Meine Freundinwillkeinse?

Hallo ich bin seid ein Jahr mit meiner Freundin zusammen , bin weiblich. Seid einigen Monaten schlafen wir nur sehr sehr selten zusammen . Davor hatten wir sehr viel und oft Sex aber schlagartig nicht mehr ich weiß nicht ob es an mir liegt oder ihr sie ist auch nicht experimentell. Sie möchte nichts anderen neues wie z.b der umschnall . Sie wurde vor 2 Jahren vergewaltig und war schwanger danach hat sie das Kind verloren hat es somit was zu tun ? Sie ist auch noch nie gekommen als bei mir und sie meinte zu mir seid dem erste. Orgasmus brauchte ich auch garkein Sex mehr . Unsere Beziehung läuft wircklich gut nur das nicht wieso ? Liebt sie mich nicht richtig in der letzten Zeit wo ich auch erschrocken war hatten wir 2 mal hintereinander beim 3 mal sagte sie mir also am nächsten Tag das sie nur aus liebe das macht macht auch wenn sie es nicht will was ich nicht wusste . Ich habe noch nie eine Frau bedrängt oder sexuelle gezwungen weil nein heißt nein als sie mir das gesagt hat habe ich mir sehr schlecht gefühlt und mich so gefühlt als ob ich sie Vergewaltigt hätte .. bei mir ist das so ich brauche halt denn Sex ohne weiß ich nicht aber sie ist mir wichtiger als der Sex Fazit ist liegt es an mir? Findet sie mich hässlich oder unaktraktiv .. ich habe Angst das ihr in nach paar Jahren wenn es sich nicht bessert Fremdzu gehen ich bin. Eine Frau noch nie fremdgegangen hatte davor 3 Beziehungen schon aber ich habe Angst davor das meine lust irgendwann so am verzweifeln ist . Liegt es auch daran das es mit ihren Depressionen und ihren Körper zu tun hat das sie unzufrieden ist ?

Freundschaft, traurig, Gefühle, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Paar, Depressionen besiegen
Freundin will keinen Sex mehr?

Meine Freundin (16) will mit mir (18) nicht mehr schlafen und mich frustriert das übertrieben. Klar bin ich mit ihr nicht nur deswegen zusammen aber ich hätte nie gedacht mal in eine Beziehung zu kommen in der ich nur SB machen kann.

Dazu kränkt es mich auch etwas das sie nicht will, meine Ex Freundinnen hat es immer mega gefallen und die waren total verrückt danach. Sie meint aber einfach dass es ihr nicht gefällt, also noch nichtmal nur richtigen Sex sondern gar nichts. Auch wenn ich nur sie lecken würde und sie praktisch nichts machen müsste, hätte ich kein Problem mit, sie sagt aber einfach dass sie nicht will und so sexuelles einfach nicht mag.

Sie behauptet dass sie es bei ihrem Ex, mit dem sie aber nicht so viel gemacht hat, auch nie gemocht hatte und der hat deswegen auch Schluss gemacht was sie natürlich total fertig gemacht hat. Dann sind wir zusammen gekommen weil ich sie viel getröstet habe und offensichtlich kann ich sie jetzt nicht deswegen auch verlassen mir war ja schon irgendwie klar worauf ich mich einlasse. Ich hab nur halt gedacht dass das dann an ihm lag oder mit der Zeit besser wird. Wirds aber anscheinend nicht😩

Was soll ich tun, wie können wir diese Situation irgendwie retten? Kann sie irgendwas haben, dass sie zum Arzt muss oder so? Hat sie einfach nur keinen Bock auf mich oder Jungen allgemein? (das verneint sie mal aber idk)

Liebe, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, Beziehungsprobleme, Freundin, Liebe und Beziehung, Paar
Freund scheint es immer schlechter zu gehen?

Hey,

meinem Freund geht es schon seit ich ihn kenne nicht gut. Das erkannte ich anfangs gar nicht, aber als wir ein Paar wurden, fiel mir das immer mehr auf. Allerdings redet er mit niemandem über seine Probleme. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ihm soziale Interaktionen schwerfallen, weswegen er ausser mir mit niemandem sonst zu tun hat (er hat auch keine Verwandten und lebt deswegen alleine).

