Rechnet ihr auch manchmal den Preis je Fläche aus, bei Pizza?

Klein, normal, mittel, große, Family, Party - jede Pizzeria hat da ihre unterschiedlichen Variationen. Eine "normal" und "groß" (teils anders bezeichnet) und Family - haben die meisten jedoch drin.

Ich hatte mal festgestellt als ich die Preise je Fläche verglich (bei den Runden ja mit Kreisformeln berechenbar übern angegebenen Durchmesser), dass nicht immer die größeren Varianten besser sind. Weil viele das wohl auch oft nach "Gefühl" festlegen.

Zumindest wenn so viel drin ist wie angegeben ... war manchmal auch bei einer Pizzeria bei der ich gern bestelle die größte runde Variante ("groß", manche mögen das auch "Jumbo" usw. nennen) preislich besser vom Verhältnis Preis zu Fläche.

Die ganz großen rechteckigen Varianten kostestne mehr und boten insgesamt natürlich auch mehr. Aber auf die Fläche bemessen vom Verhältnis her eher schlechter.

Natürlich: Wenn man mehr Leute hat und mehr bestellen muss ... braucht man irgenwo auch mehr.

Aber so nach dem Motto "ich nehm für mich allein ne Family Pizza und spar dann noch und ess den Rest vielleicht am nächsten Tag, wenn ich heut nich alles schaffe" ... lohnt nicht immer.

Auch wenn man maßgeschneidert Zutaten braucht ... lohnt es zu gucken welche Pizzen auf der Karte vielleicht schon einiges liefern was man braucht (und dann dazu eventuell noch eine Wunschzutat dazu zu nehmen).

Mit ner Excel-Tabelle kann man da sicher gut agieren und bei Änderungen schnell anpassen.

Pizza, Flächenberechnung, Lieferservice, Preisvergleich, Flächeninhalt, Preis-Leistungsverhältnis
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flächenberechnung