Wieviel Berührungen sind unter Kollegen erlaubt?

7 Antworten

Seufz. Wenn es dich stört, sprich es an. Wird es dann nicht eingestellt, sprich mit dem Vorgesetzten. Wenn es der Vorgesetzte ist, spricht mit dem Personalrat. Case closed.

Ehm, nein.

Die Kollegen bei denen es mich vielleicht stören würde, sind durchaus in der Lage in meiner Mimik und Körpersprache zu erkennen, wann die Distanzzone unterschritten wird.

https://www.ifb.de/betriebsrat/service/lexikon/koerpersprache

Es ist erlaubt, was dich nicht stört. Es ist verboten, wenn du es verbal auch zum Ausdruck gebracht hast.

Gleiches gilt natürlich auch andersrum.

Ich finde es interessant, dass du die Frage mit flirten und mit sexueller Belästigung thematisierst.

Bist du dir selbst nicht sicher?

Eine Beziehung unter Mitarbeitern könnte allerdings in manchen Bereichen arbeitsrechtliche Konsequenzen haben.

Kommt drauf an wer es ist. Ich hatte einen Kollegen, der mir immer auf die Brust gestarrt und ungebetene Kommentare abgelassen hat. Es war also offensichtlich, was er sich da ausmalt. Bei ihm hat es mich sehr gestört, weil es so offensichtlich war (und ich ihn nicht besonders mochte).

Bei Kollegen, die ich gut kenne und von denen ich weiß, dass eine Berührung nichts zu bedeuten hat, ist es mir egal. Da macht es mir nichts aus. Natürlich nur, solange es am Arm oder der Schulter ist.

Ich werde nur von den Kollegen berührt, die das auch dürfen. Allerdings gibt es für Kollegen unterschiedliche Grenzen.

Das ist normal, das man unterschiedliche Grenzen setzt. Mit den einen Menschen versteht man sich besser und mit dem anderen nicht so.

Wenn es dich stört, musst du es unbedingt ansprechen.

Erlaubt ist nur das, was dir auch gefällt. Die Grenzen, die andere ziehen, muss man respektieren.

Sag einmal ich möchte das nicht. Bitte lass es bleiben. Wenn es dann nicht aufhört, beschwerst du dich bei deinem Vorgesetzten. Gib auch keine zweite Warnung ab. Wer es beim ersten Mal nicht versteht, der will es nicht verstehen.

Ja nach Sympatie finde ich das gut oder schlecht.

Wenn ich es nicht mag ziehe ich erstmal nonverbal den Arm oder Schulter zurück.

Mit etwas Taktgefühl kommt das beim anderen an.

Ansonsten muß man es ansprechen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?