IMac Mitte 2007 Software neu Installieren mit Boot Stick?

Guten Tag, ich probiere nun schon die ganze Zeit herum, konnte das Problem bisher nur leider nicht finden. Ich schildere mal kurz meine Lage:

Ich habe einen alten Imac (Mitte 2007 laut der Produktnummer) bekommen, der jedoch leider mit einem vergessenen Passwort gesperrt war. Deswegen habe mir, wie auf der Webseite von Apple beschrieben, eine leere Festplatte besorgt diesen als „MacOS Extended journal“ gelöscht, und auf meinem Macbook MacOS Mojave heruntergeladen, und mit den Befehl auf die Festplatte kopiert.

das einzige Problem ist eben nur, dass das Programm „Install MacOS“ vom IMac nicht ausgeführt werden kann. (Beim Anschaltem + ALT drücken erscheint die Option zwar zum Booten zwar, jedoch erscheint nur ein grauer Kreis mit einem Strich, bevor er sich abschaltet.

Mit dem Festplattenmanager kann ich die Festplatte, auf die ich MacOS installieren will, nicht löschen, da das Festplattenprogramm selbst nich auf der Partition ist.

Ein zweiter Ansatz war, dass Mojave einfach zu neu für den IMac ist (stimmt das?), weswegen ich es mit MacOS X Capitao probiert hatte, jedoch trotzdem nichts rauskam.

die Software über das Internet downloaden kann ich nicht, da immer die Mitteilung „Das Produkt ist zurzeit nicht verfügbar, versuchen sie es ein ander Mal“, erscheint. (Über Wlan und Lan)

Könnt ihr mit bitte helfen?

lg und Danke ;)

PS: meine Möglichkeiten:

IMac 2007

Macbook 2017

1 tb Festplatte

Apple, Computer, Software, Technik, MacBook, iMac, Technologie, Spiele und Gaming, macOS Sierra
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Apple