Und auch in der Schule ist er so gut wie immer alleine, da ich meistens nicht bei ihm sein kann. Er meint zwar, dies mache ihm nicht aus, aber das ist eine Lüge. Auch während den Mittagspausen hat er nie Gesellschaft und es bricht mir das Herz. Ich kann währenddessen nicht bei ihm sein, da meine Mittagspause nie zur gleichen Zeit ist. Auch ausserhalb der Schule unternimmt er praktisch nie etwas, sondern ist einsam in seinem Zuhause. Die einzige Ausnahme bin halt ich...

Auch wenn er zu mir nach Hause kommt, ist er nicht wirklich gut drauf. Gestern ging er bspw. um 3 Uhr morgens raus, ich habe ihn beobachtet: er hat sich auf eine Parkbank gesetzt und angefangen zu weinen. Währenddessen hat er, glaube ich, Marijuana geraucht. Allerdings bin ich mir da nicht sicher. Er hat Drogen immer verabscheut, weswegen ich ihn so nicht kenne.

Wie bereits erwähnt, fällt es mir in letzter Zeit vermehrt auf, dass es ihm immer schlechter geht. Seit ungefähr 6 Monaten habe ich nicht mehr gesehen, dass er auch nur ansatzweise Lebensfreude ausstrahlt. Ich habe vorhin in seinem Rucksack, den er bei mir vergessen hat, mehrere Packungen Antidepressiva und Schlaftabletten gefunden. Ich hoffe nicht, dass er sich mit ihnen etwas antun möchte, aber konnte ihn bisher darauf auch nicht ansprechen.

Was ist der Grund für sein Verhalten? Bin womöglich ich der Grund? Was kann ich tun? Aber ich möchte ihn auch nicht direkt darauf ansprechen, weil er mit solchen "Gesprächen" überhaupt nicht klarkommt.

Danke :)

Liebe, Jugendliche, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Paar
Partner denkt unlogisch?

Ich brauche echt eure Hilfe oder Meinung…

Ich verstehe nicht warum der Gedankengang mancher Menschen so kompliziert ist. Mein Partner fragt mich oft immer wieder die gleichen Sachen am Tag und dann gebe ich ihm auch immer die gleiche Antwort. Manchmal versteht er die Antwort nicht obwohl es daran gar nichts gibt, was man nicht versteht. Oder er macht dann das komplette Gegenteil raus oder fängt dann an von etwas zu reden was gar nicht mit dem Thema zu tun hat. Ich hinterlasse mal ein Beispiel von der heutigen Situation.

heute Mittag:

Ich schrieb: Bist du dann am Freitag Abend bei deiner Familie?

Er: Wer hat gesagt dass ich Party mit meiner Familie mache?

Ich: Das habe ich doch gar nicht geschrieben?

Er: okay

ich: Ob du bei deiner Familie bist hab ich gefragt

Er: Ja

ich: okay ich möchte aber am Freitag zu einer Freundin gehen

Er: Also hast du am Samstag keine Zeit?

ich: Wer redet denn von Samstag? Wir haben doch über Freitag gesprochen

Er: okay und warum hast du dann am Freitag keine Zeit?

……..

Mir platzt echt der Kopf ich verstehe es nicht. Er ist nichtmal dumm oder anders im Alltag oder so aber Konversationen mit ihm führen geht gar nicht.. heute habe ich auch ausversehen meine Wasserflasche in unserem Bett umgeschmissen, woraufhin er mir sagte, dass er dann auf der Couch schläft. Später fragte er mich, was denn jetzt sei. Dann hab ich gefragt was jetzt sein soll. Dann war er sauer und hat behauptet dass ich nicht bei ihm sein will…

Mache ICH irgendwas falsch?

und noch eine Sache an dich: Es tut mir so unendlich leid, dass du dir diesen bullshit durchlesen musstest. Aber ich brauche echt eine Meinung oder einen Rat.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Wohlbefinden, Psychologie, glücklich, Jungs, Liebe und Beziehung, Paar
Wieso ist meine Freundin stinkig auf mich?

Hallo erstmals.

