Feminismus bekämpft sexuelle Belästigung?

Gab es vor dem Feminismus mehr sexuellen Missbrauch und auch häusliche Gewalt gegenüber Frauen? Oder hatten die Menschen damals mehr Anstand?

Wie kann man sexuelle Belästigung bekämpfen (auch z.B. im Internet)? Hat das mit der Erziehung zu tun oder mit der Art wie die Gesellschaft mit Sex umgeht?

Dass Männer körperlich stärker und leistungsfähiger als Frauen sind kann ja nicht das Problem sein, das kann man ja nicht ändern. Denkt ihr, dass ist das Problem? Dass manche Männer sich deshalb nicht auf einer Augenhöhe mit Frauen sehen?

Irgendwie wird man ja auch ständig mit sexuellen Inhalten beschallt überall und Sex findet nicht mehr nur in bestimmten Foren oder an bestimmten Orten statt. Selbst auf gutefrage.net verabreden sich ja Leute zum sexting mit Bilderaustausch. Und selbst wenn man auf eBay oder in Nachbarschaftsforen ein Jobangebot als Babysitterin aufgibt bekommt man schon unseriöse Angebote und wird im Grunde zur Prostitution aufgefordert.

Hängt es vielleicht auch damit zusammen, dass es nun selbstbestimmte Prostitution gibt und Sex gegen Geld nicht mehr ein so großes Tabuthema ist? Es gibt ja Frauen, die sich öffentlich dazu bekennen und sich als "Sexarbeiterinnen" bezeichnen. Nach dem Motto eine Frau kann mit ihrem Körper machen, was sie möchte und das ist "empowering" und ihre Freiheit. (Gut, ich finde Freiheit hat ja zumindest im aufklärerischen Sinne auch immer irgendwas mit Verstand und Vernunft zu tun, das ist hier fraglich) Also ich meine bloss, es gibt ja durchaus Frauen, die dazu willig sind oder davon sogar angeturnt. Und es gibt ja auch irgendwie keine "Grundvoraussetzung" für Sex/sexuelle Handlungen mehr wie eine Beziehung oder so.

Ich seh das manchmal auch in meinem Umkreis (Jugendliche Mädchen) wenn der Typ "heiss" ist dann ist es eine spannende Erfahrung nur wenn er zu "hässlich" ist, wird es als ekelhaft empfunden. Ich weiss, dass Argument "sie wollte es ja" zählt nicht, aber sendet es nicht ein Signal aus, wenn ein Mädchen sich auf Instagram leicht bekleidet räkelt und mit ihren Reizen spielt? Ist das jetzt Überinterpretation, wenn man das dann mit Erotik assoziiert?

Aber unabhängig davon, wieso schicken manche Männer willkürlich ihren Penis an fremde Frauen (als Foto selbstverständlich)? Haben sie keinen Respekt vor ihnen? Meint ihr das richtet sich speziell an Frauen oder sind dass dann Menschen, die generell weniger Respekt vor ihren Mitmenschen haben?

Ich spreche jetzt hier von dem Fall der sexuellen Belästigung ausgehend vom Mann gegenüber der Frau. Ich bin mir dessen bewusst, dass es das auch genau andersherum gibt.

Irgendwie ist das alles hier recht zusammenhangslos. Sorry!

Internet, Religion, Kinder, Geschichte, Erziehung, Politik, Frauen, Recht, Gesetz, social-media, Psychologie, Feminismus, Gesellschaft, häusliche Gewalt, Moral, Sexuelle Belästigung, Straftat, Sexualtrieb, Frauen und Männer, Instagram, Promiskuität, tiktok
9 Antworten
Eine anonyme Gruppe erstellen - was empfehlt ihr?

Hallo,

ich führe ein Instagramaccount zu einem regionalen Thema. Jetzt haben mich auf Reaktion auf einen Beitrag zu einem völlig anderem Thema (zu lange zu erklären) mehrere anonyme Zuschriften erreicht von Frauen, die von einer bestimmten Person in unserer Stadt (öffentliches Amt - wer genau das ist weiß ich aber nicht) sexuell belästigt wurden. Teilweise haben diese Frauen das wohl bei der zuständigen Stelle gemeldet, dem wurde aber augenscheinlich nicht adäquat nachgegangen.

