Auf SHPOCK betrogen worden?

8 Antworten

Hallo,

Wenn das Handy nicht ankommt 3 Tage nach dem liefertermin. Solltest du als erstes den Betreibern von Shpock bescheid geben. Dann wird ihr Konto erstmal dort gesperrt, damit sie solche Sachen nicht nochmal macht. Dann alles ausdrucken das du dort bei ihr gekauft und ab zur Polizei.

Die werden dann die ermitlungen aufnehmen, da cyberkriminalität immer zunehmender wird.

LG 

Wenn man was kauft, im Internet, dann eh nur bei richtigen Händlern.
Frau Malzahn, da kommt mir doch die Komikerin in den Sinn, welche immer in rosa Trainer-Anzug rumläuft, welche auch ein wenig füllig ist.

Zudem hätte man die Kommentare mal anschauen können. Da wurde immer nur gefragt, aber nie erwähnt, dass es gekauft/verkauft wurde. Allein da würde bei mir schon die Alarmglocken losbimmeln.

Wobei auch Kommentare/Resenzionen kein Garant gibt, dass der Verkäufer seriös ist. Man kann solche Kommentare auch einkaufen. Oder aber weitere Acc machen und positive Kommentare dazuschreiben, wie seriös der Verkäufer war und das Objekt der Begierde schnell geliefert wurde, sollte dem potentiellen Käufer das Produkt schmackhaft machen.

Es gibt bei Youtube viele Videos, welche davor warnen, wie diese vorgehen. Ein Bsp. hier ---> https://www.youtube.com/watch?v=NJTCTOZROF8

Nur weil es günstig ist, heisst noch lange nicht, dass auch geliefert wird. Es tut mir leid um deine €630. Aber man könnte auch eine Überweisung mit Sperre machen. Das heisst, das Geld wird zwar überwiesen, aber die Auszahlung auf das Konto wird noch gesperrt sein. Erst wenn man das Produkt hat, ruft man die Bank an und sagt denen, das Produkt ist angekommen, das Geld kann ausgelöst werden. Ist das Produkt nicht da, kann man das Geld wieder zurückbuchen lassen. Da solltest du dich aber mal bei deiner Bank informieren, ob die sowas überhaupt machen.

Alles in allem, Anzeige machen, Geld ist trotzdem verloren.

Einen Betrug als solchen kannst und solltest du zur Anzeige bringen. An der Stelle ist es problematisch, dass die Polizei nicht hingeht und dein Geld wieder eintreibt, die kümmern sich nur um den strafrechtlichen Aspekt. Das Geld wirst du zurückfordern müssen, sprich diesen Anspruch gegen den VK stellen und entsprechend gegen diesen vorgehen. Außerdem sollte das Shpock mitgeteilt werden, einerseits weil man im Rahmen des Ermittlungsverfahrens vielleicht auf IP-Adressen zurückgreifen muss, andererseits, damit der Account gesperrt werden kann.

Gegen Abzocke bei Käufen übers Internet kann man nicht immer zu 100% schützen, jedoch sollte man im Bezug auf Kaufverhalten auf eine gewisse Vorsicht an den Tag legen. Ein solches iPhone für diesen normalen Preis lässt sich auch seriös erwerben und diese Plattform ist für persönlichen Handel gedacht. Das Angebot erschien vielleicht seriös, in dem Fall hätte man das aber kritischer betrachten können.

Das mit versichertem Versand sagt überhaupt nichts aus, die Sendungsnummer auch nicht. Ich kann ein Paket online frankieren und dann eben nichts zur Paketbox bringen und dir gegenüber trotzdem die angebliche Sendungsnummer vorweisen, diese wird dann echt sein und der Versanddienst kann dir nur einen unklaren Status geben. Damit würde dir erstmal nicht auffallen, dass du betrogen wurdest. Oder du bekommst ein Paket mit Steinen o.Ä. und hast dann Probleme damit, zu beweisen, dass du das Handy nicht unterschlägst und den Betrug dem Verkäufer nur anhängen willst. 

Du siehst, es gibt (auch darüber hinaus) reichlich Taktiken für derartigen Warenbetrug und dagegen sollte man sich unbedingt schützen, ich spreche auch aus Erfahrung. Entweder ausschließlich seriöses Online-Shopping bei gewerblichen Händlern oder Plattformen, bei denen sich zumindest auf einen Käuferschutz zurückgreifen lässt. Wenn eine Seite für persönlichen Handel ausgelegt ist, dann ist auch PayPal nicht unbedingt eine Versicherung für fahrlässiges Kaufverhalten. Wenn das aus Sicht von PayPal keine Kauftransaktion war sondern nur "Geld einem Freund geschenkt" wurde, dann kann man sich auf keinen Käuferschutz verlassen.

Schreib mal mit Shpock die helfen dir zu 100% und melde es auch bei der Polizei, du hast ja den IBAN und BIC Code...

Habe ich schon, Danke.. jetzt heißt es abwarten..

1

Hallo - wie ist der Stand der Dinge? Habe eine ähnliche Erfahrung gemacht. Hast du Antwort von Shpock erhalten? Ich habe derzeit eine Anzeige bei der Polizei laufen, haben aber schon um viel Geduld gebeten. Lohnt es sich, daß man sich bei der Bank meldet. Die können doch nur Lastschriften zurückholen oder?

Hallo, habe mein Geld bis jetzt leider noch nicht wieder. Anzeige läuft noch. Ich habe mich an meine Bank gewendet, welche daraufhin versucht hat mit der anderen Bank Kontakt aufzunehmen bzw. den Kontoinhaber aufgefordert hat, das Geld zurück zu überweisen. Leider ohne Erfolg. Die Polizei meinte ich bekomme jedoch noch dieses Jahr ein Ergebnis. Ich hoffe natürlich das beste, nur große Hoffnungen das Geld je wiederzusehen hab ich nicht mehr wirklich..

1

Was möchtest Du wissen?