Meine Chefin möchte das ich Mieder trage?

Hallo, ich (38) habe durch sehr viel Glück (zur richtigen Zeit, am richtigen Ort) einen Job an der Rezeption in einem sehr renommierten Hotel bei uns im Ort bekommen. Ich arbeite dort jetzt seit 6 Wochen und mir macht die Arbeit sehr viel Spaß und ich verstehe mich auch sehr gut mit meiner Chefin. Ich habe vor ca. 20 Jahren Hotelfachfrau gelernt und bin sehr froh wieder was in meinem Beruf gefunden zu haben. Jetzt aber zu meinem Problem: Ich trage Konfektionsgröße 42/44, also nicht gerade schlank. Im Hotel tragen alle Angestellten einheitliche Hotelkleidung. Wir an der Rezeption ein blaues Kostüm mit weißer Bluse. Die Arbeitskleidung wird vom Haus gestellt. Vor 2 Tagen bat mich meine Chefin in Ihr Büro und bat mir eine Tasse Kaffee an. Wir sprachen über die zurückliegenden 6 Wochen und sie erzählte mir, das sie überaus gut mit mir zufrieden sei und sie meine verbindliche und zuverlässige Art sehr schätzen würde. Sie habe nur einen Wunsch und würde es begrüßen, wenn ich unter meinem Kostüm ein einteiliges Mieder tragen würde. Sie und Ihre Tochter (ca. mein Alter) würden ebenfalls Korseletts tragen und somit würde die Kleidung tadellos sitzen. Sie hat mir angeboten mit mir in ein Miedergeschäft hier bei uns am Ort zu gehen um zusammen mit mir was Passendes zu kaufen. Die Kosten würden selbstverständlich vom Haus übernommen. Im ersten Moment war ich schon etwas überrascht, habe Ihr aber mitgeteilt, dass ich mich zwecks eines Termins bei Ihr melden werde. Ich finde Ihre Erwartungshaltung schon sehr komisch und eigentlich habe ich keine Lust mich in so einen Panzer zu quälen. Ich wusste gar nicht das man solche Dinger noch kaufen kann. Meine Mutter trägt auch so ein Ding von Triumpf und sie kann meine Bedenken nicht nachvollziehen. Sie sagt ich solle mich nicht so anstellen, viele Frauen würden heute noch so etwas tragen (??? keine meiner Freundinnen trägt so etwas noch). Auf der anderen Seite bin ich auf den Job angewiesen (Alleinerziehend, 2 Kinder) und ich arbeite dort sehr gerne. Was machen. Nein sagen? / noch einmal das Gespräch suchen? / oder nachgeben und versuchen mit der Situation klar zu kommen? Mir ist schon klar, dass meine Chefin das aus rechtlicher Sicht nicht fordern kann, aber Sie ist sonst sehr verständnisvoll wenn es um meine Kinder geht und ich mal früher oder pünktlich gehen muss. Was ratet Ihr mir?

Gruß Sabine

arbeitskleidung, Chefin
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arbeitskleidung