Ich hatte jetzt die Idee, einen anonymen Chat zu erstellen, in dem sich diese Frauen zunächst austauschen können und dann evtl untereinander besprechen, wie sie weiter vorgehen. Ich selbst bin nicht betroffen. Allerdings finde ich das so erschreckend, dass es sowas bei uns gibt, dass ich die Frauen irgendwie vernetzen will. Ich würde daher über meinen Instagramaccount einen Aufruf starten, dass sich Frauen, denen das passiert ist, sich hier und hier anonym austauschen können. Anonym, weil vielen Frauen das ja vielleicht unangenehm ist.

Fällt euch da ein Format ein? Ein anonymer Chat? Könnte ich irgendwie gewährleisten, dass nur Frauen, die wirklich betroffen sind, in die Gruppe kommen (ich so eine Art Torwartfunktion einnehme?)? Kennt ihr Dienstleister für so einen Chat? Wer weiß was? Was fällt euch sonst ein?

Handy, Internet, App, Chat, anonym, Belästigung, Gruppe, Sexuelle Belästigung
2 Antworten
War es sexuelle Belästigung?

Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe ein paar antworten oder auch Tipps zu bekommen.

Vor ein paar Tagen machte ich gegen 20:30 Uhr einen kleinen Spaziergang in meiner Gegend. Ich wohne in eigentlich sehr friedlichen Gegend mit einem kleinen Spielplatz in der Nähe. Als ich dann bei dem Spielplatz ankam, setzte ich mich auf eine Bank und genießet einfach das Wetter. Es fing langsam an dunkler zu werden und ich beschloss mich auf den nachhause weg zu machen. Ich stand also auf und ging los. Nach ungefähr 10 Metern die ich gelaufen war, zog jemand an meinem Arm. Ich hab mich tierisch erschrocken und drehte mich hastig um. Ich sah einen ca. 40-45 jährigen Mann, der mich neugierig ansah. Als ich meine Kopfhörer aus meinen Ohren zog, fragte ich ihn was er von mir wolle. Er fing an zu lächeln und kam mir langsam immer näher. Ich ging einen Schritt zurück, aber bevor ich mich umdrehen konnte um zu gehen, fasste er an meine Hüfte und zog mich an sich ran. Ich versuchte ihn wegzuschubsen, aber er war zu stark und das einzige was ich erreichte war ein teuflisches lachen seinerseits. Er fasste mir an den Po und küsste meinen Hals. Ich zappelte herum in der Hoffnung das er mich loslassen würde, aber es brachte nichts. Hinter mir war ein Baum, an den er mich presste und dann versuchte eine Hose zu öffnen und sie runter zu ziehen. In diesem Moment, tritt ich ihn zwischen die Beine und er sackte so ein bisschen zusammen. Ich rannte so schnell ich konnte nach Hause und schloss mich ein. Seid dem habe ich Angst das Haus zu verlassen, auch wenn ich nur zur Schule gehe.

Ich mache mir die ganze Zeit Vorwürfe ob es an mir gelegen hat.. hab ich mich zu freizügig angezogen, obwohl ich nur eine Jeans und einen oversize Pulli anhatte? Hab ich vielleicht irgendetwas Unterbewusst angedeutet?

Zählt diese Erfahrung schon zur sexuellen Belästigung?

Sollte ich mit jemanden reden?

Hat jemand etwas Ähnliches erlebt und kann mir Tipps geben wie man damit umgehen kann?

Ich danke euch🙏🏻

Angst, Belästigung, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, Vorwürfe
4 Antworten
Trauma durch Geschlechtsverkehr?

Hallo👋🏽. Ich (w||13) habe ein Problem.

Vor 3 Jahren habe ich einen Jungen kennengelernt. Er ist ein & halb Jahre älter als ich (14 Jahre alt). Wir waren beste Freunde. Wir haben uns jeden einzelnen Tag getroffen. Doch irgendwann fing er an, mich unerlaubt an intimen Stellen leicht zu berühren. Erst ignorierte ich es. Aber an einem Tag fing es an, dass er erst nach 10-20 Minuten langen Begrapschen aufhörte. Er hielt mich immer fest & machte es, obwohl ich klar und deutlich - nein - oder - stop - meinte. Ich war IMMER in Schockstarre & konnte nichts tun. Das hat er 4 bis 5 mal gemacht. Ich habe ihm aber immer wieder verziehen, weil ich unsere Freundschaft nicht zerstören wollte. Ich fühlte mich so ausgeliefert & hilflos. Aber unsere Freundschaft war mir in dem Moment wichtiger als meine Sicherheit.