Also, heute ging ich mit meiner Freundin, ihrer besten Freundin und meinem besten Freund (die beiden anderen sind übrigens auch ein Paar) ins Einkaufszentrum. Die beiden Ladys meinten am Anfang, dass sie alleine herumschlendern wollen, weswegen ich und mein Kumpel die Zeit im Freizeitzentrum totschlugen. Wir spielten Darts, Tischtennis und eine Runde Bowling, ehe die beiden anderen zurückkehrten. Letztlich spielten wir zusammen einige Runden Bowling, was ich sehr genossen habe. Allerdings ist mir währenddessen aufgefallen, dass unsere Freundinnen uns tödliche Giftblicke zugeworfen haben und auch sonst nicht wirklich kommunikativ uns gegenüber waren; ausser wir haben etwas zu Futtern bestellt.

Irgendwann verabschiedeten wir uns halt von den anderen Zweien und machten uns auf den Nachhauseweg. Unterwegs habe ich mit meinem Kumpel geschrieben, ob ihm auch aufgefallen ist, dass die beiden stinkig drauf sind, und ob er wüsse, wieso dies so ist. Aber er ist genauso ahnungslos wie ich. Als wir Zuhause angekommen sind hat sie sich direkt zurückgezogen und angefangen, irgendwelche Serien zu schauen. Dabei hatte sie einen richtig angepissten Gesichtsausdruck, als hätte ich irgendwas Schlimmes getan. Nicht einmal Schokolade oder sonstiges Zeugs hat geholfen...

Da ich grade ratlos bin, wollte ich hier nachfragen. Warum ist sie plötzlich so sauer? Wir führen eine sehr glückliche Beziehung, weswegen ich gerade ziemlich verwirrt bin. Und was kann ich dagegen tun?

(Sie darauf ansprechen hat auch nicht geholfen haha)

Freundschaft, Jugendliche, Psychologie, Freundin, Liebe und Beziehung, Paar
Zu früh für eine Beziehung?

Ich hab vor ca. 3-4 Wochen einen Jungen auf snap kennen gelernt aus meiner Stadt.
Er ist nur ein Jahr älter als ich und wir haben uns ziemlich gut verstanden. Wir haben sehr oft telefoniert/ geschrieben, da ich in den Urlaub gefahren bin und ich mich aus dem Grund nicht mit ihm treffen konnte. Wir haben uns echt mega gut verstanden und lange telefoniert und viel von uns erzählt, auch gesnapt usw.

Es ist jetzt so, wir haben uns getroffen und er war so wie ich ihm mir vorgestellt habe.

Wir haben den ganzen Tag was unternommen, sind spazieren gegangen ( wo wir auch zufälligerweise seine Mutter getroffen haben), haben uns auch kurz mit Kumpels von ihm getroffen und es hat sich so angefühlt, als hätten wir uns nicht zum ersten Mal jetzt getroffen (ich weiß nicht ob es manche von euch verstehen werden).

Am Abend als ich nach Hause gehen musste, nach diesem tollen Tag, hat er mich gefragt, ob ich mit ihm zusammen sein möchte und da es einfach gepasst hat und ich mich dazu bereit gefühlt habe, habe ich ja gesagt.

Jetzt sind wir eine Woche zusammen und es passt alles immer noch, ich konnte ihn auch mehr kennenlernen (ich kenne ihn jetzt inzwischen bisschen mehr als ein Monat).

Trotz dem, dass alles passt und ich seine Umgebung auch "kennen lernen" konnte, habe ich das Gefühl, dass es zu früh für eine Beziehung war. Wie steht ihr dazu? Was ist eure Meinung?

Nur so bevor solche Kommentare kommen wie "Kindergarten "oder sonstiges, wir sind nicht zusammen gekommen, damit wir beispielsweise auf Instagram damit angeben. Niemand außer unsere engsten Freunde wissen davon und wir sind auch nicht schüchtern gegenüber dem anderen.

Freundschaft, Alter, Teenager, Freunde, Beziehung, jugendlich, Liebe und Beziehung, Meinung, Paar, Schnell
Warum ändert mein Partner nichts?

Hallo. Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und werde langsam etwas unsicher, was unsere Beziehung angeht.

Meine Vorstellung von einer Beziehung ist einfach pure Romantik. Bitte verurteilt mich nicht dafür, aber ich fühle mich nur durch romantische Taten und Mühe in einer Beziehung geliebt. Mein Freund hat diese Vorstellung auch, nur vielleicht nicht so „extrem“ sag ich mal wie ich. Kurz und knapp gesagt: Unsere Beziehung ist echt seltsam.

