Abzeichnen einer Marke für Comic erlaubt?

Hey Leute,

ich würde gerne mit dem Zeichen und möglicherweise auch Veröffentlichen von Comics anfangen und hätte dazu eine Frage zum Theme Vorlagen verwenden.

In meinem Comic geht es um eine Soldatin und einen Soldaten die sich an der Front kennen lernen und mit der Zeit Gefühle füreinander empfinden. (die Story ist noch in der Enticklungsphase)

Da auch ein paar Actionscenen und somit militärische Artikel (Waffen, Uniformen, Fahrzeuge, usw.) vorkommen, frage ich mich, ob ich jetzt zum Beispiel einen M1Abrams-Panzer der US Army zeichnen dürft, ohne dafür den Deckel eingeschlagen zu bekommen, denn Marken sind ja schließlich geschütz. Ein Bild aus dem Internet zu suchen und dieses 1 zu 1 zu kopieren ist illegal, das weiß ich. Zeichnen werde ich die Bilder selbst, man wird aber schon erkennen, um welches Produkt es sind handelt.

Ich habe nämlich mal so am Rande was mitbekommen, weshalb ich mir jetzt so Gedanken mache: Activision hat in ,,Call of Duty" ein militärisches Fahrzeug eingebaut, ohne die Rechte dafür zu besitzen.

Hier der Atikel:

https://futurezone.at/games/humvee-verklagt-call-of-duty-macher-in-markenstreit/297.116.552

Ich hoffe Jemand kann mir helfen, denn im Internet finde ich keine genaue Antwort und ich möchte auch nicht einfach mit dem Zeichnen anfangen und es dann mitdendrinnen enttäuscht aufgeben müssen.

Danke schon mal im Vorraus!

LG

Kunst, zeichnen, Comic, Urheberrecht, Markenrecht, Richtlinien, veröffentlichen, Vorlage, abzeichnen
2 Antworten
gefälschte Ware im Internet gekauft. Strafbar?

Hallo zusammen,

mein Freund erfuhr durch einen Freund von einer Website, auf der Markenprodukte für geringere Preise verkauft werden. Da sich mein Freund in diesem Gebiet nicht gerade gut auskennt, bestellte er mir auf dieser Seite ein paar Designerschuhe. Diese wollte er mir zu Weihnachten schenken. Da es sich bei den Schuhen um eine Fälschung gehandelt hat, wurden sie vom Zoll beschlagnahmt. Er sagt er wusste nicht, dass es Fälschungen sind, da einige Produkte auf der Website auch als ,,original'' gekennzeichnet sind. Allerdings haben wir jetzt nachträglich gesehen, dass im Kleingedruckten eindeutig steht, dass es sich bei allen Produkten um Plagiate handelt. Nun haben wir vom Zoll und einem Anwalt Post erhalten. Der Zoll hat uns über die Vernichtung der Ware informiert, der Anwalt verlangt im Auftrag einer Mandantin 35,00€ und eine Begründung über den Erwerb der Ware, sowie den Namen der Website. Des Weiteren behält sich die Mandantin eine Prüfung in Richtung der Hehlerei vor, würde es aber begrüßen diese Angelegenheit schnell zu beenden. Den Betrag haben wir nun fristgerecht gezahlt und den Grund des Erwerbs schriftlich erläutert. Wir haben gelesen, dass der Kauf von Plagiaten im gewerblichen Rahmen strafbar ist. Mein Freund hatte nicht vor, die Schuhe weiterzuverkaufen.

Was hat es nun mit der ,,Hehlerei'' auf sich?

Recht, Markenrecht, Zoll, Gesetz, Jura, Plagiat, Hehlerei
4 Antworten
Pentagramm/Pentakel als Firmenlogo?

Hallo, eine kurze aber recht seltsame Frage habe ich an euch. Bitte nur ernste Antworten! Ich habe vor für mein Unternehmen mein Firmenlogo zu ändern "Firmenname" und darüber ein Pentagramm oder genauer gesagt ein Pentakel. Ich bin mir der Logo-Bedeutung bewusst und NEIN ich bin auch kein Satanist oder dergleichen! Ich würde das Logo gerne aus Marketinggründen verwenden. Nun aber die eigentliche Frage!!

1.) Ist es rein rechtlich erlaubt? Also bezüglich dem Urheberschutz / Bildmarke? Ich denke nicht das es eintragungsfähig ist und ich kann es somit verwenden ohne das ich vielleicht verklagt werde oder? Habe bereits beim Markenregister nachgeschaut und nichts gefunden.

2.) Ist es weiterhin rechtlich erlaubt? Denn immerhin steht das Symbol ja für Okultismus/Satanismus. Nicht das ich dann eine Strafanzeige wegen irgendwelchem Gotteslästerung, Beleidigung diverser Religionen in unserem Multikulti Deutschland bekomme.

Wäre echt dankbar wenn ihr mir weiter helfen könntet, denn Google wirft keine Ergebnisse diesbezüglich aus und ich hätte das gerne als offizielles Firmenlogo meiner GmbH. Denkt ihr ich kann es nutzen? Bitte nur Antworten zum rechtlichen Thema, es muss niemandem gefallen.. Also solange alles passt mit dem Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Bild- Markenrecht, Strafrecht etc.

Recht, Urheberrecht, Markenrecht, Rechtslage, Satanismus, Wettbewerbsrecht, Symbol, Firmenname, pentagramm
5 Antworten
Frage zu Copyright bzw. Markenrecht?

Hey leute :)

Ich habe mich schon eine Weile damit befasst, aber finde keine eindeutige Antwort auf meine Frage.

Undzwar geht es darum das ich Hobbymäßig Programme für Windows als auch Android entwickle, einige sind sogar im Google Playstore. Nun wollte ich einige von mir entwickelten Programme auf einer eigenen Website anbieten. Soweit so gut.

Um mir als Entwickler ein naja, nennen wir es Erkennungsmerkmal zu verleihen, dachte ich an eine Art Symbol. Dieses wollte ich in Form von einem Selbstgezeichneten Artwork, dass an eine durch Nintendo geschützte Figur anlehnt ausdrücken.

Was ich dazu bisher im Internet gefunden habe, Ist das sowas verboten ist, wenn man sich daran bereichert, z.B. T-Shirts bedruckt und dieser verkauft, selbst wenn das Motiv einen selbst gezeichneten Link oder Mario darstellt, so ist das Motiv dennoch geschütztes Material.

Wie sieht es nun aber mit einem einfachen Logo aus das quasi nur für mich als Markenzeichen dient? Es wird ja nicht direkt mit dem Logo Geld verdient. Bis jetzt sind selbst die von mir entwickelten Programme alle Gratis (weiß nicht ob sich daran in Zukunft was ändert), aber selbst wenn Programme kostenpflichtig wären, wird ja nicht das Logo verkauft?

Teilweise findet man Diskussionen, dass selbst Artworks online zu verbreiten schon ein Verstoß gegen Urheberrechte wäre, hierbei frage ich mich wieso es dann so viele auf z.B. Deviantart und co gibt?

Wie verhält sich das in so einer Situation? Hat damit jemand Erfahrungen?

Markenrecht, Copyright
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Markenrecht