Und dann, an einem Tag, war er bei mir zu Besuch. Wir lagen auf meinem Bett und guckten einen Film. Mein kleiner Bruder (11) war dabei & deshalb dachte ich, dass mein Kumpel mir nichts antun würde. Aber ich habe falsch gedacht. Mein kleiner Bruder ging aus meinem Zimmer, um seine Hausaufgaben zu erledigen. Schon wieder war ich ausgeliefert...

Er fing mich wieder an zu begrapschen. Ich schlug erst seine Hände weg, aber es brachte nichts. Aber ich dummes Kind wurde aufeinmal unerwartet notgeil. Also hatten wir unser erstes Mal.

Erst als wir aufgehört haben, habe ich bemerkt, wie unbereit ich war. Aber ich konnte es nicht rückgängig machen. Als er nach Haus ging, fing ich an zu weinen. Ich konnte einen ganzen Monat nichts mehr essen & musste mich ständig übergeben. Ich fühlte mich benutzt und dreckig.

Bis heute habe ich Flashbacks & Panikanfälle deshalb. Ich habe jede Nacht Alpträume & träume davon , wie ich vergewaltigt werde. Dabei war das erste Mal ja freiwillig. Ich kann mit niemandem drüber reden, denn sie würden mich nur auslachen.

Bitte schreibt nicht ,,ach, stell dich nicht so an. Du wolltest es. Es war deine Schuld!“ , ja, ich weiß dass es meine Schuld ist, aber ich habe so oft versucht, das alles zu verdrängen. Aber es klappte nie.

Kann man vom einfachen Geschlechtsverkehr ein Trauma bekommen, selbst wenn es freiwillig war?

Kinder, Freundschaft, Sex, Psychologie, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, sexueller Missbrauch, Sexuelle Nötigung
17 Antworten
Mein Freund lässt mich nicht in Ruhe ohne körperliche Nähe/Petting?

Hallo,

Ich bin irgendwie am Rande meiner Verzweiflung mit meinem Freund..Ich liebe ihn wirklich sehr, aber irgendwie habe ich durch dieses Sexthema durch ihn sehr schlechte Erfahrungen gemacht und distanziere mich immer mehr von ihm. Wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns nicht oft und sind dazu charakterlich sehr unterschiedlich und so auch die sexuelle Nähe. Egal, wie oft wir uns treffen, es kommt meistens immer zum Petting oder er macht es bewusst das es passiert. Ich kann ihn nicht mal normal küssen oder mal einen Film gucken, ohne das ich Angst haben muss dies zu verursachen. Dazu hat er überhaupt kein Feingefühl. Er liebt mich auch wirklich sehr und ich weiß dies auch, aber er kann mich meistens genauso nicht nachvollziehen. Wir haben oft darüber geredet und ich habe ihm oft gesagt er soll dies lassen und das ich mich nicht wohl fühle dabei. Einige Male kam es deshalb sogar zum Streit und ich musste oft auch weinen, weil er mich so unter Druck gesetzt hat. Irgendwie wirkte sich das sehr auf meine Psyche ab, wobei ich meistens immer an die schlechten Momente dabei denken muss. Er hat sich oft entschuldigt aber irgendwie sind das für mich nur leere Worte, weil es nach einer Zeit wieder anfängt und ich mich nicht respektiert fühle. Manche Dinge, die er tat gingen mir persönlich auch zu weit weshalb ich so eine Abwehrhaltung gegenüber Sex und Witze drum herum empfindlich geworden bin. Es sind für mich einfach unschöne Details in der Beziehung, die mir wichtig sind.

Hat jemand Tipps, wie man dieses Problem lösen kann, ist das normal, wie kann ich diesen Druck in meiner Psyche irgendwie loswerden?

Wie gesagt...Ich bin irgendwie ratlos und das Thema allgemein macht mich sehr traurig aber ich möchte mich nicht trennen und daran arbeiten, da mir die Beziehung viel bedeutet und er auch.

LG

Freundschaft, Sex, Psychologie, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, hilflos, Liebe und Beziehung, Problemlösung, Psyche, Sexuelle Belästigung
14 Antworten
Was passiert, wenn ich den Bruder meines Chefs wegen sexueller Belästigung anzeige?

