Aufteilung der Mülltonnen im Mietshaus?

Hallo.

Ich wohne in einem Mehrparteienhaus zur Miete. In diesem Haus befinden sich insgesamt 15 Wohnungen und im Erdgeschoss ist ein Kosmetikstudio.

Im Eingangsbereich befindet sich ein kleiner Raum für 4 normal große Mülltonnen (die schwarzen für Hausmüll).

Bevor das Studio unten einzog, war die Situation mit dem Müll schon relativ angespannt, da einige Mieter natürlich von gelben Säcken noch nie etwas gehört haben und dann ihren sämtlichen Plunder in die Tonnen gestopft haben. Was oft dazu führte, das ca. 2 Tage vor der Leerung der Tonnen jede Woche bereits kaum noch Platz in diesen war. Dennoch kam man grundsätzlich damit klar, irgendwie.

Nun zog aber besagtes Studio unten ein und war über die Situation mit dem Müll nicht sehr erfreut, was den Vermieter dazu veranlasste, eine der 4 Tonnen jetzt exklusiv für das Geschäft verfügbar zu machen, durch einen Schlüssel zum Raum dieser Tonne. Uns Mietern fehlte somit von heute of morgen 25% der Kapazität für Müll. Ich denke mal, die Auswirkungen davon muß ich jetzt nicht näher ausführen.

Dies ist natürlich auch nicht besonders erfreulich für die Müllabfuhr, die Tonnen, die zu voll sind grundsätzlich stehen lassen oder extra berechnen. Während die eine Tonne die nur vom Geschäft genutzt wird, scheinbar nie wirklich bis zur Grenze gefüllt zu sein scheint und wie ich neulich beim Heimkommen zufällig beobachtete, auch mit Material gefüllt wird, das eigentlich in die Wertstoffsammlung, also den gelben Sack kommt.

Darauf angesprochen zeigte sich die Leitung des Kosmetikstudios nicht wirklich interessiert an diesen Argumenten, ebenso, wie der Vermieter, der meinte, es sei schon alles in Ordnung, wie es ist. Während wir auf höheren Nebenkosten durch extra Entsorgungen sitzenbleiben, auch wenn jemand wie ich trennt was geht und wir können ausserdem, Müll nur noch kurz nach Leerung der Tonnen weggebracht werden kann, da jeder an den ersten 2 Tagen zusieht, seinen Müll rauszukriegen, bevor es wieder zu voll ist.

Ich habe sogar angeboten, besonders für die paar älteren Herrschaften im Haus, die sich die Rolle gelbe Säcke nicht selbst besorgen kann, welche mitzubringen. Ebenso habe ich auch öfter in paar Rollen im Hausflur platziert und so seh ich es auch hasse, einen Zettel mit Bitte um Nutzung dieser Säcke beigefügt. Alles ohne Erfolg.

Meine Frage ist nun, bevor ich dem Vermieter weiter nerve, gibt es bezüglich dieses Falles vielleicht ein Urteil oder eine rechtliche Regelung, die ich dann in der Hinterhand haben und auf die ich verweisen könnte?

Habe leider diesbezüglich nichts gefunden, sorry.

Vielen Dank für jede Hilfe.

Mietrecht, Mülltonne
2 Antworten
Sonderkündigungsrecht bei zu kleinen Mülltonnen?

Hallo zusammen. Ich bin ein ausländischer Student bin im März in eine WG umgezogen. Davor wohnte ich immer im Studentenwohnheim, wo die Mülltonnen alle riesig waren. Jetzt wohnen 10-12 Leute in dieser WG im OG außerdem noch ein Paar Leute im 2. Geschoss. Wir haben dafür aber nur 3 kleine Mülltonnen (Restmüll, Bio und Papier), wahrscheinlich ausgelegt eher für einen 4-Personen-Haushalt. Diese sind uns natürlich zu klein.

Der Müll außerhalb der Behälter wird nicht von Mülldienst abgeholt, und jetzt legen noch viele Beutel Restmüll draußen, die erst 2 Wochen später abgeholt werden könnten (nicht alle). Dann sind natürlich wieder neue Abfälle vorhanden.

Wir haben die Vermieter deswegen kontaktiert und die 2 Pateien schieben gegenseitig die Verantwortung (es gibt zwei Vermieter, die bekommen jeweils die Hälfte der Miete von uns).

Ich kann mich gar nicht vorstellen, wie die Sache sich entwickeln würde. Wir als Mieter können aber keine größeren Mülltonnen bestellen. Die Vermieter kümmern sich nicht darum. Gerade im Sommer wird der Restmüll draußen ja fies stinken, und ohne einen 3x größeren Behälter werden die Müllbeutel sich nur noch vermehren.

