Wie erklärt man nach einer Trennung der Ex, dass man die ganze Partnerschaft über eine Selbstschutz-Maske getragen und deshalb viel auf sie projiziert hat?

Mein bester Freund war 13 Jahre mit seiner Partnerin zusammen.

Beide sind eher emotional nicht so starke Persönlichkeiten. Er meinte sie immer beschützend und materiell versorgen zu müssen, trägt aber seit der Kindheit gravierende Selbstzweifel mit sich herum, hat ein sehr geringes Selbstwertgefühl und versuchte dies jahrelang durch Materielles, gutes Aussehen und Erfolg im Job zu kompensieren.

Er selbst wusste lange nicht, warum er sich innerlich so zerrissen, suchend, unzufrieden und schwankend in der Stimmung fühlte.

Wenn er unglücklich oder hilfsbedürftig war, hat er nicht darüber gesprochen, sondern Dinge auf sie projiziert, so dass es häufig zum Streit kam.

Die Partnerin weiß um seine inneren Verletzungen nicht. Nach 13 Jahren Beziehung haben sie sich zunächst einvernehmlich getrennt. Er vermisst sie aber wahnsinnig und ist verzweifelt darüber, dass er ihr nie seinen wahren Bedürfnisse gezeigt hat.

Er möchte nun noch einmal mit ihr sprechen und im Gegensatz zu den bisherigen Aussprachen, wo nur oberflächlich an den Problemen gekratzt und nichts gelöst wurde, ihr klar machen, warum er so gehandelt hat.

Dass er durch seine eigenen Kindheitsverletzungen auf sie projiziert hat, anstatt sich mit seiner Kindheit und seinen Eltern auseinander zu setzen.

Dass er sie zurück wies, weil er selbst eine wahnsinnige Zurückweisung erfahren hat.

Wie kann er dieses Gespräch eröffnen und wie groß seht Ihr die Chance, dass sie sich darauf einlässt?

Wie gut seht Ihr die Chance, dass er mit seiner Vorgeschichte, er hat sein Leben lang sein wahres Ich hinter coolen Masken versteckt, und ihrem eher auch bedürftigen sanften Charakter eine gute Beziehung entsteht?

Würdet Ihr als Frau Euch auf ein Gespräch mit dem Ex nach der Trennung einlassen, in welchem er Euch das allererste Mal sein wahres verletzliches Ich zeigt, oder wäre das für den finalen Vollzug der Trennung irrelevant?

Ich bitte von Hassreden gegen diesen Mann abzusehen. Es geht mir hier um eine Problemlösung, nicht um die Verurteilung der Beteiligten.

Freundschaft, Gefühle, versöhnung, Trennung, Kommunikation, Aussprache, Psychologie, Charakter, Emotionen, Klärung, Liebe und Beziehung, mediation, Projektion, Schluss machen, Selbstwertgefühl, Inneres Kind, Kontaktabbruch, Kontaktaufnahme
"Mehr Wertschätzung und Danke-sagen" bei Ehrenamtlern, obwohl ich das ständig mache?

Hallo,

in meinem Beruf arbeite ich ja mit Ehrenamtlichen zusammen also mit jungen Erwachsenen. Und zwei von denen haben sich aufgeregt, wie ich angeblich mit Entscheidungen umgehen würde und sie übergehen würde. Komischerweise haben viele andere gesagt, dass ich doch sie immer fragen würde, ob sie auch möchten oder es so gut fänden. Bei zwei Aktionen habe ich nicht mehr nachgefragt, weil eine schnelle Entscheidung getroffen wurde.

