Habe einen Artikel bei shpock gekauft und sehe ihn heute bei einem anderen Verkäufer?

Also was mir bei shpock wiedermal passiert ist krass und ich will es nicht mehr hinnehmen dass auf dieser Plattform soviel linke betrieben wird . Also folgendes ist passiert...Ich habe am Wochenende silberschmuck erworben es war wirklich ein Schnäppchen und natürlich freut man sich sehr darüber . Die Dame versendet aber nicht und ich kann durch meine Krankheit nicht nach Wien also haben wir vereinbart sie gibt die Sachen bei meinem Freund der in Wien arbeitet heute ab . Soweit so gut . Gestern plötzlich sie muss nach Tirol zu ihrem Sohn. Dabei hat sie extra gesagt sie hat keinerlei Geld. Okay hab es ihr geglaubt. Da ich jeden Tag vieles durchsehe sehe ich heute plötzlich dass eine andere Verkäuferin aus baden diesen Schmuck verkauft . Ich schrieb sie an wie sie zu diesem Schmuck kommt den habe ich vor 2 Tagen erworben . Muss dazu sagen dass die Verkäuferin bevor sie angeblich nach Tirol musste , mir sagte dass sie hofft dass dann noch alles da ist denn man hätte schon mal eingebrochen bei ihr . Wie gesagt heute sehe ich den Schmuck, die Verkäuferin machte einen auf dumm und dann dass das nicht meine Angelegenheit wäre . Danach schrieb ich die Dame an die ihn mir verkauft hatte , vorerst keine Reaktion, dann sie hätte es mir vergessen zu sagen und nachdem ich ihr gesagt habe ich werde ANZEIGE erstatten , sagte sie was willst du hast du etwas schriftlich ....Ich sagte ihr shpock ist wohl dchriftlich genug ....und wisst ihr was ich wurde jetzt bei shpock gesperrt ....bitte in welcher welt leben wir ....bei shpock ist das gangund gebe . Gibt nicht viele ehrliche Verkäufer....einmal ist es kaputt oder verdreckt oder gar nicht mehr da ....wie wehrt man sich dagegen...man ist so machtlos ....so hilflos ...Ich verstehe sowas nicht. Ich versuche wenn ich was verkaufe alles wahrheitsgetreu zu beschreiben der nächste soll doch eine Freude daran haben ....und wie gesagt ich bin jetzt gesperrt wo ist da die Gerechtigkeit. Ja mir ist kein finanzieller Schaden entstanden , diesmal ....aber ich sehe es nicht mehr ein ....

Betrug, Recht, Kaufvertrag, Rechtslage, Verkäufer, Shpock
2 Antworten
Betrüger wegen 500€ anzeigen?

Hallo,

Ich habe momentan Folgendes Problem:

Ich habe letzte Woche von einer Shpock-Verkäuferin ein Surface Tablet für 500€ gekauft. Da sie aus Italien kommt und nicht gut Englisch spricht, habe ihr meine Handynummer gegeben und alles weitere mit Ihrem Mann geklärt.

Da u.a. ein legitimes, "unprofessionelles" Profilbild eingestellt war, bin ich nicht davon ausgegangen, dass es ein Betrüger ist. Das Geld habe ich dann gleich überwiesen und dem Verkäufer meine Adresse mitgeteilt. Am Tag drauf hat er mir dann eine Sendungverfolgungsnummer geschickt, die leider aber nicht funktioniert hat und es auch bis heute nicht tut.

Auf mehrmaliges Nachfragen hat er gesagt er hätte mit dem Versandunternehmen (SDA) geredet und anscheinend wäre das Paket schon angekommen, ich wäre aber nicht zu Hause gewesen. Ich habe aber keinerlei Benachrichtigung o.Ä. bekommen, dass ich ein Paket verpasst hätte.

Zusätzlich dazu funktioniert die Sendungsnummer nach wie vor nicht und somit weiß ich nicht einmal ob das Paket überhaupt losgeschickt wurde.

Zusätzlich dazu hat seine Frau auf Shpock eine weitere Nummer von einem anderen italienischen Interessenten erfragt, sodass ich davon ausgehe, dass sie das Tablet "doppelt" verkauft haben.

Nach dem ich ihm nun mit rechtlichen Schritten gedroht hab, wenn bis Ende der Woche kein Versandnachweis vorliegt oder er die 500€ zurück überwiesen hat, ignoriert er mich und liest meine Nachrichten auf Whatsapp nicht.

Wie soll ich nun weiter vorgehen? Nach Ende der Woche zur Polizei und Anzeige erstatten?

Bin ich evtl. doch einem Betrüger auf den Leim gegangen?

Ich bin leider Studentin und hab deswegen nicht wirklich viel Geld. Muss ich davon ausgehen, dass hohe Kosten (Prozesskosten usw.) auf mich zukommen, wenn ich ihn anzeige?

