeld und einem Submit Button, dass die eingegebenen Werte an eine bestimmte URL sendet. (Das ist erstmal simpel) Ich habe auch herausgefunden, wie man die URL z.b mit einer Zahlenfunktion variieren kann. Auch das geht relativ leicht. Was hingegen scheinbar weniger einfach ist: Ich würde das Action Attribut, also die URL, wo die Eingaben hingesendet werden nun gerne über einen HTML-Schalter z.b Checkbox dynamisch & in Echtzeit ändern. z.b Checkbox aktiv = Daten werden an URL2 gesendet, Checkbox nicht aktiv = Daten werden an URL1 gesendet. Oder es soll einfach ein URL-Zusatz hinzugefügt werden, je nachdem ob die Checkbox aktiv ist oder nicht. Meine jetzt ganz blöde Frage: Wie oder mit welchem Ansatz kann das funktionieren? Ich habe da jetzt bereits XX Stunden rumprobiert: Normale Variablen mit Conditions definieren, Sessions starten, der Versuch ein Cookie zu setzen, dass beim Ein und Ausschalten der Checkbox gesetzt bzw. gelöscht werden soll (klappt nicht). Mit JS Codeschnipseln herumprobiert. Nichts davon scheint zu funktionieren bzw. es wird einfach immer der Zustand "checkbox unchecked" an URL1 gesendet.

Hat irgendeiner mit Ahnung ne Idee wieso das nicht funktioniert und ob es einen lösbaren Ansatz für dieses Problem gibt?

HTML, Webseite, JavaScript, HTML5, Datenbank, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung, Webserver, Frontend
Fehler bei password verify php?

Ich habe ein Testprogramm geschrieben, in dem man ein Passwort eingibt, dass dann gehasht in einer Datenbank gespeichert wird. Wenn ich mit dem Passwort vergleiche kommt aber nicht true sondern false raus. Das ganze habe ich in WebFTP gemacht.

Als Ausgabe bekomme ich:

123456789 $2y$10$4TMgUO3xGJMCy5iZnd6Be.TBRkIO2Z55GGwgQ5oeToD.ryJZAvvte Richtig In Datenbank übertragen $2y$10$4TMgUO3xGJMCy5iZnd6Be.TBRkIO2Z55GGwgQ5oeToD.ryJZAvvte Falsch Richtig übertragen

Bedeutet das gehashte Passwort wurde richtig gespeichert, aber passwort verify hat beim zweiten mal false zurück gegeben.

Hier ist der php Teil dazu:

<?php
if (isset($_POST["start"])) {
    $password = $_POST["password"];
    $email = $_POST["email"];
    echo $password . " ";
    $passwordHash = password_hash($password, PASSWORD_DEFAULT);
    echo $passwordHash . " ";
    if (password_verify($password, $passwordHash)){
        echo "Richtig ";
    }else{
        echo "Falsch ";
    }
    require_once "data.php"; //Hier wird die Datenbankverbindung gespeichert
    $statement = $pdo->prepare("INSERT INTO tab (email, password) VALUES (?, ?)");
    $statement->execute(array($email, $passwordHash));
    if ($statement){
        echo "In Datenbank übertragen ";
        $sql = "SELECT * FROM tab WHERE email='$email'";
        $user = $pdo->query($sql)->fetch();
        $passwordTest = $user["password"];
        echo $passwordTest . " ";
        if (password_verify($password, $passwordTest)){
            echo "Richtig ";
        }else{
            echo "Falsch ";
            if ($passwordHash == $passwordTest){
                echo "Richtig übertragen ";
            }else{
                echo "Falsch übertragen ";
            }
        }
        die();
    }else{
        die("Es ist etwas schief gelaufen");
    }
}
?>
SQL, HTML, Webseite, CSS, JavaScript, HTML5, Code, Datenbank, MySQL, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung, phpMyAdmin
Role-Based Access Control (RBAC) in Next.js?

Ich arbeite an der Implementierung einer Role-Based Access Control (RBAC) für meine API basierend auf Next.Js und möchte sicherstellen, dass ich die Best Practices für effiziente Datenbankabfragen einhalte. Meine Anwendung verwendet Next.js zusammen mit einer Backend-Datenbank ORM (drizzle-orm), um Benutzerrollen und Berechtigungen zu verwalten.