Unsere Mietverträge sind auf ein Jahr befristet, ohne Angabe von Kündigungsfrist, auch ohne automatische Verlängerung. Haben wir ein Sonderkündigungsrecht (oder was ähnliches) in diesem Fall, wenn die Vermieter weiterhin nichts dagegen unternehmen? Ist es sinnvoll, deswegen Anwaltsberatung zu holen? Ich bin Ausländer und habe da keine Ahnung.

TLDR:

Mietvertrag auf ein Jahr befristet ohne Angabe von Kündigungsfrist

Mülltonne wesentlich zu klein

Vermieter bestellen keine größeren Behälter

Haben Mieter in diesem Fall recht, den Vertrag frühzeitig zu beenden?

Sollte man dafür Anwalt holen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Recht, Mietrecht, Mülltonne
6 Antworten
Zugeparkt von Mülltonnen, was kann ich tun?

Hallo, also ich habe sein längerem ein Problem mit meinen Nachbarn.

Und zwar beschweren die sich bei uns, dass wir auf "Ihren" Parkplatz parken. "Ihr" Parkplatz ist streng gesehen nichtmal ein Parkplatz. Aber der Vermieter hat nichts dagegen dass wir ALLE da parken dürfen.

Wir wurden, wenn wir dort stehen, öfters laut dazu aufgefprdert dass wir woanders parken sollen, weil es ja "ihr" Parkplatz ist. Mittlerweile ist das so, dass wenn sie wegfahren, Mülltonnen auf den Parkplatz stellen sodass keiner da parken kann. Wenn sie wieder kommen stellen sie die Mülltonnen einfach wieder an ihren Platz und die stellen sich da wieder hin. Gestern ist es zum 2ten Mal passiert, dass ich mich dahingestellt habe und heute morgen feststellen durfte, dass vor, hinter und neben mein Auto jeweils eine Mülltone stand.

Ist das denn noch normal. Dazu muss ich sagen dass vor kurzem die Parkplätze die zu unseren Wohnungen gehören vermietet worden sind. Genauso haben wir ein Parkplatz gemietet. Wir haben aber 3 Autos. Die "nette" Familie hat 1 Auto und 2 gemietete Stellplätze, die sie nicht benutzen und blockieren trotzdem den Parkplatz der am nähsten zu ihrer Haustür ist.

Es braucht ja nur ein starker Windstoß und die Mülltonne knallt volle Kanne gegen mein Auto.

Kann ich mich bei sowas beim Vermieter oder dem Hausmeister beschweren? Langsam geht das echt zu weit.

LG

beim Vermieter beschweren? 62%
nicht mehr da Parken? 25%
ignorieren und einfach weiter da parken? 12%
Recht, Mülltonne, Nachbarschaftsstreit, Auto und Motorrad
9 Antworten
Mülltonnen rausstellen Plan nach Vermieter Anfrage vorbereiten? Bitte Schreibfehler korrigieren?

*BEARBEITET UND LÖSUNG WEITER UNTEN VERRÖFFENTLICHT*

Frage: Hallo leute, der Vermieter hat mich darum gebittet einen Mülltonnen rausstellen Plan zu vorbereiten? Könnt ihr den bitte korrigieren und dazu noch folgendes in schöne Sätze formulieren?

1.Abfahltermin ist am Montag. Doch werden die Mülltonnen bis Sontag spätestens 22.00 rausgestellt.

2.Sollen die Mülltonnen einmal nicht rausgestellt sein, ist derjenige nächste Woche wieder dran es zu tun. (da wir ziemlich faulen Mieter im Haus haben)

3.Mülltonnen werden von den Mieter, rausgestellt sowie auch wieder reingenommen? die kommen ja nur wieder in unsere Garten..

ansonsten ist seit kurzem eine Wohnung nicht bewohnt also:

4.Soll eine Wohnung nicht bewohnt sein/werden (?) ist der nächste in der Reinfolge wieder dran.

Zur Zeit ist das alles was ich habe:

Der Müllplan beinhaltet alle Mieter, damit das Rausstellen der Mülltonnen gerecht aufgeteilt wird. Soll jemand abwesend sein, ist derjenige dafür zuständig, persönlich, seine Aufgabe vorher weiterzugeben. Mülltonnen werden bis spätestens 22.00 am geplanten Tag rasugestellt.(?)

Wäre super wenn ihr helfen könnt, vielen Dank

Omar

Lösung falls mal es einer braucht:

MÜLLTONNENKALENDER 2018

Der Müllplan beinhaltet alle Mieter, damit das Rausstellen der Mülltonnen gerecht aufgeteilt wird.

Sollte jemand abwesend sein, ist derjenige dafür persönlich zuständig einen Nachbarn damit zu beauftragen - privat jemandem darüber ansprechen.

Falls eine Wohnung unbewohnt ist, wird diese Partei übersprungen und der Nächste im aufgestellten Plan ist an der Reihe.

Mülltonnen sollten bis spätestens 22.00 des Vorabends an die Strasse platziert werden und am nächsten Tag wieder in den Garten gestellt.

