Vater ist gegen Brustvergrößerung?

Ich habe mich nun fest dazu entschlossen mir in einem Jahr sobald ich 18 bin die Brüste vergrößern zu lassen. Ich habe meine gesamte Jugend von meinem 13 bis 17 Lebensjahr immer sehr unter meinem 75 aa Körbchen gelitten und habe inzwischen auch von einer Frauenärztin gesagt bekommen, dass sie vollstes Verständnis dafür hätte, wenn ich meine Brust vergrößern lassen würde. Hinzu kommt, dass mein Vater diesbezüglich nie sensibel damit umgegangen ist. Seit der Scheidung meiner Eltern machte er kein Geheimnis daraus, dass er nur Frauen mit großen Brüsten schön finden würde. Das hat meine ohnehin schlechte Körperwahrnehmung bezogen auf meine Brustgröße nur noch mehr verschlechtert. Ich habe nun einer Tante von meinem Vorhaben erzählt und ihr gesagt, dass ich inzwischen 4000 Euro gespart habe, da mir bereits sehr früh bewusst war, dass später eine OP für mich in frage kommen würde. Nun hat kürzlich mein Vater scheinbar davon gehört und ist nun gar nicht begeistert davon, dass ich mich in naher Zukunft operieren lassen möchte. Ich weiß nicht so ganz wie ich jetzt damit umgehen soll, dass genau die Person, welche mir meine gesamte Jugend über eingetrichtert hatte ein große Busen wäre notwendig und im Gegensatz zu einem kleinen etwas tolles, jetzt nicht will dass ich mich operieren lasse.

Schönheit, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Brüste, Brustvergrößerung, Schönheits-OP
Wäre diese Art Brustvergrößerung möglich und was haltet ihr davon?

Also es gibt ja die Möglichkeit sich Fett vom zb Bauch in die Brüste spritzen zu lassen.
Dabei kann man pro Behandlung normalerweise so ungefähr maximal zwei Körbchengrößen mehr bekommen zb von 75A auf 75C.

Fettzellen können ja nicht verschwinden sondern schrumpfen nur und multiplizieren sich bei mehr Fetteinlagerung als sie halten können.

Sagen wir man hat mit normal dünnem Gewicht, bei dem die Fettzellen bei sagen wir mal 50% Kapazität wären, wie im Beispiel 75A.
Jetzt könnte man sehr stark abnehmen bis man ein sehr niedriges Körperfett erreicht und die Fettzellen bei 10% Kapazität wären.

Wenn man sich jetzt diese transferieren lässt, hätte man also die fünffache Menge an Fettzellen.
Durch das Abnehmen hätte man vielleicht 75AA (kleinste Größe, noch kleiner als A) und würde jetzt durch den Transfer auf ein B Körbchen kommen, wobei durch das größere mögliche Volumen der jetzt "leeren" Brüste vielleicht sogar ein Transfer auf ein C oder sogar D Körbchen möglich wäre.

Und jetzt stellt euch vor, man würde wieder zunehmen bis man bei seinem normalen Gewicht wie davor ist.
Selbst bei der zweifachen Menge an Fettzellen wäre man dann ja schon bei ca. 75E, bei der Dreifachen bei 75G (oder vielleicht eher dann 75F-G, weil man ja für jede höhere Körbchengröße etwas mehr Volumen braucht als davor.

Bei der fünffachen Menge wie im Beispiel würde man dann mit dem Zunehmen wahrscheinlich auf ein 75J kommen.
Und wenn man dann auch noch etwas mehr Fett transferieren konnte und nach der OP statt einem 70B ein 70C oder 70D hätte, wären sogar noch höhere Größen möglich.

Aber natürlich muss man auch nicht soweit gehen, man könnte dadurch generell ziemlich genau seine Wunschgröße erreichen und hätte dann sogar natürliche Brüste (wenn man die OP ignoriert).

Denkt ihr das wäre so möglich? Wenn nein, wieso nicht?
Und was haltet ihr von der Idee grundlegend, wenn sie möglich ist oder wäre.

