Top Nutzer

Thema Zwerghamster
Zwerghamster verstorben, ein Abend zuvor noch aktiv, am Morgen dann, vermuten wir, Speichel um den Mund gehabt und später verstorben, Zusammenhang möglich?

Unser zwerghamster ist diesen Samstag leider von uns gegangen.

Er war zwar schon 1 Jahr und 4 Monate alt, ich glaube das ist relativ normal dass es dann langsam mit der Lebensdauer zu Ende geht.

Jedoch ging es ihm den Abend zuvor noch prächtig er ist rumgelaufen, kam wie jedes mal zu seiner käfigtür wenn wir zuhause waren und haben ihn dann wieder bisschen rumlaufen lassen im Zimmer, wie erwähnt war er total aktiv ist rumgelaufen rumgeklettert.

Dann am nächsten Morgen war die Stelle um seinen Mund herum total nass die ganze Zeit und seine Backen waren immer noch vom Vorabend voll mit Essen, mein Freund hat ihn dann paar stunden später nochmal angeguckt, da war sein Mund immer noch nass, leider war es ein Samstag und wir waren uns sehr unsicher ob wir zum Arzt sollen oder nicht denn, auch wenn wir dran gedacht haben das es vllt. vom Trinken kommen könnte haben wir dies dann ausgeschlossen, er kam noch ein letztes mal zu seiner Käfigtür ist dann in seine Ecke und ist danach nicht mehr aufgewacht.

Es kommt mir komisch vor das er ein Abend vorher noch so aktiv war und dann aufeinmal aus dem nichts von uns gegangen ist. 

Ich frage mich ob das was mit dem Futter in seinen Backen zu tun hat was da solange drinne war und/oder mit dem wir vermuten das es Speichel war das ausgelaufen ist und um seinen Mund herum war... oder ob es einfach an seinem Alter lag... 

Ich weiß das sind sehr vage Beschreibungen hier aber ich dachte ich frage einfach mal in die Runde.. weil es mich schon sehr beschäftigt seit den letzen Tagen..

krank, Sonne, Hamster, Zwerghamster, Käfig, Tod, aktiv, Gesundheit und Medizin, Hitzeschlag, Speichel, Dschungarischer Zwerghamster, Warm
1 Antwort
Komplett überfordert oder doch nicht?Hamster?

Hallo liebe Tierfreunde,

ich hatte letzte Woche Geburtstag und bekomme von der Mutter meines Freundes einen Hamster (ich wusste es bis vor 5 Minuten nicht)

Ich liebe Tiere über alles aber ich war schon immer gegen das "Schenken von Tieren zum Geburtstag oder Weihnachten".

Wie dem auch sei...

Ich habe mich natürlich trotzdem riiiiesig gefreut. Das Problem ist nur, dass ich momentan schon 10 Meerschweinchen, eine Katze, drei Rennmäuse, zwei Degus und Fische habe.

(wir nehmen gerne Tiere in Not auf)

Das Problem ist jetzt

  1. Er ist aus einer Tierhandlung - da bin ich normalerweise komplett dagegen
  2. ich habe schon soviele Tiere und bin momentan fast nie zu Hause. Ich weiß nicht, ob ich für ein Weiteres sorgen kann
  3. ich hatte schon Vieles aber noch nie einen Hamster
  4. mein Kater ist vor kurzem verstorben und ich weiß nicht, ob ich schon wieder einen neuen Liebling möchte.

Ich bekomme den Hamster heute Abend (mein Freund hat mir nur verraten, dass seine Mutter ihn mir gekauft hat - wäre eigentlich ein Geheimnis gewesen)

Wie soll ich weiter vorgehen? Ist ein Hamster (Zerghamster) viel Arbeit - ich hab wirklich keine Ahnung.

Könnt ihr mich ein Bisschen über Hamster aufklären? Wie lange leben sie, wo bekomme ich das beste Futter her, sind sie handzahm oder eher nur zum Ansehen gedacht? ...

Vielen Dank ;)

PS: Natürlich werde ich mich um ihn kümmern und für den kleinen Zwerg sorgen. Nur bin ich eben im Moment leicht überfordert :)

Liebe, Tiere, Hamster, Zwerghamster, Beziehung, Tierzucht, Tierhandlung, Tierliebhaber
7 Antworten
Soll ich sie trotzdem zusammen-halten?