Recht, Mülltonne
7 Antworten
Wie groß muss die Restmülltonne sein und wer zahlt wenn man eine größere benötigt?

Hallo. Ich wohne seit August in einer neuen Wohnung. Wir haben eine 14-Tägige Leerung von der Restmülltonne und Papiertonne und das ist wirklich ein Problem. Schon zwei Tage nach der Leerung ist die RestmülltTonne schon wieder fast voll und die Papiertonne ist grundsätzlich immer voll. Konnte noch nie meinen ganzen Papiermüll einwerfen, weil der Nachbar der unter mir wohnt jeden Tag mindestens ein Päckchen bekommt und dann die Verpackung in die Papiermülltonne wirft. Aber das Hauptproblem ist die Restmülltonne.

Das ist auch schon unserer Vermieterin aufgefallen und wir wundern uns alle woher der Müll kommt. Ich gehe davon aus, dass meine Nachbarin kein Müll trennt, weil vor allem auch die Bio-Mülltonne immer fast leer ist und in der Restmülltonne immer Plastik ist.

Jetzt überlege ich gerade, wie groß die Tonne denn mindestens für eine bestimmte Anzahl von Personen sein muss. In meiner vorhergehenden Wohnung hatten wir eine riesige Mülltonne für relativ wenige Leute. Da hab ich mir nie Gedanken gemacht, weil es da nie Probleme gab. Jetzt haben wir eine 120l Restmülltonne für 6 oder 8 Personen (ich bin mir nicht 100% sicher wer alles in die Tonne vom Nachbarhaus noch einwirft). Ist da eine 120l Tonne normal oder ist das zu wenig?

Wenn wir jetzt eine größere Tonne brauchen, werden dann die Mehrkosten auf die Vermieter aufgeteilt oder wird das vom Vermieter übernommen?

Danke und LG :)

Mülltonne
7 Antworten
Vermieter Treppenhaus und Müll?

Hallo,

Ich hab eine Frage bezüglich Treppenhaus Reinigung und Mülltonnen.

Es geht darum, dass ich mündlich gesagt bekommen habe vor Einzug, das ich nur meine Treppen säubern müsse. Nach Einzug kam dann, auch das Zwischenstück und draußen. Ich glaube, dass es im Mietvertrag nicht steht.

Jedenfalls: Wieso soll ich bitte draußen Putzen?? Was bringt es bei Regen, nässe und Blättern, da sauber zu machen, wenn nach 2 Minuten es genauso aussieht wie davor?

Als ich sie ansprach wieso ich das Putzen soll, meinte sie nur, weil ich das ja auch benutze. Und ich denke mir so: Von 2x 20 Sekunden einmal hin und her wird das nicht dreckig. Und meine Schuhe sind auch sauber.

Und was ich dazu nicht verstehe: Wieso 4x im Monat?? Ich habe sie das auch noch nie reinigen sehen. Sie meinte zu mir 2 Wochen ich, zwei Wochen sie. (Die sind 2 Personen und ich nur 1…)

Muss ich wirklich draußen die Treppen putzen?? Was hat das für einen Sinn? Ich geh doch auch nicht auf die Straße und putze da mit einem Lappen drüber?

Zusätzlich: Kann ich verlangen, das die größere Mülltonnen bestellen? Als ich eingezogen bin haben die zu 2 schon alle Tonnen bis oben hin befüllt gehabt. Ich durfte alles in meiner Wohnung verstinken lassen.

Letzten Monat genauso, Mülltonne wurde am Tag abgeholt, gehe nach Hause entsorge Müll und da ist einfach ein Teppich drinnen, der 50% der Mülltonne wieder ausfüllt und Müllabfuhr kommt nur 1x im Monat. Das macht mich jedes mal so sauer.

Ich meine: Die schaffen es alleine den Müll voll zu bekommen und dann zieht eine weitere Person ein, die Mülltonne reicht einfach nicht dafür. Jeden Monat ist sie übervoll. Hab sogar das Katzenklo-DreckZeug noch in meiner Wohnung weil heute Mülltonnne abgeholt wird, weils nicht mehr reingepasst hat…

Hat irgendjemand rat oder weiß zu sowas etwas??

Reinigung, Miete, säubern, Müll, Mieter, Vermieter, Mülltonne, sauber, treppenhaus
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mülltonne

Was tun gegen weiße Maden in der Mülltonne?

14 Antworten

Mülltonne vergessen rauszustellen

9 Antworten

Wie entsorge ich Aktenordner

6 Antworten

Ìst eine Mülltonne Pflicht?

15 Antworten

Welche Mülltonne bestellen für 2-Personen-Haushalt?

11 Antworten

Wo bekomme ich meine Mülltonnen her?

7 Antworten

Wohin mit abgelaufene Lebensmittel aus einem privat Haushalt?

9 Antworten

Mülltonne weg

14 Antworten

Welche Restmülltonne für 3 Personen Haushalt?

7 Antworten

Mülltonne - Neue und gute Antworten