Blaue Flecken ohne Grund - Toxine von Candida Hefepilzen?

Hallo, liebe Community,

nun habe ich mich doch endlich dazu durchgerungen, diese Frage zu posten, die mich schon lange beschäftigt. Insbesondere, weil ich sehe, dass die Zahl der Leute, die hier im Internet ebenfalls um Rat fragen, weil sie ohne äußere Einwirkung blaue Flecken bekommen, immens groß ist und es nie eine wirkliche Antwort auf diese Frage gibt. Auch meine Ärztin hat keine Erklärung dafür. Ich möchte vorweg sagen, dass ich kein „esoterischer Spinner“ bin, sondern Biologin, und mich daher mit der Pathogenität von Pilzen auskenne. Aber zum eigentlichen Thema:

Vor ca. 20 Jahren war ich wegen Beschwerden bei einem Heilpraktiker, der mich musterte und dann fragte, ob ich öfters grundlos blaue Flecken hätte? Und ja, ich war überrascht, denn das stimmte in der Tat und es war auch schon anderen Leuten aufgefallen. (Diese blauen Flecken sind relativ klein, entweder von einem ganz hellen eigenartigen leuchtenden Blau oder aber recht dunkel, aber charakteristisch für beide ist, dass sie sich rasant in ein Braun umfärben, ohne gelb oder grün geworden zu sein.) Und er fragte, ob ich viel Süßes essen würde? Oh ja - kein Tag ohne Schokolade, Eis, Kuchen, Obst, Fruchtsäfte - ich setzte auch nie an, das war praktisch.Der Heilpraktiker meinte daraufhin, dass es sich bei den blauen Flecken um Toxine von Candida-Pilzen handeln würde, die sich in der Haut ansammeln. Es wären ähnliche Stoffe wie die, die man als Rattengift eingesetzt hätte. Und ich solle Zucker aus meiner Ernährung streichen, um die Pilze zurückzudrängen.

Damals war ich leider noch dumm. Sowas hatte ich noch nie gehört und habe nur gedacht, was für ein Spinner, und außerdem hätte ich nicht mal 1 Tag ohne Süßigkeiten überlebt. So habe ich weiter meiner Schokoladensucht gefrönt und den Heilpraktiker komplett vergessen.

20 Jahre später, vor ca. 2 Jahren, drängte mich eine Diagnose, meine Ernährung in Frage zu stellen und Zucker möglichst zu streichen. Nach einigen Wochen fiel mir plötzlich auf, dass ich wieder vermehrt diese komischen blauen Flecken bekam, die ich schon früher hatte.

Im Internet liest man in den Antworten zu den Flecken in der Regel, man hätte eine überempfindliche Haut oder eine Gerinnungsstörung oder sogar Leukämie. Das gibt es natürlich. Aber ich persönlich bin nicht überempfindlich, zumal es auch längere Zeiträume in meinem Leben gab, wo diese Flecken überhaupt nicht auftraten. Ich habe weder eine Gerinnungsstörung, noch Leukämie. Und ich vermute mal, dass dies auch auf den Großteil der ebenfalls betroffenen Fragesteller zutrifft.

Daher würde ich euch gerne fragen:

  1. Hat irgendwer von euch schonmal von diesem Zusammenhang gehört?
  2. Und die Frage an alle Leute mit den blauen Flecken: Nehmt ihr vielleicht ebenfalls große Mengen an Süßigkeiten bzw. Zucker zu euch? Oder vielleicht aber auch gar nicht?

Das würde mich sehr interessieren und ich würde mich sehr freuen, wenn jemand etwas zu der Fragestellung beitragen könnte.

Vielen Dank! Und sorry, dass es so lang geworden ist.

Medizin, Gesundheit, Ernährung, Zucker, Candida, Gesundheit und Medizin, blaue-flecken, Hefepilz, candida pilz
2 Antworten
Warum sagen sie immer die gleiche ausrede?

Hey,

Heute sass eine Frau im Bus und sie hatte einen Blauen Fleck unter ihrem Auge. Irgendwie kam mir dann einfach so in den Sinn, das leute die einen Gewaltsamen Partner haben oder Jugendliche die z.B. vom Vater oder Mutter oder wen auch immer geschlagen werden oder durch Mobbing in der Schule geschlagen werden, sie immer wieder die gleiche Aussage bringen. Wenn man sie fragt was da passiert ist, woher der Fleck kommt, dann ist es entweder, ausgerutscht auf dem Eis, die Treppe runtergefallen, oder ein Velounfall oder oder oder.

Wieso merken sie eigentlich nicht, dass 1. diese Ausreden nicht glaubwürdig sind, weil es eigentlich alle Opfer sagen und 2. man vielleicht eine Ausrede abkauft aber wenn man dauerhaft und immer wieder Blaue Flecken entdeckt, das nicht mehr glauben kann.

Man ist in dem moment wahrscheinlich so nervös das man nicht mehr nachdenkt, eine glaubhafte ausrede zu sagen. Klar ist es das beste, die Wahrheit zu sagen, aber ich meine nur, das es in jedem Film in jeder realität 1. immer Ausreden gesagt werden 10 mal treppensturz 5 mal velounfall usw. und ich nicht verstehe das die Leute nicht merken, das es nicht mehr glaubhaft ist.

Ich war einmal in einer solchen situation, dass ich im Gesicht neben dem Auge was hatte. Ich ging in die Therapie und hatte vergessen, das mit meinen Haaren zu verdecken. Ich habe weder aus dem Mund rausgebracht was passiert ist, noch eine Ausrede oder eine lügegeschichte.

Bin gespannt auf eure Meinungen oder Erfahrungen. Vielleicht ward ihr mal in einer Solchen situation und könnt von euch aus erzählen warum ihr Ausreden genutzt habt obwohl ihr doch wusstet, man würde es nicht auf Dauer abkaufen. Oder vielleicht kanntet ihr ja jemanden?

Angst, Gewalt, Psychologie, Ausrede, Körperverletzung, Liebe und Beziehung, Lüge, Psyche, schläge, blaue-flecken
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Blaue-flecken

blaue flecken bekommen ( absitchlich)

16 Antworten

Viele blaue Flecken an den oberschenkeln.. Leukämie ?

3 Antworten

Blaue Flecken nach Thrombosespritze - ist das normal?

10 Antworten

Warum habe ich blaue Flecken nach dem Krafttraining?

3 Antworten

Habe seit 4 Monaten einen blauen Fleck, der nicht weg geht, das ist doch nicht normal?!

7 Antworten

Juckreiz und unerklärliche Blaue Flecken am Oberschenkel?

1 Antwort

Ständig blaue Flecken überall ohne mich zu stoßen?!

15 Antworten

Was bedeuten blaue Flecken am Po und Schmerzen beim Sitzen?

8 Antworten

Viele blaue Flecken am Arm! ohne Grund? durch kratzen? HILFE!

4 Antworten

Blaue-flecken - Neue und gute Antworten