Was soll ich tun, ich bereue etwas?

Also die Sache ist die, ich hatte meinen ersten Kuss und zwar mit einem jungen der wirklich immer richtig süß aufrichtig und ehrlich ist, den ich auch mag (nicht liebe) und irgendwie bereu ich es also ich will eigentlich nicht sagen „bereuen“ weil es ein gemeiner Ausdruck ist aber das ist sowie ich fühle und ich bin nicht bereit in eine Beziehung zu gehen weil meine Gefühle auch wirklich nicht da sind ich mag ihn aber liebe ist das nicht, ich weiß das er wirklich richtig richtig lieb ist und so ein toller Mensch aber irgendwie kann ich es nicht. Und ich bin der Meinung wenn man seinen Gefühlen nicht sicher ist oder daran zweifelt dann sind das noch nicht richtige Gefühle für die Person oder? Ich bereue es ihn geküsst zu haben, irgendwie wollte ich es nicht aber ich habe es auch nicht verhindert, ich habe auch das Gefühl beziehungsunfähig zu sein weil immer wenn etwas so ernst wird, sodass man nur ein paar Schritte davon entfernt ist dann möchte ich es nicht mehr. Es fühlt sich einfach nicht richtig an in eine Beziehung mit ihm zu gehen, obwohl er richtig toll ist und man sich nichts besseres wünscht

ausserdem fühl ich mich wie eine bitch weil wir uns geküsst haben und ich jetzt wahrscheinlich doch nichts von ihm will

ach und er geht in meine Klasse :| und wir haben uns kennengelernt, also mit treffen unso...

wisst ihr was nicht stimmt oder was ich tun soll?

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Reue
2 Antworten
Islam - bin ich Schuld oder gestört?

Hallo liebe Community, glaubt ihr wenn ich jemanden Bestimmtes den Tod wünsche (also sage: "Allah, er darf in 10 Jahren sterben") beim masturbieren, weil mir hundert Dinge durch den Kopf gehen wie z.b. den Propheten und die 12 Imame zu beleidigen (was ausserhalb des masturbierens auch öfter passiert), Gott anderen Göttern beizustellen (was auch öfter passiert, manchmal sogar Satan leider) oder dass er es gar nicht könne diese bestimmte Person umzubringen (was ab und zu passiert), dass dann Gott diese bestimmte Person umbringt, um mir zu beweisen, dass er zu allem fähig ist (wie bei der Titanic) oder weil er wütend auf mich ist wegen der ganzen Beleidigungen gegenüber dem Propheten und 12 Imamen oder um zu beweisen, dass er der Einzige Gott ist?

Und wenn ich Gott schon das 3. Mal ganz groß zuvor versprochen habe (weil diese 3 Situationen auch mit SB zutun hatte und es mir extrem schlecht ging), es nie wieder zutun nach jedesmal richtiger Reue und es zwischendurch und später wieder hunderte Male gemacht habe, sowie gestern (Selbstbefriedigung, Beleidigung, Vielgötterei und das "Nicht-können" zu Gott) glaubt ihr Er tut es?

Edit: Generell habe (und immernoch) ich sehr viele Versprechen an Gott gebrochen. Leider hat es aber meistens mit der Selbstbefriedigung zu tun, wo ich jedesmal sage, dass ich es nicht wieder tun werde (abgesehen von den 3 großen Situationen)

Ich bitte um ernsthafte Antworten! Nicht-Muslime können selbstverständlich auch antworten. Ich bin euch sehr dankbar, da ich sehr grosse Angst deswegen habe!

Religion, Islam, Tod, Selbstbefriedigung, Psychologie, Allah, Glaube, Gott, Liebe und Beziehung, Psyche, Reue, Strafe
23 Antworten
Jetzt hasst er mich. Wie kann ich das wieder ändern?