CREATE TABLE Users (
    user_id SERIAL PRIMARY KEY,
    username VARCHAR(255) UNIQUE NOT NULL,
    email VARCHAR(255) UNIQUE NOT NULL,
    password_hash VARCHAR(255) NOT NULL,
    created_at TIMESTAMP DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP,
    updated_at TIMESTAMP DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP
);

CREATE TABLE Roles (
    role_id SERIAL PRIMARY KEY,
    role_name VARCHAR(50) UNIQUE NOT NULL
);

CREATE TABLE UserRoles (
    user_id INT REFERENCES Users(user_id),
    role_id INT REFERENCES Roles(role_id),
    PRIMARY KEY (user_id, role_id)
);

CREATE TABLE Permissions (
    permission_id SERIAL PRIMARY KEY,
    permission_name VARCHAR(50) UNIQUE NOT NULL
);

CREATE TABLE RolePermissions (
    role_id INT REFERENCES Roles(role_id),
    permission_id INT REFERENCES Permissions(permission_id),
    PRIMARY KEY (role_id, permission_id)
);

CREATE TABLE Sessions (
    session_id UUID PRIMARY KEY,
    user_id INT REFERENCES Users(user_id),
    valid_until TIMESTAMP,
    created_at TIMESTAMP DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP
);

Derzeit werden bei jeder Anfrage die einem Benutzer zugewiesenen Rollen und Berechtigungen aus der Datenbank abgerufen, um die Zugriffsebene zu bestimmen. Ich bin jedoch besorgt über die potenziellen Auswirkungen dieses Ansatzes auf die Leistung, insbesondere wenn die Anwendung skaliert.

Was sind die besten Praktiken für die Implementierung von RBAC in Next.js bei gleichzeitiger Minimierung der Anzahl von Datenbankabfragen? Insbesondere interessiere ich mich für Strategien zur Zwischenspeicherung von Rollen- und Berechtigungsdaten, zur Optimierung der Token-basierten Autorisierung und zum Umgang mit dem Ablauf und der Ungültigkeit von Caches

programmieren, Datenbank, Webentwicklung, Authentifizierung
PHP: Login-System funktioniert nicht?

Hey, ich bin als Schüler gerade mit einem Partner dabei, an einem Projekt für den Informatikunterricht zu arbeiten. Aktuell arbeiten wir daran, dass man sich als Benutzer auf der Webseite anmelden kann.

Das Registrieren funktioniert bereits und als Vorlage diente uns dazu dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=bNwT7pqVzDc

Nun sind in der Datenbank sowohl Benutzername als auch Passwort eingetragen. Als Benutzer soll man sich nun anmelden können und dann auf home.php weitergeleitet werden. Als Vorlage zum Anmelden verwendeten wir dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=HrLucaAHLm8

Das Problem:

Wenn man versucht, sich auf der Webseite anzumelden, erscheint die Meldung "Passwort stimmt nicht ueberein", obwohl es übereinstimmen sollte. Hier ist der Quelltext:

<?php

 require("connection.php");

 if(isset($_POST["submit"])){

   $Benutzername = $_POST["Benutzername"];

   $Passwort = $_POST["Passwort"];

   $stmt = $con->prepare("SELECT * FROM Angestellten_Benutzer WHERE Benutzername=:Benutzername");

   $stmt->bindParam(":Benutzername", $Benutzername);

   $stmt->execute();

   $userExists = $stmt->fetchAll();

   $passwordHashed = $userExists[0]["Passwort"];

   $checkPassword = password_verify($Passwort, $passwordHashed);

   if($checkPassword === false){

     echo "Passwort stimmt nicht ueberein";

   }

   if($checkPassword === true){

     session_start();

     $_SESSION["Benutzername"] = $userExists[0]["Benutzername"];

     header("Location: home.php");

   }

 }

?>

<html lang="de">

<head>

   <meta charset="UTF-8">

   <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=edge">

   <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">

   <title>Anmelden</title>

   <link rel="stylesheet" href="style.css">

</head>

<body>

   <form action="pp.php" method="POST">

       <h1>Anmelden</h1>

       <div class="inputs_container">

           <input type="text" placeholder="Benutzername" name="Benutzername" autocomplete="off">

           <input type="password" placeholder="Passwort" name="Passwort" autocomplete="off">

       </div>

       <button name="submit">Anmelden</button>

   </form>

</body>

</html>

Ich würde mich sehr über eine Korrektur dieses Codes freuen. Der Validator sowie die KI scheinen keine Lösung für das Problem zu haben und keine Probleme zu erkennen. Danke!

SQL, Webseite, programmieren, Datenbank, PHP
NextJS-Backend/Datenbank?

Ich habe eine Anwendung, wo sich ein Nutzer mit Auth0 registrieren kann.

Es zeigt den Namen und die E-Mail ganz normal an und mit

/api/auth/login
/api/auth/logout

kann man sich anmelden/abmelden.

Nun sollen alle Nutzer XP-Punkte haben (bei 0 starten) und durch Fragen beantworten im Level aufsteigen können. Bzw. ich möchte ganz simpel erst einmal mit einem Buttonklick 25 XP-Punkte dazu verdienen.

