Wie soll ich mit Angst vor Neben/-Ferienjob umgehen?

Also... ich bin 16 Jahre alt und habe schon sehr lange einen Neben- oder Ferienjob gesucht. Meine Oma wohnt ca 1. Stunde entfernt und wir sind dort sehr oft. In dem kleinen Dorf gibt es aber eine sehr bekannte Eisdiele, in der ich mich in den Pfingstferien persönlich beworben habe. (Ich kannte die Angestellten dort schon etwas). Die Chefin war sehr nett und meinte ich soll gleich am folgenden Tag Probearbeiten. Es war wenig los weil das Wetter nicht sehr gut war und ich könnte am nächsten Tag gleich wieder etwas arbeiten. Es gefiel mir sehr gut. Am nächsten Tag sollte ich schon mehr arbeiten und immer mehr. Ich wollte eigentlich gar nicht mehr. Dann kam das Wochenende der Ferien.... es war soooo viel los. Ich arbeitete erst 4 Tage dort und musste es perfekt können. Als etwas schief lief, meinte der Chef ob ich schon jemals was ich meinem Leben auf die Reihe bekommen hab. Ich musste fast weinen weil er mich vor den Kunden so fertig machte. Ich fühlte mich nur noch wie eine Arbeitskraft und wurde nur zu den Zeiten eingesetzt an denen richtig viel los war . Ich hatte nichtmal mehr eine Pause zum Essen und musste über 8 Stunden durcharbeiten. Im Laden stand den ganzen Tag über eine Schlange von über 20 Personen. Ich konnte nicht mehr, aber man musste mich immer wieder verbessern. Vor Panik gab ich sogar ab und zu das falsche Wechselgeld heraus. Aber es musste immer schneller und schneller gehen, während mir die Bedienungen zuschauten.

Das Problem ist jetzt.. das ich zu Beginn meinte, dass ich in den Sommerferien 3 Wochen arbeiten könnte und meine Eltern halten das für eine gute Idee.

Wenn ich jetzt im Nachhinein daran denke, bekomme ich Bauchweh. Ich habe nicht abgesagt und die Chefin zählt auf mich, da sie sonst fast niemand haben und meine Eltern meinen jetzt kann ich nichtmehr absagen. Im Sommer ist der Laden jeden Tag soo überfüllt, da die Eisdiele einen guten Ruf hat. Aber ich habe solche Angst und musste schon paar mal weinen wenn ich nur daran denke. Vorallem ... man setzt mich nur zu den Zeiten als „Aushilfe“ ein, wenn zu viel los ist. Und das für gerade einmal 8€ pro Stunde.

ich will das nicht :((( ich will die Sommerferien genießen und wollte nur nebenbei ein bisschen Geld verdienen. Und was mit Freunden machen.. aber ich hätte es mir wohl vorher überlegen müssen, denn ich hab praktisch zugesagt. Ich war nach dieser einen Pfingstwoche so fertig :0 Wie soll ich das schaffen?

Bitte gebt mir Ratschläge... ich hab solche Angst.

Job, Angst, Stress, Nebenjob, Ferien, Ferienjob, Eisdiele
2 Antworten
Was tut man gegen Leute, die nur meckern?

Arbeite immer wieder mit einer gewissen Person (weiblich) in einer eisdiele ... diese Person meckert über jede Kleinigkeit die ich mache. Zum Beispiel sie Flippt schon leicht aus, dass wenn kleine Wassertropfen beim rausnehmen der Eislöffel aus Behälter, neben dem Lappen landen, mit dem ich die eislöffel abtupfe... wirklich wegen jeder sache Flippt sie vor den Kunden leicht aus, sagt sogar vor den Kunden, "mit dir zu arbeiten ist ja echt Selbstmord", obwohl die Kunden mich lieben und mich immer loben und immer mit mir lachen... sie dagegen kriegt nie Komplimente von Kunden ... es nervt nur noch, diese gejammere vor den Kunden über mich... sie denkt nur weil sie älter ist, dass der laden ihr gehört ... sie Flippt auch schon aus wenn ich 2 probierlöffelchen den Kunden gebe, weil das üblich ist bei uns ist, dass Kunden, auch mal was probieren dürfen ... ich bin einer, der auch mal 2 probierlöffelchen, statt 1 löfffelchen wie es die anderen machen, gibt. Bei sowas ist sie auch wieder genervt, weil es ja soviel löffel kostet, obwohl das nichtmal ihr laden ist und ich länger als sie dort arbeite. Oder wenn ich den Kunden einen Eiskaffe mache und dem Kunden dann anbiete, dass wenn zuviel Vanilleeis drinnen ist, dass sie gerne nochmal kommen können und das ich ihnen gerne nochmal ein bisschen vom Kaffee dazuschütten kann.. das regt sie sich auch auf, weil das sonst soviel Kaffee kostet ... es sind soviele Kleinigkeiten, wo sie denkt, dass es ihr laden ist und sie alles bestimmen darf ... Leute woran liegt es, dass sie nur meckert und wie kann ich dem meckern aus dem weg gehen und sie dazu bringen, dass sie aufhört mit dem jammern und meckern ? Brauche eure Hilfe :( Noch so nebenbei... als eine Gruppe von 3 Leuten kam und ich sie wirklich sehr freundlich in die eisdiele gerufen habe und sie freundlich bedient habe,haben sie gesagt "für dich würden wir den weiten Weg nochmal auf uns nehmen" und da sagt dann die jammernde Kollegin zu der Gruppe wirklich "er redet trz echt manchmal viel zuviel"... immer wenn die Kunden mir ein Kompliment geben, muss sie immer was dagegen sagen und mich unnötig schlecht machen... es regt mich so auf einfach

Arbeit, Eisdiele
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Eisdiele