Also, ich bin ja, wie ich in vielen Fragen schon erwähnt habe bi und liebe einen Jungen aus meiner Klasse, welcher das weiß, diese liebe aber nicht erwidert, weil er halt heterosexuell ist. Er ist an sich eigentlich ein sehr Verantwortungsvoller Typ, was den Umgang mit seinen Freunden angeht. Aber um vor den “coolen“ cool rüber zu kommen, schikaniert er seine geduldeten Freunde, wie z.B. mich. Das kam sehr oft vor, da hab ich ihn dann immer ignoriert und irgendwann hat er sich entschuldigt. Dann in der Woche, in der ich ihm das mit mir erzählt habe, habe ich ihn gefragt, warum er so etwas immer abzieht, und warum er mir das antut. Um den Klotz am Bein endlich weg zu kriegen, sagte er mir dann, dass ich nur ein Opfer bin, dass es armselig ist, mir alte Sachen von meinem Vater anzuziehen, anstatt sich einfach alles neu zu kaufen und ob es denn zu viel verlangt wäre mal mehr als einmal die Woche zu duschen, weil ich ja so streng rieche, was ich selber an mir noch nie so bemerkt habe, obwohl ich mich regelmäßig dusche. Jedenfalls habe ich ihm da auch verziehen und er wollte mir ab da schon aus dem weg gehen, weil ich ihn so genervt habe und auch sehr beleidigend wurde, als er mich so ,,gedisst“ hat. Ab da war soweit alles wieder gut, aber während der Pfingstferien, habe ich ein bisschen was gezogen (ja, ich weiß, hängt mich ans Kreuz, aber ist ja meine Sache), jedenfalls bekam ich einen ziemlichen Schreib-Flash und schrieb im wahrsten Sinne meine Lebensgeschichte in mehreren WhatsApp-Stories. Da kam unter anderem auch das mit ihm vor. Ich merkte es nicht, bzw. dachte überhaupt nicht an Konsequenzen. Drei Tage nachdem er es gesehen hat, hat er mich blockiert. In der Schule ignoriert er mich, wenn er nicht gerade über mich lacht. Ich schrieb ihm per SMS eine Entschuldigung und bot ihm an, das zu erklären, aber er Antwortete weder auf die SMS, noch sprach er mich heute mal darauf an. Klar, kann man jetzt sagen, dass es mir recht geschieht, wenn ich schon Drogen nehme. Aber er hat ohne Drogen, mich noch viel schlimmer gereizt und ich habe seine Entschuldigungen immer nach spätestens 2 Tagen angenommen. Ihm wird das jetzt leicht fallen, mich zu ignorieren, aber damit werde ich nicht leben können. Ich würde alles tun, damit er meine Entschuldigung wieder annimmt, denn auch, wenn er mir gegenüber nie ein guter Freund war, war es immer schön, mit ihm über allgemeine Themen zu sprechen oder einfach zu lachen. Wenn ich jetzt so daran denke, dass es sich vielleicht nie mehr bessern wird, würde ich mich nochmal extra dafür selbst bestrafen. Was meint ihr? Könnte ich vielleicht eher mein Ziel erreichen, wenn ich ihm jetzt die kalte Schulter zeige und er mir dann vielleicht doch noch eine Chance gibt? Denn das Problem ist, dass wir sehr bald schon auf Klassenfahrt fahren und ich möchte eine schöne Klassenfahrt haben, auch, wenn ich es vielleicht nicht verdient habe. Er kann sich wie das größte Stück Dreck benehmen, hat aber nie Probleme oder trägt die Konsequenzen

Liebe, Schule, Freundschaft, Trauer, Hass, Ignoranz, ignorieren, Liebe und Beziehung, Reue, Konsequenzen
6 Antworten
Soll ich ihr schreiben oder es ruhen lassen?