Das Ganze kriege ich normalerweise mit PHP und einer normalen SQL-Datenbank, die ich in phpMyAdmin einrichte, hin, aber da ich in NextJS neu bin, wollte ich wissen, wie das da abläuft.

Vercel liefert soweit ich weiß keine Datenbank, wo ich Nutzerdaten hinschicken kann und Auth0 kann auch nicht mehr, als nur ein sicheres Loginsystem bieten.
Also müsste ich die SQL-Datenbank wie immer anlegen und mit dem user-Objekt von Auth0 arbeiten und die "sid" benutzen, um die Punkte dem richtigen User zuzuschreiben?

Ich weiß, dass MongoDB beliebt ist, aber das ist doch auch wieder extern irgendwo und kostet Geld und ist nicht auf einem "Standard" Webhosting inklusive, wie PHP/SQL-Datenbank.

Wie benutzt man MongoDB und ist das sinnvoll?

Für Next brauche ich kein VPS, was praktisch ist. Keine zusätzlichen Kosten und lange Einrichtung. Dafür SSR.

NextJS ist auch selber das Backend soweit ich weiß, also ich kann direkt in der Serverkomponente eine Datenbankabfrage machen und mit Node etwas zu der Datenbank hinzufügen, wie das mit dem Klick +25 XP.

Von Firebase habe ich gehört, dass es beides kann: Sowohl sichere Authentication als auch Datenbank für Nutzerdaten.

Aber ob das bei wenigen Nutzern Geld kostet weiß ich nicht.

Server, App, Linux, SQL, HTML, Webseite, JavaScript, Datenbank, Informatik, MySQL, Programmiersprache, Webentwicklung, MongoDB
php-Zugriff auf mysql funktioniert nicht?

Ich habe folgende Funktion in PHP geschrieben:

function getName($id) {
                global $conn;
                $sql = "SELECT Vorname, Nachname FROM mitglieder WHERE ID = `$id`";
                $result = $conn->query($sql);
                if ($result->num_rows > 0) {
                    $row = $result->fetch_assoc();
                    return $row['Vorname'] . " " . $row['Nachname'];
                } else {
                    return "";
                }
            }

Aber aus irgendeinem Grund kommt immer folgende Fehlermeldung:

Warning: Attempt to read property "num_rows" on bool in C:\xampp\htdocs\***********.php on line 35

Diese Variable $conn funktioniert aber an anderer Stelle im globalen Code außerhalb dieser Funktion einwandfrei wie gewünscht und ich sehe vom Code her keinen nennenswerten Unterschied.

Was ich bereits versucht habe:

  • $conn als Parameter an die Funktion zu übergeben
  • $conn in der Funktion selber zu definieren
  • $conn in der Funktion selber definieren und dass $conn im globalen Code entfernen
  • ChatGPT nach dem Fehler fragen
  • Folgende Fehlerabfrage einzubauen (dabei war $conn auch in der Funktion selber und NUR in der Funktion selber definiert):
if ($conn->connect_error) {
                die("Serverfehler: " . $conn->connect_error);
            }

Das führte aber nur zu folgender Fehlermeldung:

Warning: Attempt to read property "connect_error" on null in C:\xampp\htdocs\*********.php on line 26

Hat alles nichts geholfen. Wisst ihr wo der Fehler liegt?

Computer, Technik, SQL, HTML, Webseite, programmieren, JavaScript, Code, Datenbank, MySQL, PHP, Programmiersprache, Webentwicklung, phpMyAdmin, Programmierfehler
Ist es normal, dass ein nicht öffentlicher privater Testserver ohne wichtige Daten in <24 Stunden Ziel eines Ransomangriffs wird?

Ich hatte hier auf gf.net erst vor ein paar Tagen wegen eines Port-konfigurationsproblem gefragt, dann eine scheinbare Lösung gefunden und jetzt nach nicht einmal 24 Stunden Testbetrieb scheint es bereits einen ersten Hackingangriff gegeben zu haben...

Angriff = Mongo Datenbank wurde gelöscht und durch eine andere DB ersetzt, die eine Readme enthält, doch bitte 0,0065 BTC (ca. 400€) zu unbekannter Wallet zu überweisen, damit im Anschluss die DB von russischer Domain wieder freigegeben wird!

Oder könnte evtl. meine Problembeschreibung hier auf gf.net vor wenigen Tagen mit diesem Angriff in Zusammenhang stehen? Ich hatte (dummererweise?!) ein paar Port und Prozess ID's und den Namen des Benutzers aus einem Terminal Log geposted, aber keine reale IP Adresse oder Passwörter. Die IP/Domain des Servers ist normalerweise bislang nur mir bekannt und es befand sich noch keine fertige Webseite sondern nur ein paar unwichtige Testscripte & Test DB darauf. Irgendwelche Ideen oder Tipps, insbesondere was diese ach so coolen Hacker jetzt damit bezwecken? Und wie macht man nun am Besten weiter? Den Server ganz Platt machen und wieder von vorne anfangen? Den Hoster wechseln?