Hätte eine Anzeige nach Italien überhaupt Erfolgsaussichten?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe! :)

Betrug, Polizei, Recht, Jura, Strafrecht, Straftat, Betrüger, Shpock
11 Antworten
Kann mich jemand verklagen wenn ich über eine Verkaufsplattform ein verkauftes Produkt nicht liefern kann und selber vom Verkauf zurücktrete?

Hallo liebe Community, Meine Frage steht oben. Die Fakten sehen so aus: Ich habe über Shpock eine Stange Heets von Philipp Morris verkauft, die ich selber geschenkt bekommen habe. Aber ich nutze das Iqos Gerät nicht mehr und habe jetzt diese "Zigaretten", welche unter Pfeifentabak laufen, verkauft. Allerdings gab es Probleme. Bei dem ersten Versandversuch hat mir der Käufer womöglich eine falsche "Adresse" seiner Paketstation genannt. Die Post konnte es nicht zuordnen und das Paket kam zurück. Beim zweiten Versuch hab ich eine richtige Adresse bekommen, aber die Post hat den Empfänger nicht antreffen können. Jetzt wurde das Paket ebenfalls zurückgeschickt. Und irgendwann ist ja auch mal genug. Jetzt weigere ich mich das Paket ein drittes mal zu versenden und möchte den Verkauf zurückziehen. Die 2 Versandkosten von jeweils 4,99€ wären für den Empfänger weg, aber ich sehe es auch nicht ein den Versand dem Empfänger aus eigener Tasche zurückzuzahlen. Die Probleme bei den Versänden waren ja nicht mein Verschulden. Der Empfänger hat mir den Kaufpreis von 50€ per PayPal überwiesen. In dem Preis war auch schon der erste Versand einberechnet. Aber der Empfänger des Paketes hat in PayPal nicht die "Freunde/Familie-Funktion" für die Überweisung ausgewählt. Also gab es da seitens PayPal Abzüge (auch nicht mein Verschulden). Wenn ich alles zusammenrechne schulde ich dem Empfänger 50€ Kaufpreis - 2,50€ PayPal Kosten - 4,99€ = 42,51€. Ich bin kein Händler, also nun meine Frage: kann ich die 42,51€ dem Käufer zurück überweisen ohne dass mich dieser rechtlich verfolgen kann? Danke für eure Hilfe.

Recht, kaufen, PayPal, Verkauf, Shpock
5 Antworten
Muss ich es trotzdem zahlen Part 2?

kurze Zusammenfassung,da ich so eine ähnliche Frage schonmal gestellt habe.

also auf Shpock bin ich mit einer Käufern in „bindenden Kaufvertrag“eingegangen,als ich mich doch entschied den Artikel nicht zu kaufen,einigten wir uns darauf,dass der Vertrag somit nichtig ist.Am nächsten Tag,bittet sie mich zuerst freundlich den Artikel doch zu kaufen,als ich dann mit der Nichtigkeit des Kaufvertrags und ihr darauf folgendes Verhalten(Bewertung abgeben,Artikel noch neu reinstellen)argumentierte,legte sie eine ganz andere Platte auf.Sie droht mir mit Anwalt....mit lautem hin her,da ich natürlich Angst habe und sehr unsicher bin und mich schnell (was das angeht)beeinflussen lasse,hab ich nach Lösungen gesucht.Ich habe sogar für einen potentiellen Käufer gefunden,der ihr den Artikeln abkaufen würde,nur für 30€weniger...ich bot ihr 20€ zu zahlen,sie beharrte immernoch darauf.Letzendlich gab ich nach und sagte ihr die 30€ zu zahlen.Der potentielle Käufer (auf ebay)schickte einen Kaufvertrag,wo ich letzten Endes meine Daten(sowie Personalausweisnummer eingeben muss)Das ist Risiko ist mir zu hoch,da ich nicht weiß,ob der Artikel den Beschreibungen entspricht.Der potentielle Käufer hat viele Fragen gestellt,die ich ihr weitergeleitet hab,doch beantwortet hat sie nicht.Gestern Abend nach hin her und lauter Verzweiflung,habe ich sie auf Shpock gemeldet und blockiert. Jedenfalls,hat sie mich auf Facebook angeschrieben und versucht mich anzurufen.Sie will das Geld innerhalb von 5 Tagen auf ihr Konto haben,sonst bekomme ich am Montag Post von ihren Anwalt.Ich bin Schülerin und gerade am umziehen und habe nunmal nicht mehr soviel Geld,was sie weiß.Ich habe mir schon bereits ein anderen Artikel gekauft.

was soll ich tun?Mir ein Anwalt zu holen kann ich mir nicht leisten.

btw,viele meiner Freunde meinen,dass sie bluffen würde:

1.wer macht wegen sowas ein Aufstand,denn sie hat schließlich ja noch ihr Artikel und kann es ja weiterhin verkaufen

2.sie hat erwähnt,dass sie selber Studeten sein und das Geld unbedingt bräuchte,da sie sich dummerweise was Geld gekauft was garnicht hat...von meinem theoretischen Geld

Recht, Rechtsfrage, Shpock
0 Antworten
Ich habe bei Shpock geboten und der käufer hatt es bestätigt, nun kann ich es doch nicht nehmen, und will es auch nicht was kann ich tun damit er inruhe gibt?

