Lehrer zwingt mich dreckigen und nassen Müll aufzuheben obwohl es nicht mir gehört und ich meine Hände nicht schmutzig machen wollte. Darf man das?

Hey, Ich habe heute in der Pause kurz eine Aluminiumfolie die aufdem Boden war etwas zur Seite geschoben und plötzlich kam eine Lehrerin die mir sagte, dass ich es aufheben solle. Darauf habe ich geantwortet "Nein es ist nass und ich will mir jetzt die Finger nicht dreckig machen, Tut mir leid." und dann kam ein Lehrer von der Seite der eigentlich immer ganz nett war. Er hat mich gezwungen den Müll aufzuheben.. Ich habe immernoch nein gesagt und anschließend brachte er mich ins Büro vom Schulleiter. Der Schulleiter meinte, dass ich es kurz mal machen soll und ich habe immernoch gesagt, dass ich nicht will weil da locker schon 20 Leute draufwaren. Daraufhin hat er mich gezwungen es aufzuheben und ich habe gesagt, dass ich es mache und bin wieder weggegangen. Ich wollte halt wirklich nicht meine Hände schmutzig machen und habe dann den Müll neben die Mülltonne geschoben (Fuß). Das hat der Lehrer (nicht der Leiter) dann gesehen und ich hab mich nicht mehr anmachen lassen und bin dann weggegangen. Nächste Pause brachte er mich WIEDER ins Büro vom Leiter und dann gab der Schulleiter mir ein Blatt Papier womit ich es aufheben konnte. Ich bin dann mit voller Wut hingegangen und habe versucht den Müll aufzuheben. Ich kam leider nicht an und ich habe mein bestes gegeben damit ich dran rankommen konnte (war unter der tonne). Der Boden war Nass und ich wollte nicht meine Nagelneue Jeans dreckig machen und habe das Papier dann in die Tonne geworfen. Dannach wurde ich nachhause geschickt und der Leiter will jetzt ein Gespräch mit meiner Mutter führen. Darf er das ? Bitte antworten da ich morgen etwas zu meinem Recht sagen will. Ich lass mir sowas nicht gefallen ! Ich bin in der 10. Klasse und wenn die Lehrer das so Vorbildlich sehen, warum tuhen sie es nicht selber ?

Schule, Müll, Rechte, Lehrer, Pause, zwingen, Pausenhof, Schülerechte
6 Antworten
Internat wie viel Freiheit?

moin,

War während einer Ausbildung in einem Internat, wo wir schlafen konnten und eine Gruppe zum leben hatten. Naja, alles war gut, aber die Freiheit nach Ende der Arbeitszeit hatten wir irgendwie nicht. Wenn ich mich dann schlafen legen wollte, weil ich erst um 18 Uhr in der Wohngruppe gekommen bin, hat mich das thierisch aufgeregt. Dann habe ich noch ne Kleinigkeit in der Wohngruppe gegessen und wollte dann mich schlafen legen. Als ich dann geschlafen habe, Licht aus hatte , kam der Betreuer und klopfte an der Tür. Okey, war ja erst nicht schlimm. Aber ich komme so oder so schlecht aus dem Bett und hab ihm dann aufgemacht. Dann hat er gesagt, du hast am Donnerstag also heute dein Küchendienst vergessen. Daraufhin habe ich gesagt, dass ich auf meine Kollegen gewartet habe und die zum Zeitpunkt nicht gekommen sind. Dann Hab ich mein Dreck fertig gespült und bin ins Bett gegangen, weil der Betreuer auch zu dem Zeitpunkt nicht da war. Dies lief paar mal, wo wir dann sogar Besprechungen hatten, damit das in der Gruppe besser wurde. Wurde es nicht, einige sind sogar während Ihrer Ausbildung deswegen geflogen. Zudem musste ich dann noch Abends alles weg waschen. Ganz alleine, obwohl ich den Dreck nicht gemacht habe. Nie wieder, werde ich in einem Internat wohnen. Ist nur Stress pur. Wie viel Freiheiten hat der Wohnbetreuer ? Er wollte sogar 5 Mal, dass ich um 22:00 Uhr war ein Sonntag oder Montag , dass gerade eingeschlafen bin und hat mich durch das klopfen geweckt. Ich sollte wirklich noch den Müll runter bringen, weil ich schon gespült habe. Das hat ihn recht wenig gejuckt, hätte ich nicht beim Ja sagen aufgemacht, hätte er die Tür aufgeschlossen und mich eiskalt aus dem Bett gejagt. Zudem sollte ich auch statt 18:00 Uhr nach Feierabend 20:21:00 Uhr noch zum Tante Edeka Markt laufen, der Recht billig war und für die Wohngruppe alleine einkaufen. Das war 5 mal bestimmt so der Fall, obwohl er auch andere hätte fragen können. Ich habe ihn sehr gemocht, aber er war irgendwie Aufdringlich. So hatte ich das Gefühl. Vor allem bei Frauen. Joo. Der Witz der Sache war, dass ich jetzt nach der Maßnahme arbeitslos bin und total unselbständig bin. Wäre das rechtlich in Ordnung, dass er um 22 - 23 Uhr anklopft und sagt, dass ich noch den Müll runter bringe, obwohl er genau weiß, dass ich meine Aufgaben immer mache, weil er mich immer so kennt ? Wie seht Ihr das?

Müll, Ausbildung, Entsorgung, Betreuer, Betreutes Wohnen, Freiheit, Internat, Liebe und Beziehung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Müll

Was tun gegen weiße Maden in der Mülltonne?

14 Antworten

Wo kann man alte Gasflaschen abgeben?

7 Antworten

Wo entsorgt man super alte Blumenerde?

19 Antworten

Mülltonne vergessen rauszustellen

9 Antworten

Wohin wirft man leere Milchpackungen? Gelbe oder blaue Tonne?

18 Antworten

In welche Mülltonne gehört ein 5L Partyfass?

11 Antworten

Pflanzen richtig entsorgen

10 Antworten

Wo kann man Glasscheiben entsorgen?

6 Antworten

Wie entsorge ich Aktenordner

6 Antworten

Müll - Neue und gute Antworten