Dann kam die Kritik, dass ich mehr Wertschätzung ihnen entgegenbringen sollte und ein einfaches Danke würde reichen. Komischerweise mache ich das bei jeder Veranstaltung und sage Danke für das mitwirken und mitdenken. Bei einem Präsenztreffen, die ja in der letzten Zeit eher weniger stattfanden hatte ich auch Pizza bestellt und es wurde jetzt auch ein Danke-Essen organisiert. Ich verstehe da echt nicht die Kritik. Genauso, dass ich ein "Zepter" in der Hand haben möchte, das möchte ich eigentlich nicht, aber ich habe das ja, weil ich der Verantwortliche bin, der später für Entscheidungen gerade stehen muss. Ich habe von meinem Chef die Aufgabe bekommen, mich um dieses Feld zu kümmern und bin verantwortlich. Gegen meinen Chef sind sie aber auch und verdrehen die Augen.

Wie gesagt: Das kam von zwei Leuten und sonst von keinem anderen. Wie sollte ich damit umgehen?

Psychologie, Ehrenamtliche Tätigkeit, Konfliktlösung, Konfliktmanagement, Liebe und Beziehung, mediation, Arbeit und Beruf, ehrenamtliche Arbeit
Hey könntet ihr mir sagen, ob meine Mediation gut ist oder, ob man etwas verbessern sollte?

The Articel „Tausch dich glücklich“ written by Simon Frost in the year 2013 and in the articel „Repair Cafés: Basteln gegen die Werfwerfgesellschaft written by Haiko Prengel in the Year 2013 explains why many Germans have changed their consumer behaviour.

More and more Germans are using exchange platforms to change their old items with other users. This is because many Germans do not want to throw away their old items such as refrigerators or toasters.

Furthermore, the exchange platforms are interesting for the users because everybody is always curious about what one will get in exchange for one's product. Nevertheless, it should be noted that material things are more valuable to the seller than immaterial things. For this reason, it is always difficult to exchange material things.

Because of this problem, the barter exchanges have created a point system where people get points for certain exchanged things and can redeem these points for vouchers.

One of the most important reasons for trading is that it means that people do not throw away products but recycle them and give them to other people. This contributes to the environment because it reduces waste products and keeps the products in the product cycle.

For this reason, other companies offer donation campaigns to donate to environmental organizations. This change contributes positively to the environment

In the second article more and more Germans are fighting against throwing away products. To this end, people have created several repair cafés where mechanics make old electrical appliances functional again. In this way, they recycle or repair the product and it can be reused.

The important thing is that nothing should be thrown away. With this idea, they want to control consumer behavior by offering consumers in several cities to have small or large defects repaired by mechanics. The problem is that consumers are too quick to throw away products with small defects. Saving money should not play a role, but people should learn to act more sustainably.

In conclusion, it can be said that more and more Germans want to be more environmentally conscious with exchange platforms. Furthermore, repair cafés should lead people to use their products more sustainably and to have them repaired if they are defective. This should reduce the number of disposable products.

Recycling, Englisch, Deutsch, Schule, England, Sprache, Schreiben, tauschen, Abitur, Grammatik, Irland, mediation, Trade, Verfahren
Könnte mir jemand bitte meinen französisch Text korrigieren?

Hallo,

ich habe gerade eine médiation geschrieben und würde mich riesig über eine Verbesserung/Korrektur meiner Sprache freuen! :)

Bonjour tout le monde,

nous sommes heureuse que vous ayez trouvé le temps de jeter un œil sur notre blog. Aujourd’hui, il s’agira à nouveau de la Première Guerre mondiale, en particulier des conséquences et le travail de mémoire. À ce sujet: Nous voulons vous donner un aperçu des informations essentielles sur l’association «Deutsche Kriegsgräberfürsorge», les idées derrière et les actions que l’association fait pour transmettre ces idées. Sur ce sujet, j'ai trouvé un article très intéressant intitulé «Erinnern für die Zukunft», écrit par Daniela Schily et paru dans la «Kulturrat».

Au début, peut-être un fait inattendu pour vous: L’année 2018 est une année de mémoire pour l’Europe, car la fin de la Première Guerre mondiale a eu lieu il y a 100 ans.

La Première Guerre mondiale étant terminée depuis si longtemps, de plus en plus de gens s’élèvent pour dire: Qu’aucun d’entre nous n’a été témoin de la Première Guerre mondiale. Laissez le passé dans le passé.