Ein Beispiel: Sobald wir zusammen draußen sind und andere Leute dabei sind, ignorieren wir uns und reden fast gar nicht mehr miteinander. Und wenn wir dann mal miteinander reden, sind es nur kurze und knappe Dinge. Ich weiß nicht, ob er das extra macht, ich mache es auf jeden Fall, weil er es auch macht, weil wenn ich mal auf ihn zukomme und ihn küssen will, kommt nur sowas komisches gezwungenes zurück. Ich bekomme einfach keine Zärtlichkeiten etc, sobald wir unterwegs sind. Auch wenn wir zu zweit in der Stadt sind, da gibts kein Händchen halten etc und mich verletzt es einfach. Man merkt gerade diesen Unterschied, wenn wir mit anderen Paaren unterwegs sind. Seine Kollegen gehen mit deren Partnerinnen ganz anders um als er mit mir und ich habe ihm das schon oft gesagt. Er schämt sich auch nicht für mich oder so, denn am Anfang unserer Beziehung war das alles noch nicht so. Da war das alles was ich eben an meinen Wünschen aufgelistet hab noch Realität.

Wenn ich ihn darauf anspreche, kommt er mit dem Argument, dass man draußen nicht 24/7 aufeinander hocken muss. Ja das stimmt, aber man muss doch nicht seine Freundin draußen ignorieren und sie komplett ausschließen? Das tun seine Kollegen ja schließlich auch nicht.

Seine Kollegen haben mich schon auf unsere Beziehung angesprochen, als die Situation aufkam, dass wir zu Freunden von uns fahren wollten und mein Kleid zerrissen ist. Ich konnte so nicht aus dem Auto aussteigen und musste mich irgendwo umziehen. Allerdings kannte ich mich nicht im Ort aus und anstatt das mein Freund mit mir irgendwohin geht, wo ich mich umziehen kann, lässt er mich im Auto sitzen und geht zu den anderen. Seine Kollegen fanden diese Aktion gar nicht ok und haben ihm das auch gesagt.

Im großen und ganzen ist zu sagen, dass ich mich nicht geliebt fühle, gerade wenn ich mir andere Paare anschaue. Wenn ich das Thema anspreche, sagt er immer er hätte auch gern Romantik und er äußert die selben Wünsche wie ich (mal mehr Fotos miteinander machen und diese vielleicht auch öffentlich zeigen, mehr Kleinigkeiten wie z.B. mal mehr zu zweit unternehmen und essen gehen etc) aber er setzt es nicht in die Tat um. Ich gebe alles aber von ihm kommt nichts. Er packt nicht mal die Geschenke die er mir z.B. an meinem Geburtstag etc kauft ein sondern lässt sie im Amazon Karton liegen und ich gebe mir immer Mühe bei sowas. Ich könnte ihn nochmal drauf ansprechen, aber das wäre dann schon das gefühlte 100. mal. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielen Dank schon mal..

Männer, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Paar, Paare, Partnerschaft, Psyche, Romantik
Mann möchte nach der Hochzeit seines besten Kumpels dort übernachten, seine Partnerin möchte dies aus familiären Gründen nicht - wie seht Ihr das?

Ein Freund war neulich in der Woche auf der Hochzeit seines besten Kumpels eingeladen, den er seit 15 Jahren kennt.

Er war dort auch Trauzeuge und hatte die Party, sowie den Junggesellenabschied auf Wunsch des Brautpaares organisiert.

Seine Freundin kennt den Bräutigam genauso lange und war dort auch eingeladen.

Die Hochzeit fand in einer Großstadt statt. Da der Trauzeuge und die Freundin aus einem 50 km entfernten Dorf ohne nächtliche Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel wohnen, hat der Trauzeuge für sich und die Freundin in der Stadt ein Hotelzimmer gebucht.

Die Partnerin lehnte jedoch die Übernachtung dort ab, da sie am nächsten Morgen ihren Vater zu einer gesundheitlichen Nachsorge bringen wollte, die im Endeffekt aber nicht statt fand.

Sie bat ihren Freund, mit ihr zeitig nach Hause zu fahren, was er ablehnte, da er die Hochzeit des besten Kumpels nicht so zeitig verlassen wollte.

Er blieb und schlief dann alleine in dem Hotel.