Server, Linux, IT, Datenbank, Erpressung, Hacker, Hackerangriff, IP-Adresse, Malware, MySQL, Port, Trojaner, Verschlüsselung, Webentwicklung, Authentifizierung, Ransomware, MongoDB, Debian 10
PHP Upload funktioniert auf PC aber nicht aufm Handy?

Hallo,

dieser Code funktioniert nicht auf Handy aber auf dem PC, hat wer tipps?

Clientseite (JavaScript):
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
    <meta charset="UTF-8">
    <script src="https://code.jquery.com/jquery-3.7.1.js" integrity="sha256-eKhayi8LEQwp4NKxN+CfCh+3qOVUtJn3QNZ0TciWLP4=" crossorigin="anonymous"></script></head>
<body>
<form id="fileUploadForm" enctype="multipart/form-data">
    <input type="file" name="file" id="fileInput" required>
    <button type="button" id="uploadButton">Hochladen</button>
</form>


<script>
    $(document).ready(function(){
        $('#uploadButton').on('click touchend', function(){
            var formData = new FormData($('#fileUploadForm')[0]);
            $.ajax({
                url: 'https://sub-upload.main.de/upload.php',
                type: 'POST',
                data: formData,
                processData: false,
                contentType: false,
                success: function(response){
                    console.log(response);
                    alert(response);
                },
                error: function(xhr, status, error){
                    alert(error + xhr.status);
                }
            });
        });
    });


</script>
</body>
</html>
Serverseite (upload.php):
<?php
$targetDirectory = '../uploads/';
header("Access-Control-Allow-Origin: https://sub.main.de");
header("Access-Control-Allow-Methods: POST");
header("Access-Control-Allow-Headers: Content-Type");
if (!file_exists($targetDirectory)) {
    mkdir($targetDirectory, 0777, true);
}
if ($_SERVER['REQUEST_METHOD'] === 'POST' && isset($_FILES['file'])) {
    $targetFile = $targetDirectory . basename($_FILES['file']['name']);
    if (move_uploaded_file($_FILES['file']['tmp_name'], $targetFile)) {
        echo 'Die Datei wurde erfolgreich hochgeladen.';
    } else {
        echo 'Beim Hochladen der Datei ist ein Fehler aufgetreten.';
    }
} else {
    echo 'Keine Datei zum Hochladen gefunden.';
}
?>
HTML, Webseite, JavaScript, HTML5, Code, Datenbank, JQuery, MySQL, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung
Welches CMS für Online-Shop?

Ich bin Fullstack-Programmierer und möchte einen Online-Shop für einen Verwandten bauen.

Er möchte darin eine Handvoll Artikel zum bestmöglichen Preis verkaufen. Um Lagerung und Versand der Artikel kümmert er sich. Er verwendet aufgrund der geringen Artikelzahl auch keine fertige Warenwirtschaft sondern macht die Verwaltung manuell per Excel.

Das Bezahlen der Waren soll rein über PayPal laufen. (Kein Stripe, weil kostet mehr). PayPal zu integrieren sollte also möglichst einfach gehen.

Außerdem sollen sich Kunden einen Kunden-Account machen können (natürlich mit automatischer Anmeldung via Token usw), damit ihre Daten beim nächsten Checkout automatisch vor-ausgefüllt werden, und um ihre bisherigen Käufe in einer Order-History einzusehen. Da das Authentication-Zeug kein Spaß zu implementieren ist sollte es schon irgendwie vom CMS gegeben sein.

Mein Verwandter will außerdem eine kleine Admin-Seite haben auf der er die Preise und Mengen seiner Artikel verwalten kann und neue Artikel hochladen kann. Außerdem will er sehen können, was er wann an wen verkauft hat (in Zukunft evtl. auch mit Excel-Export, Graphen zur Analyse, usw.). Seitenlayout usw. soll er auf seiner Admin-Seite aber nicht ändern können, um das soll ausschließlich ich mich kümmern.

Das CMS und die zugehörige Datenbank sollen auf einem vServer komplett selbst gehostet werden können (um Geld zu sparen). Fertiglösungen wie Shopify, Squarespace, Sanity, Webflow, usw. fallen also raus.

Die Website soll möglichst performant sein und maximale SEO-Möglichkeiten bieten.

Das Design des Frontends soll komplett individuell von mir gestaltet werden können. Ich möchte dafür TailwindCSS oder Bootstrap verwenden.

