Wie soll ich damit umgehen wenn ein Mädchen mich hübsch nennt?

Ich bin 17. Ich kümmere mich eigentlich nie um mein Aussehen und es ist mir eigentlich auch total. Es gibt wichtigeres. Aber ich habe irgendwie das Problem dass voll viele Mädchen (glaub ich) was von mir wollen.

Sie sind immer direkt nett zu mir, selbst wenn sie mich nicht kennen. Sie kommen in der Schule voll oft in den Pausen zu mir und und fragen wie es mir geht, fragen ob ich ihnen in der Schule helfen kann oder ob ich was in der Cafeteria mit ihnen essen will. Sie machen mir oft Komplimente, was mich teilweise nervös macht. Sie sagen immer ich sehe echt schön aus, oder ich habe ein tolles Gesicht oder dass sie meine Haare toll finden. Irgendwie finden die vor allem meine Haare toll, da sie immer sagen "Oh du hast so tolle Haare. Blond und Schulterlang. Das steht dir echt gut"

Ich weiß nie was ich sagen soll. Sie hatten einmal (ist schon einige Monate her) gesagt, dass ich sehr blasse Haut habe und mal mit ihnen Schwimmen gehen soll. Dann könnte ich mich mit ihnen bräunen.

Da war ich absolut planlos und have einfach gesagt, dass ich keine Zeit habe.

Das nervt langsam echt. Ich habe kein Interesse an denen. Außerdem machen die eh nichts außer mir Komplimente zu machen. Mit denen kann man nichtmal reden. Und von meinen Hobbys (Tabletop, Videospiele) haben die sowieso keine Ahnung.

Wie kann ich ihnenen höflich sagen, dass ich in Ruhe gelassen werden will?

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Aussehen, Frauen, Sexualität, Jungs, Komplimente, Liebe und Beziehung
6 Antworten
War das Treffen gut oder nicht? Soll ich sie wieder nach einem Treffen fragen? (Sry wegen der Rechtschreibung)?

Heute traf ich (m/16) mich zum 3.Mal mit meinem Schwarm (w/15).(Sie ist mit mir ein bisschen schüchtern, aber in letzter Zeit ist sie offener geworden) Weil wir uns in Frankreich während eines Stufenausfluges kennenlernten, dann sagte ich sie, dass wir zu einen französische Restaurant gingen. Sie stimmte zu. Der Weg war am meistens eher ruhig bis dahin. Es gab fast keinen Wortwechsel. Manchmal versuchte ich über was zu reden, wie z.B. wie uns kennengelernt usw, trotzdem guckte sie mich an und lächelte mich an. Aber als wir dort ankamen, war der Restaurant wegen Reparaturen geschlossen. Sie nahm es mit Humor. Dann entschied ich in einen chinesische Restaurant zu gehen. Sie stimmte zu. Als wir da waren, war ich nervöser wegen X Grund. (Normalerweise bin ich, der sich sicher fühlt und sie, die schüchtern ist) Sie merkte es und sagte mir, um mich zu beruhigen, ich sei der erste Junge, mit dem sie sich allein traf. Später war ich offener. Während ich aß, sie guckte mich an und lächelte an, spielte mit ihrer Halskette und mit ihren Händen. Sie legte ihren Kopf auf ihre Hand als sie mich zuhörte, als ich was erzählte (Ich esse halt langsam und hatte mehr Essen bestellt XD). Nach dem Essen bezahlten wir getrennt. Dann gingen wir auf den Weihnachtsmarkt unserer Stadt und spazierten. Da war ich lockerer und redete ich mit ihr ganz normal.

Weil es dunkel zu sein anfingt, wollte sie nach Hause fahren. (Sie hatte es am Anfang schon gesagt) Sie meinte, es sei nicht nötig, aber als Ausrede antwortete ich, dass es dunkel werde und viellecht geschehe sie etwas. Sie ließ mich, mit ihr zu fahren. Als wir auf der Straßenbahn warteten, sagte ich sie, dass sie für mich gut aussah. Sie lächelte mich an. In der Zeit, in der mit Straßenbahn fuhren, war es wieder Stille. aber bevor wir zur Haltestelle ankamen, versuchte ich mit ihr zu sprechen. Später kamen wir zur Haltestelle, und sie sagte mir, dass sie mir Frohe Weihnachten und Frohes Neues Jahr wünschste, da sie die ganze Woche in einen Ausflug ist. Dann meinte sie, dass es nicht nötig ist, sie nach Hause zu begleiten. Ich antwortete, dass es dunkel wird und es besser wäre. Sie antwortete, dass sie nicht wollte, dass ich mich enkrankte und dass der RückWeg wenig zu erkennen war, wenn es dunkel ist. Ich sagte sie, dass ich mich nicht erkranken wurde, und als Spaß dass ich den Weg auf meinem Handy in Google Maps suchen konnte. Sie lachte und ließ mich sie nach Hause begleiten. Bevor wir uns verabschideten, fragte sie, wieso ich die ganze gemurmelt hatte (Ich rede machmal mit mir selbst). Ich antwortete darauf, dass ich mit mir selbst beschwerte, weil ich nicht so offen aber nervös war und weil es meistens still war. Sie antwortete, dass sie das Treffen schön fand, dass es dür sie kein Problem war. Am Ende verabschideten wir uns mit "schönen Abend"

Denkt ihr, dass es ein gutes Date war?

Liebe, Freundschaft, Date, Mädchen, ausgehen, Interesse, Jungs, Komplimente, Liebe und Beziehung, Treffen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Komplimente