Ist der Weg zur Baustelle und zurück meine Freizeit!?

Hallo Zusammen

Ich arbeite in der Schweiz als Plattenleger. Ich liebe meinen Beruf wirklich, jedoch gibt es seit neuem eine Regel die ich nicht nachvollziehen kann....

Diese regel lautet:

Pro Arbeitstag geht höchstens eine halbe Stunde Reisezeit zu Lasten des Arbeitnehmenden. Der Arbeitgebende bestimmt den Einsatzort. Dauert die Reisezeit länger als 30 Minuten, so gilt die übersteigende Zeit als normale Arbeitszeit.

So der Gesamtarbeitsvertrag.

Meine Vorgesetzten haben diese Regel jetzt so umgesetzt, dass wir diese halbe Stunde am Abend auf unserem Heimweg einsetzten.

Meine Frage ist nun, ob diese Reisezeit, welche ich benötige um von der Firma auf die Baustelle und von dort wieder zurück zur Firma zu kommen ich wirklich auf meine Kappe nehmen muss? Da ich "gezwungen" bin Morgens und Abends in die Firma zu fahren weil ich meistens einen Lehrling dabei habe gurkt mich das ganze ein wenig an.
Wenn sich diese Resizeit Abends von der Baustelle bis zu mir nach hause rechnen würde, könnte ich ja noch verstehen, dass da eine halbe Stunde abgezogen wird oder der direkte Heimweg natürlich gar nicht bezahlt wird. Aber wenn ich jetzt durch den Tag in die Firma fahren muss, um Sachen für die Firma zu erledigen kann diese Fahrtzeit ja kaum meine Freizeit sein?!

Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen und könnt mir irgendwie weiterhelfen.

Arbeit, Beruf, Recht, Arbeitsvertrag, Gesetz, Arbeitszeit, Baustelle
4 Antworten
Wie lange sollte man abwarten bis man eine Frist stellt, dass eine Handwerkerarbeit fertigstellt wird?

Hallo,
ich habe ein Haus gekauft, musste einiges gemacht werden.
Da zur Zeit Handwerker Mangelware sind habe ich eine Anzeige bei Kleinanzeigen geschaltet, wo sich ein Handwerker bei mir in der Nähe gemeldet hat.
er war da, wirkte ziemlich gruselig, da er nach Alkohol roch und nicht ganz geistesanwesend wirkte.
wir einigten uns auf einen Preis und sagten, dass es 1.November alles gemacht sein muss.ich war immer wieder mal beruflich ein paar Tage unterwegs und stellte fest wenn ich zurück war, dass es schleppend bis gar nicht vorankam.
dann hieß es, 1.Dezember, dann 15. Dezember zumal der Fliesenleger ( Bad und Toiletten ), der leider gar nicht kompetent arbeitete sogar 3 Wochen bei mir auf der Baustelle schlief und am Ende die Fliesen einfach nur schlecht gemacht waren und ich mit dem "Chef" direkter werden musste, dass ich das so nicht hinnehmen werde.Er meinte er kommt dann jemand anders, der gelernt ist.
Nur wenn er dann kommt und sagt "alle Fliesen runter, muss neu" wird der "Chef" wahrscheinlich sagen, neue Fliesen muss ICH jetzt wieder bezahlen, obwohl ich immer wieder dem Fliesenleger gesagt habe, hier nicht gut, da schief usw.
Es seien wohl Bodenfliesen, die man nicht an die Wand machen kann und nur mit der Flex geschnitten werden können, deswegen schwieriger zu verarbeiten. jetzt ist Weihnachten schon vorbei und ich höre weiterhin nur "ja,morgen..."
und ich bin am Ende mit den Nerven, seit 3 Monaten wohne ich auf einer Baustelle und kann nicht normal duschen, Händewaschen und zur Toilette gehen.
Ich weiß, sicherlich war ich zu naiv, aber ich dachte mir mit schreien und Druck machen erreiche ich nichts, hatte mir erhofft, wenn ich den Mitarbeiter hier schlafen lasse, dass sie sich sagen, dann sollten wir mal schneller machen.
Wir haben nur eine mündliche Abmachung und ich habe bisher etwa 55% des Gesamtbetrages bar gezahlt.Was kann ich jetzt tun?
Mein Plan ist bis morgen abzuwarten, wenn der neue Fliesenleger da ist um zu sehen was der sagt und falls er die Arbeit aufnimmt ihn machen zu lassen aber dem Chef eine schriftliche Frist zu setzen in der ich ihm noch eine Woche gewähre alle Restarbeiten zu verrichten und falls das nicht in dieser Zeit passiert nicht nur, dass er kein Geld kriegt, sondern auf Schadensersatz zu verlangen.Weil der Typ lässt nur für sich arbeiten, rührt selber keinen Finger und sagt nur "ja,morgen..."
Danke für jede Zuschrift.

Haus, Bezahlung, Bauarbeiten, Baustelle, Handwerker, Frist, fristgerecht, Verzögerung
3 Antworten
Hilfe! Fahrt von der Firma zur Baustelle als Azubi?

Guten Morgen,

ich bin Auszubildender Maler und - Lackierer. Ich habe eine tägliche Fahrstrecke von zuhause zum Betrieb von knapp 50 km. Laut Arbeitgeber ist Arbeitsbeginn um 6.00 Uhr in der Firma, aber um 5.45 Uhr soll ich bzw. auch die Kollegen schon täglich im Betrieb sein um das benötigte Material ein bzw. nicht mehr benötigtes Material auszuladen. Dann fahren wir um 6.00 Uhr in der Firma los und haben eine tägliche Fahrstrecke von über einer Stunde (knapp 110 km).

