Wo Wirtschaftspsychologie studieren?Osnabrück oder Bielefeld?

Hallo:)

Ich gucke mir den Modulplan sowohl in Osnabrück als auch in Bielefeld an. Ich glaube Bielefeld hat etwas weniger SWS und nur 5 Module und nicht 6 wie in Osnabrück,was ich natürlich gut finde, hinzu ist Bielefeld eine vertrautere Stadt und die Semestergebühren sind günstiger, was natürlich gut ist.

Vielleicht könnt ihr von euren Erfahrungen berichte, wenn ihr Wipsy in Bielefeld oder Osnabrück seid. Zum einen beschweren sich Studenten in Osnabrück über die vielen Hausarbeiten und Referate, in Bielefeld hingegen würde man einzig und alleine Klausuren schreiben(kann man auch anfordern lieber eine Hausarbeit oder anderes zu wollen?). Außerdem muss man in Osnabrück einen Kurs in Rechnungswesen belegen und hat am Ende einen Test, den man bestehen muss(ist der schwer?). In Bielefeld hingegen ist Rechnungswesen ein komplettes Modul -ich glaube bereits im zweiten Semester- was ja bedeutet da würde man eine ganze Klausur sogar schreiben? Dann wäre Osnabrück ja vielleicht sogar einfacher.

Andere Sache ist das Semesterticket. Da ich in NRW lebe, könnte ich von Bielefeld aus einfacher und Kostenlos nach Hause, das Niedersachenticket bringt mich nur eine bestimmte Strecke voran und dann müsste ich jeden mal ein Ticket kaufen beim Umsteigen.

Ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen:)

Studium, Wirtschaft, Psychologie, Bielefeld, Osnabrück, semesterticket, Student, Wirtschaftspsychologie, Ausbildung und Studium, Erfahrungen
3 Antworten
Studienausweis fehlerhaft - was tun?

Hallo liebes Community,


ich habe ein Riesenproblem..Ich studiere seit Oktober 2017 an einer Universität, den Studienausweis habe ich kurz vor Studienbeginn per Post erhalten. Dieser ist auch gleichzeitig das Semesterticket fürs ganze Bundesland.

Ich stellte sofort fest, dass weder Vorname noch Nachname richtig gedruckt wurden. Beim Vornamen war es nicht so dramatisch (bsp: statt Aileen, Ailen).

Aber der Nachname stimmte überhaupt nicht überein. Ich meldete mich sofort bei der Universität. Die meinten, ich müsse einen Antrag stellen, vom I-Amt beglaubigen lassen und so weiter und so fort. Ich habe alles eingereicht. Und bis heute wimmeln die mich ab.

Anfang Oktober wurde ich als "Schwarzfahrerin" geschnappt. Da der Studienausweis leider ohne Foto ist, muss man sich zusätzlich mit Perso ausweisen. Der Kontrolleur vergleicht beide Ausweise. Bei mir stimmt ja nun leider der Name nicht. Also sollte ich Strafe zahlen.

Das habe ich bei der Uni eingereicht. Ich habe schließlich so viel für den Studienausweis inkl. Semesterticket zahlen müssen (etwa 450€) und dennoch kann ich damit nicht fahren.

Leider reagieren die gar nicht mehr auf meine Anfragen. Auch wenn ich persönlich da bin.."Wir notieren es uns und kümmern uns darum" sagen die immer. Und dann darf ich gehen.


Was kann ich tun? Hatte jmd dasselbe Problem?

Ich will mir nicht noch ein Extraticket kaufen. Die Uni ist in einer anderen Stadt..

Kann man den Druckfehler auf dem Ausweis selbst beheben/den Namen korrigieren? Oder an wen kann ich mich da wenden? Die Uni scheint es ja nicht zu kümmern..


Brauche dringend Hilfe.


Vielen Dank für eure Antworten

semesterticket, Universität
1 Antwort
Semesterticket gefälscht, die Aussage bei der Polizei

Hallo zusammen,

vor ein paar Monaten bin ich mit verfälschtem Anschlussticket im Zug erwischt worden. Ich bin noch Studentin. Der Ticket wurde von Shafner eingenommen (ist auf dem computer mit Hilfe des Scanners gemacht, also "professionel".

