Fast 200 Euro beim Friseur bezahlt und die Farbe komplett raus und verwaschen ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Punkt 1) Friseure müssen deren Leistungspreise für Kunden sichtbar machen und man fragt auch, wenn man sich nicht sicher ist, erst einmal nach den Preisen für die Leistungen, auf die man sich einigt.

Punkt 2) Wurdest Du explizit danach befragt, welche Haarprodukte Du zu Hause verwendest?  Bei Farbbehandlungen generell eine der wichtigsten Informationen.

Wenn Du Dir z.B. vorher die Haare mit Silikonen und/oder Polyquaternium zugeleister hast, kann Haarfarbe schlechter halten und eben auch schneller raus fallen.  Deshalb ist es in wirklich guten,  ordentlich und gewissenhaft arbeitenden Salons üblich, die sogenannte "Shampoofrage" zu stellen, BEVOR man mit einer Behandlung beginnt.   Wir schauen uns die Haare und die Kopfhaut sogar erst einmal zusammen mit der Kundin unter einer USB-Mikroskopkamera (die Teile gibt es schon für 30 EUR)  auf einem Tablet an.

Nach 3 Monaten kannst Du natürlich definitiv auch noch mal in den Salon gehen, in dem das gemacht wurde, und Dich dort mit dem Chef/der Chefin unterhalten  . . . .  eine Haarfarbe wächst ja nun mal heraus und fällt nicht ab.

Von dunkel auf buntfarbig richtig gefärbt ist übrigens keinesfall eine "einfach Haarfärbung", denn es muss ja zunächst erst einmal blondiert werden.

Du sollst ja auch nicht alle 3 Monate 200,00 EUR beim Friseur lassen  .... wenn Du Dir einen ordentlichen Salon mit richtig guten Diplom-Coloristen suchst, dann bekommst Du ein tolles und haltbares Ergebnis (sofern umsetzbar) und das hält dann auch so lange bis es rausgewachsen ist.    . . .  gut   ..... dann kommt natürlich irgendwann das Thema "nachwachsende Ansätze".

By the way   .... weder Großbuchstaben, noch zig Ausrufezeichen ändern etwas an den Haaren und machen geschriebene Zeilen eher zum "Witz". ;-)
Auch gibt es keine "1000" Prozent, denn das hört bei 100 auf.

200 EUR nur für Blondieren/Färben ohne Schnitt und Styling ist schon der Hammer  .... welcher Friseur ist denn das? Gerhard Meir? Rena Rados? Marlies Möller?  . . . Quatsch . . . .wenn es die gewesen wären, hättest Du ja noch Freude an Deinen Haaren.  ;-)

Sprich auf jeden Fall mal mit der Salonleitung des Salons, in dem gefärbt wurde  .... die wissen ja auch, dass richtige Haarfarbe nicht einfach so rausfällt.    Wenn vorher nicht befragt und gegebenenfalls nicht erst einmal gründlich Plastik-Rückstände ausgereinigt wurden, dann ist das natürlich eine Sache, für die letztendlich nicht wirklich der Friseur haftbar gemacht werden kann.      Es gibt zwar sowas wie eine Sorgfaltspflicht, aber es ist nirgendwo manifestiert, dass Friseure nach den verwendeten Heimprodukten fragen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du für eine einfache Färbung € 200 bezahlst, hast du selbst Schuld. Sorry, ist aber so. :-))

Viele Menschen färben sich die Haare selbst. Warum kommst du nicht auf die Idee, mal zu einem anderen Friseur zu gehen?

Übrigens ist eine Färbung nicht lebenslänglich! Sie wäscht sich und wächst mit der Zeit heraus. Außerdem kann sich die Farbe bei bestimmten Witterungseinflüssen (z.B. viel intensives Sonnenlicht) ebenfalls ändern.

Eine Färbung muss regelmäßig wiederholt werden, und zwar in den meisten Fällen schon nach 4 bis 8 Wochen, weil dann das nachwachsende Haar mit der natürlichen Haarfarbe schon am Haaransatz sichtbar wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:36

Wäre ich Millionär könnte ich alle 4 Wochen 200€ ausgeben :) 

0
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:37

Ansatz ist kein Problem . Mir geht es drum dass es nicht sein kann dass ich 200€ zahle und nach 4 Wochen die Farbe komplett draußen ist.

0

Hast Du den Preis vorher gewusst? Warum bist Du dann da hin gegangen?

Jeder andere Friseur berechnet nach Haarlänge und nicht -dicke, das ist ja der absolute Wucherpreis...

Such Dir mal einen vernünftigen Friseur, der Dir erstmal den Spliss rausschneidet und danach die Haare färbt.

Schade um Dein Geld. Du könntest Dich höchstens bei der für Deinen Wohnort zuständigen Verbraucherzentrale erkundigen, ob es noch mehr Beschwerden über diesen "Friseur" gibt.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:34

Nein . Ich wusste nicht den Preis ! Ich hatte gedacht es kostet so 30€ weil sie nichts gemacht hat nicht geschnitten nicht gefönt nichts . Bin einfach so mit nassen Haaren raus. Und dann fast 200!!!

Und da waren meine Haare gerade mal bis zu den Schultern ,vorne bis zum Kinn.

Ich bin so sauer -.- und jetzt ist es wieder raus die Farbe -.- Denkst du ich kann mich nach 3 Monaten beschweren dass sie nochmal gratis nachfärbt ?! Weil es war KEINE Tönung da kann ich mich doch beschweren oder ?

0

Nach 3 Monaten wird es vermutlich schwierig, noch Nachbesserung zu kriegen :-(


Ne schöne Farbe bei Drogerie kaufen (ggf. auch 2 Pakete- ich nehm für meine knapp schulterblatt-langen immer 2).

Ist gar nicht so schwierig.

Ansonsten bleibt nur: wieder Frisör.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:38

Ich hab spezielle Haare das können nur Profis . Bei mir kommt sonst ein Rotstich durch und ich hab so viele locken usw muss 4 Packungen nehmen 😬

0

Ds ist wirklich unverschämt. Frage den Friseur um Nachbesserung seiner Dienstleistung. 

Wirf dem schlechten Geld kein gutes mehr hinterher, sprich: geh' da nicht mehr hin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:38

Denkst du das geht nach 3 Monaten? 

0

Kann ich fast nicht glauben, in welcher Stadt lebst du, war das bei einem "Nobelfriseur"?

Ich würde dort hingehen und mich freundlich beschweren und versuchen, dass ich geldlich etwas zurück bekomme.

Und färb deine Haare selbst, das geht und ist nicht so schwierig oder such dir im Verwandten-/Bekanntenkreis jemand, wo es dir macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
30.09.2016, 10:40

Nö kein Nobelfriseur. In pfeddersheim 

Ich habe zu spezielle Haare brauche 4 Packungen und dann bekomm ich ein Rotstich und ich hab zu viele locken usw .

Denkst du die müssen nach 3 Monaten nachbessern? Weil es ist echt komplett draußen

0

Was möchtest Du wissen?