Ich bin 19 und habe seid ich 16 bin einen Nebenjob in einer Cocktailbar als Kellnerin. Dort hat einmal im Monat der Bruder meines Chefs (etwa 50) mit mir zusammen gearbeitet. Er hat es immer so arrangiert, dass ich mit ihm alleine bis zum Ladenschluss arbeiten musste. Während der Arbeit hat er mir öfter heimlich an meinen Po oder meine Vagina gefasst, obwohl ich ihm jedes mal sagte ich möchte das nicht. Wenn alle Kunden weg waren, hat er mir mein Gehalt in den BH gesteckt. Einmal hat er eine Couch ausgezogen und mich überredet drauf zu legen. Als ich sein Begrabschen und Küsse am Hals mehrmals ablehnte, hat er es für diesen abend aufgegeben. Ein anderes mal habe ich wegen einer privaten sache auf der arbeit geweint. Er sagte er kümmert sich um mich. Ich sollte für die arbeit ein anderes t shirt anziehen und drehte mich dafür um. Während ich noch weinte zog er mich an sich und leckte meine brüste ab. Es gibt noch viele solcher momente, es hörte nur auf, weil er nach 1 jahr nicht mehr bei seinem Bruder gearbeitet hat. Ich habe es nicht der Polizei erzählt, weil ich der Ansicht war ich bin selber Schuld, da ich mich nicht genug gewehrt habe. Ich war sehr unsicher und naiv. Heute verstehe ich erst, was er da mit mir gemacht hat und frage mich was passiert, wenn ich ihn anzeige. Es gibt keine Zeugen und es ist 3 Jahre her. Außerdem würde mein Chef große Probleme bekommen, weil ich mit 16 da noch nicht arbeiten durfte. Wisst ihr was passieren könnte? Ich dachte immer mir ist das egal, aber mittlerweile belastet es mich sehr...

Sex, anzeigen, Sexuelle Belästigung
2 Antworten
Ist es eine Straftat und was kann ich machen. (bin 15 Jahre alt)?

Also ich fühle mich nicht wohl in meiner Familie. Als ich 11 war und alles so langsam angefangen hat bei mir zu wachsen also die Brüste hatte mich meine Schwester angefasst. Ich hatte ihr gesagt ich will es nicht und bin zu meinen Eltern gegangen aber die haben nichts gemacht. Dadurch habe ich Probleme damit engere Oberteile an zu ziehen oder Bikinis. Sie hatte als weiter gemacht und jeden war es egal. Ich fing an mich zu fragen warum ich und mit der Zeit haben sich bei mir Selbstmord Gedanken entwickelt. Ich habe Albträume bekommen. Jetzt seid ungefähr einem halben Jahr fing mein Vater mit komischen Sachen an. Erst hatte er mich immer umarmt nur ich habe berührungsängste und das weiß er auch. Ich habe ihm gesagt er soll mich los lassen machte er aber nicht immer. Er umarmte mich auch oft von hinten oder wenn ich im Bett lag hat er sich von hinten an mich ran gekuschelt und hat Bewegungen gemacht manchmal hatte er mir auch in mein Genick geatmet oder mein Ohr abgeleckt. Neulich kam es dann vor, dass ich auf dem Sofa lag und er sich auf mich gelegt hat ich wollte ihn runter drücken und habe mich probiert los zu reißen nur dann hatte er mich erst nach paar minuten los gelassen. Er bedrängt mich oft und manchmal kommt es mir vor als ob ich seine Frau wäre. Und meine Schwestern küsst er auf den Mund was ich auch komisch finde. Also meine Frage kann ich ihn anzeigen oder kann ich irgendwas machen???

Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung
6 Antworten
Ist das schon sexuelle Belästigung oder spinne ich?

Heyy, meine Mutter hat schon seit einigen Jahren einen Freund und Ich(15) hasse ihn. Meine Schwester, meine Oma, mein Opa und ich hassen ihn. Er ist egoistisch und einfach nur ekelhaft

Ich sehe oft, wie er mir auf die Brüste und auf den Po gafft und manchmal sagt er so ekelhafte Dinge wie: "Dein Po wächst bestimmt noch, der ist ja noch ganz schön klein für eine Frau" oder beim Essen (es gab Hühnchen) "Warum willst du denn Brust, du hast doch schon genug" EKELHAFT

Und das schlimme ist, meine Mutter sitzt daneben und sagt nichts. Letztens hat er was fallen gelassen (bzw habe ich gesehen, dass er es mit Absicht fallen gelassen hat), dann wollte er, das ich es aufhebe... habe es nicht gemacht, aber trotzdem

Die Krönung ist ja, dass ich und meine Schwester(10) meine Mutter schon darauf angesprochen haben und sie sagt einfach zu mir: "du bist doch selber Schuld, wenn du rumläufst wie eine Slampe"

Ich hatte eine Jogginghose und ein Top an, weil es draußen übelst warm ist...

