Verrückter Blaubeer-Angriff?

Hallo zusammen,

heute ist etwas passiert, wovon ich noch nie gehört habe und wozu ich auch im Internet nichts finde. Stichwörter sind Vogelschwärme und Blaubeeren.

Heute ist während der Abwesenheit einer Familie im Dorf scheinbar ein Vogelschwarm nah am Haus vorbei geflogen, ein richtig dichter Schwarm der den Himmel stellenweise verdunkelt. Eventuell haben die ganzen Vögel Beeren fallen lassen, genau im Moment, als sie vorbei flogen an diesem Haus.

Als die Familie zurück kam sah es dementsprechend aus. Die Hauswände waren gesprenkelt bis unter's Dach, die Terrasse, der Vorgartenweg, es sah aus als hätte jemand überall Blutspritzer verteilt, nur dass es eben blaue Flecken waren und am Boden bergeweise Blaubeerenreste lagen, aufgeplatzt am Boden.

Ich frage jetzt die Vogelkenner - was soll das? Warum tun Vögel sowas, und dann gleich ein ganzer Schwarm, das sieht nach einer gezielten Attacke aus und der Schaden ist natürlich enorm, an manchen Stellen der Terrasse gehen die Flecken selbst mit Druckreiniger nicht weg und bis unter's Dach der Hauswand muss man erst mal hinkommen, dort alles zu entfernen. Es ist eine Katastrophe.

Warum würde ein Schwarm Vögel GLEICHZEITIG einen Haufen Beeren fallen lassen? Die Nachbarn haben nur den Vogelschwarm gesehen, danach war die Katastrophe schon passiert. Klar stehlen Vögel Beeren aus Gärten, aber warum lässt ein ganzer Schwarm so viele Beeren dann gleichzeitig fallen? Mir fällt dazu echt nichts mehr ein, es klingt wie im Sience-Fiction-Film "die Natur schlägt zurück" - aber für die Familie ist das Desaster real!

Freue ich über Aufklärung von Experten zum Thema.

Natur, Tiere, Beeren, Vögel, fauna, flora, Neubau, Tierwelt, Katastrophe, vogelschwarm
2 Antworten
Terrarienhaltung - Hobby und Leidenschaft?

Hallo,

Nun zur eigentlichen Frage:

Was haltet Ihr davon?

Ich bin fasziniert von einigen Tieren - Hauptsächlich exotisches

Von der Wasserschildkröte bis zum Gecko und der Natter ...

Kenne mich jedoch auch über nahe zu alles andere was kreucht und fleucht aus:

Ich bin im Besitz von einer kleinen Wasserschildkröte und einer NZ 2017 Kornnatter sowie einer "professionellen" Ameisenfarm..

Mit allen Tieren gab es nie Probleme. Sie werden mit UV Lampen und und und gehalten mit echten Pflanzen und natürlicher Nahrung....ich kenn mich aus und machs ihnen so angenehm wie möglich.

Nun will ich mir für mein Hochterrarium ein paar Micro Geckos besorgen.

Bekomme jedoch voraussichtlich keine mehr - weil mein Dad es nicht will.

Ich bin 21 und habe immer für die Tiere gut gesorgt...

Es geht hier auch nicht nur um ein Tier sondern um meine Leidenschaft -

In deren Bereich ich studieren und arbeiten will.

Ebenso habe ich mich bestens über die kleinen informiert und kenne alle Haltungsbedingungen sowie Futteranforderungen....

Ist es eurer Meinung nach fair?

Bitte keine Antworten mit: Es sind deine Eltern und Ihr Haus Ihre Regeln denn - mein Dad is nur 1x im Monat daheim und es handelt sich um Terrarientiere die ausschließlich in meinem Zimmer sind. Ich gehe kaum in Urlaub sie stheen in der Mitte.



Tiere, Hobby, Reptilien, Gecko, Gerechtigkeit, Haltung von tieren, Leidenschaft, terrarientiere, Tierwelt
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tierwelt

Wie lange überlebt eine Spinne ohne Nahrung?

7 Antworten

Wie viel Auslauf benötigt ein Husky?

13 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen einem Seelöwen, einem Seehund, einem Walross und einer Robbe?

5 Antworten

Was kostet ein Affe als Haustier?

16 Antworten

Wie lautet das Fachwort für den kurzen Schwanz der meisten Hasenarten?

15 Antworten

Können Fliegen beißen?

14 Antworten

Wie kann ich Frösche aus einem Teich entfernen?

17 Antworten

fische sind alle an der wasseroberfläche und schnappen nach luft. hilfe

10 Antworten

Welches Tier hat keine natürlichen Feinde?

23 Antworten

Tierwelt - Neue und gute Antworten