Ich habe mir heute von einer Zwerghamster-Züchterin 2 junge dsungarische Zwerghamster Damen gekauft. Ich habe sie natürlich gefragt wie sie sie hält und ob sie sich irgendwie angegriffen haben. Sie waren alle in verschiedenen Käfige (insgesamt waren es ca. 5 und alle waren miteinander verbunden) und sie hatten ca. 12 Zwerghamster). Sie sagte sie hätten sich noch nie angegriffen und sie sagte sonst hätte sie das alles nicht so gebaut. Da dachte ich mir okay, dann nehme ich zwei und bis jetzt geht es gut mit denen. Ich habe ein großen Käfig. Zwar ist noch nicht alles drinne, weil das nicht alles angekommen ist, aber es sind schonmal 3 Häuser, 1 Trinkflasche (die 2. Kommt), bis jetzt nur eine Futterschale (ich kann eine noch reinpacken) und eine Ecke voller Sand. Ich habe sie eine Weile beobachtet wie sie sich im neuen Gehege so verhalten, aufjeden Fall hatten sie alles erkundet. Vorhin habe ich nochmals reingeschaut und jetzt schlafen sie zusammen in einem Haus, sie kuscheln und gehen aus dem Haus nicht alleine raus. Ich weiß nicht warum aber irgendwie habe ich doch Angst das sie sich beißen und sowas, weil ich im Internet gelesen habe das sie sich irgendwann tot beißen, aber warum war das bei der Züchterin nicht einmal so? Bleibt das bei den beiden auch so weil sie das bei der Züchterin auch nicht gemacht haben?

Falls das so ist, habe ich noch einen Käfig in der Nähe. Zwar nicht mehr so bewohnbar aber das geht fix, ich meine ich habe ja alles im anderen Käfig was ich ja rausnehmen kann und in den anderen Käfig reinstelle.

Danke fürs lesen und ich hoffe ich finde paar Züchter die mir helfen.

Tiere, Zwerghamster, hamsterkäfig
2 Antworten
Was ist mit meinem Hamster los, sie ist wieder scheu?

Ich hoffe, hier kennen sich ein paar mit Hamstern aus. Und zwar habe ich sie seit ca 3 Monaten und sie wurde schon nach 3 Wochen zahm. Letzte woche ist es das 1. Mal passiert: Ich hatte sie auf meinem Arm, keine lauten Geräusche oder etwas was sie hätte erschrecken können sie saß ruhig da. Im nächsten Moment, ohne Vorwarnung springt sie von meinem Arm herunter. Ist dann schnell in ihr Haus gerast und wenn ich ihr Essen hingehalten habe, hat sie sich schon gestreckt aber ganz rauskommen wollte sie nicht. Und wenn dann ist sie wieder ins Haus gehuscht. Hab sie dann in Ruhe gelassen, die nächsten Tage war alles normal bis jetzt, hat futter angenommen, keine angst vor hand usw...heute ist sie rausgekommen zwischen 18 und 19 uhr und hat getrunken. Habe sie von mejner Hand gefüttert, da war alles gut. Vor einer Stunde ca hab ich ihr ein kleines Stück Gurke angeboten, hat sie auch angenommen. Dann habe ich ihr eine Haferecke (Hamster leckerli) gegeben hat si angenommen aber da fings auch an. Sie ist wieder von meinem Arm gesprungen und in ihr Haus geflüchtet. Wenn ich ihr was hingehalten habe, hat sie es ignoriert und ist ins Haus gehuscht. Was ist los mit ihr? Oder ist es normal dass in der "Hamsterzähmung" auch mal Rückschritt vorkommen? Und wie soll ich mit ihr ungehen? Sie die nächsten tage ganz in Ruhe lassen und nur füttern usw?

Leben, Tiere, Haustiere, Hamster, Zwerghamster, Gesundheit und Medizin, Nagetiere
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zwerghamster

Darf mein Hamster Karotten essen?

6 Antworten

Wie oft darf ich meinen hamster am Tag füttern bzw. wie viel?

12 Antworten

wie lange halten es ds zwerghamster ohne wasser und futter aus?

8 Antworten

Dürfen Hamster Bananen essen?

11 Antworten

Wie und womit kann man günstig ein Hamster-Terrarium selber bauen?

3 Antworten

Wie lange leben Zwerghamster?

5 Antworten

Wie merke ich ob sich mein Hamster wohlfühlt?

4 Antworten

Warum Stinkt mein Hamster so?

7 Antworten

Dsungarischer Zwerghamster - wieviel kosten die bei dehner?

7 Antworten

Zwerghamster - Neue und gute Antworten