Meine Überlegungen:

- Wordpress + WooCommerce (sehr altbacken und ich hasse PHP :D)
- Headless Wordpress + Svelte / Astro (Vorteile wie bessere Performance & komplett separate Admin-Seite?)
- Magento + Next.js + React
- Payload + Next.js + React
- Strapi + Svelte / Astro

Was würdet ihr vorschlagen?

Homepage, Online-Shop, HTML, Webseite, CSS, WordPress, JavaScript, HTML5, CMS, Datenbank, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung, Webserver, React
zahl 9999 in der xml als value rauskommt?

vielleicht kann ja jemand hier helfen:

ich weil, wenn nichts im Feld drin steht, dass die zahl 9999 in der xml als value rauskommt

              <input type="hidden" name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1" value="9999">
            <input type="hidden" name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2" value="9999">
                    <div class="col-xs-3" style="width: 187px;">Geburtsjahr</div>
                        <div class="col-xs-4"   style="width: 272px;">
                            <div class="form-group">
                                <input type="text" class="form-control" style="width: 125px;" placeholder="JJJJ" name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1" id="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1" value="{if $pdf}{$values.Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1}{/if}" maxlength="4" min="1900" max="2100">
                            </div>
                        </div>
                        <div class="col-xs-3">
                            <div class="form-group">
                                <input type="text" class="form-control" style="width: 125px;" placeholder="JJJJ" name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2" id="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2" value="{if $pdf}{$values.Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2}{/if}" maxlength="4" min="1900" max="2100">
                            </div>
                        </div> 


                        // Geburtsjahr 
            $(document).ready(function(){
                $('#Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1').on('input', function(){
                    var eingabeWert = $(this).val();
                    if(eingabeWert === ''){
                        eingabeWert = '9999';
                    }
                    $('input[name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_1"]').attr("value", eingabeWert);
                });
            });


            $(document).ready(function(){
                $('#Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2').on('input', function(){
                    var eingabeWert = $(this).val();
                    if(eingabeWert === ''){
                        eingabeWert = '9999';
                    }
                    $('input[name="Geburtsjahr_Sorgeberechtigter_2"]').attr("value", eingabeWert);
                });
            });
HTML, Webseite, CSS, JavaScript, HTML5, Code, Datenbank, JQuery, MySQL, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung, Frontend
Welches Backend + Hosting für kleine Webseiten?

Ich möchte eine Webseite für ein kleines Unternehmen erstellen.

Sie wird ziemlich Frontend-lastig sein bis auf ein zwei Besonderheiten:

  • Ein Kontakt-Formular, bei dem man eine Nachricht eingeben kann, die dem Unternehmer dann automatisch per Email zugesandt wird
  • Ein Blog, bei dem der Unternehmer selbst Posts (bestehend aus Text & Bildern) erstellen kann, in einer Art Admin-Panel mit WYSIWYG-Editor, und diese direkt oder zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch veröffentlichen kann

Beim Frontend fällt die Technologie-Auswahl noch relativ leicht, TypeScript und ein gängiges Framework wie z.B. React.
Als Datenbank würde ich MySQL oder PostgreSQL verwenden.

Beim Backend weiß ich nun aber nicht weiter.

Welches Framework würde sich für eine Webseite dieser Größe am besten anbieten?
Es sollte beim Hosting billig sein (z.B. durch niedrigen RAM-Verbrauch), der Code sollte einfach und schnell zu schreiben sein, und es sollte die oben genannten Features möglichst einfach ermöglichen.

Express, Next.js, Laravel, Django, Flask, ASP.Net, Spring, ... ?
Was würdet ihr nehmen und warum?

Und zum Hosting, muss ich die Webseite auf einem vServer hosten, oder reicht auch ein Webspace?

Homepage, HTML, Webseite, programmieren, CSS, WordPress, Java, JavaScript, ASP.NET, Datenbank, Express, Hosting, Informatik, PHP, Programmiersprache, Python, Softwareentwicklung, vServer, Webdesign, Webentwicklung, Webspace, Backend, Frontend, Flask
Excel | Lebensmittel-Datenbank: Allgemeine Suche + Filtern?

Guten Tag liebe GF-Community.

Gestern habe ich damit angefangen meine neue Lebensmittel-Datenbank zu bauen. Die "Lebensmittel-Datenbank" habe ich in eine Intelligente-Tabelle? (mit Filter) umgewandelt sodass sie ständig aktualisiert wird, wenn ich etwas hinzufüge.

Hier ein Foto:

Jetzt möchte ich das alles aber etwas komplexer gestalten.