Hallo Liebes Forum!! Ich habe eine wirklich sehr wichtige frage was mich beschäftigt, ich habe sehr Große Angst von einen gewissen Shpock verkäufer, da er rechtlich gegn mich vorgehn möchte, ich habe auf ein 350€ handy geboten und er hatte bestätigt er wollte wegn einer stunde in der nähe nicht herfahren und hätte für den versand sowieso zu viel verlangt, ich konnte jetzt und wollte auch das handy nicht mehr, da mir sowieso eine wichtige strom und wohnung rechnung zuvorkamm, nun hätte er mir vorgeschlagn storno gebühr von 70€ zu verlangen, was ich ebenso nicht verstehn kann, er hatt kein aufwand gehabt, er hatt sein Handy noch er braucht doch nur das gebot neu einstellen und mich inruhe lassen, hab ja kein geld und nichts lebe sonst ziemlich in armut, musste mir nämlich ein handy ausleihen, damit ich überhaupt eins hab, so die frage ist was kann ich tun oda was kann mir jetzt passieren ? Er meinte zu einem anderen er gäbe nach, aber dann bekomm ich nachricht er wird die daten von shpock einfordern und alles mögliche, ich hab ihm sogar meine letzten 10€ vorgeschlagen, als entschädigung er ist mir nicht entgegn kommen, hab geschrieben würde noch mehr auftreiben, es ist mir zum erstm mal passiert, wennn bei mir einer geboten hatt und ich bestätigt hab und trotzdem soch nicht meldete hab ich auch nie etwas getan dagegn, der sol mich doch einfach inruhe lassen bitte helft mir danke im voraus

Geld, Recht, Anwalt, Gericht, Angebot, Strafe, akzeptieren, Shpock
6 Antworten
Rechtliche Möglichkeiten gegen Shpock Betrüger?

Ich habe vor ein par Tagen pber Shpock einige DvDs für 5 euro gekauft. An der zahl waren es 18 Stück.Ich hab dann die dvds bei der Verkäuferin abgeholt und bezahlt. Die dvds hat sie mir in einer großen tüte gegeben. Als ich dann wieder zu hause war ist mir aufgefallen das 6 der dvds fehlen und es sich bei einigen der anderen dvds um illegale raubkopien handelt

Ich habe daraufhin die verkäuferin angeschrieben die direkt ziemlich patzig wirkte und mich damit abspeiste,dass sie nachgucken werde wo der rst der dvds geblieben ist.

Nach einer knappen woche kam immer noch keine antwort. Daraufhin schickte ich ihr einige nachrichten wo sie nur noch einmal erneut sagze das sie nach den dvds suche. Seit dem sind wieder 5 tage vergangen und sie hat sich nicht mehr gemeldet. Ich habe sie bereits über die sphock app gemeldet.

Ich werde die restlichen dvds wohl nicht mehr bekommen und mein geld auch nicht wieder.

Es sind zwar nur 5 euro allerdings fühle ich mich trotzdem verarscht und da die verkäuferin sich so bescheiden benommen hat würde ich ihr gern eins auswischen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage kann ich ihr irgendwie an den karren fahren wegen betruges oder wegwn verkauf von illegalen raubkopien?

Ich will kein zivilrechtsverfahren wegen 5 euro vom zaun brechen. Aber könnte ich sie z.b. bei der polizei anzeigen ohne das für mich ein großer aufwand entsteht?

Betrug, Recht, eBay, Raubkopie, Vertragsbruch, Shpock
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Shpock

Shpock + PayPal - Wie funktioniert es?

3 Antworten

Wie kann man auf Shpock Nutzer wiederfinden?

1 Antwort

Wo kann man bei Shpock private Nachrichten schicken?

4 Antworten

Wie lösche ich den such Agent Auftrag bei shpock?

2 Antworten

Hi, wie kann ich in Shpock meinen Warenstandpunkt ändern?

2 Antworten

Hey, kann man bei shpock auch private narichten schreiben und wie funktioniert der Verkauf wenn jemand in Interesse hat.danke im voraus ...?

1 Antwort

Shpock Produkt bearbeiten (Website)?

3 Antworten

Ich habe Sachen bei shpock gekauft,50€ überwiesen und ware nicht bekommen

8 Antworten

bei shpock auf angebot antworten

3 Antworten

Shpock - Neue und gute Antworten