Ich hatte in der 6. Klasse eine gute Freundin mit der ich fast jeden Tag auf schülervz geschrieben habe, ich mochte sie aber ich bin mir nicht sicher ob ich sie geliebt hatte. Jedenfalls habe ich sie dann gefragt ob sie mit mir zusammen sein möchte, sie sagte ja und 3 Tage darauf sagte sie dann, dass es nur ein Scherz war in der Schule. Ich war enttäuscht und verwirrt. Ich habe sie an dem Tag noch 2 mal getroffen und sie hat geweint, beide Male. Das ganze ist nun 7 Jahre her ich bin 19 und habe an die Vergangenheit zurückgedacht. Bevor ich den Fehler gemacht habe sie nach einer Beziehung zu fragen haben wir uns sehr gut verstanden und sie war meine beste Freundin. Nachdem sie ''Schluss'' gemacht hat, habe ich sie ignoriert, weil es mir unangenehm war und ich immer noch enttäuscht war. Über die Jahre haben wir das Thema totgeschwiegen und keinen bis minimalen Kontakt gehabt (Parallelklasse). Ich habe keine Gefühle für sie aber ich habe mir überlegt sie anzuschreiben und sie zu fragen, was sie glaubt was geworden wäre wenn ich es bei einer Freundschaft belassen hätte und sie nie gefragt hätte, ob sie damals die Wahrheit gesagt hat. Sie gibt zwar vor eine völlig andere Person zu sein als sie damals war aber wenn ich sie ansehe sehe ich immer noch die Freundin von damals. Ich weiß nicht ob ich sie aus dem Nichts anschreiben soll, wie sie reagiert, ob sie überhaupt antwortet oder ob sie es nicht ernst nimmt, ich weiß nicht wieso aber irgendwie liegt es mir am Herzen. Dennoch bin ich unentschlossen. In letzer Zeit bin ich nicht im Einklang mit mir selbst, ich weiß nicht ob ich mich aus meiner ''comfort-zone'' begeben soll um Gleichgewicht herzustellen oder ob ich dadurch noch mehr ins Schwanken komme. Ich weiß nicht ob ich richtig oder falsch liege, dass ich sie anschreiben will, mein Herz sagt mir ich soll es tun aber mein Kopf überanalysiert alles. Ich hoffe einer von euch kann mir einen guten Ratschlag und eine Sicht von Außen geben.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Sex, Gedanken, Psychologie, Burnout, Liebe und Beziehung, Reue, Vergangenheit, verloren, unentschlossen
9 Antworten
Anzeige wegen Bildbearbeitung was sind die Konsequenzen?

Hallo also es geht darum, dass eine Gruppe von Schülern (5 Leute) haben sich einen Fanaccount für eine Mitschülerin erstellt und haben dann 2-3 Bilder repostet und bearbeitet (das Kennzeichen geändert, (aber nur 1 Buchstaben) und zwar zu A FD 88)   [+++ durch Support editiert +++]  nun ist das ganze etwas schief gelaufen und die Schülerin hat Anzeige erstattet. Jetzt verstehe ich nicht warum, wenn Sie denn sogar mit uns geschrieben hat und eigentlich mit Humor das ganze genommen hat?! Sie hat auch die Bilder sehr befürwortend Kommentiert und nicht mit sowas wie "Hört auf" ... jetzt weiß die ganze Stufe bescheid und nun sieht das ganze so aus dass die ganze Stufe mich nun meidet, weil das wohl raus gekommen ist und die Lehrer das auch in den verschiedenen Kursen weiter erzählen. Nun habe ich das Problem, dass ich das Bild bearbeitet habe, jedoch ist es nicht meine Idee gewesen sondern die einer anderen Person der Gruppe. Also ich habe ihre Idee in die Tat umgewandelt. Ich weiß das ganze ist total unnötig und ich weiß selber nicht mehr wieso ich bei diesem Blödsinn mitgemacht habe. Weiß hier einer was das für Konsequenzen geben wird und wie das mit der Schule aussieht? Bin leider 18 und bin Strafbar heißt das, dass das sehr schlimm für mich enden kann? Ich musste jetzt zum 3. mal die Schule früher verlassen, weil ich nicht mehr in den selben Unterricht wie mit dieser Person sein kann, weil alle ihre Freunde mich jetzt wahrscheinlich dafür hassen. Die Idee diesen Account zu erstellen, mit ihr zu schreiben ist nicht meine gewesen, eigentlich habe ich nur ein Blödes Bild bearbeitet ! Ich habe in letzter Zeit jetzt auch Albträume, ständig Angst, werde von meinen Mitschülern gemieden, blöd angemacht, etc. Aber wieso ist das nur bei mir so ?! Den Kontakt mit den anderen 4 habe ich sofort abgebrochen, weil ich es wirklich bereue mit denen mitgegangen zu sein aber bei denen ist noch alles beim Alten! Das ganze geht mir nun auf die Psyche und weiß nicht mehr weiter ... Ich habe mich bei dieser Person schon entschuldigt aber jedoch nicht erzählt dass ich das Bild bearbeitet habe sondern, dass "wir" alle es gewesen sind, weil ich sehr große Angst habe

