Schuldgefühle weil mein Hamster tod ist... Wie geht ihr mit dem Tod von euren geliebten Haustieren um?

Ich habe allgemein immer Schuldgefühle. Jetzt ist mein Hamster gestorben und ich fühle mich daran schuld . Ich habe lange überlegt was ich nun mit ihm machen kann . Wollte ihn erst für 200€ verbrennen lassen und ihn mit nach Hause nehmen aber ich wollte auch nicht wenn ich mal tot bin dass ich entweder ausgestopft werde oder verbrannt und wieder mit nach Hause genommen werde. Beim Ta abgeben finde ich zu unpersönlich. Bin vorhin an einen "Wald" gefahren mit meiner Mutter & habe ein Loch gegraben(allerdings nicht so tief was ich jetzt schon bereue und darüber traurig bin:(( deswegen weine ich jetzt seit 4h:() und hab ihn viel zu unpersönlich bzw meine Mutter weil er schon2 Wochen Tod war und ich ihn nicht mehr anfassen wollte (war schon schwarz gefault;( ) in eine Streichholzschachtel und eine Tüte. Ich bereue alles so . Ich hätte mir die Mühe machen können und noch was besseres suchen können und mehr Werkzeug dass ich hätte tiefer graben können 😭 :(((( . Und was bin ich für ein Mensch eine Schachtel und Plastik tüte😭 . Viele werfen ihre toten Tiere einfach in den Müll aber ich finde es jetzt schon schlimm wie ich es gemacht habe 😭 Ich hab nicht mal gebetet oder irgendwas noch gesagt weil ich vor meiner Mutter nichts spreche 😭 Was kann ich machen um alles wieder gut zu machen?😭 Ich vermisse meinen Hamster so arg:( auch wenn es "nur" ein Hamster ist :( es fühlt sich so an als wäre mein Hund der vor paar Jahren gestorben ist als wäre er zum 2 mal gestorben😭 Ich mache alles nur falsch 😭 Jetzt wird er bestimmt von den Würmern aufgefressen😭 Hätte wenigstens eine Urne kaufen sollen und noch Bilder von ihm rein und Gedichte usw 😭

Trauer, Tod
6 Antworten