Und zwar möchte ich mir viele Informationen auf der Startseite anzeigen lassen:

  • Zum einen die Hauptkategorien mit einer Anzahl wie viel Lebensmittel sich in dieser Kategorie eigentlich befinden.
  • Irgendwann möchte ich auch noch eine Anzeige mit Name/Hersteller (bspw. Ferrero für Nutella usw.)
  • Eine vollwertige Suche in der gesamten Datenbank für alle Namen (ID, Name, Kategorie).
  • Außerdem möchte ich auch Filtern können nach gewissen Definitionen (bspw. In Obst sind 90 Lebensmittel drin und wenn ich Obst suche das mir nur das angezeigt wird. So auch mit allen Kategorien und Namen/Marken)
  • Außerdem eine Dropdown Auswahl-Liste wo ich alles mögliche Auswählen kann. Nach ID, Name, Marke, Kategorie, Kcal, KH, Fett usw.
  • Und Ich möchte in dem Datenbank-Blatt selber eine Interne Suche nach allem mit Filterung

Die Datenbank ist folgendermaßen aufgebaut:

  1. Lebensmittel-ID
  2. Name
  3. Marke/Hersteller
  4. Hauptkategorie
  5. Unterkategorie
  6. Synonym/Bezeichnung
  7. Artikel Nr.
  8. Einheit
  9. Energie/Kcal
  10. Eiweiß
  11. Kohlenhydrate
  12. Fett
  13. Zucker
  14. Gesättigte Fettsäuren
  15. Ungesättigte Fettsäuren
  16. Mehrfach Ungesättigte Fettsäuren
  17. Ballaststoffe
  18. Alkohol
  19. Koffein
  20. Cholesterin
  21. Salz
  22. Wasser
  23. Chlorid
  24. Chrom
  25. Eisen
  26. Fluorid
  27. Jod
  28. Kalium
  29. Kalzium
  30. Kupfer
  31. Magnesium
  32. Mangan
  33. Natrium
  34. Phosphor
  35. Schwefel
  36. Selen
  37. Zink
  38. Vitamin A
  39. Vitamin B
  40. Vitamin B1
  41. Vitamin B12
  42. Vitamin B2
  43. Vitamin B3
  44. Vitamin B5
  45. Vitamin B6
  46. Vitamin B9
  47. Vitamin C
  48. Vitamin D
  49. Vitamin E
  50. Vitamin H
  51. Vitamin K
  52. Nutri-Score*

Nutri-Score*: Auch dort hätte ich gerne funktion die mir nach Eintrag jedes Lebensmittel automatisch den Nutri-Score Wert in Form von Buchstaben und Farbe anzeigt.

Und ich möchte in einem extra Blatt eine Eingabe Möglichkeit in der ich neue Daten eintragen kann und diese dann Automatisch in der Datenbank landen.

Ich kann mir vorstellen das sowas nur in Verbindung mit VBA klappt. Leider bin ich kein VBA oder gar krasser Excel Profi. Ich kenne nur einige kleine Sachen durch das Lernen von damaligen Videos die ich vor Jahren angesehen habe.

Wäre sowas irgendwie möglich? Kann mir da wer helfen oder Tipps geben?

Ich möchte das für mich Privat haben und mache das natürlich für kein Unternehmen oder so.

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Robin | TechBrain.

Bild zum Beitrag
PC, Computer, Arbeit, Software, Windows, Microsoft, Office, App, Microsoft Excel, Programm, programmieren, VBA, Büro, Datenbank
MySQL: Fehlerhafte Suchanfrage?

Hallo,

ich stehe vor einer Herausforderung mit einer Windows Forms-Anwendung, die ich entwickelt habe, um Tageszeitraumstatistiken für Benutzer anzuzeigen. In dieser Anwendung gibt es ein Formular mit dem Namen TagesZeitraumStatistik, das darauf ausgelegt ist, Benutzern ihre Umsätze basierend auf ihnen zugewiesenen PIDs (Produkt-IDs) anzuzeigen.

Jedoch stieß ich auf ein Problem: Das Programm lädt nicht alle PIDs korrekt. Insbesondere scheinen einige Unter-PIDs übersprungen zu werden.

Bei der Fehlersuche mittels Debugging und Setzen von Breakpoints konnte ich beobachten, dass initial alle PIDs korrekt erfasst werden. Allerdings überspringt das Programm im weiteren Verlauf bestimmte PIDs, ohne dass ein offensichtlicher Grund dafür erkennbar ist. Leider komme ich bei dem Problem nicht wirklich weiter. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Hier die Codeausschnitte:

public TagesZeitraumStatistik(string username, bool isAdmin, List<string> userPIDs)
{
  InitializeComponent();
  InitializeDataGridView();
  FillYearComboBox();

  this.username = username;
  this.isAdmin = isAdmin;
  this.userPIDs = userPIDs;
  this.Load += new EventHandler(TagesZeitraumStatistik_Load);

  monthCalendar1.DateSelected += MonthCalendar1_DateSelected;
  comboBoxYear.SelectedIndexChanged += ComboBoxYear_SelectedIndexChanged;
  printDocument1.PrintPage += new PrintPageEventHandler(PrintDocument1_PrintPage);