Meine Mom ist sonst echt nicht so, aber bei dem Thema Mathias hakt es aus. Wobei man merkt, dass sie ihn nicht wirklich liebt, aber das ist ein anderes Thema...

Ich habe oft Angst, dass er Nachts zu mir kommt, was wahrscheinlich dann doch krankhaft ist, aber ich habe trotzdem Angst. Muss er mich erst anfassen, bevor was passiert? Meiner Oma und so kann ich nichts sagen, die würde zusammenbrechen.

Ja, ist es- was sollte ich tun? 62%
Nein, ist es nicht 38%
Du bildest dir das nur ein 0%
Familie, Angst, mädchenprobleme, Sexuelle Belästigung
14 Antworten
Joe Biden, sexuelle Belästigung oder "fake news"?

Ab sofort ist der Wahlkampf in den USA in eine neue Phase getreten, weil sich der designierte, höchst wahrscheinliche Herausforderer des aktuellen Präsidenten, der Kandidat der Demokratischen Partei Joe Biden gegen die Anschuldigung von Tara Reade zur Wehr setzen muss, er habe sie vor 27 Jahren an die Wand gedrückt und ihr in den Schritt gefasst. Würdet Ihr hier vielleicht (bitte) Eure Meinung zu den folgenden Punkten posten?:
Joe Biden leugnet die Tat und lässt in den Senatsarchiven (von Delaware - der Staat , für den er Senator war) recherchieren, ob es schriftliche Anschuldigungen gegen ihn gibt aus dieser Zeit, so wie Tara Reade erklärt hat. Es ist aber nicht "überliefert, dass er rechtliche Schritte wegen übler Nachrede erwägt oder unternimmt, oder was auch immer man in den USA in solchen Fällen tun sollte.

  • Glaubt Ihr, dass es sich um eine Kampagne der 'Konkurrenz' handelt, nachdem die Ukraine-Verschwörung gegen Biden geplatzt ist?
  • Ist das Unterlassen sofortiger juristischer Schritte schon ein 'leichtes' Eingeständnis, dass da etwas dran sein könnte? Immerhin sollte er das doch sehr genau wissen, was er seiner damaligen Mitarbeiterin angetan hat.
  • Er hat dermaßen intensiv und innerhalb von drei Minuten 4 mal kategorisch abgestritten und dabei etwas zittrig gewirkt, dass die Anschuldigungen falsch seien. Würde er seine Karriere aufs Spiel setzen - und zwar total und endgültig à la Harvey Weinstein (=> Me2), wenn er einräumen würde, dass da was dran ist. Also anders als Bill Clinton damals, der ja mit Monica Levinsky keine sexuelle Beziehung gehabt haben wollte (auch keine Zigarre mit ihr geraucht hat :-)
  • Hat die Anschuldigung der 'Anklägerin' in den USA wirklich eine Chance, ernsthaft verfolgt zu werden, auch wenn es sich um eine Tat aus 1993 handelt und die Bestätigung das Land ziemlich erschüttern könnte, weil den Demokraten dann ein Kandidat fehlt?
  • Wäre das ein Grund für Bernie Sanders, doch wieder auf die Matte zu kommen oder für Andrew Cuomo, doch für die Demokraten ins Rennen gegen den aktuellen Präsidenten zu gehen, was er ja eigentlich nicht vorhat?
USA, Politik, Recht, Sexuelle Belästigung, Philosophie und Gesellschaft
6 Antworten
Unwohlsein wegen des Chefs?

Hey Leute,

ich muss es jetzt auf irgendeine Art rauslassen, weil ich mich so unter Druck gefühlt fühle , wenn man es so ausdrücken kann. Undzwar hat mir mein Chef schon als ich angefangen habe dort zu arbeiten, immer Komplimente gemacht wie „ Hübsch siehst du heute aus, deine Lippen glänzen so schön, du riechst so lecker, eine hübsche Frau...“ und noch viele andere Dinge, ob ich denn ein Freund habe. Er ruft mich auch öfter an aber wegen unwichtigen Sachen, was ich als ziemlich störend empfinde auch an freien Tagen. Er fragt mich jedes Mal wie alt ich bin, aber ich werd ja jetzt nicht jede Woche paar Jahre älter oder so.. (bin 18 Jahre alt) und zurück zu den Anrufen, es ist halt manchmal wirklich nichts wichtiges was um die Arbeit geht. Letztens z.b ging es darum was ich so mache, wie es mir geht. Und wenn ich halt gerade nicht antworte, weil ich es nicht direkt gesehen habe, hinterlässt er mir eine Nachricht auf der Mailbox + eine Email.

oder er hat mich auch mal gefragt ob ich ihm zu alt wäre- und ja definitiv er könnte mein Vater sein und das nichtmals böse gemeint.

