Zweitstudium wegen Semesterticket (Scheinstudium)?

3 Antworten

passt,

alle profitieren davon. Hochschule bekommt mehr Mittel da neuer Student. Dabei ist ein Student der gar nicht auftaucht, auch mit geringen Kosten verbunden.

Die Ministerien können sich über konstant hohe Studierendenzahlen und Einschreibungen freuen und entsprechende Zahlen vorlegen.

Die Verkehrsbetriebe haben einen neuen Kunden der zahlt. Dieser würde den Dienst ansonsten ohne diesen Rabatt erst gar nicht nutzen können.

Deutschland wollte ja die Studierendenzahl auf biegen und brechen erhöhen, wenn es nur über Scheinstudenten möglich ist, wenn solls kümmern?

Außerdem ist es legal. Und Studienplätze werden nach bestimmten Verfahren vergeben, wenn es zulassungsfrei ist, dann ist die Uni daran schuld, immerhin bieten Sie diese Möglicheit ganz offiziell an.

Ich würde also sagen, alles mitnehmen was legal möglich ist. Bloß keine Bedenken!

Woher ich das weiß:Recherche

Ja, 100% legal ist es wohl nicht, aber es gibt (solange man jetzt keine Krankenkassen oder so bescheißt) keine rechtlichen Konsequenzen, man wird höchstens rausgeworfen. Ich finde es halt in manchen Fällen nicht fair, dass nur Menschen mit den aller besten Noten Anspruch auf bestimmte Studiengänge und somit auch Semestertickets haben.

1

Auch für einen zulassungsfreien Studiengang musst du ja die Studiengebühr entrichten. Erst dann bist du berechtigt das Semesterticket zu nutzen. Insgesamt wird das dann teurer

Dass das an Betrug grenzt, was du da vorhast, solltest du eigentlich selbst wissen.

Klar kostet das Geld, aber es ist dennoch viel günstiger. Ein Scheinstudium ist nicht so selten. Es gibt bundesweit 10.000e von Scheinstudenten, die das teilweise sogar neben ihrer Arbeit beziehen, um überall Vorteile zu erhalten. Das soll keine Rechtfertigung sein, aber ich finde irgendwo läuft auch was schief, wenn meine Noten nicht gut genug sind und ich dann mit enorm hohen Kosten bestraft werde. Die, die bei einem zulassungsbeschränkten Studiengang direkt reinkamen, haben all diese Probleme nicht.

0
@Kinlas

Wieso wirst du mit enormen Kosten bestraft, wenn deine Noten nicht ausreichend sind. Es war doch deine Sache, für bessere Noten zu sorgen.

Und Betrug rechtfertigt sich daraus noch lange nicht.

1
@DerHans

Ich denke, ich bin alt genug, das selber zu entscheiden. Ich habe eine Frage gestellt und nicht um eine sinnlose Diskussion gebeten. Mal davon abgesehen, dass ein 1,0er Abi nicht gerade einfach ist zu erreichen.

0

Was ist denn das für eine Hochschule, die im Semesterbeitrag kein Semesterticket enthält?

Es gibt leider sehr viele. In dem Fall ist es eine private, da ich den NC nicht umgehen kann.

1
@Appelmus

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diese Links rauszusuchen. Zwei der Seiten kenne ich schon und haben auch nichts mit der Frage an sich zu tun, der moralische Aspekt und die Statistiken sind mir durchaus bekannt. Der Forumsbeitrag wurde leider von den Studenten da falsch beantwortet, man kann zwei Studiengänge gleichzeitig belegen in DL.

0
@Appelmus

Okay das hilft mir sehr, vielen Dank! ^^

0

Was möchtest Du wissen?