  // TextBox für den PID-Filter erstellen und konfigurieren
  textBoxPidFilter = new TextBox();
  textBoxPidFilter.Location = new Point(10, 10);
  textBoxPidFilter.Size = new Size(150, 20);
  this.Controls.Add(textBoxPidFilter);

  // LoadData-Methode aufrufen, um die Daten zu laden
  LoadData();
}

private void LoadData(DateTime? startDate = null, DateTime? endDate = null, string pidStartsWith = null)
{
  try
  {
    List<string> pidFilterList = new List<string>();

    if (!string.IsNullOrEmpty(pidStartsWith))
    {
      pidFilterList.Add(pidStartsWith);
    }

    DataTable statistikData = dbManager.GetTageszeitraumStatistikData(startDate, endDate, pidFilterList, userPIDs);
    dataGridView1.AutoGenerateColumns = false;
    dataGridView1.DataSource = statistikData;
    UpdateTotalSales(statistikData);
    UpdateSalesLabel(startDate, endDate);
  }
  catch (Exception ex)
  {
    MessageBox.Show(ex.Message, "Fehler", MessageBoxButtons.OK, MessageBoxIcon.Error);
  }
}

public DataTable GetTageszeitraumStatistikData(DateTime? startDate = null, DateTime? endDate = null, List<string> pidPrefixes = null, List<string> userPids = null)
{
  DataTable dt = new DataTable();

  using (MySqlConnection conn = new MySqlConnection(connectionString))
  {
    try
    {
      conn.Open();
      string query = @"
        SELECT Datum, FreierText1 AS PID, Name AS Nachname, EuroNetto, Belegnummer
        FROM BELEG 
        WHERE 1=1";

      if (startDate.HasValue)
      {
        query += " AND Datum >= @StartDate";
      }

      if (endDate.HasValue)
      {
        query += " AND Datum <= @EndDate";
      }

      if (pidPrefixes != null && pidPrefixes.Any())
      {
        query += " AND (";

        for (int i = 0; i < pidPrefixes.Count; i++)
        {
          query += $"FreierText1 LIKE @Pid{i}";

          if (i < pidPrefixes.Count - 1)
          {
            query += " OR ";
          }
        }

        query += ")";
      }

      if (userPids != null && userPids.Count > 0)
      {
        string pidsCondition = string.Join(",", userPids.Select(pid => $"'{pid}'"));
        query += $" AND FreierText1 IN ({pidsCondition})";
      }

      using (MySqlCommand cmd = new MySqlCommand(query, conn))
      {
        if (startDate.HasValue)
        {
          cmd.Parameters.AddWithValue("@StartDate", startDate.Value.Date);
        }

        if (endDate.HasValue)
        {
          cmd.Parameters.AddWithValue("@EndDate", endDate.Value.Date);
        }

        if (pidPrefixes != null && pidPrefixes.Any())
        {
          for (int i = 0; i < pidPrefixes.Count; i++)
          {
            cmd.Parameters.AddWithValue($"@Pid{i}", $"{pidPrefixes[i]}%");
          }
        }

        using (MySqlDataAdapter da = new MySqlDataAdapter(cmd))
        {
          da.Fill(dt);
        }
      }
    }
    catch (MySqlException ex)
    {
      throw new Exception($"Fehler beim Abrufen der Daten: {ex.Message}", ex);
    }
  }

  return dt;
}
C Sharp, Code, Datenbank, MySQL, Programmiersprache, Visual Studio, Algorithmus
Wie greife ich auf eine MySQL Datenbank zu?

Hallo :)

ich habe an ein neues Projekt gemacht, und bin jetzt absolut planlos.
Das ist alles ziemliches Neuland für mich, darum kann ich auch kaum googeln, weil ich die Basics nicht verstehe.
Ich habe im graphischen Interface von phpMyAdmin eine DB erstellt, inklusive Tabellen und alles - passt.

Dann habe ich einen Javascript code auf der Website, weil php ja bei jeder kommunikation zum Server die Seite neu laden muss.

Nun finde ich aber nur PHP Möglichkeiten, mit der Datenbank zu kommunizieren.

Ich habe auch von Ajax und Flask gelesen, aber habe kein plan wo ich die her bekomme, wie ich die auf dem Server installiere, oder wie ich die benutze. Oder muss man die überhaupt installieren?

Ich werde jedenfalls nicht ganz klug daraus, wie diese API's die Datenbank finden, weil in den Tutorials und Codes eigentlich nie eine url, ip, id oder auch nur der Datenbankname fällt (außer bei den PHP Sachen).