C’est pour cela qu’il faut aujourd’hui rappeler des deux guerres mondiales à tout le monde.

Dans ce contexte naquit une association appelée «Deutsche Kriegsgräberfürsorge».  

En général, l'association «Deutsche Kriegsgräberfürsorge» s'occupe de façon exemplaire de l'installation, de l'aménagement et de l'entretien des cimetières militaires depuis des décennies.

En bref, leur but est: Nous faisons de tous nos cimetières des lieux de commémoration à des lieux de réflexion.

Leur idée est de libérer les victimes de la guerre de leur anonymat tout en leur restituant leurs noms, leurs visages et leurs histoires. 

Ainsi, dans leurs camps de travail et leurs projets d’histoire, ils font en sorte que les jeunes en particulier deviennent attentifs et se disent: ces personnes étaient jeunes, avaient des désirs et des espoirs pour leur vie. Les jeunes qui le lisent et s’y penchent trouvent un lien avec les victimes de la guerre.

Toutefois, comme ils ne sont pas en mesure de concrétiser seuls leur idée, leurs activités éducatives se concentrent sur les échanges avec les jeunes de la société civile et sur la promotion de l’engagement collectif de soldats de différents pays pour entretenir les lieux de la guerre. 

En outre, ils échangent avec le fondation pour l'entretien des cimetières militaires d’autres nations.

En résumé, l’association essaie de transmettre ses idées en racontant des histoires aux générations suivantes, afin d’éviter les guerres à venir et de se souvenir des victimes des deux guerres mondiales.

Pour conclure, nous avons encore une citation de l’article: «Il existe des formes très diverses de mémoire, mais elles ont un objectif commun: l’Europe ne doit plus jamais s’effondrer dans la guerre, la violence et la dictature.»

Leur devise est donc: «Rappeler pour l’avenir»

Qu’est-ce que vous en pensez? 

Schule, Sprache, Text, Französisch, Korrektur, Korrekturlesen, mediation, Verbesserung
Mediation wissenschaftlicher Text?

Hey,

Meine Aufgabe lautet: "Fasse den Text sinngemäß (auf Deutsch) zusammen. Hier ist keine direkte Übersetzung nötig."

Leider verstehe ich den Text nicht wirklich und bitte deshalb hier um Hilfe.

Der Text wurde von Gorter und Grendel im Jahre 1924 veröffentlicht.

Hier nun der Text:

"We propose to demonstrate in this paper that the chromocytes of different animals are covered by a layer of lipoids just two molecules

thick. If chromocytes are taken from artery or vein, and are separated from the plasma by several washings with saline solution, and after that extracted with pure acetone in large amounts, one obtains a quantity of lipoids that is exactly sufficient to cover the total surface of the chromocytes in a layer that is two molecules thick.

Subsequent extractions with ether or benzene yield only small traces of lipoid substances.

We therefore suppose that every chromocyte is surrounded by a layer of lipoids, of which the polar groups are directed to the inside and to the outside, in much the same way as Bragg supposes the

molecules to be orientated in a "crystal" of a fatty acid, and as the molecules of a soap bubble are according to Perrin. On the boundary of two phases, one being the watery solution of hemoglobin, and

the other the plasma, such an orientation seems a priori to be the most probable one. Any other explanation that does not take account of this constant relation between the surface of the chromocytes and the content of lipoids seems very difficult to sustain."

Ich wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand helfen könnte :)

Englisch, Schule, Sprache, Wissenschaft, Übersetzung, Biologie, mediation
Könnte mir jemand meinen französisch Text korrigieren?

Hallo!

Ich habe gerade eine médiation geschrieben, könnte mir jemand die Sprache korrigieren?

Les vrais sentiments des Allemands par rapport à la guerre

Bonjour tout le monde,

comme annoncé il y a quelques semaines, il s’agira aujourd’hui – et dans les semaines à venir – de la Première Guerre mondiale en collaboration avec une classe de lycée français. À ce sujet: Nous voulons vous donner un aperçu des vrais sentiments des Allemands par rapport à la guerre.Sur ce sujet, ma classe et moi avons trouvé un article très intéressant intitulé «Kriegsbegeisterung ist eine Mär», écrit par Barbara Galakov et paru dans la «Süddeutsche Zeitung».