Abfahrt bzw. Arbeitsbeginn 6.00 Uhr an der Firma

Arbeitsbeginn um 7.00 Uhr auf der Baustelle

Arbeitszeit 8.25 Stunden (+0,75 Stunden Pause)

Arbeitsende bzw. Abfahrt nachhause 16.00 Uhr

Ankunft in der Firma frühstens um 17.15 - 17.30 Uhr (ohne Stau!)

Das heißt wir sind täglich mind. 11 bis 11,5 Stunden unterwegs. Und meine eigentliches Problem bzw. meine Frage ist ob der Arbeitgeber dazu verpflichtet ist mir als Auszubildenden eine Vergütung zu zahlen? Denn ich habe durch einen Kollegen herausgefunden das er Pauschal 12€ netto pro Tag bekommt, jedoch hat er vom Chef gesagt bekommen das er das für sich behalten soll und es keinem sagen soll. Als ich das jedoch erfahren habe, hab ich den Chef darauf angesprochen und er wollte sich am selben Tag nicht dazu äußern und hat dann am nächsten Tag einen Zettel in die Firma gehangen auf dem Stand "Betriebsversammlung" auf dieser Betriebsversammlung, wurden einige Kollegen dann indirekt angegriffen das Sie Ihn "hintergangen" hätten und ab dem so und so vielten jeder Mitarbeiter der auf Auswärtsbaustellen ab 70 km fährt diese 12€ Pauschal bekommt, jedoch die Azubis nur 6€.

Ist der Chef dazu verpflichtet diese Auslöse zu zahlen? (Soweit wir wissen bekommt er die Fahrten auch vom Auftraggeber bezahlt)

Sind die 6€ rechtlich ok wenn alle anderen 12€ bekommen, obwohl ich als Azubi die selbe Fahrtzeit habe wie die anderen oder ist die private Zeit eines Auszubildenden weniger Wert als die eines Gesellen?

Und zu guter letzt, darf mein Chef mich als Azubi, auch wenn ich volljährig bin, allein mit dem Bus auf eine Baustelle die über 100 km von der Firma weg ist schicken und mich Arbeiten auf dem Gerüst machen lassen?

Ich würde mich über Antworten freuen und dumme, Hilflose Kommentare können sich diese 0815 Klugscheißer bitter sparen. Ansonsten schon mal vielen Dank im voraus!

Arbeit, Ausbildung, Recht, Azubi, Baustelle, Ausbildung und Studium
6 Antworten
Baumaterialien Kosten?

Hallo ich weiß das ist vll etwas Hirnverbrannt aber vll kann mir der ein oder andere grob weiter helfen.Ich bin gelernter Stukkatuer, allerdings gute 12 Jahre weg von dem Beruf und habe seit her auch nichts mehr damit zutun gehabt.

Jetzt steh ich kurz vor dem Hauskauf und frage mich was so das ein oder andere Kostet.

Kurz zum Haus was ich weiß: Bjh 1901, Ofenheizung,Energieeffizienzklasse H,Energieträger Öl,140qm Wohnfläche kann noch weiter ausgebaut werden.

Grob zur sogenannten Ausstattung:

Ausstattung

Ehemalige Scheune
Dieses Ehemalige Bauernhaus wurde in den 1980er Jahren und in den 2000er Jahren renoviert und ausgebaut. Besonders erwähnenswert ist der Einbau des Bades in einen Teil der Scheuer sowie der Einzug einer Zwischendecke ebenfalls in der Scheuer. Aber auch die Fenster und ein großer Teil der Elektroleitungen sowie die Dachdeckung wurden erneuert. 

Die Wohnräume werden durch einen Ölbefeuerten Kachelofen beheizt (incl. Warmluftschacht ins OG).

Im Erdgeschoss befindet sich ein Zimmer und der große Gewölbekeller. Von hier gelangt man direkt in die als Garage umgebaute Scheuer und in den - in zwei Räume aufgeteilten - ehemaligen Stall. Über eine Treppe gelangt man auf die zweite Ebene der Scheuer, die zur Zeit als Lager genutzt wird.

Im Obergeschoss befindet sich das Wohnzimmer mit anschließenden Esszimmer, die Küche und das moderne Bad. Über die Veranda kann der überdachte Freisitz und der Garten erreicht werden.

Jetzt meine Frage was kostet es mich den ein Gebäude zu Dämmen grob?

Wenn ich den Dachboden ausbaue was kostet so etwas grob?Bzw einzelne Materialien.

Was kostet ein Elektriker?

Was muss ich bei der Heizart beachten?

was für kosten kommen auf mich zu?

Was kostet ein ich sage jetzt mal normal großes standart Fenster ohne großen schnick schnack?Einbaukosten?

Dachdecken was für kosten kommen auf einen zu?

Ich weiß ohne qm angaben schwer zu sagen aber vll kann mir ja der ein oder andere helfen bin für alles dankbar.

Gruß

Bau, Kosten, baumaterial, Baustelle, OBI, WDVS
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Baustelle

1,5 m3 Flüssigbeton - Kosten inkl. Lieferung?

5 Antworten

Zement und Spülmittel?

4 Antworten

Darf ich radlader fahren?

6 Antworten

Wieviele Kubikmeter kann ein Baustellenlkw laden?

3 Antworten

Wie mache ich das Ding an?

7 Antworten

Wasserhahn lässt sich nicht mehr aufdrehen. Kann ich das selbst beheben?

7 Antworten

Beton Schalung entfernen ausschalen wann?

4 Antworten

Was ist eine MSH-Stütze?

4 Antworten

Was kostet es eine Einfahrt asphaltieren zu lassen?

4 Antworten

Baustelle - Neue und gute Antworten