Auf der Feier war er sauer auf seine Freundin und liess sie etwas links liegen, was andere Gäste auch bemerkten.

Irgendwann fuhr sie dann alleine heim und es kam am nächsten Tag bei seiner Rückkehr zum Streit.

Was denkt Ihr darüber? Würdet Ihr eher auf seiner oder ihrer Seite stehen?

Wie schätzt Ihr die Beziehung ein?

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Hochzeit, Beziehung, Psychologie, bester Freund, Liebe und Beziehung, Paar, Partnerschaft, Streit, bester Kumpel, Trauzeuge, Vermählung
Mein Freund hat mich mehrmals angelogen macht die Beziehung noch Sinn?

Vor zwei Wochen hat mein Freund bei einem anderen Mädchen geschlafen, ich wusste das die sich treffen werden und fand es auch ok.

Dann ist er wohl auf der Couch bei ihr eingeschlafen und ist da geblieben. Hat er mir auch direkt geschrieben, allerdings war ich schon am schlafen, sodass ich es am nächsten Tag erst lesen konnte.

Darauf hin hatten wir Streit, weil ich es natürlich nicht angemessen gefunden habe.

Haben uns vertragen und habe dann ein paar Tage später herausgefunden, dass die beiden zusammen gekocht haben und zusammen gegessen haben, wie ein Date. Er hat mich wohl auch vor ihr verheimlicht bzw. nichts von mir erzählt, sodass sie nicht wusste das er vergeben ist.

Damit kam ich überhaupt nicht klar und wir haben uns dazu entschlossen, ein wenig Abstand zu halten, um uns klar zu werden was wir wollen.

In der Zeit hat er sich wohl öfter mit ihr getroffen, versprach mir aber das nichts gelaufen sei.

Sind dann auch wieder zusammen gekommen und habe dann erneut herausgefunden, dass er sich nochmal bei ihr gemeldet hat. Genaueres weiß ich allerdings auch nicht, hatte zu viel Angst nach zu Fragen.

Jetzt möchte er mit mir unbedingt einen Neuanfang starten und alles was da passiert ist vergessen und ich weiß nicht ob das alles noch Sinn macht oder ob er bereits zu viel gelogen hat?

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Paar, Verlustangst, verzweifelte Liebe, Verzweiflung, couple
In 15 Ländern der Welt werden Homosexuelle ermordet?

Und zwar staatlich organisiert. 15 Staaten verhängen im Jahr 2020 immer noch die Todesstrafe für Homosexualität. Je nach Land fallen unterschiedliche "Handlungen" unter diesen Begriff, in allen 15 Ländern ist ausschließlich schwule Liebe tödlich, lesbische Liebe wird nicht mit dem Tod bestraft. Es gibt noch etliche weitere Länder, in denen Schwule Geldstrafen, Gefängnisstrafen, Folter und andere Erniedrigungen zu erwarten haben, aber das man in 15 Ländern staatlich legitimiert den Tod zu erwarten hat, finde ich sehr grausam.

Das erinnert mich an die Nazizeit in Deutschland (Stichwort: Rosa Winkel). Im Iran werden Schwule erhangen (zwischen 1979 und 2005 wurden 4.000 schwule Männer staatlich legitimiert ermordet), in Somalia werden sie gesteinigt. Sollte die Weltgemeinschaft (Politik und NGOs) dagegen nicht etwas unternehmen? Warum schaut man da einfach zu, so nach dem Motto "andere Länder, andere Sitten"?

Dagegen muss man was unternehmen! 71%
Das ist nicht unser Problem! 22%
Andere Meinung... 4%
Das müssen die Länder selbst regeln! 2%
Man sollte Sanktionen verhängen! 2%
Liebe, Europa, Gesundheit, Männer, Religion, Islam, Todesstrafe, schwul, Deutschland, Politik, Beziehung, Kultur, Afrika, Christentum, Sexualität, Diskriminierung, Ethik, EU, Gay, Gefängnis, Gleichberechtigung, Homosexualität, homosexuell, Iran, Menschenrechte, minderheiten, Moral, Paar, Partnerschaft, un, Verbrechen, Vielfalt, westen, 3 welt, LGBT, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Verdacht auf Unterdrückung?

Hallo zusammen!

