Dann hat er wohl gegen seine Auflagen verstoßen. Einfach so wird niemandem der offenen Vollzug wieder entzogen.

...zur Antwort

Natürlich ist die Frist wirksam. Sie ist schließlich Bestandteil des Vertrages.

Dass man sich seine Verträge nicht durchliest, muss man sich dann eben so anrechnen lassen, als ob man es doch getan hätte.

Das Geld ist ja schließlich nicht weg, sondern sie bekommt jetzt eine zusätzliche Rente.

...zur Antwort

So lange noch Beitragsschulden bestehen ist die Mitgliedschaft auf Notfälle beschränkt.

Man kann nicht einfach die Beiträge nicht zahlen, und trotzdem Leistungen erwarten.

...zur Antwort

was verstehst du darunter? Es wird dich doch kein Versicherer einfach ins kalte Wasser werfen, ohne Grundausbildung. (Ganz davon abgesehen dass das gar nicht erlaubt ist)

...zur Antwort

Wenn es ein Gutachten gibt, ist der Unfall doch ausreichend dokumentiert.

...zur Antwort

Du hast wohl dein Tageslimit überschritten.

...zur Antwort

Es fallen natürlich Gerichtskosten an. Aber es müsste schon ein ordentliches erbe sein, wenn dabei 3.000 € Gebühren anfallen.

Natürlich wenn er kein direkter Verwandter des Verstorbenen ist, fällt Erbschaftssteuer an.

...zur Antwort

Du darfst weder verkaufen noch kaufen, da du noch nicht volljährig bist.

Deine Eltern können ALLE Verträge rückabwickeln, die jemand mit dir macht.

...zur Antwort

Du weißt aber schon, dass du die Heilpraktikerausbildung selbst bezahlen musst, und diese auch mehrere Jahre dauert?

...zur Antwort

Natürlich musst du den Abbruch mitteilen. Dafür haben deine Eltern schon beim ersten Kindergeldantrag unterschrieben, dass man ALLE Veränderungen umgehend mitteilen muss.

Wenn du weiter Kindergeld zu Unrecht beziehst, muss das nicht nur zurück gezahlt werden, sondern du bekommst noch ein Strafverfahren wegen Leistungsbetrug

...zur Antwort

Grundsätzlich musst du JEDES Einkommen versteuern. Jedenfalls als Einnahme verbuchen. Ob da wirklich dann ein steuerpflichtiger Betrag heraus kommt, kann das Finanzamt ja erst dann prüfen, wenn du deine Steuererklärung abgegeben hast.

...zur Antwort

In der Poststelle werden die Briefe ohnehin geöffnet, und die Umschläge als Ballast weggeworfen, wenn sie nicht gerade ein Zustellungsdatum enthalten.

...zur Antwort

Für solche "Dienste" gibt es doch sicher einen Aushang.

natürlich seid ihr als Schüler auch verpflichtet solche Aushänge zu lesen. wenn ihr das einfach unterlasst, müsst ihr eben mit der Konsequenz leben.

...zur Antwort

Bist du Eigentümer oder Mieter?

Wer war denn für die sachgemäße Wartung zuständig? Und was soll eine Opfermode sein?

...zur Antwort