Au début, peut-être un fait inattendu pour vous: Seulement 0,8% de la population totale a contribué à l’enthousiasme spontané pour la guerre. La majorité d’entre eux étaient des citoyens de l’éducation, c’est-à-dire des étudiants, des employés ou encore des personnes âgées issues de milieux sociaux meilleurs. Cependant, la majorité de la population a réagi différemment à la guerre imminente.

En général, plus de 100 000 personnes ont participé à des manifestations anti-guerre, ont faire des réserves et se sont précipités vers les banques malgré l’interdiction.

La population rurale et paysane, ainsi que la main-d’œuvre urbaine, ont paniqué, ont pris peur et se sont posé de nombreuses questions désespérées: qui va nourrir la famille si nous allons à la guerre? Qui va récolter les fruits s’il n’y a pas de main-d’œuvre masculine?

En outre, les gens – en particulier ceux de l’Est et des régions frontalières – n’ont pas ressenti l’enthousiasme de la guerre. C’est surtout la peur de l’ennemi russe qui a déclencher d’énormes vagues de fuite à l’Est.

En résumé, vous voyez qu’il n’y avait qu’une très petite population qui était enthousiasmée par la guerre imminente. La majorité de la population était très effrayée et paniquée de la guerre. Le cliché selon lequel beaucoup d’Allemands étaient favorables à la guerre n’a vu le jour que parce que les critiques de la guerre étaient réprimées dans les journaux. Il y avait donc beaucoup plus à lire sur les partisans de la guerre.

Pour conclure, nous avons encore une citation de l’article: «Deutschland war nicht in Begeisterung vereint, sondern in Entschlossenheit.» 

On pourrait traduire cette phrase comme suit: l’Allemagne n’était pas unie par enthousiasme, mais par détermination.

Qu’est-ce que vous en pensez? 

Nous sommes très heureux de lire vos commentaires et espérons que vous avez apprécié notre petit article de blog.

Au revoir et a la prochaine fois! 

Schule, Sprache, Text, Französisch, Korrektur, Korrekturlesen, mediation
Kann mir jemand diesen englischen Text korrigieren (Englisch)?

Der eigentliche deutsche Text ist unten im Bild zu sehen.

Microplastic, these are plastic particles, like for example which used to be in Peelings.
Microplastic reaches from our sink into the sea. There it draws poisons and is eaten by animals. A big danger for our environment!

On our coasts and riversides and in our seas we often find plastic garbage like plastic bags or plastic bottles. Less obviously - but not less often - are microscopic small plastics : microplastic. Firm and indissoluble synthetic polymers are called microplastic, smaller than five millimeters.

The cosmetics industry don’t only use particular microplastic. They also use other synthetic plastics in their products. These can be soakable in the water and also partly dissolvable. Among the rest, they serve as an abrasive, film former, filler and binder. Because dismantling ways and environmental impact of liquid plastics are unsettled and an additional removing from the evironment is not possible, the ALLIANCE exerts itself to prevent the entry according to the precautionary principle.

The plastics from the cosmetics products reach about the local sewage in the sewage plants.
These filter out microplastic only partly; a part is held back in the sludge, the rest reaches in seas and rivers. Microplastic is eaten there by sea organisms, draws environmental poisons and is not to be removed again from the environment. It was already proved in sea dogs, fishes, shells and smaller organisms which take it up passively or with their food. Hence, sits down def alliance for a ban of microplastic and other synthetic plastics in cosmetics and personal care products.

Kann mir jemand diesen englischen Text korrigieren (Englisch)?
Gefahr, Englisch, Schule, Umwelt, Wirtschaft, Politik, Unterricht, Plastiktüten, Meer, Text, Abitur, grammar, Korrektur, mediation
Kann bitte den jemand den Text auf Englisch zusammenfassen?