Also vor ca. 2 Monaten habe ich in der Nähe von meinem Zuhause ein junges Paar gesehen. Der Junge war vielleicht so 16/17 und das Mädchen 15/16. Sie hatten am Anfang noch nicht gesehen, dass ich hinter ihnen war.Der Junge hat versucht, den Arm des Mädchens zu nehmen. Sie hat sich gewehrt. Er hat es noch zweimal versucht.Dann hat das Mädchen sich zu mir umgedreht und sich wieder nach vorne gedreht. Kurze Zeit später hat sich der Junge auch zu mir umgedreht.Ich habe weg geguckt und so getan als hätte ich nichts gesehen.Der Junge hat noch einmal versucht, das Mädchen irgendwie in den Arm zu nehmen.Ich habe schließlich nichts gemacht und bin nach Hause gegangen.

Gerade eben war ich unterwegs Und habe die beiden wieder gesehen. An einer ähnlichen Stelle. Sie haben sich umarmt, jedoch hat sich das Mädchen aus der Umarmung gelöst. Sie hat sich zu mir umgedreht, der Junge auch. Ich habe auf mein Handy geschaut und wieder so getan, als hätte ich nichts gesehen. Der Junge wollte seinen Arm um das Mädchen legen, sie hat ihn weggestoßen. Ich bin darauf hin zu mir nach Hause gegangen und nochmal mit dem Fahrrad los. Ich habe so getan als würde ich telefonieren und habe die beiden beim Vorbeifahren gefilmt. Man sieht die Gesichter der beiden auf dem Video. Nun stellt sich die Frage, ob es sich um eine Unterdrückung in der Beziehung handelt. Zwar sind beide noch recht jung, weshalb das eher unwahrscheinlich erscheint, dennoch ist es möglich. Unterdrückung von Frauen ist ja keine Seltenheit.

Man beachte, dass ich selber erst 15 bin und deshalb eher nicht glaubwürdig erscheine. Ich möchte nicht Nichts tun, allerdings auch keinen unnötigen Ärger machen, falls es sich nur um einen Streit oder so handelt.Ich habe keine Beweise, nicht einmal Namen oder Ähnliches. Nur die Gesichter der beiden auf Video.

Nun ist meine Frage: Soll ich etwas tun? Wenn ja, was? Ist der "Fall" zu ungefährlich um die Polizei zu alarmieren? Gibt es etwas, was ich tun kann? Mit wem soll ich reden? Meine Mutter meinte, ich solle mich nicht woanders einmischen. Hat sie Recht?

Vielen Dank schon mal im Voraus!!

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Paar, Unterdrückung
Mein Freund verbietet mir immer mehr, normal?

Ich bin jetzt seit 3 Monaten ungefähr in einer (Fern) Beziehung und am Anfang war alles noch ganz normal, aber nach paar Wochen hat er angefangen mir manche Kleidungsstücke für die Öffentlichkeit zu verbieten, dann mit bestimmten Leuten (männlichen Freunden) zu schreiben, dann manche meiner Instagram Storys zu posten, weil er findet ich zeige dort zu viel Haut.

Besser gesagt sagt er immer: "Ja kannst du schon machen, aber ich fände es halt scheiße" und wenn ich es dann trotzdem mache, ist er immer total schlecht gelaunt und genervt über mehrere Tage, bis ich mich entschuldige oder es so mache wie er es wollte.

Ich glaub er kommt hier anders rüber, als er ist, hab ja jetzt nur die negativen Sachen genannt, ich fühl mich trotzdem wohl in der Beziehung und liebe ihn, aber es ist halt trotzdem sehr anstrengend.

Ist das noch normal und ok oder wie seht ihr das, was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Nicht unbedingt nötig zu lesen: (Kleines Zusatz Beispiel einer Situation die heute war) Er war immer ok damit dass ich manchmal, also so 2, 3 mal die Woche trinke mit Freunden oder auch mal alleine. Heute sag ich zu ihm, ja ich geh heute wieder mit Freunden raus was trinken, nur damit du weißt. Und auf einmal sagt er, er will nicht dass ich trinke, ich soll das nur mit ihm machen, also generell eigentlich gar nicht mehr, wenn er nicht dabei ist. Er wohnt aber 3 Stunden mit dem Zug von mir entfernt?!

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung, Paar, Paare
Wie kann man so was in Zukunft vermeiden?