Heute habe ich einen Brief "Vorladung" von der Bundespolizeidirektion bekommen, in dem steht, dass ein Ermittlungsverfahren gegen mich gem. §§ 263, 267 StGB eingeführt werde. Zudem steht noch "Nach §163a Strafprozessordnung ist Ihnen Gelegenheit zu geben, sich zu der Beschuldigung zu äußern, die vorliegende Verdachtsgründe zu beseitigen, zu Ihren Gunsten sprechenden Tatsachen geltend zu machen und zu Ihrer Entlastung einzelne Beweiserhebungen zu beantragen. Aus disem Grund bitte ich .... das Zimmer...in der folgenden Dienststelle aufzusuchen." Dazu hätte ich einige Fragen: 1) Wie soll ich mich auf die Vernehmung vorbereiten? Ich möchte alles klar stellen, wie es war und zeigen, dass ich diese Tat bereue. 2) Darf ich darum beim Sachbearbeiter darum bieten, in den nächsten 2 Tagen zu Vernehmung kommen (muss nähmlich in 3 Tagen für 2 wochen zu Eltern fliegen)und laut dem Vorladung muss ich erst in 5 Tagen hin. Ich habe bis jetzt for, ihn heute noch anzurufen, sobald er im Dienst ist.

4) Kann ich aus der Situation selbst raukommen ohne einen Anwalt zu beantragen?

Ich bitte Euch sehr um die rasche Antworten. Danke mehrmals im Voraus.

Rechtsanwalt, Polizei, Recht, semesterticket
15 Antworten
Abgabe des Semestertickets-und ausweises nach sofortiger Exmatrikulation?

Hallo, liebe Community!

Ich hab da ein Problem mit meiner Uni (bin an der Uni Bremen immatrikuliert), da diese mir kein Bafög weiter zahlen will (Wechsel erst nach dem 4.FS, somit keine Chance,da kein unabweisbarer Grund besteht,war dazu gestern im Studentenwerk sowie bei der Senatorin für Bildung & Wissenschaft). Außerdem habe ich selber kaum noch Ambitionen für das Studium und will mich in diesem Jahr für einen Ausbildungsplatz bewerben.

Jedoch ist da noch ein weiteres Problem : Angenommen,ich würde eine sofortige Exmatrikulation stellen, müsste ich auch sofort mein Semsterticket-sowie den Ausweis abgeben?Oder kann ich beides bis zum Ende des Gültigkeitszeitraumes nutzen (in diesem Fall bis zum 31.03.2015), da es bereits schon bezahlt ist? Auf der Seite des AStA Bremen kann ich einen Antrag auf anteilige Erstattung des Tickets stellen, jedoch steht auch dort, dass ich das Ticket bis zum Ende des Gültigkeitzeitraumes weiter nutzen kann.

(Es folgt ein Auszug aus dem Erstattungsantrag des AStA Bremen).

Eine Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung kann nur akzeptiert werden, wenn das Original vorgelegt und ein entsprechender Vermerk auf der Kopie vom SemesterTicket- Beauftragten oder von einer/einem Bürobediensteten angefertigt wurde. Bei Einreichen des Originals außerhalb der Büro-Öffnungszeiten ist ein frankierter und mit der Anschrift der Antragstellerin/des Antragstellers versehener Rückumschlag beizufügen. Eine (anteilige) Erstattung kann nur für jeden vollen verbleibenden Monat erfolgen.

Die/Der SemesterTicket-Inhaber*in kann das SemesterTicket bis zum Ende des jeweiligen Gültigkeitszeitraumes weiter nutzen. Eine Abgabe aufgrund einer erfolgten Exmatrikulati - on ist nicht zwingend. Bei Verlust kann allerdings kein neues Ticket ausgestellt werden; eine anteilige Rückerstattung ist dann ebenfalls nicht möglich.

Danke schonmal im Vorraus!

semesterticket, Universität
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Semesterticket

Mit einem NRW-Semesterticket nach Enschede?

3 Antworten

Mit NRW Semesterticket nach Venlo?

2 Antworten

Studentenausweis/Semesterticket bei Exmatrikulation

4 Antworten

Kann man mit dem NRW-Semesterticket auch mit der Euro(pa?)bahn fahren?

3 Antworten

Was als Studententicket vorzeigen (NRW)?

3 Antworten

Wann und bis wohin darf ich eine Person mit meinem VGM Semesterticket mitnehmen?

1 Antwort

Wie kann ich mein Semesterticket sicher aufbewahren?

7 Antworten

Ist Kassel im RMV-Gebiet?

1 Antwort

Was genau wird bei dem qr-code beim semesterticket gescannt?

1 Antwort

Semesterticket - Neue und gute Antworten