Finde ich schlecht 57%
Finde ich gut 21%
Bin mir nicht sicher 14%
Würde ich nicht machen/ bei Partnerin wollen 7%
Würde ich machen/ bei Partnerin wollen 0%
Schönheit, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Brüste, Brustvergrößerung, Gesundheit und Medizin, koerbchengroesse, Schönheits-OP, Umfrage
Meine Eltern wollen eine Schönheits OP finanziell nicht unterstützen obwohl sie auch sehen dass meine kleine Schwester hübscher ist als ich?

Also dass meine Eltern eine Schönheits OP nicht finanziell unterstützen wollen vermute ich liegt an zweierlei dingen. Denn zum einen ist mein Vater alleinverdiener und eig schon Rentner (70) und ich bin als ältere Tochter 20! Oh mein Gott er könnte mein Großvater sein. Aber nun ja ich habe ja wie schonmal erwähnt schon zwei Therapien hinter mir und der Wunsch ist immer noch da mich optisch zu verändern.

Die markanten züge habe ich ja von meinem Vater...meine kleine Schwester die weiblichen Züge von meiner Mutter und Kurven ich aber net und das sieht jeder... ja und weil mein Vater nur Geld verdient sagt meine Mutter schon aus Prinzip nein zur finanziellen Unterstützung der OP. Deswegen ist sie mir bei meinen Schönheits Plänen auch nicht so ne meggaaa große Hilfe. Sie sagt nur: "du weißt genau dass ich nichts von der OP Idee halte aber wenn du es machen willst ja dann fang an zu sparen."

That 's it! Und mein Vater erarbeitet ja wie gesagt alleine das Geld und fromuliert es so: Er unterstützt die OP an sich nicht aber wenn ich aus irgendeinem Grund in Geldnöte geraten sollte, dann lässt er mich finanziell nicht im Stich"

So und haben meine Eltern jetzt mit dem finanziell nicht unterstützen jetzt recht? obwohl ich es mir so sehr wünsche und tod Unglücklich wegen meinem Aussehen bin?

Beauty, Familie, Mädchen, Aussehen, Eltern, Konflikt, Schönheits-OP, Unterstützung
Haben meine inneren Schamlippen eine normale Form und Größe?

Hallo, ich will mir schon seit der Pubertät die inneren Schamlippen verkleinern lassen weil ich sie mega groß, häßlich und vor allem auch störend finde. Ich stopfe die inneren immer zwischen die äußeren so das sie nicht meine Unterhose berühren, weil das scheuert und ist mir unangenehm, und dann trocknet die haut der inneren Schamlippen auch so aus, wenn uch sie einfach raus hängen lasse. Die hängen bei mir ca auf der einen Seite 1-1,5 cm und auf der anderen Seite ca 2cm raus. Und sind so komisch geformt wie auf der Zeichnung bei c.

Welche Form und Größe haben eure Schamlippen? Das blaue sind die äußeren, das rote die inneren.

Ich habe bisher nur Frauen gesehen die a, b oder d Form haben. Aber meine Frauenärztinin sagten bisher alle, die ich befragt habe, das die normal groß sind. Falls also Frauen unter euch sind die auch sagen würden das sie eine c Form haben, stopft ihr die inneren schamlippen denn auch immer rein damit sie nicht raus hängen und stören, oder stört es euch nicht beim tragen enger Unterhosen wenn die inneren schamlippen diese komplett berühren? Ich komme mir nämlich extrem komisch dabei vor wenn ich es immer so mavhe und habe auch das Gefühl ich wäre so ziemlich die einzige Frau die das tut und so empfindet. Stimmt etwas nicht mit mir oder ist das normal? Würdet ihr eure Schamlippen auch verkleinern lassen wenn sie so groß und störend wären?

Danke für den Rat.

Haben meine inneren Schamlippen eine normale Form und Größe?
C 86%
D 14%
A 0%
B 0%
Aussehen, Frauen, Gesundheit und Medizin, Ratschlag, Schönheits-OP, Schamlippenverkleinerung, Scharmlippen, Umfrage
Kann jemand anderes durch jemand anderes Komplexe bekommen?