Vorweg: Ich bin keiner der Beteiligten, aber sie will ihre Beziehung reflektieren und wir wüssten gerne Meinungen von Leuten die recht objektiv draufgucken können.

Situation:

Er kocht meistens, bei Aufräumaktionen macht er das meiste, er massiert sie, sagt ihr ständig das er sie liebt und sagt generell oft süße Sachen. Sie ist eher kühl, aber kuschelt gerne mit ihm und zeigt eher durch kleine Aufmerksamkeiten ihre Liebe (wie ihm zu helfen einen Job zu finden, ihm das dringend benötigte Geld für ein Auto geben, etc).

Er ist sehr chaotisch, verhindert das sie was tut in der Wohnung und durch sein Chaos ist sie gezwungen ihn bei allen möglichen Kleinigkeiten (Fenster aufmachen, kochen, etc) um Hilfe zu bitten. Ihre Versuche ein Ordnungssystem einzurichten, werden konsequent ignoriert und vereitelt. Er hat selten Lust auf Sex, sie will häufiger welchen. Er tut nur das Nötigste, kümmert sich dann eher um seine Befriedigung, ignoriert ihre Bedürfnisse. Wenn sie in Ruhe mit ihm reden will, ist er gekränkt und reagiert nur verletzt und bockig. Er weigert sich Lösungen zu suchen, obwohl sie viele verschiedene Dinge vorschlägt. Sie ist verletzt, geht irgendwann fremd, mit der Absicht Schluss zu machen sobald es geht.

Zu seinem Geburtstag wünscht er sich einen Dreier. Sie wollte auch schon lange einen. Als er es vorschlägt, haben sie grade getrennt Urlaub. Sie schreiben wenig, wirken beide sehr distanziert. Er schreibt bzgl dem Vorschlag sehr begeistert, schreibt mehr als die letzten Wochen. Sie hat grade einen Unfall gehabt und Schmerzen, er fragt nicht mal wie es ihr geht. Wenn die andere Frau kommt, räumt er auf, pflegt sich besser, freut sich auf den Sex, bemüht sich mehr beim Akt. Aber ebenso ist er liebevoller seiner Freundin gegenüber, sagt ihr oft wie sehr er sie liebt, ist generell fröhlicher und aufgeschlossener als sonst.

Meine Meinung: Er wirkte immer so perfekt für sie, ihr Umgang miteinander war immer sehr liebevoll, aber sie belastet die Situation schon ewig und ihm ist das egal, das wirkt irgendwie toxisch oder gleichgültig auf mich. Andererseits ist sie vll einfach zu faul oder zu passiv und ihr Moralbruch schockiert mich etwas, auch wenn ich es verstehe.

Wie würdet ihr es beurteilen? Wie kann man so eine Beziehung in Zukunft vermeiden?

PS: Bei der Umfrage geht es nicht um Schuldzuweisungen, nur um Reflexion.

Es war mehr SEINE Schuld 50%
Beide sind GLEICH Schuld 33%
Es war mehr IHRE Schuld 17%
Enthaltung 0%
Freundschaft, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Paar
Er behandelt seine Tochter anders als meine Kinder. Was tun?

Ich bin mit meinem Lebensgefährten seid 10/19 zusammen. Im November 20 bin ich mit meinen 9 jährigen Zwillingen zu ihm gezogen. Sind natürlich davor regelmäßig dort gewesen. Soweit alles gut. Was mich aber seid längerem aufregt, dass er Unterschiede bei den Kindern macht. Er behandelt seine 12 jährige anders als meine. Für ihn ist es aber völlig normal, daß ich sein Kind behandle, wie meine. Sprich, fahre ich Kleidung kaufen, muss ich von meinem Geld für seine im gleichen wert mit kaufen, wie für meine eigenen. Kaufe ich für meine Kinder Schuhe, dann auch für sie. Neulich hatte ich einen Termin im Nagelstudio und er hat ihr mit 12 versprochen, dass sie gehen darf. Ich halte davon garnichts bei einem Kind von mir aus mit 16 (durfte meine grosse Tochter auch mal mit 16!!) aber nicht mit 12!!! Jedenfalls hab ich gesagt, dass das zu jung ist, aber wenn er meint, soll er mit ihr gehen. Klar er ging mit ihr zu meinem Nagelstudio. Sie kam auch dran. Jedenfalls war sie vor mir fertig, beide gingen raus und trara, ich stand an der Kasse und durfte ihres mit bezahlen. Er wiederum geht z. B. für sein Kind in meinem Beisein ein Pulli kaufen, aber er kommt nicht auf die Idee, meinen beiden was zu kaufen oder mitzubringen.