Kann mir vielleicht jemand einen Einsteiger - Crashkurs geben, damit ich zumindest einigermaßen verstehe, wie das alles funktioniert, und die Tutorials nicht komplett Bahnhof für mich sind?

Es geht um eine Anwendung zum Lernen. Man erstellt eine Lektion, diese wird in einer Tabelle gespeichert. Dann gibt man zu der Lektion Fragen und Antworten ein, diese werden in einer anderen Tabelle gespeichert. Dann soll man die Fragen in einem Textfeld beantworten, und dann mit der richtigen Antwort aus der Datenbank vergleichen können.

Danke.

SQL, HTML, IT, Webseite, programmieren, JavaScript, AJAX, Datenbank, Informatik, MySQL, PHP, Webentwicklung, API, phpMyAdmin
Wieso startet MySQL in Xampp nicht?

Hallo ich habe ein Problem. In Xampp kann ich Mysql nicht starten. Im Controll Panel wird folgendes angezeigt: Versuche MySQL zu starten...

16:24:54 [mysql] Statusänderung erkannt: gestartet

16:25:07 [mysql] Statusänderung erkannt: gestoppt

16:25:07 [mysql] Fehler: MySQL wurde unerwartet beendet

16:25:07 [mysql] Ursache könnte ein geblockter Port, fehlende Abhängigkeiten,

16:25:07 [mysql] fehlende Berechtigungen, ein Absturz oder ein Abbruch einer anderen Methode sein.

16:25:07 [mysql] Drücke den Logs Button um error logs zu sehen und prüfe

16:25:07 [mysql] im Windows Event Viewer für weitere Hinweise

16:25:07 [mysql] Wenn du weitere Hilfe benötigst, kopiere den kompletten Inhalt des Log Fensters

16:25:07 [mysql] und füge ihn als Ergänzung in einem neuen Forum Eintrag hinzu.

In den Logs steht: 2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Mutexes and rw_locks use Windows interlocked functions

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Uses event mutexes

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Compressed tables use zlib 1.2.12

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Number of pools: 1

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Using SSE2 crc32 instructions

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Initializing buffer pool, total size = 16M, instances = 1, chunk size = 16M

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Completed initialization of buffer pool

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Starting crash recovery from checkpoint LSN=1940924999

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: 128 out of 128 rollback segments are active.

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Removed temporary tablespace data file: "ibtmp1"

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Creating shared tablespace for temporary tables

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Setting file 'C:\realxampp\mysql\data\ibtmp1' size to 12 MB. Physically writing the file full; Please wait ...

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: File 'C:\realxampp\mysql\data\ibtmp1' size is now 12 MB.

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: 10.4.27 started; log sequence number 1940925008; transaction id 8544919

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] InnoDB: Loading buffer pool(s) from C:\realxampp\mysql\data\ib_buffer_pool

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] Plugin 'FEEDBACK' is disabled.

2024-02-08 16:24:55 0 [Note] Server socket created on IP: '::'.

Konfigurationseinstellungen sind im Kommentar unter der Frage.

Webseite, Apache, Datenbank, MySQL, PHP, xampp
Wieso versendet dieser PHP Code die Mail nicht?

Gestern ging es noch.....

Es kommt zwar die Meldung das die Mail verschickt wurde jedoch wurde sie nicht verschickt

<?php
if(isset($_POST['submit'])) {
  $to = $_POST['to'];
  $subject = $_POST['subject'];
  $message = $_POST['message'];
  $header = "From : <//email-adresse-vom-sender>";
  if(mail($to, $subject, $message, $header)) {
    echo "Email sent successfully";
  } else {
    echo "Email failled";
  }
}
?>
<!DOCTYPE html>
<html lang="en">
<head>
  <meta charset="UTF-8">
  <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">
  <title>Document</title>
</head>
<body>
  <div class="container">
  <div class="form_container">
    <h3>Send Email with PHP</h3>
    <form method="post">
      <p>
        <label for="to">To:</label>
        <input type="text" name="to" placeholder="To.."/>
      </p>
      <p>
        <label for="subject">Subject:</label>
        <input type="text" name="subject" placeholder="Subject.."/>
      </p>
      <p>
        <label for="name">Message:</label>
        <input type="text" name="message" placeholder="Message.."/>
      </p>
      <button name="submit" name='submit'>Send</button>
    </form>
    </div>
    </div>
  
</body>
</html>

E-Mail, HTML, Webseite, CSS, JavaScript, HTML5, Code, Datenbank, JQuery, MySQL, PHP, Programmiersprache, Webdesign, Webentwicklung, Frontend, phpMyAdmin

Meistgelesene Fragen zum Thema Datenbank