Manche Fragen mich immer an ihnen gemacht werden kann damit sie „schöner“ werden.

Bei dem Thema habe ich immer Erfahrung (da selber sehr oft operiert) und dementsprechend fragen mich die Personen ( vor allem Frauen).

Dabei sage ich immer die Wahrheit.

Bei einer gab es meiner Meinung nach viele unschöne Stellen. So habe ich ihr auch geschrieben:

Z.B wäre bei ihr eine Nasenverkleinerung, Cat eyes, Oberlidstraffung und Unterlidstraffung, Augenbrauen Korrektur (endoskopischer schnitt), Fox eyes, Doppelkinn absaugen und das gewonnene Fett in die Lippen spritzen angemessen sowie eine Überprüfung des Abstandes von Lippen zu Nasen (auf bildern sieht man das nicht so). Der darf bei Frauen nicht zu gross sein und natürlich wäre eine Jawline sowie Kinn Unterspritzung schön.

Nach dem ich ihr das geschrieben habe (war ca 2 Wochen) hatte sie sich bedankt für meine Meinung.

Aber eben hat sie mir geschrieben, dass sie wegen mir Komplexe bekommen hat.

Ich hab ihr nichts zurück geschrieben, da sie mich gefragt hat und ich meine Meinung gegeben habe und das Bild sogar Bearbeitet habe so wie ich es bei ihr hübsch finde.

Meine Frage:

Kann jemand anderes durch jemand anderes Komplexe bekommen?

Und wenn sie Anscheinend komplexe bekommen könnte wieso fragt sie mich?

(Ich glaube sie sucht einen Grund um sich doch zu operieren. Aber bin schockiert das sie mir die Schuld dafür gibt für ihre Komplexe)

Schönheit, Aussehen, Frauen, Attraktivität, Gesellschaft, Komplexe, Schönheits-OP, aussehen bewerten
Übermorgen Brustvergrößerung?

Hallo liebe Leute,

Am 09.04. ist endlich der Tag gekommen auf den ich sofort lange gewartet habe. Kurze Info zu meiner Situation. Ich bin 24 Jahre alt und leide schon seit meinem 14 Lebensjahr unter meiner nicht vorhandenen Oberweite. In meiner Jugend hat mich das sehr beschäftigt. Ich hatte z.B. nie gerne normale BHs an sondern immer super Push up. Nach der Schule habe ich immer mit dem Gedanken gespielt mir die Brüste operieren zu lassen. Hatte aber nie das Geld. Zum Glück habe ich dann mit meiner Oma einen Kompromiss geschlossen. Ich beende meine Studium und bekomme zum Abschluss sozusagen "neue Brüste". Mein derzeitiger Partner steht 100% hinter mir. Er liebt mich sowohl mit meinen kleinen als auch später mit meinen neuen Brüsten. Nach langer Suche habe ich eine Ärztin gefunden der ich vertraue.

Kurze Info:

  • Zurzeit 75 A
  • Es werden ca 350 mll pro Seite eingesetzt (das kann die Ärztin aber erst in OP genau einsetzen)
  • Mein Ziel ein schönes natürliches C Körpchen
  • Die Implantate kommen unter den Muskel und sind tropfenförmig
  • Die OP dauert ca. 1 Stunde

Mit der Zeit steigt auch die Aufregung. Meine Frage am die Ladys unter euch, wie war eure Operation? Hattet ihr Schmerzen? Wie war das aufwachen? Kleine Info Am Rande, ich habe mir heute mit meiner Freundin bestimmt 10 Videos angeschaut. Musstet ihr euch auch auf die OP Liege legen?

Danke für all eure Antworten

Schönheit, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Brüste, Brustvergrößerung, Schönheits-OP
BRUSTvergrößerung - Ja oder Nein?

