Mein Hamster ist tot kann ich ihn auch selbst verbrennen statts dass es ein Institut macht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde ein totes Haustier nicht eigenhändig versuchen zu verbrennen. Ich denke, sowas würde bestimmt furchtbar stinken und überhaupt... bricht einem schon nur die Vorstellung darüber, fast das Herz.

Hast du keinen schönen Baum oder hübsche Blumen-Staude im Garten? Ich würde den kleinen, toten Körper dort vergraben. So wäre der Baum oder die Staude dann halt sowas ähnliches wie ein Grab über dem eine schöne Pflanze wächst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
04.10.2016, 14:49

Ich wohne in einer Stadt und habe entweder der Möglichkeit den beim Tierarzt abzugeben oder den zu verbrennen und in meinem Zimmer zu behalten . Und ich werde den bei mir behalten .

0

Mach es auf alle Fälle draussen! Das stinkt bestialisch und ich würde dir auch empfehlen eine Art Scheiterhaufen zu machen. Da bleibt nämlich sonst nicht viel übrig wenn man nur das Tier verbrennt.

Bunsenbrenner sollte auch gehen klar. Am besten so heiß wie möglich, dann gehts flotter.

Wie gesagt stinkt nur höllisch also ich denke eine Gedenkstätte im Garten wo ihn vergraben kannst wäre die einfachste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
04.10.2016, 14:45

Stinkt die Asche danach auch nein oder ? 

Ich kann ihn nicht her geben ist schon schlimm genug dass er Tod ist 

0

Glaub mir das ist erstens kein schöner Anblick wenn du siehst wie der da schmort und zweitens der Geruch ist eklig das wird süßlich riechen und ist echt nicht gut.

Auch wenn es für dich fast unmöglich erscheint aber geb in ab oder so.

Wie hast du bitte die krallen von deinem Hund abgemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?