Wie lautet das Verb zu Mediation?

5 Antworten

mediieren

Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich. Er mediiert den Konflikt.

Jana Krug, Mediatorin, www.mediationaktuell.de

Vermitteln - würde ich mal sagen. Ich denke nicht, daß es direkt ein Verb dazu gibt - sonst hättest Du es ja auch mit Sicherheit im Duden gefunden!

Warum gibt es User, die Antworten eingeben müssen, die schon ein- oder mehrmals genannt wurden? Das ist ebenso unnötig wie störend!

0
@Hessentrulla

Diese Antwort finde ich jetzt unnötig und störend: anhand der Uhrzeiten läßt sich leicht erkennen, daß gleichzeitig - oder fast gleichzeitig - eingegebene Antworten dem anderen Antworten womöglich nicht bekannt gewesen sein könnten!

0

Als Fremdwort könnte "mediatieren" verwendet werden. Wenn dies als zu gekünstelt empfunden wird, kann auf Ausdrücke wie "eine Mediation durchführen/vornehmen" ausgewichen werden. Wenn das Vorkommen eines Fachbegriffs nicht so wichtig ist, kann auch einfach "vermitteln" verwendet werden.

Das Fremdwort "mediieren" scheint etwas häufiger zu sein, auch wenn es ebenfalls etwas seltsam wirkt. Das lateinische Verb, auf das die Ausdrücke zurückgehen, heißt "mediare" (von dem Adjektiv "medius") und heißt in der Grundbedeutung "in der Mitte sein".

0
@Albrecht

danke für die mühe. hab nun den hinweis verfolgt und im duden - das fremdwörterbuch (druckwerk aus 2005) nachgesehen. dort steht zwischen medien... und medikament nichts von mediieren. im onlinehinweis von katho ist von der ausgabe aus 2003 die rede. so richtig schlau wird man dabei nicht. aber mediieren zu verwenden kann kein fehler sein. jedenfalls weiß eh kein mensch, was das heißt. also muß man es auf nachfrage erklären. und da kann man immer noch auf das wort 'vermitteln' und eine fallbezogene erklärung zurückgreifen. dann ist man zwar als intelektueller verschrieen, aber man glänzt... ;-)

0

ich bin neu hier; noch interessiert an einer Antwort? Ein Mediationsverfahren wird mediiert. Der Moderator/Leiter ist der Mediator, die Konfliktparteien sind die Medianten.

Also, es heißt "mediieren". Selbst duden.de hat es online bestätigt.
Kuckstu hier: http://www.duden.de/duden-suche/werke/dgfw/000/041/mediieren.41154.html

Was möchtest Du wissen?