Ich würde mich freuen wenn jemand diesen Text auf Englisch zusammen fasst,schonmal Danke im vorraus.

Der Wilde Westen im 19. Jahrhundert: Die Blutsbrüder

Abahachi, Häuptling der Apachen, und Ranger, der „weiße Mann“, sorgen für Ruhe und Ordnung. Abahachi

hat einen Zwillingsbruder, der auch nicht dem Klischeebild eines typischen Indianers entspricht. Michael Bully Herbig, Regisseur, Produzent und Autor des Films, spielt sowohl die Rolle des Abahachi als auch die seines Zwillingsbruders Winnetouch, des Besitzers der ' Schönheitsfarm „Puderrosa Ranc “.

Abahachi und Ranger kommen in große Schwierigkeiten, als sie beim Schoschonen-Häuptlingssohn „Falscher Hase“ einen Kredit zur Finanzierung eines Lokale aufnehmen. Sie geraten an den Gauner Santa Maria, der ihnen statt des Lokals eine umfallende Filmkulisse andreht und mit dem geliehenen Geld durchbrennt, nachdem er den Häuptlingssohn erschossen hat. Die Blutsbrüder werden für Mörder gehalten, doch sie können dem Marterpfahl gerade noch entkommen. Verfolgt vom Banditen Santa Maria begeben sich die beiden Blutsbrüder auf Schatzsuche, um an Geld zu kommen. Doch auch die Schoschonen haben ihren „Klappstuhl“ ausgegraben und sind ihnen auf den Fersen Die beiden Blutsbrüder müssen einige Abenteuer bestehen, bevor sie schließlich zu einer Felshöhle, dem „Schuh des Manitu“ gelangen, in der das Finale des Film:

stattfindet.

Der deutsche Film ist mit über ll Millionen Kinobesuchern und rund 64 Millionen Euro Umsatz eine

der erfolgreichsten deutschen Filme seit Ende des Zweiten Weltkrieges.

Englisch, mediation
Hab ich Mediation über "American Dream" richtig gemacht?

Hallöchen,

ich brauch unbedingt Hilfe, und zwar musste ich eine Mediation vom deutschen ins englischen schreiben, über diesen Artikel:

http://www.zeit.de/2012/43/Amerikanischer-Traum-Reportage-USA

Die Mediation soll eine Rede vor amerikanischen Studenten sein. Bei einer Mediation muss man ja auch "verharmlosen" und ich weiß nicht so Recht ob ich das richtig gemacht habe und ob ich allgemein alles beachtet habe was man bei einer mediation beachten soll...ich wäre auch sehr dankbar darüber wenn auch auf grammatikalische Fehler hingewiesen wird!! :D Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar :D Vielen vielen Dank schon mal :)))

Dear fellow students, I want to talk about the American Dream and wheter the American Dream is still alive. For my presentation I used the articel "Dream America" by Carolin Emcke, which is published on the 24th of october 2012 in "Die Zeit", a well-regarded German news-paper.

The Americans believe, that everyone can reach something on his own. This belief exists for a long time and because of that, it seems like the American Dream exists from the beginning of the world. The idea behind the American Dream is, that everyone, no matter which origins, religion, have the same opportunity to achieve success. This is why the United States called "the country with unlimited opportunities". But nowhere you can find the inventor of the American Dream. In the Charta from 1176, where the Americans declared themselves indepentent of Britain, you can find the terms freedom, liberty and the pursuit of happiness. But the term "American Dream" is not named. The first one, who defined the American identity as a dream, was John Truslow Adams. He wrote a book, in which he gives people hope for achieving success, if they work hard. He defines the American Dream not only as a material success. The American Dream includes also the acceptance in the society and self-awarness. But will the American Dream survive the financial crisis? And do the unemployed still stand fast the American Dream? Or is the American Dream just a dream? Adams writes in his book, that the Americans achieved the American Dream with the Westward Movement, with the independence of the Americans and with hard work. There are still Americans, who believes the formula: "from rags to riches." Thank you for listining.

