Zinsen für ein Darlehen muss man natürlich bezahlen.

"Früher" war es aber auch üblich für sein Geld Zinsen zu bekommen. Diese zusätzliche Einnahme musste man natürlich versteuern. (Mit einem Freibetrag von 800 € im Jahr)

...zur Antwort

Manchmal hilft es schon, wenn man seine Aufgaben zügig (sofort nach dem Mittagessen) bewältigt. Und selbstverständlich die "Medien" weg schalten

...zur Antwort

Wenn du die Verzögerung nicht selbst zu verantworten hast, kannst du eine angemessene Vorschusszahlung verlangen.

...zur Antwort

Dann lies doch einfach mal unter "Elektrolyse von Wasser" bei Wikipedia nach. Dann fällt dir vielleicht ein, wie ihr das gemacht habt.

...zur Antwort

Wenn du weißt, auf welcher Schule du die weitere Ausbildung machen willst, kannst du dort ja anfragen, wann und mit welchen Voraussetzungen, du dich bewerben kannst.

...zur Antwort

Wenn du die Einrichtung zum Mietgegenstand erklärst, musst du auch für sämtliche Reparaturen aufkommen.

...zur Antwort

Da hilft doch schon einmal eine Aufstellung, welche Leistungen alle in das BIP einfließen - und eben auch welche NICHT

...zur Antwort

Wenn bereits FEST STEHT, dass du an einem bestimmten Termin immatrikuliert wirst, kannst du KG und Halbwaisenrente unschädlich weiter beziehen.

...zur Antwort

Du kannst ruhig davon ausgehen, dass wenn deine kontoführende Bank dir keinen Kredit einräumt, eine andere Bank das auch nicht tun wird.

Du findest höchstens Abzockbetrüger die nur auf die Gebühren aus sind.

...zur Antwort

Das ist das gute Recht deiner Chefin. Da du den Betriebsschlüssel und das Firmenhandy ja z. Zt. gar nicht brauchst, kann sie sie zurück verlangen.

...zur Antwort

Frage zu Rechtschreib-, Grammatikfehler?

Hii,

kann bitte jmd kurz drüber lesen und mir schreiben, ob da Grammatik oder Rechtschreibfehler sind? 😅 und ist es verständnisvoll?

Im Text “Funktionen von Menschenbildern” wird beschrieben, dass Menschen auf Menschenbilder angewiesen sind, welche schon immer existierten würden. Ich stimme dem zu, da ich denke, dass Menschenbilder schon am Anfang der Menschengeschichte existiert und mit der Zeit sich auch weiterentwickelt haben. Zum Beispiel glauben Menschen, dass ihre Mitmenschen so oder so reagieren, wenn man dies oder jenes macht. Daraus schließend kann man sagen, dass Menschenbilder auf Glauben, Annahmen und Vermutungen basieren. Dies führt dazu, dass Menschen dementsprechend ihr Tun und Handeln anhand der Vorstellungen, wie die Mitmenschen möglich reagieren könnten, planen. Fehlentwicklungen oder gute Erfahrungen führen zu Plankorrekturen oder zu ganz neuen Plänen. Und so entwickelt sich die Menschheit anhand ihrer sich ständig ändernden, aber doch teilweise konstanten Menschenbildern.  

Zum Text “Der Streit um das Menschenbild” kann ich hinzufügen, dass Menschen vernünftige Lebewesen sind, aber auch von ihren Gefühlen geleitet werden. Menschen sind in der Lage, rational zu denken und zu handeln, und können somit vieles auf dieser Welt bewirken. Im Vergleich zu anderen Lebewesen sind Menschen deutlich fortgeschrittener, da neben der Rationalität, Menschen einen Körperbau haben, der die Fähigkeit gibt, uns fortzuentwickeln. Deswegen kann ich die Ansichten der Philosophie, der Biologie, sowohl der Psychologie teilen.

...zur Frage

Das "Menschenbild" das du hier beschreibst, ist es aber erst seitdem die Menschen sesshaft geworden sind. Also seit 10 - 12.000 Jahren.

Die Jäger- und Sammlerkulturen lebten buchstäblich "von der Hand in den Mund"

...zur Antwort

Den "Fernlehranstalten" ist das vollkommen egal. Hauptsache, du kannst die Gebühren bezahlen. Ob du dann jemals einen Abschluss bekommst, ist für diese Nebensache.

...zur Antwort