Er bringt immer unangebrachte Sachen und ich fühle mich einfach so mega unwohl, dass ich gar nicht mehr arbeiten gehen möchte. Wegen der Coronazeit gerade konnte ich das bisschen vergessen aber wenn ich mir schon vorstelle dass ich bald wieder arbeiten gehe werd ich „traurig“, ich kann es selber nicht gut erklären wie ich mich genau fühle.

Was kann ich tun, ich weiß nicht wie ich damit umgehen kann ..

Arbeit, Freundschaft, Chef, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung
2 Antworten
Kann sexuelle Belästigung nicht verarbeiten?

Wundert euch nicht wegen dem Namen, das ist nicht mein Profil, bin männlich.

Ich, männlich 21 habe eine Freundin (auch 21).
Ich war vor 2-3 Monaten bei einer kleinen Feier mit einem Kumpel (auch 21) von mir. Meine Freundin wollte nicht mit, weil sie meinen Kumpel nicht mag (warum hat sie mir nie wrk gesagt, aber das seht ihr gleich).

So nun hat der eigentlich nichts getrunken (durfte er nicht), ich aber schon. Irgendwann waren wir nur mehr zu zweit im Raum... und da hat er mich dann plötzlich zwischen die Beine angegrabscht. Ich habe gesagt er soll das lassen, dann ist er weg. Später kommt er her, drückt mich zur Wand und hat versucht mich zu zwingen ihn zu küssen. Ich habe ihn weggestoßen.

Er hat schon des Öfteren beim Feiern so etwas gemacht (angegrabscht), aber ich dachte immer das macht der nur weil er besoffen ist. Er hat das Ganze auch immer heruntergespielt. Aber das mit dem Küssen ging echt zu weit. Habe das meiner Freundin erzählt und sie meinte er habe sie auch gezwungen ihn zu küssen (sie hat mir die Story schon mal erzählt aber nicht gesagt wer es war). Sie hat auch gesagt dass er sie schon mind. Einmal überall angefasst hat, jedes Mal wenn sie alleine irgendwo hin ist (auf dem Weg zum Klo u.ä. Abgepasst) und sie sich nicht getraut hat mir das zu sagen, weil sie dachte ich würde sie stehen lassen, weil ich meinen Kumpel länger kenne.

Zudem hat er zu ihr gesagt, dass jedes Mal wenn er uns küssen sieht mich und sie gerne durchfn wolle und sich das Öfters vorstellt und sich oft eben nicht beherrschen kann. Aber er meinte auch ich sei doch sowieso schwul und wolle genau so wie meine Freundin seinen großen.... Das hat mich so wütend gemacht. Mittlerweile fallen mir auch immer mehr Sachen auf, die seine Haltung bestätigen, die ich immer heruntergespielt habe.

Ich habe ihm die Freundschaft natürlich gekündigt und war auch schon bei der Polizei das melden.

Aber mir gehen jetzt diese Worte nicht mehr aus dem Kopf. Hat er mich als Mensch nie respektiert? Sieht er mich und sie nicht als Menschen sondern als Objekte?

1) Ich fühle mich so ekelhaft, als sähe er uns beide so als Sexobjekte und nicht als Menschen, die nur für seine Befriedigung da seien? Ich schlafe auch nur mehr schlecht.

3) Mich macht das fertig, wie soll ich damit umgehen? Jedes Mal wenn ich sie jetzt küssen will, kommen mir diese Bilder in Kopf! Wie er sich an uns aufgeilt, wie er sie zu Dinge gezwungen hat usw. Was soll ich tun? Das macht mich so wütend. Ich weiß nicht wieso ich das nicht verarbeiten kann.

Therapie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, Sexuelle Belästigung, sexueller übergriff
4 Antworten
Junge wurde übergriffig, provoziert/terrorisiert immer noch?

Hallo. Ich (weiblich) hatte mal einen besten Freund, wir kannten uns schon sehr lange. Irgendwann war er dann vermehrt mit komischen Typen befreundet (mir sind sie komisch vorgekommen) und ab da fing es an.

Zuerst waren es nur blöde Sprüche, irgendwann wurden es zu Berührungen, die anscheinend "versehentlich" waren oder aus irgendeinem anderen harmlosen Grund (wollte sehen ob du kitzlig bist, wollte dich erschrecken, usw.)....