Er reagiert nicht mal drauf, wenn ich das sage. Fakt: soll ich seine Tochter in Zukunft auch anders behandeln, was das Einkaufen betrifft. Mir stinkt es total.

 

Familie, Kinder und Erziehung, Paar, Patchwork, Patchworkfamilie
Warum ist sie bei whatsapp mies in echt alles gut?

Moin, manchmal macht mich meine Freundin echt sauer. Gestern Abend schreibt sie mir das sie schlafen geht... Hab ihr direkt geantwortet und wir haben unsere Gute Nacht Nachrichten geschrieben. Naja doch sie hat nicht einmal ohne ❤️ oder 🥰 geschrieben und selbst als ich "ich liebe dich❤️❤️" geschrieben habe kam nur "ich dich auch" zurück... Kp normalerweise schreibt sie immer mit emojis genauso wie ich...

Dann heute morgen gleiche Geschichte. Haben kurz vor der Schule geschrieben und meinte dann halt so nach dem Motto" Ja ich fahr jz also fahr gleich vorsichtig und viel erfolg und glück usw (halt so in drei Nachrichten hintereinander mit ❤️, 🥰) und hab dann nochmal " ich liebe dich❤️❤️" geschrieben und die Antwort war wieder mies. Auf alle Nachrichten ohne emojis reagiert und statt sich zu bedanken und zurück geben (hab auch was geschrieben aber an ner anderen schule ) kam auf das viel Glück "mhm brauch kein Glück - kann das ja" zurück... Dann noch so nen bisschen wünsch ich dir auch und ein "bis später😚". Ich war mies angepisst...

Egal auch in schule, geschrieben die Klausur und sie danach gefragt was los war ob sie sauer ist oder warum ich so nervige antworten bekomme... Als Antwort kam dann es hätte keinen Grund aber sie ist nicht sauer oder so... Und das klang auch ernst so. Dann haben wir spontan mittags was gemacht in der Pause mit zwei Freunden. Sie hat mich echt mehr beachtet als die andern, sich an mich gelehnt usw. Ganze Zeit an meiner Hand (hab auch Küsschen bekommen zum Abschied, zwar ohne Zunge und mehr so schmatzer (mag ich nicht aber ich mein kann ich noch nachvollziehen, weil sind ja auch nicht allein😂)

Dann wieder schule und dann nach hause. Sie meldet sich nicht und hab mich dann auch nicht gemeldet nen paar Stunden, bis ich einfach mal so nach der Lage gefragt hab und wann wir uns morgen sehen... Naja sie hat fast zwei stunden nicht geantwortet (ungewöhnlich, da sie sich meist direkt meldet) , war in der zeit aber auch einkaufen mit ihrer Mutter. Wirkte dann echt kacke drauf usw und wollte noch lernen und war eigentlich schon dabei. Hab mich dann verabschiedet und meinte : bis später 🥰, worauf nen " bis dann" zurück kam.

So als grob zusammengefasst: sie nimmt sich oft nicht mal paar min die Zeit für mich und antwortet vielleicht mit emojis oder schreibt nicht als würd ich stören. Immer wenn sie schreibt ist irgendwas, entweder lernt sie, liest sie gerade oder was weiß ich. Sie nimmt sich nicht mal drei minuten um einfach nett mit mir zu schreiben so wie ich das machr... Ich leg dann mal das Buch weg oder pausier denn film, doch ich bin ihr dann nie so wichtig... Naja und dann wirkt sie halt immer so scheiße, dass ich mich schnell zurück ziehe.

Wenn wir uns sehen ist immer alles super, also liegt wohl eher nicht an mir... Aber finds so echt mies. Könnt ihr das nachvollziehen? Will ja nicht das sie immer alles beendet für mich oder immer Zeit hat für mich, doch ab und zu wünsch ich mir das schon... Und das mit den emojis kp

Liebe, Handy, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Paar, WhatsApp

Meistgelesene Fragen zum Thema Paar