Schule, Angst, Accounting, Anzeige, Mobbingopfer, Psyche, Reue, Konsequenzen
4 Antworten
Schluss mit dem Freund - Reue oder normales Verhalten?

Hallo Leute,

ich war mit meinem Freund ca. ein halbes Jahr zusammen. Vor ein paar Wochen habe ich gemerkt, dass ich keine Lust mehr auf Sex mit ihm hatte.Ich habe mir nichts dabei gedacht und hab geglaubt das sei nur eine Phase. Gestern war er dann bei mir und ich habe gemerkt, dass plötzlich ALL die schönen Gefühle die ich für ihn hatte einfach weg waren. Ich wollte es selber nicht glauben aber ich fühlte mich einfach nur elend. Mir war speiübel bei dem Gedanken, dass er mich küssen oder anfassen würde. Und ich konnte auch mit dem Gedanken ihm etwas vorzuspielen nicht leben. Ich hab dann den Entschluss gefasst mit ihm Schluss zu machen. Es fiel mir unglaublich schwer weil ich ihn so gerne mag und er der netteste und zuvorkommendste Mensch auf Erden ist. Er hat alles was man sich nur wünschen kann und sieht dazu noch gut aus. Ich kann es selbst nicht verstehen warum ich plötzlich keine Gefühle mehr für ihn hatte. Wir haben viel geredet und miteinander geweint. Er meinte er sei froh, dass ich es ihm gleich gesagt habe und mich nicht verstellt habe aber trotzdem habe ich so ein unheimlich schlechtes Gewissen. Er hat viel geweint und war total fertig. Es tut mir von Herzen leid und ich hasse mich dafür. Er ist dann nach Hause gefahren und nachdem er weg war verspürte ich einen höllischen Schmerz und fühlte mich allein und verlassen obwohl ich ja die war, die ihn verlassen hatte. Auf der anderen Seite fühlte ich mich aber auch extrem befreit und leicht... Seit heute weiß ich, dass Verlassen gleich schlimm ist wie verlassen zu werden... Meine Frage ist nun ob das ein Zeichen von Reue ist oder ob es eine normale Reaktion auf eine Trennung ist.

Danke schon im Vorraus

Lg Julia

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, verlassen, Freunde, Trauer, Sex, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Reue, Schluss machen
5 Antworten
Wie findet ihr meinen Text? Meine Gedanken, sind sie schlimm?

