Augenschmerzem aufgrund von Helligkeit?

Hallo liebe Leser ,

Da ich einen komischen Schlafrhythmus habe und nacht Eher aktiv bin sehe ich die Sonne so gut wie gar nicht. Doch wenn ich sie sehe blendet ziemlich extrem!!! Das schmerzt höllisch in meinen Augen. Eine normale Sonnenbrille hilft nicht mal. Ich bin im Internet die ganze Zeit auf der Suche nach einer sehr starken Sonnenbrille. Bis jetzt habe ich noch keine gefunden. Heute war ich den ganzen Tag eigentlich nur in meinem Zimmer.Ich habe immer die Gardinen zu doch eine wirklich sehr helle und starke Lampe. Nun ja ich lag die ganze Zeit in meinem Bett und war am Handy (mein Helligkeit habe ich immer ganz unten) und er hat die ganze Zeit meine sehr helle Lampe an war. Fing mein Auge an extrem zu Jucken…Jetzt kann ich nicht mehr aufhören mein linkes Auge zu kratzen… Ich habe sehr viel gegoogelt und ausprobiert nichts hilft wirklich… Doch mir ist auch in letzter Zeit aufgefallen wenn meine Mutter mich früh wecken möchte und die Gardinen öffnet tut es in meinen Augen so weh als würde ich gleich Sterben… Ich weiß nicht wie ich das Gefühl beschreiben soll doch es tut einfach höllisch in meinen Augen weh. Meint ihr es ist ein Grund einen Arzt aufzusuchen? Hat vielleicht jemand Erfahrung und hatte das selber oder hat das selber und kann mir Vielleicht sagen was hilft oder was es sein kann?
P. S.

Heute sind die Schmerzen wirklich höllisch, so schlimm waren sie noch nie… Ich hab Angst dass es sich nur noch verschlimmert!
l.g. Katrina

Augen, Gesundheit und Medizin, Helligkeit
1 Antwort
Sehstörung nach Training - Ins Licht geguckt und veränderte Sicht?

Hallo Leute,

ich heiße Stefan und bin 26 Jahre alt und habe folgendes Problem: 

Ich habe seit Donnerstag ein Problem mit meinen Augen. Nachdem ich mich nach dem Fußballtraining geduscht habe, bin ich in die Kabine zurück und wollte mich abtrocknen, wo ich dann wahrscheinlich versehentlich ins Licht geschaut habe und plötzlich total geblendet war. Ich konnte aufeinmal die Gesichter von der Verblendung nicht mehr richtig erkennen.

Daraufhin bin ich rausgegangen und das Blenden hat noch kurze Zeit angehalten. Auf dem Weg Nachhause ist mir aufgefallen, dass sich meine Sicht vollständig verändert hat. Ich habe weiterhin alles klar gesehen, aber alles wirkte plötzlich viel heller und teilweise habe ich das Gefühl gehabt, das die Buchstaben und sämtliche Gegenstände einfach eine Art Schatten geworfen haben. 

Also meine aktuelle Situation sieht wie folgt aus:

  • • Wenn Autos mit Beleuchtung an mir vorbeifahren, dann flimmert die Beleuchtung relativ stark und wirkt mir gegenüber sehr hell.
  • • Beim Lesen von Texten z.B. habe ich das Gefühl, als würde der Text bzw. die Buchstaben direkt vor meinem Auge quasi einen Schatten bilden (sehr schwierig zu beschreiben)
  • • In leicht abgedunkelten Räumen ist es plötzlich super anstrengend mich auf ein Gesicht zu fokussieren, weil ich das Gefühl habe, als würde mein Auge die Situation aufhellen wollen. 

Meine bisherigen Anlaufstationen und Daten:

  • • Kontaktlinseträger (-4,75 und -5,00 dpt.)
  • • Brille (bisschen mehr als Kontaktlinsen)
  • • Augenarzt (Sehschärfe bei 120%, Netzhaut nach Pupillenerweiterung und etc. auch in Ordnung)
  • • Neurologe (körperlich Untersuchung völlig normal, Ultraschall der Arterien zum Gehirn alle in Orndung)
  • • Fielmann (Augen vollkommen in Ordnung in Bezug auf Funktionsfähigkeit)

Ich hatte jetzt noch eine Überweisung für ein MRT, wobei der Neurologe meinte, dass da seines Erachtens nichts zu finden sein wird. Zudem habe ich morgen einen Termin beim Hausarzt um evtl. zu klären, ein Blutbild zu machen.

Folgende Fragen/Bedenken habe ich:

1) Kann diese Überlichtung (ganz normale Neoröhre, ein Kollege meinte, es war wirklich ungewöhnlich hell) mein Auge so angegriffen haben, dass was zerstört würde? 

2) Ich habe immer wieder Probleme mit der HWS, vorallem mit dem Nacken, öfters Verspannungen und Kopfschmerzen. Kann man vielleicht davon ausgehen, dass es vielleicht vom Training kommt und ich mir etwas eingequetscht habe? 

3) Vor 2/3 Wochen könnte ich vermutlicherweise von einer Zecke gebissen worden sein. Hab so einen komischen Fleck, nicht unbedingt ein Kreis eher eine Ellipse am Oberschenkel, was vom Hausarzt schon begutachtet und verneint wurde, weil der Fleck immernoch so groß ist wie vor 3 Wochen (ca. 2cm). Könnten das dennoch Borreliose-Symptome sein? Und wenn ja, so plötzlich?

Ich glaube ihr merkt, dass ich vollkommen verwirrt bin und wahrscheinlich sowieso keine Rückmeldung erhalten werde. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja was.

Ich bedanke mich schonmal! 

Gesundheit und Medizin, Schatten, Helligkeit, Flimmern, Sehstörung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Helligkeit