In der Zeit lerne ich auch meine feste Freundin kennen, wir haben dann oft was zu dritt gemacht. Und plötzlich fing das Begrapschen an. Zuerst am Po mit Ausreden wie "wollte nur sehen, wie du reagierst" usw. später beim Feiern wurden Situationen ausgenutzt (wenn ich betrunken war) und er griff mir sogar vermehrt zur Oberweite, zwischen die Beine und hat mich sogar gezwungen ihn zu küssen, als ich zu berauscht war, um mich zu wehren. Manchmal wusste ich die Dinge danach auch gar nicht mehr.

Das ist jetzt alles 2 Jahre her, ich habe nach einigen Monaten nach den ersten Vorfällen es endlich geschafft ihm die Freundschaft zu kündigen (er war mein bester Freund, war vorher ganz anders und hat auch oft Dinge gesagt wie "ich solle mich nicht so anstellen"... ).

Nun gestern war es so, dass meine feste Freundin zu mir kam und mir gestand, dass er ALL DAS bei ihr auch gemacht hat. Sie hat sich nicht getraut mir das zu sagen, da er ja mein bester Freund war und sie Angst hatte, ich würde ihn ihr vorziehen, weil ich ihn länger kenne.

________

Das ist jetzt alles länger her, ich weiß. Aber ich wohne in einen kleinen Ort. Ich sehe ihn auf jedem Fest/Veranstaltung die irgendwo in der Nähe ist. Und das wäre auch noch ok, aber ich werde jedes Mal wütend, da er einen dann mit Absicht provoziert (blöd grinsen, anrempeln, Getränk über einen schütten und Co.).

Was soll ich tun? Ich will nur meine Ruhe!! Normal könnte ich so etwas ignorieren, aber aufgrund der Geschehnisse, die mich lange Zeit psychisch belastet haben, ist die ganze Geschichte komplizierter. Es war ja kein normaler harmloser Streit, es waren Übergriffe, die mich heute noch zum Teil belasten.

PS: Anzeigen? Wollten wir, haben aber ja keine Beweise und wir haben auch Angst, dass er uns dann irgendwo abpassen würde und uns Schlimmeres antut (hat er mit anderen Menschen schon gedroht bzw. er ist in letzter Zeit auf Koks und sonstige Drogen, wird dann auch aggressiv, da würde ich ihm das schon zutrauen).

Freundschaft, Verteidigung, Psychologie, Belästigung, bester Freund, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, Übergriff
3 Antworten
Wurde ich sexuell missbraucht oder "nur" belästigt?

Damals im Alter von 12-14 wurde ich von einem Schulfreund belästigt bzw zu Dingen genötigt. Das ging zwei Jahre lang. Als es anfing war ich 12 und er 15. Er war mein bester Freund. Ich war in einem Typen verknallt und er hat mir Tipps gegeben. Irgendwann hat er mich einfach geküsst, ich war total aufgebracht, weil ich das nicht wollte. Er meinte er würde das nur tun, um mich auf den Typen vorzubereiten. Im Endeffekt habe ich ihm verziehen.

Doch damit war es nicht vorbei, das war der Anfang. Er hat mich immer wieder vor dem Unterricht, in der Pause oder woanders abgefangen. Anfangs waren es perverse Bemerkungen. Er hat mir dann irgendwann Bilder und Videos geschickt auf denen er masturbiert. Ich wollte das nicht und das wusste er, aber ich war zu schwach um mich zu wehren. Ich meine er war ein guter Freund. In der Zwischenzeit bin ich mit dem Typen von damals zusammengekommen. Der Kumpel hat mir geholfen. Deshalb war ich auch so nachsichtig..

Dann hatten wir zusammen eine Gruppenarbeit in Sexualkunde. Aufjedenfall hat er mich dann während dem Unterricht begrapscht und ich war sehr geschockt. Ich hatte extremst Angst, dass es jemand sieht und es hat mich geekelt.

In den Pausen hat er damit weiter gemacht. Er hat mich angefasst, geküsst und dazu gedrängt ihn zu befriedigen. Als ich mich dagegen gewehrt habe, hat er mir vorgeworfen, dass ich mich anstelle.. Er hätte mich ja mit dem Typen verkuppelt und er könnte das auch genauso schnell wieder beenden. Danach habe ich geschwiegen. Also ging es Monate lang so weiter.

