Tipps und Tricks für gelungene "Mediation in Englisch?

1 Antwort

Uh, "Mediation"s sind bei uns immer sehr unbeliebt, also kann ich deine Sorge verstehen. Ich weiß zwar nicht, wann die Klausur ansteht, aber ich würde einfach viel üben, um ein gutes Gefühl für eine Mediation zu bekommen. 

Bei Vokabelfragen helfe ich mir meistens damit, dass ich den Satz umformuliere. Man muss es ja nicht 1:1 übersetzen, sondern wie du auch schon gesagt hast "sinngetreu" und da der deutsche Text immer sehr anspruchsvoll ist, finden sich da meistens viele Synonyme für diese sehr hoch gestochenen deutschen Vokabeln, die meistens viel leichter zu übersetzen sind. 
Versuche einfach einen wichtigen Absatz durchzulesen und dann in deinem Kopf auf deutsch zusammenzufassen. Das wiederum würde ich dann ins Englische übersetzen. Meistens ist das leichter, als wichtige Sätze aus dem Text direkt übersetzen zu wollen (auch wenn nur sinngetreu). 
Ich würde dir dazu generell raten, deinen englisch Wortschatz zu erweitern, damit dir das in zukünftigen Klausuren einfach leichter fällt. Denn diesen "Trick" kannst du auch bei Problemen mit Zeitformen etc. anwenden. 

Ich weiß, dass ist nicht so einfach, aber was leichteres ist mir leider nicht eingefallen. :(

Was möchtest Du wissen?