Hallo

Ich habe aktuell 75A...:(

Nun überlege ich schon länger, ob ich sie mir vergrößern lassen sollte. Eigentlich dachte ich an D. Aber ich war letzte Woche beim Chirurg und dieser meinte ich sei sehr zierlich und er würde allerhöchstens C empfehlen. Also entweder B oder C. Er meinte ich hätte schöne, aber kleine Brüste. Er würde mit Implantaten vergrößern, aber keine Straffung, da nicht notwendig bei mir. Kosten würden dann bei ca. 5.000 Euro liegen. (Leisten kann ich es mir jetzt schon, das Geld ist nicht das Problem.)

Ich bin hin- und hergerissen. Auf meine Idee kam ich erst, weil mein Freund auf große Brüste steht und ich das für ihn machen möchte. Er begehrt mich gar nicht und schaut lieber Pornos als mit mir was anzufangen (Ich kann da mit diesen Frauen nicht mithalten mit meinen mini Dingern).

Ja, ich habe auch schon Fragen dazu gestellt. Aber hier soll es jetzt darum gehen, ob ich eine Brustvergrößerung machen werde oder nicht und eventuell hat jemand Erfahrung damit? Gab es bei jemand schlimme Folgen? Mich würde es sehr interessieren von Menschen zu hören, die das haben machen lasse und wie ging es bei euch aus? Ist alles ok? Seid ihr zufrieden?

Weil an sich würde ich auch für mich sofort schönere/größere Brüste haben wollen. Andererseits habe ich die Idee erst im Laufe der Beziehung entwickelt. Sprich, davor hätte ich im Traum nicht an eine OP gedacht, weil Brüste mir persönlich gar nicht wichtig waren. Ich habe mehr wert auf andere Dinge (an mir) gelegt.

Jetzt bin ich so in diesen Gedanken drin, dass ich nicht sicher bin, ob ich das nur für meinen Partner mache und damit er mich endlich wieder begehrt oder ob ich das für mich selbst mache. Es ist so: Wenn ich gedanklich annehme, dass er und ich nicht mehr zusammen sind, dann verschwindet mein extremes Bedürfnis mir die Brüste schnell vergrößern zu lassen. Ich habe dann noch den Wunsch auf größere Brüste, aber nicht mehr diesen Drang und dann überwiegt auch meine Angst vor den Folgen. Ich denke mir dann, dass ich auch einfach Super-PushUps tragen kann draußen und nackt sieht er mich ja dann nicht und ich muss dann auch nicht mehr mit den Frauen mit den rießigen Brüsten aus den Pornos mithalten und mich nicht mehr so unattraktiv fühlen.

Wie würdet ihr euch entscheiden?

Männer, Schönheit, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Brüste, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Schönheits-OP
Nach Schönheits-Op sehr krasse Nebenwirkungen?

Hallo,

Eine Freundin von mir (Transsexuell) Mann zur Frau wurde in der Türkei 7 Stunden lang Operiert unter Vollnarkose! Es wurde gemacht

-Facial Feminization (Stirn mit Fett aufgefüllt, Nase, Kinn, Lippen, Adamsapfel weg geschliffen

-Brustvergrößerung durch runde Implantate (Brustprothese)

-360 Liposuction

-Brazilian Buttlift

Sie hat schon totale Panik gehabt wegen den Tamponaden in ihrer Nase die sie nun seit 2-3 Tagen drinnen hat dadurch kann sie weder was schmecken noch riechen noch atmen gott sei Dank kommen die morgen raus ! Was sie etwas erleichtern lässt ich merke das es ihr schlecht geht sie hat angst weil sie nicht Schlafen kann! Seit 3 Tagen... und jedes mal wenn sie versucht zu pennen gehen ihre Augen von selbst auf sie beschreibt es so als wäee sie auf Drogen die sie nicht pennen lassen sie hat natürlich auch schmerzen....

Was sie am meisten Sorgen machen lässt ist das sie seit 3 Tagen vl nur 1-2 Stunden geschlafen hat die Apotheker meinten das ist normal nach einer Vollnarkose der Arzt etc... auch... wir denken aber das es nich normal sein kann... der Chirurg meint er wäre sehr zufrieden und die Op's wären SUPER sie fühlt sich ab und zu auch total fit und gut aber das mit dem Schlafen ist ein Problem....