Auf Klassenfahrt kam er rein als ich schlief, er hat sich auf mich gelegt und mir das Oberteil ausgezogen. Ich war wie gelähmt. Als er weg war, habe ich ihm eine sehr lange Nachricht geschrieben in dem ich ihm sage, dass ich das nicht will und ich ihn hasse etc. Er hat sich entschuldigt und es hat für paar Wochen aufgehört. Dann fing es wieder an. Es hat dann aber wieder geendet, weil ich ihm gedroht habe zu verpetzen.

Leben, Freundschaft, Angst, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, sexueller Missbrauch
17 Antworten
Angegrapscht ärgert mich irgendwie?

Mir ist die Tage was dummes passiert und es stresst mich irgendwie.

Das mit dem nicht raus können ist gerade nervig.

Meine Mum lät zur Zeit ganz oft ihre Kumpels zu uns nach Hause ein, weil man nicht raus kann zum Feiern.

Ich versuche mir dann normal irgendwie meine Ecke zu machen und das ist dann auch voll OK. Vor ein paar Tagen kam dann halt einer von meiner Mum ihren Kumpeln, wo ich eigenlich auch schon lange kenne zu mir und hat mich total ohne Warnung echt VOLL angegrapscht obenrum.

Ich mein es war eigenlich nicht so schlimm aber es stresst mich echt total. Ich weiss nicht ich hab auch nicht toll reagiert weil es war halt so überaschend. Es ärgert mich irgendwie mehr wie es sollte weil ich hab mit ganz lange geschworen ich lass so was nicht mehr mit mir machen wie früher.

Ok klar der war blau. Aber es war jetzt halt auch nicht irgendwie normal angegrapscht wie im Club oder so, so nach dem motto haha missverstanden und ich feue mich, dass meine Klamotten funktionieren, versteht ihr? Der ist 30 Jahre älter wie ich und die Situation war überhaupt nicht danach einfach zu Hause.

Ich hab mich danach auch voll aufgeregt und Aufstand mit meiner Mum gemacht und die hat es halbwegs kapiert und lät den erstmal nicht mehr ein wohl.

Trotzdem sie war auch ein bischen eifersüchtig dabei und ich kenne sie die lät den wieder ein ganz sicher.

Ich überleg mir jetzt echt was machen. Könnte ich den anzeigen? Brignt das was oder mache ich mir da selber mehr Ärger wie dem?

Ich hab eh kein so tolles Verhältnis mit Jugendamt und so.

Was würdet ihr machen in der Situation?

Polizei, Eltern, Anzeige, Jugendamt, Sexuelle Belästigung
11 Antworten
Ist das sexuelle Belästigung und strafbar auch?

Hallo Leute.

Ich bin 15 und geh gerade in die 9.Klasse.

In der klasse sind die Mädchens echt geil und auch aus den anderen 9.Klassen und ich und mein Freund schauen immer auf deren Hintern.So aber allgemein haben ich und mein Freund Probleme mit meiner Lehrerin da sie schon seit Anfang an irgendwie Probleme mit uns hat und nur uns auf dem Kicker hat obwohl wir fast nie etwas schlimmes machen naja ist auch egal.Einmal bei einen Gespräch vor einigen Monaten meinte einfach unsere Lehrerin zu uns beiden dass wir nicht auf andere Ärsche von den Mädchens schauen soll

Ich und mein Freund dachten uns nur "WTF??".Darf eigentlich die das überhaupt zu uns sagen und wer ist denn eigentlich meine Lehrerin das die uns einfach sagen will das wir nicht auf den hintern von den Mädchens schauen sollen 😂😂Jedoch ist das nicht das einzigste Problem.Auch die anderen Mädchens regen sich oft auf wenn wir beide mal kur auf ihr Po drauf schauen oder sogar auf andere.In letzer Zeit ist das so wenn ich und mein Kumpel auf ein Mädchen ihren Po drauf ganz normal schauen kommt sofort ihre Freundin und sagt was das soll von uns,auch wenn sie nur aufsteht kuckt die uns so mega verstörend an und auch unsere dumme Lehrerin immer.

Natürlich schauen ich und mein Freund trotzdem weil jeder junge/Mann macht das und das Ding ist auch das wir beide auch ganz normal schauen also wir geben kein Kommentar und so weiter sondern sind ganz ruhig und schauen nur ganz normal einfach.

Jetzt ist meine frage:Sowas ist doch nicht verboten oder und auch keine sexuelle Belästigung?Also ist sowas ja erlaubt auch ?

Schule, Augen, Po, Stress, Mädchen, Sex, Lehrerin, Sexuelle Belästigung
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sexuelle Belästigung