Heute,

heute ist ein Mittwoch, ich bin seit paar Tagen krank.. versuche einerseits für meine Prüfung zu lernen und andererseits meine Bauchschmerzen und die tolle neu aufgetauchte Hautkrankheit zu übersehen. Seit Monaten Kämpfe ich gegen meine Magen-Darm Beschwerden an.. und jetzt noch diese kleinen rote Punkte überall an meinem Körper. Ich fühle mich ausgeschlossen, von den Menschen meiner Umgebung. Als wäre ich lebenslang in der Mitte der Gesellschaft und jetzt, wo die Zeit naht, ein Außenseiter. Menschen meiner Art waren mir nicht fremd, jedoch Menschen nicht meiner Art = arme Menschen, Menschen die nahe zu dem Tod stehen, kranke, verlorene, anderer Herkunft und noch unzählige weitere... waren mir fremd. Ich lies nie über meinen Mund böse Wörter über sie fallen, auch würde ich sie mögen wenn ich sie kannte. Aber so Gott will nannte ich sie Menschen nicht meiner Art. Was für eine Schande über mich. Menschen meiner Art sind so. Ahnungslos, Böse, Egoistisch und vor allem haben alle Vorurteile gegen das Wesen, was nicht unsers ist. Ich schäme mich! Für mich, für sie. Leider kann ich nichts mehr ändern. Nichts an der Menschheit, aber vielleicht an mir? Könnte ich das machen? Könnte ich denn ein besserer Mensch werden?

Es tut mir leid! Während meine Wangen nass werden, von den Tränen meiner Augen spüre ich, wie spät ich doch alles bemerkt habe.

In Liebe .....

Liebe, Leben, Menschen, Tod, Krankheit, Gedanken, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Reue
6 Antworten
Exfreundin zurückgewinnen. (sry mein text ist lang :D)?

Hallo ich habe ein Problem und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt. Es geht um meine Exfreundin. sie hat im sommer schluss gemacht und ich wollte ihr nicht „nachrennen“ weil ich zu stolz dafür war. anstatt um sie zu kämpfen hab ich nichts gemacht. ich bin gut mit ihrer besten Freundin und sie meinte 2 monate nach der trennung dass meine ex mich vermissen würde und sie schonmal bei mir geklingelt hätte mit der hoffnung dass ich aufmache. ich war jedoch nicht zuhause. Mittlerweile ist die Trennung 4 monate her und ich vermisse sie von tag zu tag mehr. 3 monate lang hab ich keinem gezeigt wie schlecht es mir geht ich hab mit vielen frauen was gehabt & war eigentlich sehr oft auf partys undso. ich habe auch versucht zu weinen undso oder traurige musik gehört um sie zu vergessen jedoch hat nichts davon etwas geholfen. letztendlich hab ich mit meinen besten freunden und mit meinem cousin darüber geredet. sie waren der meinung dass ich ihr schreiben soll. ich schrieb ihr... nach 4 monaten ohne kontakt... ich schrieb ihr dass ich sie zurückwill... sie war positiv überrascht und hat sehr gut reagiert. sie meinte am anfang dass sie stöndig an mich denkt und mich vermisst. und sie sagt auch dass das was ich mit ihr hatte etwas anderes & besonderes war und dass immer etwas zwischen uns sein wird. sie wollte trotzdem mal nachdenken und 5 tage später meintw sie plötzlich sie hätte keine gefühle mehr für mich..?? das ergibt doch keinen sinn oder kicht? und ich weiss dass es keinen anderen gibt. ihre beste freundin ist sozusagen auch meine bf. meine bf sagt dass sie seit der trennung immernoch ständig über mich redet und dass sie sich selber nur einreden will dass sie keine gefühle mehr hat. sie hat meiner besten freundin gesagt dass sie nur als freunde weiterhin kontakt haben will sonst garnicht und ja ich bin der meinung dass man mit seiner ex keine freundschaft beginnen sollte weil das zu 99% nicht klappt. also dass sie wieder zsmkommen. denn das ist ja mein ziel. doch BEI IHR denk ich anders ich habe meine hoffnung nichz verloren ich will sie nicht wegen mein’ falschen stolz verlieren und denke dass ich mit freundschaft sie später zurückgewinnen kann. was ich nicht weiss ist : wie soll ich ihr sagen dass ich freundschaftlich kontakt haben will? persönlich kann ich es ihr nicht sagen. das zieht bei ihr einfach nicht ich kenn sie zu gut. ich muss das (leider) am handy machen. was soll ich ihr schreiben?
ps. ich will nicht hören dass ich sie vergessen soll oder so ein quatsch ich weiss dass sie die richtige ist.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Sex, Psychologie, Ex, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, Reue
11 Antworten
Vater Tochter Inzest - Rezeptionsdokument?