Englisch, Amerika, Abitur, Englische Grammatik, mediation, american-dream
Warum lehnt jemand ein klärendes Gespräch/eine Mediation ab?

Hallo!

Seit vielen Monaten habe ich mit einem Kollegen ziemlichen Stress - es kommen falsche Anschuldigungen, Unterstellungen, er verhält sich total misstrauisch mir gegenüber (als ob ich ihm ständig was böses möchte, redet kaum mit mir und wenn dann gibts nur kurze und schnippische Antworten usw. Ich habe schon öfter gefragt was los ist und was ich gemacht habe, aber da kommen dann nur Vorwürfe und wenn ich näher nachfrage was denn vorgefallen sein soll dann schweigt er sich aus. Ich habe schon mehrmals vorgeschlagen ein Gespräch mit dem Chef oder wem anderem als MEdiator zu führen. Immer wurde es von dem Kollegen abgelehnt weil er nicht wusste "was das bringen soll". Aber mit mir will er ja auch nicht reden und so das Problem das er offensichtlich mit mir hat klären.

Nun wusste ich nach einem großen Streit irgendwann nicht mehr weiter und habe den Chef um Rat gefragt. Alles andere hat ja nicht geholfen. Der Chef hat sich auch für ein Gespräch zu dritt ausgesprochen aber meinte auch dass er den Kollegen nicht zu einer Mediation zwingen kann. Kurz gesagt: der Kollege hat auch die vom Chef vorgeschlagene Mediation verweigert und will auch niemand anderen als Mediator. Und der Chef meinte dass ein Gespräch keinen Sinn hat wenn eine Person dann nur stur dasitzt und sich zu nichts äußert...

Was kann man denn in so Fällen tun wenn eine "Partei" die MEdiation total ablehnt? Und warum wird so ein klärendes GEspräch bzw. eine MEdiation überhaupt von einer Streitpartei abgelehnt? Normal müsste es doch im Interesse von allen sein ein gutes Arbeitsklima zu schaffen oder?! Vorallem wenn man mit dem anderen täglich eng zusammenarbeiten muss!!!

Arbeit, Psychologie, Arbeitsklima, Chef, Kollegen, mediation
Englisch Mediation: Ist das richtig?

Hallo ich hatte in Englisch eine Hausaufgabe auf. Eine Mail zu schreiben bezogen auf einen deutschen Text. Nun wollte ich wissen ob in meinem Text noch Fehler vorhanden sind. Danke schonmal!

Dear George,

Are you alright? I found an interesting essay in the internet which is written in German. I will summarize it in English for you. This gives you some information about how Germans view the United States.

The text “Das verlorene Jarzehnt” written by Dirk Emmerich centers on the changes in the world after 9/11. He thinks until today the consequences are noticeable for America.

In George W. Bush’s opinion not the communism but rather the Islamic extremism is going to be the chief opponent.

But this was a misunderstanding. America had a strong self- image as the last superpower in the world. And this image was violated by the terrorists. They hurt their military, political and economic strength.

With the war in Afghanistan and Iraq a lot of people died. The author explains that the Taliban stands before the return to the power. And al-Qaeda adapted their strategy. In America is a situation of fear before new terror attacks.

Dirk Emmerich thinks that Americas image have greatly suffered. Probably they betray their own values. He gives some example: The new security measures hurt basic rights and above all the right to privacy, they have secret bastilles and the targeted killing abroad. That all doesn’t figure with the American Image like the basics: liberty, equality and opportunities for advancement for everybody.

In the authors opinion George W. Bush’s reaction has debased American economy and weakened their security.

In addition the author explains that America has a lot of debts. China, America’s largest rival in economy, is today the largest creditor from America.

All in all Dirk Emmerich thinks that America has lost power and influence and this isn’t going to change.

Hopefully I could help you. Best wishes from Germany!

Englisch, Grammatik, mediation

Meistgelesene Fragen zum Thema Mediation