Wird sie nie wieder mehr schlafen können? Das macht ihr Angst deswegen fragen wir!

LG

Schönheit, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Gesundheit und Medizin, Schönheits-OP, beauty-op
Sehen tubuläre Brüste immer tubulär aus?

Meine Brüste sahen komisch aus teilweise, deshalb begann ich im Internet dazu zu lesen. Ich kam dann auf "tubuläre Brust".

Hab Fotos von mir gemacht und auf manchen sieht es wirklich genauso aus. Auf anderen Fotos wiederum sieht es völlig normal, rund und gesund aus.

Das kann innerhalb von Minuten wechseln.

Deshalb hab ich einem Chirurgen die Bilder (die guten und schlechten) geschickt und gefragt und er meinte es sei eine tubuläre Brustfehlbildung und dass die Krankenkasse da die OP zahlt.

Dann war ich danach noch bei einer Frauenärztin, die meinte dann es sei definitiv keine tubuläre Brust und dass ich keine OP machen solle und sie mir dafür auch nichts ausstellt. Sie wirkte aber mega desinteressiert und unfreundlich. Sie sagte auch tubuläre Brüste sehen nicht plötzlich normal aus?? Habe dann anmerken lassen, dass ich ihr nicht glaube. Dann hat sie ihre Kollegin geholt (Praxis mit zwei Ärztinnen) und die sagte auch es sei keine Fehlbildung.

Dann habe ich mich entschlossen noch zu einem anderen Frauenarzt zu gehen. Der hat ebenfalls gesagt , dass ich definitiv keine Fehlbildung habe und er soche Brüste wie meine ständig sieht. Und er meinte es sei Körperverletzung, wenn ich mich einer Brust-OP unterziehen würde.

Ich habe beiden Frauenärzten dann auch die schlechten Fotos gezeigt. Beide meinten das sei normal???!!!!

Aber wenn ich die schlechten Fotos mit Fotos der tubulären Brust im Internet vergleiche, dann sieht es für mich auf manchen Fotos exakt gleich aus.

Ich habe jetzt noch einen Termin bei einem weiteren Frauenarzt.

Aber ich frage mich trotzdem, warum mir der Chirurg so klar sagt es sei eine Fehlbildung und die Frauenärzte sagen was anderes?

Brüste, Busen, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Schönheits-OP, tubuläre Brust, Fehlbildung
Brustvergrößerung kostenübernahme aufgrund psychischer Beslastung?

Hallo ihr lieben,

Ich hatte noch nie oberweite. Also selbst AA ist mir zu groß und ich überlege mir die brüste zu vergrößern (so auf B damit es nicht zu extrem ist) bin von Natur aus dünn (aber nicht untergewichtig) und egal was ich mache ich nehme weder zu noch hat sich irgendwas verändert. Schon damals in der schule wurde ich dafür mega fertig gemacht und mittlerweile zwingen ich mich in mehreren schichten aus push up bh und engen tops rein nur damit es irgendwie aussieht als sei ich ne Erwachsene frau ... Aber mich belasten es so unfastbar schwer... Früher hatte ich phasen weise Essstörung weil mein bauch dicker als meine brust ist und mein kopf darauf nicht klar kam.. oftmals fühle ich mich auch so unwohl das ich mich selbstverletzt habe und ich wahr seit Jahren auch nicht mehr Schwimmen deswegen... Ich geh jetzt bald auch in Therapie zum 5.mal aber es hilft mir nicht in diesem thema...

Die krankenkasse meinte auf ihrer seite das man villt eine kostenübernahme bekommen kann aber wäre mein leiden ein grund das ich das bekomme?

Sowas ist nunmal nicht günstig und ichbwill auch wenn dann zu einem Guten Aber kann mir es nicht leisten grade weil arbeiten auch sehr schwer wegen meiner psyche ist...

Weiß jemand villt mehr :(

Mfg Jasi

Schönheit, Aussehen, Frauen, Attraktivität, Brüste, Brustvergrößerung, Gesundheit und Medizin, Schönheits-OP

Meistgelesene Fragen zum Thema Schönheits-OP