Ich suche verzweifelt nach eine Rezeptionsdokument zu Ovids Metamorphose "Myrrha". Sprich ein Werk aus Kunst / Literatur / Film / Musik, welches die Thematik der Geschichte (Inzest zwischen Vater und Tochter) wieder aufgreift.

Eventuell fällt euch ja auch ein Werk o.Ä. aus der Zeit vor Ovid ein, welches das selbe Thema behandelt, sodass die Metamorphose "Myrrha" als Rezeptionsdokument fungiert. (bspw. Lot und seine Töchter, altes Testament, 180 v. Chr.)

Zur Handlung: Myrrha ist die Tochter des Cinnyras und in diesen verliebt. Als sie sich das eingesteht, versucht sie Selbstmord zu begehen, wird jedoch von ihrer Amme gerettet. Diese arbeitet den Plan aus, während dem Fest der Venus, an dem Männer nicht mit ihrer Ehefrau schlafen dürfen, Myrrha zu ihm zu führen, sprich dafür zu sorgen, dass Vater und Tochter ohne das Wissen des Vaters miteinander schlafen. Dies tuen beide auch wiederholt, bis Cinnyras heraus findet, dass es seine Tochter ist, welche ihn verführt hatte und versucht sie um zu bringen. Daraufhin flieht sie, bricht auf dem Boden Sabaes zusammen und wird von den Göttern als Strafe in einen Myrrhe Baum verwandelt. An diese Metamorphose schließt die Geburt Adonis, als aus dem Inzest entstandenes Kind, an.

Schön wäre wenn folgenden eventuell vorkommen könnte: - Inzest zwischen Vater und Tochter (am besten mit Unwissen des Vaters + Schwangerschaft der Tochter) - Reue der Tochter (Selbstanklage / Suizidgedanken...) - Starke moralische Wertvorstellungen von Seiten des Vaters

Natürlich habe ich mich bereits damit auseinander gesetzt und über Bücher wie beispielsweise die Homo Faber oder Liebe einer Tochter, jedoch erscheinen mir beide noch nicht wirklich passend... Vielleicht fallen euch ja noch welche ein :)

Danke schon mal und Liebe Grüße Anni 070 :)

Liebe, Leben, Kinder, Schule, Familie, Geschichte, Noten, Beziehung, Sex, Vater, Serie, Sexualität, Bibel, Filme und Serien, Glaube, Historie, Interpretation, inzest, Latein, Moral, Mythologie, Reue, Selbstmord, Suizid, Suizidgedanken, Tochter, Wert, Ovid, Homo Faber, Metamorphosen, Schulaufgabe
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reue

Wann wird eine Strafanzeige wegen Diebstahl aus dem polizeilichen Führungszeugnis gelöscht?

9 Antworten

männer, bereuen die es später?

9 Antworten

"Muss" man eine Entschuldigung annehmen?

9 Antworten

Wieso bereue ich immer alles?

7 Antworten

Diebstahl bei DM, was nun?

9 Antworten

Wann dem ex Sachen zurückgeben?

14 Antworten

Hilfe habe die Schwester meiner Freundin geschwängert?

22 Antworten

Vorehelicher sexueller Verkehr im Islam?

15 Antworten

Freund weint wegen Ex

4 Antworten

Reue - Neue und gute Antworten